Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

LEDLENSER neue Outdoorserie MT6, MT10, MT14, MT18, MH10, ... [Produktvorstellung]

25 September 2016
4
2
3
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Mich würde auch interessieren, ob das Herunterregeln zeit- oder temperaturabhängig ist. Wenn man die Lampe z.B. beim Radfahren nutzt und viel kühlen Fahrtwind hat, wäre es natürlich ärgerlich, wenn sie trotz dem nach einer Minute runterregelt. Und wenn das Herunterregeln dem Schutz vor dem Hitzetod dienen soll, wieso hat man die Lampe, speziell den Kopf, so glatt konstruiert, wo doch allgemein bekannt sein sollte, dass die Wärmeabfuhr mit der Maximierung der Oberfläche (Riffel/Rillen) gesteigert wird? Design Award hin oder her, letztendlich steht ja die Funktionalität im Vordergrund.
 
  • Danke
Reaktionen: Adler1 und seifenchef

seifenchef

Flashaholic*
10 Dezember 2015
259
64
28
Hessen, Mainz-Kostheim
Hi Tobias,

Wow, .... trifft mich. Ich habe den Schalter mit viel Mühe entwickelt, ungefähr 8 verschiedene Gummisorten ausprobiert - bis er sich kraftvoll aber immer noch leichtgängig anfüllt, in Verbindung mit einer entsprechenden Tiefe bis zum Schaltpunkt. Haptik ist mir sehr wichtig, scheint aber ich bin noch nicht perfekt. Bei unserer P7 habe ich sogar auf den Sound geachtet, ging bei MT14 leider nicht.

Naja, zu Deinem Glück sind ja Geschmäcker verschieden.
Mir gefällt die Haptik ausgezeichnet.

(andere Punkte hatte ich ja schon weiter oben angesprochen)


gruß seifenchef
 

Section31

Flashaholic
24 Januar 2011
159
11
18
Acebeam
Genügen meine Infos aus Post #1?

Ehrlich gesagt, nicht ganz. ;) Den Post hatte ich schon gelesen. Ohne deine Mühe schmälern zu wollen, kann ich leider mit LUX angaben wenig anfangen. :pfeifen: Daher würden mich konkrete Lumen Werte interessieren und die müsste ja eigentlich der Hersteller haben.

Man sieht eindeutig das nach 2 Minuten mehr als die Hälfte runtergeregelt wurde , egal ob CC oder nicht.
Find ich jetzt nicht so tragisch bei einer Gebrauchs Lampe. Für den CC Modus hätte ich mir aber weitaus weniger runterregelung gewünscht in dieser Form ist er nicht sehr sinnvoll.

Das finde ich komisch. Über Facebook meinte der LedLenser Mirarbeiter zu mir, die Lumenzahl würde halbiert werden. Oder nimmt das Auge eine Halbierung der Lumen eventuell krasser wahr?
 

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.283
8.130
113
Die MT10 regelt im CC Mode auf 40,9% herunter.
Ein Drittel wäre 33,33%.

Kann mal jemand messen, ob das bei seiner finalen Version genauso ist wie bei meinem Vorserienmodell?
 
Zuletzt bearbeitet:
29 März 2017
1
0
1
Hallo,
ich bin neu hier. Ich besitze schon viele Taschenlampen. Hauptsächlich von der Firma Ledlenser. Ich bin Jäger und da ist es manchmal wichtig gutes Licht zu haben. Speziell für Nachsuchen. Habe mir jetzt die MT18 zugelegt. Bin mal gespannt was die doch beeindruckenden Zahlen im praktischen Einsatz bringen. Werde bei Gelegenheit meine Erfahrungen hier teilen.
 

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.283
8.130
113
Daten und Zahlen werden sowieso oft überbewertet, wichtiger ist tatsächlich der praktische Nutzen.
Berichte vom praktischen Einsatz sind daher immer sehr gern gesehen.
 

Stefan82

Erleuchteter
2 Januar 2016
82
92
18
Mittelfranken
Ich würde gerne die Messung mit meiner MT10 nachstellen bzgl des herunterregelns... ich hab ein Multimeter da ist auch ein Helligkeitsmesser drin.
Klappt es dann wenn ich über die Decke die Helligkeit messe und mir z.b. alle 30sec die Werte aufschreibe? Darüber müsste ich ja zumindest prozentual herausbekommen um wieviel sie runterregelt oder?
 

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.283
8.130
113
Ja, das müsste so klappen.
Kannst du dann anschließend einfach über Dreisatz umrechnen.
 

Section31

Flashaholic
24 Januar 2011
159
11
18
Ich würde gerne die Messung mit meiner MT10 nachstellen bzgl des herunterregelns... ich hab ein Multimeter da ist auch ein Helligkeitsmesser drin.
Klappt es dann wenn ich über die Decke die Helligkeit messe und mir z.b. alle 30sec die Werte aufschreibe? Darüber müsste ich ja zumindest prozentual herausbekommen um wieviel sie runterregelt oder?

Bin gespannt auf die Ergebnisse. :)
 

Klaus7

Erleuchteter
3 März 2012
90
21
8
Kurze Frage zu dem Akku in der MT14.
Da die Ladezeit des Akkus 8 Std. beträgt,
würde ich mir gerne einen 2. Akku und ein
gutes Ladegerät zulegen.
Ich meine einen Akku und Ladegerät welches ich
unbeaufsichtigt verwenden kann. Denn wenn
ich mir die Beiträge über Akkus ( 18650 ) und Ladegerät
hier so anschaue, wird mir schwindlich.
Da sind ja einige lebensgefährlich.
Welchen Akku und welches Ladegerät soll ich kaufen ?
Die Bedienung sollte auch einfach sein.

Vielen Dank !
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.379
9.202
113
Hannover
Denn wenn
ich mir die Beiträge über Akkus ( 18650 ) und Ladegerät
hier so anschaue, wird mir schwindlich.
Da sind ja einige lebensgefährlich.
Welchen Akku und welches Ladegerät soll ich kaufen ?
Hallo Klaus,
meines Wissens wird die MT14 mit einem 26650 Akku betrieben!?
dann sollte dieser geschützte 26650 gut zur MT14 passen.
https://www.akkuteile.de/lithium-io...v-3-7v-li-ion-akku-7a-pcb-buttontop/a-100704/
oder dieser
https://www.akkuteile.de/keeppower-26650-5200mah-3-6v-3-7v-9-5a-li-ion-akku-geschaeuetzt/a-12041/
Hier ein passendes Ladegerät.
https://www.akkuteile.de/ladegeraet...degeraet-fuer-li-ion-und-nimh-akkus/a-500201/
oder dieses hier
https://www.akkuteile.de/ladegeraet...raet-fuer-li-ion-lifepo-ni-mh-akkus/a-500103/

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: Klaus7

Aladin

Flashaholic**
8 März 2016
1.604
1.520
113
Chersonesus Cimbrica
...Ladegerät welches ich unbeaufsichtigt verwenden kann. Denn wenn ich mir die Beiträge über Akkus ( 18650 ) und Ladegerät hier so anschaue, wird mir schwindlich.

Für eine unerwünschte Reaktion beim Ladevorgang kann auch der Akku sorgen - unter Umständen selbst dann, wenn er geschützt ist. Allerdings musst Du bei den brauchbaren Ladern nicht danebensitzen, wenn Du außerdem noch Markenakkus aus vertrauenswürdigen Quellen (z. B. der von Carsten genannten) verwendest. Ein gesundes Risikobewusstsein reicht, d. h. mal eben acht Stunden ins Büro verschwinden, während der Akku im Ladegerät pumpt, sollte in jedem Falle tabu sein.
 

Klaus7

Erleuchteter
3 März 2012
90
21
8
Hallo zusammen,
hab mir jetzt das Nitecore SC2 SUPERB Ladegerät bestellet.
Hier kann ich den Ladestrom begrenzen, was vielleicht auch etwas
zur Sicherheit beiträgt. Ehrlich gesagt ist mir dabei aber immer noch nicht
wohl, wenn ich daran denke, dass ich den Ladevorgang nicht unbeaufsichtigt
durchführen soll. Wer hat schon 8 Std. Zeit neben dem Ladegerät zu sitzen ?
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.379
9.202
113
Hannover
Wer hat schon 8 Std. Zeit neben dem Ladegerät zu sitzen ?
Hallo Klaus,
da hast Du ein anständiges Ladegerät bestellt ! :thumbup:

Da es mit 2A laden kann, bedarf es auch keiner 8 Stunden Ladezeit...;)
Es reicht auch vollkommen, wenn Du in der Nähe bist. Ich lade fast täglich Li-Ion Akkus, das Ladegerät läuft wenn ich zu Hause bin...
Gruß
Carsten
 

the_holodoc

Flashaholic***
7 August 2011
5.021
3.268
113
Meine LED Lenser Überraschungslampe aus der Weihnachtsverlosung + extra Überraschung sind eingetroffen:
LL MT10.jpg

MfG Frederick
 
  • Danke
Reaktionen: Stefan82

Stefan82

Erleuchteter
2 Januar 2016
82
92
18
Mittelfranken
Ich bin nun endlich dazu gekommen, bei meiner MT10 das Regelverhalten nachzumessen.
Hierbei möchte ich noch anmerken, dass ich das ganze mit einem einfachen Multimeter von Voltcraft mit eingebautem Helligkeitssensor gemacht habe und das ganze über die Deckenreflexion gemessen habe.
Ich denke aber, dass trotzdem recht gute Vergleichswerte innerhalb der Messreihe herausgekommen sind.
Da stecken bestimmt auch einige Messtoleranzen drin aber man kann doch recht gut erkennen wie stark die MT10 herunterregelt.

Ich habe auch noch die M7RX und die Fenix UC30 mit reingenommen.

Wie ist eure Meinung? (Möchte erstmal nichts vorwegnehmen)

Der erste Wert in der Tabelle ist der von mir gemessene Luxwert über Deckenmessung. Dann habe ich das ganze in Prozent umgerechnet und dann auf die Lumen umgesetzt.
Weiß jemand wieviel die MT10 laut Hersteller auf der mittleren Stufe an Lumen bringt? High sind es 1000lm, low 10lm.

full


full
 

urausb

Flashaholic**
18 September 2011
3.003
1.780
113
Kr. AB
Hallo zusammen,
hab mir jetzt das Nitecore SC2 SUPERB Ladegerät bestellet.
Hier kann ich den Ladestrom begrenzen, was vielleicht auch etwas
zur Sicherheit beiträgt. Ehrlich gesagt ist mir dabei aber immer noch nicht
wohl, wenn ich daran denke, dass ich den Ladevorgang nicht unbeaufsichtigt
durchführen soll. Wer hat schon 8 Std. Zeit neben dem Ladegerät zu sitzen ?

Nimm einen alten Schnellkochtopf, mach die Dichtung raus. Bohr ein Loch rein fürs Netzkabel, Ladegerät rein, Stecker in die Steckdose, Deckel drauf und zurücklegen.
 
  • Danke
Reaktionen: Klaus7 und EMD

the_holodoc

Flashaholic***
7 August 2011
5.021
3.268
113
Ich habe einen Anlauf für Beamshots unternommen, aber Morgendämmerung, Luftfeuchtigkeit, Straßenbeleuchtung und Ausrichtungsprobleme etc. haben sie unbrauchbar gemacht. Das muss ich nochmal planvoller angehen.

MfG Frederick
 

Section31

Flashaholic
24 Januar 2011
159
11
18
Wie ist eure Meinung? (Möchte erstmal nichts vorwegnehmen)

Die Regelung auf 200 Lumen ist schon ganz schön heftig. 400 Lumen geht noch gerade so, aber eigentlich würde ich es bevorzugen, wenn Sie länger in der Maximal Einstellung bleiben würde und dann auf maximal auf 600 runtergehen würde. Und kann man die Lampe nicht auch so konstruieren, dass sie die ganze Zeit in der Maximal - Einstellung bleibt?
 
  • Danke
Reaktionen: EMD

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.283
8.130
113
Wie ist eure Meinung? (Möchte erstmal nichts vorwegnehmen)
In den ersten Wochen nach dem Kauf nichts messen und nichts vergleichen, einfach nur eine Lampe einzeln richtig benutzen und schauen, wie sie sich im normalen Gebrauch bewährt.

Ich weiß, ich mache selbst oft den Fehler mit dem Messen und Vergleichen.
Für die Praxis zählen aber oft ganz andere Eigenschaften.
 

Stefan82

Erleuchteter
2 Januar 2016
82
92
18
Mittelfranken
In den ersten Wochen nach dem Kauf nichts messen und nichts vergleichen, einfach nur eine Lampe einzeln richtig benutzen und schauen, wie sie sich im normalen Gebrauch bewährt.

Ich weiß, ich mache selbst oft den Fehler mit dem Messen und Vergleichen.
Für die Praxis zählen aber oft ganz andere Eigenschaften.

