[LED-Test] Unbekannte XP-LED mit gelbem Ring um Die

Dieses Thema im Forum "Köf3's LED-Tests" wurde erstellt von Köf3, 13. Juni 2016.

  1. Hallo allerseits,

    hier ist ein weiteres Review zu einer LED im XP-Formfaktor (3,45 x 3,45 mm), welche sehr gerne in supergünstigen Budget-Lampen (auch gerne mal "Chinalampen" genannt) stecken dürfte.

    Diesmal eine mir trotz Recherche erneut unbekannte LED. Also nenne ich sie hier im folgenden auch einfach so wie bereits zuvor: "Unbekannte LED". ;) Danke übrigens an User Wieselflinkpro für dieses Exemplar. :)

    [​IMG]

    Wieder ist die Leuchtfläche der Unbekannten LED (links) deutlich kleiner als bei der Cree XP-E2 (rechts). Auffällig ist der gelbe Ring um die Leuchtfläche, weshalb sich die LED auch kinderleicht von einem Cree-Modell unterscheiden lässt und so relativ einzigartig ist. Genau deswegen habe ich dieses optische Merkmal auch im Threadtitel erwähnt.
    Auf dem ersten Blick könnte man meinen, der gelbe Ring ist aus Phosphor und gehört noch zur Leuchtfläche, doch im Bild der leuchtenden LED weiter unten sieht man eindeutig dass der gelbe Ring keine Auswirkungen hat.

    Ebenso wie das vorige Exemplar hat die Unbekannte LED (links) wieder nicht die gleichen Maße als die XP-E2 (rechts):

    [​IMG]

    Das weiße Substrat ist dünner, deswegen ist die Unbekannte LED niedriger als die XP-E2. Der Dome ist in etwa gleich groß, allerdings ist er etwas diffuser als bei der Cree-LED.

    So sieht die LED im Betrieb mit wenigen mA aus. Durch den etwas diffusen Dome ist die Leuchtfläche minimal unscharf, was auch das Fotografieren mit meinem Smartphone sehr schwierig gestaltet hat:

    [​IMG]

    Der gelbe Ring hat außer einem leichten Schimmern keine Auswirkungen auf die Leuchtfläche oder das Abstrahlverhalten der LED.

    Leuchtflächen - Maße:
    • Unbekannte LED: 1,26 mm² (mit Bondierung: 1,29 mm²)
    • zum Vergleich: Cree XP-E2: 2,22 mm² (mit Bondierung: 2,26 mm²)
    • zum Vergleich: Cree XM-L: 8,73 mm² (mit Bondierung: 8,91 mm²)
    Die Leuchtfläche der Unbekannten LED ist also um 43,2 % kleiner als bei der XP-E2. Sie hat also gewisse Ähnlichkeiten mit der Cree XP-C, was Dome und Leuchtfläche angeht.

    [​IMG]

    Der Lichtstrom der Unbekannten LED ist bei 2 A um 32,9 % geringer als bei der XP-E2 im Leistungsbin R4, während die Leuchtfläche der Unbekannten LED um 43,2 % geringer ist. Erneut ist die Leuchtdichte minimal höher als bei der XP-E2. Die Vorwärtsspannung ist gering; allerdings nicht so gering wie bei einer Nichia 219C oder Luxeon Q. Geringer als meine getesteten Cree-LEDs und die vorher getestete "Unbekannte LED" ist sie dennoch.

    Es werden bei 2,1 A maximal 274,7 lm erreicht. Der Sweet Spot dürfte bei 1,4 A (4*7135) liegen, wo die LED immer noch 251 lm liefert. 5*7135 bzw. 1,75 A dürften die LED trotz guter Kühlung auf Dauer zerstören.

    Auffällig ist, dass diese Unbekannte LED lediglich bis max. 2,1 A bestromt werden kann, ehe der Lichtstrom wieder massiv abnimmt. Dabei verfärbt sich die LED deutlich sichtbar ins Blaue, rauf auf schätzungsweise über 13000 K.

    Die Farbtemperatur beträgt im normalen Betrieb ≈ 7800 K. Auffallend ist der überraschend hohe Grünanteil, der das Licht etwas weniger blau und damit wärmer wirken lässt. Der CRI-Wert dürfte schätzungsweise etwa 65 betragen. Zwischen einer XP-L mit 6500 K und der Unbekannten LED gibt es kaum einen Unterschied. Generell dürfte die LED ein Nachbau einer Cree XP-C sein; die relativ identische maximale Betromung beider Typen und die Größe der Leuchtfläche deuten darauf hin.
    Im Gegensatz zu der vorigen getesteten "Unbekannten LED" ist diese LED gar nicht mal soooo schlecht. Die Lichtfarbe ist sogar erträglich (wenn auch noch immer recht blau), und die Effizienz ist für eine China-LED und die geringe Leuchtfläche nicht mal die allerschlechteste (≈ 98 lm @ 350 mA und 85 °C, mal ganz grob hochgerechnet).

    Zum Gruße, Dominik
     
    amaretto hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden