LED Taschenlampe für Hund, Jagd und Hauseinsatz gesucht

Dieses Thema im Forum "Taschenlampen Diskussion" wurde erstellt von Grudge, 29. Januar 2017.

  1. Moin Profis,

    ich suche eine passende Taschenlampe für den oben genannten Einsatzort. Sie soll sowohl meinem Hund weitgenug leuchten, als auch um mein Haus bei "Unbefugtem Zutritt" vernünftig ausleuchten.
    Das ganze natürlich möglichst klein und kompakt, auch wenn es schwierig wird. Preislich wollte ich ebenfalls keinen "Kleinwagen" kaufen. Große Ansprüche, kleines Budget. Ich hoffe, wir werden trotzdem fündig. Bin diese Woche auch auf der Jagd und Hund und werde dort ebenfalls meine Augen offen halten. Evtl. gibt es dort ja auch einen Messerabatt einzuheimsen. Besten Dank an Euch!


    Dürfen dich auch Händler beraten?
    [x] nein

    Wozu wird die Lampe gebraucht?
    Jagd, Waldeinsatz, Hund, Haus/Grundstück ausleuchten

    Welches Format wird bevorzugt?
    [x] Stablampe

    Wie häufig wird die Lampe genutzt?
    [x] monatlich

    Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
    möglichst Kompakt

    Welches Leuchtmittel soll die Lampe verwenden
    [x] egal möglich Hell und langlebig


    Wie hell soll die Lampe leuchten?
    [x] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist

    Wie teuer darf die Lampe sein?
    [x] bis 100€ / gerne weniger / Preis-Leistung
     
  2. Folomov
    Hallo Grudge,
    Ich verwende im Revier meist eine Kombination aus einer Winkelkopflampe mit flutigem Lichtbild und einer Stablampe mit höherer Reichweite.
    Eine kompakte Stablampe die ich dabei gerne verwende ist die Klarus XT11S. Sie wird mit einem 18650 Li-Ion Akku betrieben der in der Lampe geladen werden kann. Die XT11S ist unterschiedlich konfigurierbar, dadurch kann sich jeder die Bedienung so einstellen wie er es am liebsten mag.
    Hier ist ein Review mit allen wichtigen Infos.
    http://www.taschenlampen-forum.de/t...-1100-lumen-viele-bilder-und-beamshots.48845/
    Hier ist noch ein Beamshot der XT11S.
    http://abload.de/img/comp_p1160112izkjq.jpg

    Etwas größer aber mit noch mehr Reichweite und ähnlich zu bedienen ist die Klarus XT12GT.
    Hier ein Review zur XT12GT.
    http://www.taschenlampen-forum.de/threads/klarus-xt12gt-xhp-35hi-d4-kurzvorstellung.52983/
    Damit Du die Größe besser einschätzen kannst, links die XT12GT, rechts die XT11S.
    [​IMG]
    Waidmannsheil
    Carsten
     
    #2 casi290665, 29. Januar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2017
    Uwe-D und Grudge haben sich hierfür bedankt.
  3. Habe die Ehre.

    Sind Akku und Ladegerät schon vorhanden? Bei den günstigeren 18650er Lampen hat sich bei mir die Thorfire bewährt. Musst hier mal im Forum suchen is am Handy jetzt ein wenig umständlich.
    Thorfire hat da zwei Modelle die sich nur durch den Kopf unterscheiden soweit ich weiß.
    Hier ist ein gutes Review zu den Lampen vorhanden.

    Mir persönlich is die Größe mit einem 18650er am liebsten, geht auch mit größeren Händen oder Handschuhen, so Größe 1x CR123a oder 1x AA is mir zu klein.

    Ich sag mal so ne Thorfire plus guten Akku und Nitecore Einzelschachtlader, nen guten 50er.
     
  4. Acebeam
    Habe die Masern :D

    Die beiden Klarussen, die @casi290665 vorgestellt hat, wären auch meine Wahl.

