Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

LED Pendel Spot

1 Juni 2020
1
0
1
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Moin Servus und Hallo,

Heute wende ich mich mit einer Frage an euer geballtes Wissen zum Thema LED Lampen.
Es gibt so viele schöne und kleine batteriebetriebene Lampen, wie z.B. meine Fenix E16. Auf meiner Suche nach einem möglichst kleinen schönen LED Spot (als Pendel zum hängen von der Decke) für mein Wohnzimmer habe ich mich gefragt, warum es denn nicht so etwas wie eine Fenix E16 als netzbetriebene Variante zu kaufen gibt. Alle Pendel, die ich finde sind zu viel groß für meinen Geschmack. Ideal fände ich einen Lampenkörper in der Größenordnung der Fenix E16. Bisher bin ich nur auf Einbau-Lösungen gestoßen oder eben sehr große und/oder hässliche Lösungen zum Hängen.
Ich spiele auf nun mit dem Gedanken so eine Lampe selbst zu bauen. Ihr scheint ja wirklich versiert auf dem Gebiet und ich habe hier im Forum auch einige Threads zum Thema Selbstbau entdeckt, natürlich nicht für stationäre Anwendungen.

Möchte jemand seine Einschätzung abgeben, ob das ein umsetzbares Projekt ist?
Gibt es evtl. technische Gründe, warum es so eine Lampe bisher nicht zu kaufen gibt?

Ich stelle mir das momentan nicht ZU komplex vor, da die Anforderungen an die Lampe ja auch eher gering sind. Leistung kann weit unter der von Taschenlampen liegen. Brauche keine fancy Schaltmodi - an/aus reicht vollkommen. Soll halt von der Decke hängen, an einer/m möglichst dünnen Litze/Kabel.

Liesse sich evtl eine kleine Taschenlampe einfach umbauen? In Richtung Batterie raus, Kabel rein... Bräuchte ja nur ein 3,6V Netzteil am Ende des Kabels...?

Freue mich auf eure Gedanken!

Servus Sepp
 

ikaruz500

Flashaholic
6 Oktober 2013
149
77
28
Mainz
Hi,
wie wäre es mit 22mm Kupferrohrendkappen?
Da hinein ein 20 mm MPCB und dann eine solche oder ähnliche Optik? geklebt
Die Zuführungskabel in transparenter Isolierung.
Mit einen gewissen künstlerischen Geschick könnte das ganze auch ein Steampunk Aussehen bekommen.
Oder einfach bei einer günstigen Lampe (z.B. Convoy S2) das Akkurohr rabiat absägen und als Abschluss eine Unterlegscheibe verkleben.
Oder die Kaidomain Triple Dropins verwenden. und das äußere nach Geschmack modifizieren.
Bei den Dropins aber im unteren Spannungsbereich bleiben, diese verbraten die Spannung ab 4 Volt unnötig.
Mit dem Lichtschalter könnten dann ganz normal die Modi durchgeschaltet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Trustfire Taschenlampen