LED Taschenlampe selber bauen

Dieses Thema im Forum "Modding" wurde erstellt von _Hallo_, 7. Oktober 2019.

  1. Guten Tag
    Ich möchte mir eine Taschenlampe selber bauen und habe nicht so viel Ahnung von diesem Thema könnt ihr mir weiterhelfen
     
  2. Armytek
    Naja, irgendwas leuchtendes zusammen klöppeln wird schon gehen. Aber eine ernstzunehmende Taschenlampe ist nicht so trivial wie es der Laie gerne denkt. Zieh Dir mal ein paar Themen dieses Unterforums rein. ;)
    https://www.taschenlampen-forum.de/forums/michaels-modding-bude.129/
     
    #2 Kafuzke, 8. Oktober 2019 um 09:41 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2019 um 10:24 Uhr
  3. Na ja, du müsstest schon etwas präziser formulieren, welche Fähigkeiten und Möglichkeiten du hast und wo es noch hapert.

    Willst du "nur" das Gehäuse selbst bauen, also den mechanischen Teil selbst übernehmen? Oder möchtest du auch selbst die Elektronik entwickeln oder zumindest bauen?

    Hast du dich hier im Forum schon im Modding-Bereich umgesehen? Da gibt es haufenweise Berichte zum Bau von Taschenlampen und auch welche, die sich primär um die Elektronik drehen.

    Vielleicht liest du dir dort erst einmal diverse Berichte durch, damit du einen ersten Eindruck bekommst, was auf dich zukommen würde.
     
    light-wolff hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Hast du ne Drehbank oder möchtst du nur einen Host mit Elektronik füllen?
     
  5. Erstaunlich, wie viele Antworten auf eine Anfrage (? sehe kein Fragezeichen) mit exakt Null Satzzeichen und nahezu identisch viel Information gegeben werden.
     
    Unheard hat sich hierfür bedankt.
  6. Ich wäre sowieso dafür, dass alle Posts, die nicht mindestens 50% der notwendigen Satzzeichen enthalten, kommentarlos von der Moderation gelöscht werden.
     
  7. Jetzt übertreibt mal nicht so.
    Ich finde es zwar auch total nervig, wenn alles durchgehend nur in Kleinbuchstaben geschrieben wird und man nicht mal Ansätze von Satzzeichen sieht, aber das hat der TE ja nicht getan.
    Er hat lediglich Satzzeichen vergessen, der Text ist sonst problemlos verständlich, wenn auch inhaltlich wenig erhellend.

    Es gibt wesentlich schlimmere, aktuell laufende Beratungen ohne jedes Satzzeichen und ohne einen einzigen Großbuchstaben. Da muss man jetzt hier nicht auf dem TE rumhacken.

    Wer nicht helfen möchte, kann den Thread doch einfach ignorieren und muss nicht zwanghaft inhaltsleere Beiträge schreiben.
     
    oOFOXOo, Kasperrr, Rafunzel und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  8. Nicht zu vergessen, dass viele Leute gar kein Deutsch, aber gute Lampen bauen können. Chinesen z.B. ;)

    Trotzdem: ohne mehr Information kann aus diesem Thread nichts vernünftiges werden. steidlmick hat oben die Fragen schön formuliert.
     
  9. Ich möchte nur einen Host mit Elektronik füllen.

    Was meinst du mit Fähigkeiten und Möglichkeiten?
    Es hapert an der auswahl der Komponenten.
    Ich möchte nur den mechanischen Teil selbts übernehmen.

    Ich bin Chinese

    Ich kann nicht so gut deutsch deswegen schreibe ich nur so wenig und ohne oder wenigen Satzzeichen.
     
    #9 _Hallo_, 8. Oktober 2019 um 18:20 Uhr
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Oktober 2019 um 18:31 Uhr
    Kafuzke hat sich hierfür bedankt.
  10. Diese beiden Aussagen widersprechen sich aber schon etwas.

    Entweder man kauft einen fertig verfügbaren Host, baut aber dann selbst weitere Komponenten eigener Wahl ein (LED, Reflektor, Treiber etc.).
    Oder man baut sich den Host komplett selbst.

    Das sind zwei sehr unterschiedliche Vorgehensweisen mit unterschiedlichen Voraussetzungen.
    Hast du z.B. eine Drehbank, um den Host komplett selbst zu konstruieren und zu bauen. Oder sind für das, was du vorhast, keine größeren mechanischen Fertigkeiten und Geräte erforderlich?
     