    Bei der Jagd kommt es aber manchmal auch darauf an, die Dunkeladaption der Augen nicht zu zerstören, da ist Rotlicht eine gute Wahl. Hier hättest Du ein Komplettpaket und bräuchtest nur noch ein Handynetzteil. Etwas teurer, aber so eine Lampe kauft man ja für ein paar Jahre.

    https://www.nitecore-shop.de/nitecore-mh27.html
     
  5. Früher oder später kommt jeder der mehrere Lampen probiert drauf das es Outdoor eigentlich nur eine beste Kombi gibt und das ist eine Stirnlampe die ordentlich floodet (Breites Licht) Da reicht zb schon eine immer noch sehr gute Fenix HL55 (Die 420 Lumen Dauerbetrieb reichen aus, und die Lichtfarbe ist auch schön).

    Und dazu dann einen guten Allrounder mit leichten Throw (Reichweite) Eigenschaften in der Hand, da wurden oben schon gute Kandidaten genannt.

    Hier währe zb auch die Thrunite TC10 eine Möglichkeit. Intern aufladbar.

    Wenn es AA Batterien oder NiMH Akkus sein sollen würde sich die Nitecore EA45S anbieten, die hat gute Reichweite.
     
  6. Falls noch Stimmen benötigt werden, ich stimme ebenfalls für die vorgeschlagene Klarus XT11S. Ist ein toller und zuverlässiger Allrounder mit nicht zu wenig Reichweite.

    [​IMG]

    :Todlachsmiley:
     
    beamwalker, Uwe-D und freaksound haben sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Markus, du kannst es einfach nicht lassen :D
    Übrigens, toller Farbstich.
     
    Wurczack und mkr haben sich hierfür bedankt.
  8. Eventuell lohnt sich hier auch ein Blick auf die Zebralight SC600w MK3 Hi.

    https://eu.nkon.nl/flashlights/zebr...ralight-sc600-mk3-xhp35-nw-high-intesity.html
    Die würde ich persönlich bei den oben genannten Aufgaben mitnehmen . :)
     
  9. Kafuzke hat sich hierfür bedankt.
  10. Und ich habe dieses mal extra ein Bild ausgesucht welches nicht so farbstichig ist....:cool::D
     
    mkr hat sich hierfür bedankt.
  11. Das war ganz klar ein Schritt in die falsche Richtung. :)
     
  12. Ja ich hatte für die Jagd auch Rotlicht und evtl sogar Grünlicht im Hinterkopf. Aber da explizit nicht danach gefragt war, hab ich mich nicht getraut. :freu:

    Übrigens, weil hier auch die interne Ladefunktion erwähnt wird (was ich eigentlich auch mag):
    In meiner Klarus FL18 kann ich zwar alle meine 18650er laden, aber nur beim Originalen funzt die Anzeige ''Vollgeladen''... :haeh:

    Zum Thema FarbLEDs zusätzlich werfe ich noch das Chamäleon von Nitecore ein.
    Hier über einen Forenpartner einst als Weihnachtsgeschenk bezogen und sie wird immer noch gerne verwendet.
     
  13. Ich kann Dir die neue Eagtac DX30LC2-SR color empfehlen.
    In der Variante mit Spot XP-L Hi V3 und side Floot Led XP-E2 red.
    Bei der Lampe hast Du ein relativ allroundes weißes Lichtbild, mit einer ordentlichen Reichweite.
    Die rote seitliche flootige LED ist optimal, um auf dem Hochsitz nicht die Nachtsichtfähigkeit zu verlieren.
    Die Lampe ist außerdem per USB aufladbar. Bestellbar ist die Lampe bei www.schiermeier.biz. Die Lieferzeit meiner Lampe, betrug ca. 3 Wochen.

    http://eagletac.com/html/dx30lc2srcolor/index.html

    Interessant, wäre wohl auch die klassische Jägerlampe Klarus FH10.

    https://www.schiermeier.biz/klarus-fh10-die-collimatorlampe-mit-3-led-3?c=49

    Die Lampe liegt aber etwas über Deinem Budget. Auch ist die Lampe nicht per USB aufladbar. Du bräuchtst also zumindest noch ein einfaches Ladegerät wie z.B. dieses

    https://www.schiermeier.biz/xtar-mc1-plus-ant-176?c=60
     
  14. #14 Uwe-D, 30. Januar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2017
  15. Olight Shop
    Aber bitte keinen Violettstich :D

    Quelle: http://www.farbenundleben.de/farbwirkung/farbwirkung_psychisch.htm
     
  16. Und wenn man den Jagdeinsatz außen vor lassen würde. Bleibt es dann bei den genannten Modellen oder würden dann auch noch andere in Betracht kommen?
    Vieles deutet ja auf die Klarus hin...
     
    #16 Grudge, 1. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2017
  17. Hallo Grudge,
    die vorgeschlagenen Lampen sind auch für Deine anderen Anwendungsgebiete gut geeignet. :thumbup:
    Du kannst sie aber auch im Revier gut einsetzen wobei man dort auch für die von mir schon angesprochene Winkelkopflampe oft Verwendung findet ( Licht ist dort wo es gebraucht wird und man hat trotzdem beide Hände frei...). Das wäre vielleicht später eine sinnvolle Ergänzung zu der Stablampe...;)
    Durch die interne Lademöglichkeiten ist das Handling der Lampen wirklich unkompliziert.

    Gruß
    Carsten
     
    #17 casi290665, 1. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2017
  18. Und mit welcher Variante der Klarus habe ich am Meisten Spaß?
     
  19. Die XT11S ist der zuverlässige Allrounder, die XT12GT ist größer und hat mehr Reichweite und Leistung.
    Ich würde, wenn es meine einzige Lampe wäre, die XT11S bevorzugen. Spaß machen Beide....:D

    Gruß
    Carsten
     
  20. Ist die XT12GT deutlich größer? Habe ich hier die merklich, bessere Ausleuchtung? Preislich liegen diese ja nicht weit auseinander...
     
  21. Das zweite Posting hier in diesem Thread ganz oben zeigt die beiden (XT11S und XT12GT) in der lila Hand.

    Die XT12GT ist halt etwas heller, bei ansonsten weitestgehend gleichem/ähnlichen Lichtbild.

    Die höhere Helligkeit der XT12GT geht auch mit Nachteilen in anderen Bereichen einher: mehr Licht bedeutet höherer Energiebedarf. Zudem auch eine höhere Hitzeentwicklung. Die Lampe hat eine Temperaturregelung, und drosselt die Leistung, wenn die Lampe zu heiß wird. Bei aktuellen nächtlichen Temperaturen draußen muss die XT12GT im Dauerbetrieb nur kaum abregeln (durch die Kälte wird die Lampe im Betrieb länger kühl gehalten). Aber in einer warmen Sommernacht wird die sich im Dauerbetrieb letztendlich auf die Helligkeit der XT11S einpendeln.

    Insgesamt, finde ich, ist die XT12GT trotzdem eine Verbesserung ggü. der XT11S. Ich habe in letzter Zeit öfters die XT12GT statt der XT11S immer am Gürtel dabei.
     
  22. Ich habe hier auch nochmal beide (XT11S und XT12GT) als Größenvergleich abgebildet.

    DSC_4465_00001.jpg
    Image courtesy of Lila Hand Kaufberatungs e.V.
     
    Nuss, casi290665 und Grudge haben sich hierfür bedankt.
  23. Wie ist der Gewichtsunterschied? Durchmesser am Kopf?
     
  24. XT12GT: 159g 45mm Kopfdurchmesser
    XT11S 115g 35mm Kopfdurchmesser

    die 12er ist schon eine Nummer größer, macht mir aber mehr Spaß und deutlich mehr Licht.
     
  25. Muss die interne Ladbarkeit vorhanden sein? Wenn nicht und Akkus sowie Ladegerät sind vorhanden oder können gekauft werden: Olight M23 Javelot - hier und hier im Test.
    Die finde ich wesentlich robuster als die Klarus. Und wenn's etwas weniger kosten soll und minimal weniger leuchten darf: Olight M22 Warrior, die Vorgänger-Lampe. Ebenso robust bis zum Abwinken, super Licht, gut designed - wie die M23.


    Liebe Grüße

    Franky
     
    Sonnen und Dachfalter haben sich hierfür bedankt.
  26. Hallo Grudge,
    Da ich vor kurzem in der selben Situation war wie du und nach einer universellen kleinen Lampe für Wald und Hof gesucht habe, möchte ich diese auch neben den Klarus ins Rennen schmeißen.
    Bei mir ist es die Walther PL70R geworden.
    Sie ist fokussierbar, was für mich ein riesen Vorteil bei der Nutzung ist, hat mit ca. 900 Lumen in der höchsten der 3 Stufen ausreichend Licht sowohl für weit (fokussiert) als auch für nah. Im defokussierten Zustand erzeugt sie allerdings ein Donuthole. Ich kann damit aber gut leben. Bei der R version der Lampe ist alles dabei, (Lampe, Holster, Handschlaufe, Akku, Ladegerät, Ersatzdichtung) liegt auch im gewünschten Preisrahmen.

    Beste Grüße
     
  27. Danke Franky.

    Um die Klarus XT... wird derzeit ein solcher Hype veranstaltet, daß andere Lampen scheinbar nicht mehr existieren.
    Die Robustheit der Olight M-Serie kann ich mit gutem Gewissen mit unterschreiben. Sie sind im Kollegenkreis seit Jahren sehr beliebt. Von einem Ausfall habe ich bisher nichts mitbekommen. Und schonen tut da keiner seine Fuzel.
     
    Sonnen und Franky K. haben sich hierfür bedankt.
  28. Hihihi, der Club ist ja schon gegründet....:thumbup:
    Wie kann ich Mitglied werden? Reicht ein einfaches Aufnahmeformular oder werden beweiskräftige Fotos benötigt? :rofl:

    Gruß
    Carsten
     
  29. Du bist natürlich schon aufgenommen. :)
    Stimmt. Speziell zur M23 habe ich aber zu sagen: die Lichtfarbe gefällt mir nicht (ist leicht grün angehaucht), und das Holster paßt nicht zur Lampe. Die M23 ist etwas größer geworden als die M22, aber das Holster hat sich nicht verändert (ist nicht mitgewachsen). So ist es ein elendiges Gefrickel, bis man die M23 aus dem mitgelieferten Holster raus und wieder reingepackt hat.

    Ja, es ist zur Zeit einfach eine Standardempfehlung. Von der Armytek Predator habe ich z.B. auch schon lange nichts mehr in Kaufberatungen gelesen. Ist ja auch keine schlechte Lampe (und es gibt sie mit XP-L Hi und mit XHP35 Hi LED). Oder auch die EagTac G25C2MkII. Es gibt einfach so viele gute taktische Lampen.

    Die XT11S ist halt zudem auch einfach ein Preiskracher. Die M23 kostet im deutschen Olight-Store 90 Euro. Und da ist weder Lademöglichkeit noch Akku dabei.

    Ich schlage jetzt einfach auch noch die neue EagTac S25L-R vor.
     
    #30 mkr, 1. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2017
    Franky K. hat sich hierfür bedankt.
  30. :rofl:

    Dich möchte ich nicht zum Feind haben. :D
     
    mkr hat sich hierfür bedankt.
  31. Was sagt Ihr denn zu Gearbest als Verkaufsplattform?
    Erfahrungen damit gemacht? Wenn ja, positiv oder negativ? Wie ist dort die Lieferzeit?
     
  32. Deine Frage gehört in diesen Thread. Und dort gibt es bereits mehr als 1.100 Antworten drauf. ;)
     
  33. Hallo Grudge,
    bei Gearbest kannst Du beruhigt kaufen. Das ist einer der großen und seriösen Fernostshops und hier im Forum recht bekannt. Es gibt hier im Markplatz sogar einen eigenen Gearbest-Angebots-Thread.
    Bei der Versandoption Priority Line /Germany Express kannst Du mit rund 2-2,5 Wochen Lieferzeit rechnen und hast selber mit der Einfuhr der Ware in die EU nichts zu tun...;)

    Gruß
    Carsten
     
    Grudge hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden