Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Led Lenser X21.2 mod

Peppi64

Flashaholic
22 September 2016
136
27
18
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Hallo. Ich wollte mir eventuell eine Led Lenser X21.2 kaufen. Was könnte man da eigentlich noch rausholen ohne allzu großen Aufwand? Die XP-E2 Led's hätten ja eigentlich noch ein wenig Spielraum. Ist die Lampe eigentlich geregelt und könnte man da auch falls die Lampe keine Regelung hat einen Treiber mit Regelung verbauen?
 

Mord_Fustang

Flashaholic*
4 Dezember 2011
424
80
28
Hannover
Du willst dir eine 200€ Taschenlampe kaufen um sie zu zerlegen? Gib das Geld lieber mir, ich bau dir eine MagLite mit 6x so viel Lichtleistung die hat dann garantiert nicht jeder...
 
  • Danke
Reaktionen: Peppi64

Peppi64

Flashaholic
22 September 2016
136
27
18
Acebeam
Du willst dir eine 200€ Taschenlampe kaufen um sie zu zerlegen? Gib das Geld lieber mir, ich bau dir eine MagLite mit 6x so viel Lichtleistung die hat dann garantiert nicht jeder...
Ich will nicht unbedingt eine Lampe die nicht jeder hat und eine Mag Lite hat auch nicht so eine schöne Fokussierungsmöglichkeit. Ich wollte die Lampe hauptsächlich zum fotografieren und zum leuchten im Wald nutzen. Allzu viel wollte ich nicht an der Lampe machen, eventuell die Federn brücken, Widerstände erhöhen und so was. Mit den Led's müssten ja eigentlich so 2000 Lumen drin sein.
 

Tekas

Flashaholic**
23 November 2011
3.832
1.645
113
...Mit den Led's müssten ja eigentlich so 2000 Lumen drin sein.

Das wären dann 500 Lumen mehr als ohne Umbau und ohne direkten Vergleich, wird man das kaum erkennen können.
Anstatt die X21.2 umzubauen, sollte man sich dann lieber gleich die X21R.2 gönnen, da hat man gleich 3000 Lumen;).
 
  • Danke
Reaktionen: mkr

Mord_Fustang

Flashaholic*
4 Dezember 2011
424
80
28
Hannover
Ich will nicht unbedingt eine Lampe die nicht jeder hat und eine Mag Lite hat auch nicht so eine schöne Fokussierungsmöglichkeit. Ich wollte die Lampe hauptsächlich zum fotografieren und zum leuchten im Wald nutzen. Allzu viel wollte ich nicht an der Lampe machen, eventuell die Federn brücken, Widerstände erhöhen und so was. Mit den Led's müssten ja eigentlich so 2000 Lumen drin sein.


Die kannst du danach gar nicht mehr Fokussieren, hast aber 9000 Lumen und leuchtest einen ganzen Wald aus.

Alternativ bekommst du für den Preis eine Meteor M43.

Wozu willst du fokussieren? Entweder Throw oder flood. Aber sich eine 200€ Lampe zu kaufen mit dem Ziel sie zu modden ist meines Erachtens nach Sinnfrei, dann lieber in was ordentliches investieren, gibt genug.

LG
Mord_Fustang
 

Peppi64

Flashaholic
22 September 2016
136
27
18
Das wären dann 500 Lumen mehr als ohne Umbau und ohne direkten Vergleich, wird man das kaum erkennen können.
Anstatt die X21.2 umzubauen, sollte man sich dann lieber gleich die X21R.2 gönnen, da hat man gleich 3000 Lumen;).
Wenn man die X21r.2 mit normalen Akkus betreiben könnte dann würde ich die auch nehmen. Wenn man für die Ersatzakkus braucht ist man ja auch so 80€ los. Aber vielleicht kann man die X21r.3 auch mit normalen Akkus oder mit 26650ern nutzen. Vielleicht bekommt man da auch noch etwas mehr raus als so 2000. Die XHP35Hi ist auch mit maximal 1483 Lumen Lightoutput angeben und in der Acebeam K50v3 läuft sie mit 2500 Lumen. Der Einstellring gefällt mir natürlich echt gut bei der X21r.2.
 

Michaels

Flashaholic**
6 November 2012
1.923
663
113
Hannover
Für 200 eine K60 mit Akkus, das nenne ich im Wald leuchten.

Zum Fotografieren eine X7, TN36 UT oder ähnliche, das ist Licht.

Für 200 Euronen gibt es so viele Möglichkeiten die weitaus mehr Gas machen als die x21.

Der Drehring ist auch an der Acebeam.....
 
  • Danke
Reaktionen: Mord_Fustang

Peppi64

Flashaholic
22 September 2016
136
27
18
Die kannst du danach gar nicht mehr Fokussieren, hast aber 9000 Lumen und leuchtest einen ganzen Wald aus.

Alternativ bekommst du für den Preis eine Meteor M43.

Wozu willst du fokussieren? Entweder Throw oder flood. Aber sich eine 200€ Lampe zu kaufen mit dem Ziel sie zu modden ist meines Erachtens nach Sinnfrei, dann lieber in was ordentliches investieren, gibt genug.

LG
Mord_Fustang
Die Meteor hat mir eigentlich noch zu viel Reichweite. Ich mag halt Lampen mit Fokussierung und die Fokussierung ist für meine Zwecke besser geeignet, zum fotografieren und zum leuchten im Wald. Wenn ich mit einer Meteor oder so was in der Art an Bäumen vorbei in die Ferne leuchte dann blende ich mich da zu sehr mit und sehe nicht mehr so gut in die Ferne. Und für die Reichweite habe ich noch meine Acebeam K50v3.
 

Peppi64

Flashaholic
22 September 2016
136
27
18
Für 200 eine K60 mit Akkus, das nenne ich im Wald leuchten.

Zum Fotografieren eine X7, TN36 UT oder ähnliche, das ist Licht.

Für 200 Euronen gibt es so viele Möglichkeiten die weitaus mehr Gas machen als die x21.

Der Drehring ist auch an der Acebeam.....
Um das Gas geben geht es mir nicht unbedingt so stark, ich bin eher ein Freund davon wenn die Lampen die Leistung die sie haben auch über einen längeren Zeitraum halten können. Die Acebeam finde ich für den Wald nicht so besonders zumindest wenn man an Bäumen vorbei irgendwas in der Ferne beleuchten will. Da blendet auch meine K50v3 schon reichlich. Die anderen Lampen haben mir auch zu viel Reichweite, die Olight X7 oder X9 fand ich erst auch ganz interessant, aber die X7 regelt mir zu schnell runter.
 

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
4.021
6.206
113
34
Tamsweg (A)
www.instagram.com
Die kannst du danach gar nicht mehr Fokussieren, hast aber 9000 Lumen und leuchtest einen ganzen Wald aus.

Alternativ bekommst du für den Preis eine Meteor M43.

Wozu willst du fokussieren? Entweder Throw oder flood. Aber sich eine 200€ Lampe zu kaufen mit dem Ziel sie zu modden ist meines Erachtens nach Sinnfrei, dann lieber in was ordentliches investieren, gibt genug.

LG
Mord_Fustang
Ich würde (wenn ich denn so viel Geld ausgeben würde) Mord Fustang's Angebot annehmen ;)
oder wie auch schon genannt eine Meteor mit Nichia's kaufen!

Gruß Andi
 
  • Danke
Reaktionen: Nexxos1412

Peppi64

Flashaholic
22 September 2016
136
27
18
Und wie kommst du dann ausgerechnet auf LED Lenser? Das sind doch eher die Meister der timergesteuerten Abregelung.
Die neueren sind doch eigentlich mittlerweile geregelt oder? Ich hatte hier von einer Led Lenser P7.2 eine Luxmessung gesehen und die Lampe blieb über 45 Minuten oder so beim gleichen Luxwert.
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.235
113
Nanda Parbat
Die P7.2 ist ja auch nicht geregelt. Deren Helligkeit hängt von der Qualität (Spannungslage) der verwendeten Akkus/Batterien ab.

Die M- und X-Serie ist geregelt, und zwar schon immer. Du verwechselst "geregelt" (Lampe regelt gezielt und bewußt die Leistung, unter Berücksichtigung einer Kombination der Faktoren Zeit, Temperatur und Akkuspannung, und überläßt die Helligkeit nicht dem Zufall (a.k.a. "haut raus, was der Akku hergibt")) mit "konstantgeregelt" (dauerhaft gleichleibende Helligkeit).

Die M- und X-Serie regelt die Leistung bereits nach kurzer Zeit gezielt ab, um die Laufzeit zu verlängern.

Die M- und X-Serie haben zwar auch eine Konstantregelung, jedoch reagiert die Regelung der Lampe zudem auf den Faktor "Zeit". Das bedeutet, wenn du eine M- oder X-Serie Lampe einschaltest, hast du in diesem Moment die volle Helligkeit; selbst mit halbleeren Akkus. Jedoch regeln diese Lampen dann eben nach wenigen Minuten die Leistung runter (eben um die Laufzeit zu verlängern).

Das bedeutet, wenn du eine P-Serie- und eine M-/X-Serie-Lampe, beide mit halbleeren Akkus bestückt, einschaltest, ist die M-/X-Serie-Lampe heller.

Schaltest du jedoch eine P-Serie und eine M-/X-Serie-Lampe ein, beide mit vollen Akkus bestückt, und läßt beide 15 Minuten laufen, ist die P-Serie Lampe nach diesen 15 Minuten noch heller als die M-/X-Serie Lampe, weil letztere eben die Leistung zeitgesteuert drosseln.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Peppi64

Peppi64

Flashaholic
22 September 2016
136
27
18
Die P7.2 ist ja auch nicht geregelt. Deren Helligkeit hängt von der Qualität (Spannungslage) der verwendeten Akkus/Batterien ab.

Die M- und X-Serie ist geregelt, und zwar schon immer. Du verwechselst "geregelt" (Lampe regelt gezielt und bewußt die Leistung, unter Berücksichtigung einer Kombination der Faktoren Zeit, Temperatur und Akkuspannung, und überläßt die Helligkeit nicht dem Zufall, sprich der Akkuspannung) mit "konstantgeregelt" (dauerhaft gleichleibende Helligkeit).

Die M- und X-Serie regelt die Leistung bereits nach kurzer Zeit gezielt ab, um die Laufzeit zu verlängern.
Achso ich dachte die wäre dann geregelt weil sie die Leistung so lange gehalten hat. Sind denn alle Lampen von Led Lenser nicht konstant geregelt? Würde die X21.2 denn mit den Ansmann 10000mah Akkus die Helligkeit über einen längeren Zeitraum halten?
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.235
113
Nanda Parbat
Würde die X21.2 denn mit den Ansmann 10000mah Akkus die Helligkeit über einen längeren Zeitraum halten?
Nein, weil deren Regelung eben nicht abhängig ist von der Akkuspannung. Bessere Akkus würden nur die Gesamtlaufzeit verbessern, nicht das zeitlich gesteuerte Abregeln der Lampe.

Sind denn alle Lampen von Led Lenser nicht konstant geregelt?

Siehe meine noch nachträglich eingefügten Informationen in meinem obigen Posting:

Die M- und X-Serie haben zwar auch eine Konstantregelung, jedoch reagiert die Regelung der Lampe zudem auf den Faktor "Zeit". Das bedeutet, wenn du eine M- oder X-Serie Lampe einschaltest, hast du in diesem Moment die volle Helligkeit; selbst mit halbleeren Akkus. Jedoch regeln diese Lampen dann eben nach wenigen Minuten die Leistung runter (eben um die Laufzeit zu verlängern).

Das bedeutet, wenn du eine P-Serie- und eine M-/X-Serie-Lampe, beide mit halbleeren Akkus bestückt, einschaltest, ist die M-/X-Serie-Lampe heller.

Schaltest du jedoch eine P-Serie und eine M-/X-Serie-Lampe ein, beide mit vollen Akkus bestückt, und läßt beide 15 Minuten laufen, ist die P-Serie Lampe nach diesen 15 Minuten noch heller als die M-/X-Serie Lampe, weil letztere eben die Leistung zeitgesteuert drosseln.


LED Lenser sind deswegen keine "schlechten" Lampen (ich besitze selber ziemlich viele von denen), aber die Eigenheiten der Regelung sollte man vorher kennen, um hinterher keine Überraschungen zu erleben.
 

Peppi64

Flashaholic
22 September 2016
136
27
18
Nein, weil deren Regelung eben nicht abhängig ist von der Akkuspannung. Bessere Akkus würden nur die Gesamtlaufzeit verbessern, nicht das zeitlich gesteuerte Abregeln der Lampe.
Wenn ich die X21.2 ausschalte und dann wieder einschalte hätte ich dann wieder die volle Helligkeit? Nach wie viel Minuten regelt die X21.2 in etwa runter?
Meine Acebeam K50v3 regelt die Leistung glaube ich runter wenn sie zu warm wird. Wenn ich mit der Acebeam eine weile auf höchster Stufe damit leuchte und sie dann eine Stufe runter schalte dann ist der Helligkeitsunterschied nicht so groß als wenn ich sie gerade auf der höchsten Stufe einschalte und dann eine Stufe runter schalte.
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.235
113
Nanda Parbat
Nach wie viel Minuten regelt die X21.2 in etwa runter?
Mit der X21.2 habe ich bisher keine Laufzeitmessungen durchgeführt.
Wenn ich mit der Acebeam eine weile auf höchster Stufe damit leuchte und sie dann eine Stufe runter schalte dann ist der Helligkeitsunterschied nicht so groß als wenn ich sie gerade auf der höchsten Stufe einschalte und dann eine Stufe runter schalte.
LED Lenser regeln erfahrungsgemäß wesentlich stärker und früher runter als andere Lampen von anderen Herstellern. Das wurde hier im Forum schon mehrfach thematisiert. Die geregelten LED Lenser-Lampen regeln oftmals innerhalb von weniger als 10 Minuten auf 1/3 der ursprünglichen Leistung herunter.
 

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.336
2.935
113
Goslar
Das war Peppi99, da stecken 35 Jahre Erfahrung dazwischen ;)

Was meinst du damit? Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch.

Ein Insider, musst Du nicht verstehen. ;)


Gruß Johannes
... wenn du es doch verstehen willst, dann brauchst du etwas Zeit und starke Nerven: http://www.taschenlampen-forum.de/threads/peppi-sucht-taschenlampe-für-höhlenforschung.42021/

P.S. dein Name weckt leider Erinnerungen und Assoziationen. Aber sonst gibt es da keine Parallelen.
 
  • Danke
Reaktionen: oOFOXOo

EMD

Flashaholic
26 Juni 2014
233
242
43
Koblenz
www.electricalmovements.de
Peppi64, wenn du aus einer X21.2 mehr als die 1600 Lumen rausholen willst, solltest du dir vielleicht mal die Walther Pro XL3000R ansehen- Die habe ich - ebenso wie diverse X21-Varianten (X21, X21.2, X21R, X21R2, sowie eigene Umbauten) - beim Lightpainting im Gebrauch. Die ist auch sehr zu empfehlen, vor allem hinsichtlich des Batteriesystems (Akkupack aus 4 D-Zellen, 4 einzelne D-Zellen-Akkus, 4 einzelne D-Zellen - funktioniert auch mit den baugleichen Akkupacks der X21R).

http://www.umarex.de/de/equipment/taschenlampen/outdoor/3.7096.html
 

lightbeam

Flashaholic**
22 Dezember 2010
2.324
987
113
Nochmal zur sog. "Abregelung" der X-Serie von LED-Lenser:

Meines Wissens ist die X-21.2 bis auf die fehlende Ladestation identisch mit der X-21R, nicht mit der -R.2 zu verwechseln.

Bei dieser ist es so, dass man den Betriebsmodus durch 8-maliges Drücken des Einschaltknopfes wählen kann, geregelt, oder ungeregelt.
Im geregelten Modus dauert es 2 Minuten, bis die Lampe anfängt,von 100% schrittweise auf 60% herunter zu regeln.
Allerdings gibt es auch einen Dimmodus. Der erreicht zwar auf maximal nicht ganz die 100%, sondern ca. 80%, dafür hält er die Helligkeit bis zur Abschaltung der Lampe aber konstant auf der einmal gewählten Helligkeit. So benutze ich immer diese Lampe zum Arbeiten.
Ich vermute einmal, dass die X-21.2 über diese Möglichkeit auch verfügen müsste und würde an Deiner Stelle zur Sicherheit einfach per Mail bei LL anfragen, die haben einen sehr guten Service und antworten recht schnell.