  11. Ich möchte mir einen Host kaufen und selbst Komponenten einbauen Ich habe keine Drehbank
     
  12. Welches Akkuformat, Wie viele LEDs, Reflektor oder Optik, Wunschhelligkeit, ... ?
    Oder hast du schon einen Wunschhost?
     
    steidlmick hat sich hierfür bedankt.
  13. Steht schon fest welcher? Wenn nein, welches Leuchtbild soll die Lampe haben und wie groß darf sie sein?
    Ich finde äußerst universal und gut geeignet um sich dem Thema mal zu nähern und daran auszuprobieren, ist immer eine Convoy S2+
    https://de.aliexpress.com/item/32890514075.html gibt es auch noch in grün, rot, grau, blau, schwarz ...
     
  14. Olight Shop
    Wie man mit sowenig Input so viele sinnvolle Beiträge provozieren kann, ist erstaunlich. Am Ende hat er euch soweit, eine Lampe für ihn zu bauen :p:D.
     
    tdmtreiber11 und Kafuzke haben sich hierfür bedankt.
  15. Manchmal wünschte ich mir mehr Respekt vor Leuten, die unsere Sprache nicht so gut beherrschen!

    Siehe dazu Beitrag #9:
     
  16. Ach, bei der exzellente Grammatik habe ich nicht den geringsten Zweifel an seinen kommunikativen Fähigkeiten. Da könnten sich Muttersprachler eine Scheibe abschneiden. Mach dir mal keine Sorgen um meinen Respekt vor anderen :).
     
  17. Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?

    [ ] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"


    Welches Format wird gesucht?

    [ ] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein


    Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
    10 cm lang
    4 cm Durchmesser Lampenkopf
    3 cm Durchmesser Batterierohr


    Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
    [ ] universell (= etwas von beidem)


    Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
    (Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
    [ ] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)


    Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
    [ ] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)

    Wie häufig wird die Lampe genutzt?
    [ ] wöchentlich


    Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
    [ ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist

    Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
    [ ] stufenlos (ramping)


    Wie soll die Lampe zu schalten sein?
    [ ] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)

    Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
    [ ] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
    [ ] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation

    Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
    [ ] 1-2 Stunden
    [ ] länger


    Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
    [ ] ja, unterhalb von 15 Grad


    Wie teuer darf die Lampe sein?
    [ ] bis 100€


    Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
    [ ] spritzwassergeschützt
    [ ] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?) 1-2 meter
    [ ] schlag-/stossfest
    [ ] Öse für Trageschlaufe
    [ ] wegrollsicheres Design
    [ ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein


    Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
    [ ] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
    [ ] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen
     
  18. Also, einige Dinge passen nicht ganz zusammen.
    • Aufladbar in der Lampe funktioniert bei keiner selbst zusammen gebauten Lampen, d.h. wenn man einen Host nimmt.
    • Stufenlos (Ramping) passt in der Regel nicht zu Heckschalter an der Tailcap. Dafür braucht man einen Seitenschalter oder eine FW3A / FW1A, die es aber nicht als Host gibt.
    Sonst würde ich eigentlich zu einer speziellen Lampe greifen, wenn ich das so lese:

    • Sofirn C8F als Host
      • Ist allerdings etwas länger und minimal dicker.
      • Eine derart kurze Lampe bzw. Host wirst du kaum finden. Vor allem werden die Lampen dann schlanker und haben keinen größeren Kopf, so wie du das ggf. möchtest. Und ein kleinerer Kopf verringert wieder die Reichweite.
    • Dazu kann man einen Narsil/Anduril-Treiber von @Lexel nehmen, dann hat man Ramping
    • Ein Heckschalter ist zusätzlich vorhanden
    • Schön hell wird die Lampe damit auch, da sie 3 LEDs hat. Dies kollidiert allerdings mit der Langen Laufzeit auf höchster Stufe.
    • Wenn die Lampe noch etwas Reichweite haben soll, kann man XP-L HI LEDs verbauen oder sogar Osram Whit Flat. Letztere ergeben aber ein sehr kaltes Lichtbild.
    • Ein separates Ladegerät wirst du definitiv brauchen. Es gibt aber auch USB-Kabel mit Magnet-Befestigung. Z.B. https://www.banggood.com/Folomov-A1...agnetic-Li-ion-Battery-Charger-p-1228676.html
    • Dazu noch ein guter 21700er Akku.
    Welche Lichtfarbe bevorzugst du?
    • Kaltweiß
    • Neutralweiß
    • Warmweiß
    • Benötigst du eine besonders hohe Farbwiedergabe für ein natürliches Farbempfinden?
     
  19. Hi,
    stufenloses Ramping funktioniert mit der Crescendo Software nur mit Tailcap Schalter prima, wenn auch nicht so luxuriös wie mit Taster im Kopf.
    Den folgenden Treiber habe ich in einer BLF X6 verbaut:
    http://www.mtnelectronics.com/index.php?route=product/product&path=67_117&product_id=663
    Die Software könnte man bestimmt auch von Lexel auf einen seiner Treiber programmiert bekommen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden