Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

LedLenser P7R - Frage zur Regelung

20 Februar 2018
37
26
18
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo zusammen.

Nach langer Zeit mal wieder ein Beitrag von mir, leider eine Frage.

Ich habe zu Weihnachten eine LED Lenser P7R geschenkt bekommen.
Keine schlechte Lampe, aber mir ist Folgendes aufgefallen:
Selbst in der niedrigsten Stufe regelt die Lampe die Helligkeit runter. Nach ca. einer halben Minute kann man 10 kleine Stepdowns beobachten,
was geschätzt eine Reduzierung der Helligkeit von insgesamt 10-20% ausmacht.
Das Verhalten ist jederzeit reproduzierbar.
Ist das ein Bug oder ein Feature?
Der Akku war voll, ich habe mehrere volle Akkus getestet, die Kontakte habe ich auch gereinigt.

Gruß
Peter, alias smallmagnum
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.777
11.900
113
im Süden
Ohne die Lampe genau zu kennen: vermutlich Feature.
Bei manchen LL kann man programmieren, ob sie konstant geregelt oder "laufzeitoptimiert" sein sollen. Deine Beobachtung entspricht "laufzeitoptimiert".
 
  • Danke
Reaktionen: smallmagnum

Phantom

Flashaholic*
5 Juli 2017
731
567
93
Acebeam
Damit kreiert man lange Laufzeiten auf dem Papier... funktioniert ähnlich, wie die sauberen Motoren gewisser Autobauer...
 
  • Danke
Reaktionen: smallmagnum
20 Februar 2018
37
26
18
Erstmal vielen Dank für die bisherigen Antworten.
Ich möchte aber nochmal nachhaken.
Direkt programmieren lässt sich diese "Laufzeitoptimierung" aber nicht.
Man kann entweder den EDC-Mode oder den Tactical-Mode programmieren. Im ersteren ist die Schaltreihenfolge low-mid-high, im zweiten high-mid-low.
Runterregeln tut sie aber aber in der niedrigsten Stufe (low) in beiden Modi.
Deute ich eure Amtworten richtig, dass diese "Laufzeitoptimierung" stillschweigend "eigenbaut" wurde? Denn beschrieben ist dieses Verhalten nirgends.

Gruß
Peter
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
3.211
2.485
113
Bielefeld, NRW
Deute ich eure Amtworten richtig, dass diese "Laufzeitoptimierung" stillschweigend "eigenbaut" wurde? Denn beschrieben ist dieses Verhalten nirgends.
Ja, das wird oft so gemacht, damit man im schönsten Marketing-Geschwafel fabulöse Laufzeiten versprechen kann, die rein technisch mit der existierenden Akkukapazität bei voller Leistung gar nicht erreicht werden könnten.
Außerdem würde die Lampe zu schnell zu heiß.

Dass der Kunde davon letztlich nicht viel hat, wenn die Lampe in der Realität nur mau vor sich hin funzelt, wird dann gerne verschwiegen...
 

Phantom

Flashaholic*
5 Juli 2017
731
567
93
Wie viel Bestätigung brauchst denn noch? Haben hier schon genug getestet, ist bei diesem Hersteller weit verbreitet (auch bei neueren Lampen wie der Outdoorserie). Nur die ungeregelten Lampen haben diesen Mist nicht.
 
  • Danke
Reaktionen: smallmagnum

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
3.211
2.485
113
Bielefeld, NRW
Olight Shop
Vielleicht kann ein anderer P7R-Besitzer mal testen, ob sich seine Lampe auch so verhält.
Was soll man da denn noch viel testen?
Das ist eine LED Lenser-Lampe, es gibt schon gute Gründe, warum solche Lampen hier im Forum kaum Freunde haben, über einen der Gründe schreiben wir hier.

Es war ein Geschenk und ich will es dir nicht madig machen, aber für den Preis hätte man vermutlich mind. 50 andere Lampen gefunden, die besser sind.
Nimm es hin oder verkaufe/verschenke die Lampe weiter.
 
26 Dezember 2019
29
40
13
Vielleicht kann ein anderer P7R-Besitzer mal testen, ob sich seine Lampe auch so verhält
Macht meine auch so. Nach etwas mehr als 30 Sekunden auf "Low" wird die Leistung um 30% gedrosselt (gemessen mit einem Luxmeter).

Das ist eine sehr kreative Umsetzung des ANSI-NEMA FL-1 Standards: http://flashlightwiki.com/ANSI-NEMA_FL-1
Der besagt im Prinzip, dass die Lampe die Helligkeit 30 Sekunden halten muss. Ab dann ist die Helligkeit im großen und ganzen egal, solange sie nicht unter 10% dieser Helligkeit nach 30 Sekunden fällt. Wenn man also nach diesen 30 Sekunden auf 11% der Leistung drosselt, und die Lampe dann 48 Stunden auf diesen 11% durchläuft, darf der Hersteller "xxx Lumen [wobei "xxx" die Helligkeit nach 30 Sekunden ist] für 48 Stunden" auf die Packung drucken, unter Berufung auf ebendiesen Standard... selbst wenn 47 Stunden, 59 Minuten und 30 Sekunden nur 11% davon gehalten werden.

Ein Böser, wer Schelmisches dabei denkt. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.777
11.900
113
im Süden
Lux Kaiwalker hat das schön beschrieben: bei der Laufzeit nach ANSI-NEMA FL-1 wird die Zeit genommen, bis die Lampe noch 10% der Helligkeit hat, die sie 30s nach dem Einschalten hatte.
LL (nicht nur, aber auch) ist berüchtigt dafür, auf diese Weise die Laufzeit zu "optimieren".

Hier ein Laufzeitdiagramm u.a. der P7R, leider nur auf der höchsten Stufe:
https://www.lilahand.de/2017/04/12/laufzeitdiagramm-ledlenser-mt10-vs-m7rx-vs-p7r/

Hier der P7R-Thread:
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/lenser-p7r-fotos-u-div-techn-infos-in-den-folgebeiträgen.44957/page-4#post-709495
 
  • Danke
Reaktionen: smallmagnum
20 Februar 2018
37
26
18
Ok, jetzt bin ich zufrieden.
Danke an alle, die die nötige Geduld aufgebracht haben.
Ich weiss, ich bin pingelig, jammere auf höchstem Niveau, wollte aber halt die Bestätigung, dass sich andere P7Rs genauso verhalten, und ich keine Gurke erwischt habe. Ich bin halt ein lästiger Flashaholik, gelobe aber Besserung.

Danke nochmals, jetzt gehe ich beruhigt schlafen

Grüße aus Regensburg.
Peter, alias smallmagnum - genannt Der Lästige ;)