Ja das stimmt schon.... zuerst war ich schon bei der M7RX etwas enttäuscht, dass die Lampe nicht mehr so toll fokussiert leuchtet wie die P7.
Mittlwerweile sehe ich es als Vorteil, auch wenn der schärfer fokussierte Strahl besser aussieht :)

Bzgl des Herunterdimmens muss ich sagen, dass dieses schon gewaltig auffällt :(
Wenn man einen Waldspaziergang macht wird einem das wahrscheinlich nicht so sehr auffallen.
Meine bisherigen Anwendungsgebiete waren in der Garage etwas suchen, auf Arbeit etwas ausbauen in einem Schaltschrank und vieeeel rumfunzeln.
Ergo: Wenn man die Lampe länger an hat und die 1000lm braucht, dann ist es schon sehr nervig dass die Lichtleistung abnimmt. Gerade beim suchen in der Garage fand ich das lästig. Auf Arbeit hatte ich die Lampe auf der mittleren Einstellung. Da hatte ich nichts bemerkt weil ich da auch anderes zu tun hatte.
Beim rumfunzeln hatte ich die Lampe immer nicht wirklich lange an, von daher kein Thema.
Mich hat es schon sehr erschreckt und ich weiß nicht was man sich da gedacht hat... man kauft sich ja auch keinen A8 um dann festzustellen dass er nach wenigen km nur noch 120 fährt damit der Motor länger hält.
 
  • Danke
Reaktionen: EMD

Section31

Flashaholic
24 Januar 2011
159
11
18
Ich finde auch, dass LedLenser mit der aktuellen Regelung die Lampe lieber als 200 Lumen Lampe mit Boost-Funktion von 1000 Lumen verkaufen sollte. Wenn die Lampe zu 98% der Zeit nur mit 200 Lumen leuchtet, kann ich auch erstmal bei der P7 bleiben. ;)
 
  • Danke
Reaktionen: EMD

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.283
8.130
113
Bei mir ist es so, dass ich im Nahbereich meist nur etwa 30 bis max. 100 Lumen benötige und alle helleren Leuchtstufen meistens nur kurz einsetze, um weiter entfernt etwas zu sehen, z.B. ob bei der Runde mit dem Hund jemand von vorn oder hinten auf dem Weg naht.
 

Klaus7

Erleuchteter
3 März 2012
90
21
8
Ich bin nun endlich dazu gekommen, bei meiner MT10 das Regelverhalten nachzumessen.
Hierbei möchte ich noch anmerken, dass ich das ganze mit einem einfachen Multimeter von Voltcraft mit eingebautem Helligkeitssensor gemacht habe und das ganze über die Deckenreflexion gemessen habe.
Ich denke aber, dass trotzdem recht gute Vergleichswerte innerhalb der Messreihe herausgekommen sind.
Da stecken bestimmt auch einige Messtoleranzen drin aber man kann doch recht gut erkennen wie stark die MT10 herunterregelt.


Hallo,
danke für deine Tests.
Wäre es dir möglich, im CC-Modus nochmal zu testen, ob die Lampe nach ca. 3 Std.
immer noch die 396 Lumen liefert, oder ob sie noch weiter abfällt.
Vielen Dank !
 

Stefan82

Erleuchteter
2 Januar 2016
82
92
18
Mittelfranken
Hallo,
danke für deine Tests.
Wäre es dir möglich, im CC-Modus nochmal zu testen, ob die Lampe nach ca. 3 Std.
immer noch die 396 Lumen liefert, oder ob sie noch weiter abfällt.
Vielen Dank !

Die Lampe bleibt nahezu auf diesem Wert und wird nur minimalst dunkler. Es findet also kein weiterer stepdown statt.
Wenn man die Lampe aus und wieder einschaltet hat man auch nahezu die 1000lm wieder.
 
  • Danke
Reaktionen: drifter

drifter

Flashaholic**
1 Dezember 2012
1.776
543
113
Ruhrpott
Also nach 3std. nahezu 400lm dan sofort wieder nahezu 1000lm nicht für immer ok, is doch nicht schlecht.
Also 400lm Tala mit 1000lm Turbo is doch ok ,find ich oder?
Gruß drifter:thumbup:
 

Klaus7

Erleuchteter
3 März 2012
90
21
8
Nun,
wenn man es genau nimmt,
dann sind es nur 230 Lumen und ein kurzer 1000 Lumen Turbo.
Denn Otto Normalverbraucher kennt den CC-Modus nicht.
Auch in der Bedienungsanleitung wird nicht darauf hingewiesen,
dass es einen CC-Modus gibt.
 
  • Danke
Reaktionen: Stefan82 und EMD
Trustfire Taschenlampen