LED-Laterne mit Akku+USB und Sehr-Low-Funktion

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Sonstige Lampen" wurde erstellt von DerBernd, 15. August 2019.

  1. Hallo,

    ich mache mal ein neues Thema auf, da nun meine Wünsche doch konkreter werden:

    Also ich suche ja eine LED-Laterne fürs Campen am Wohnwagen.
    Die Laterne soll richtig schön hell können.
    Aber auch richtig schön dunkel als Nachtlicht für unsere Kleine.
    Und eine Rot-Funktion wäre auch super.
    Dann soll sie warmes Licht ausstrahlen.
    Und einen Akku haben und per USB geladen werden können.
    Und natürlich möglichst günstig. 20€ wären super.
    Auch brauche ich die Lampe innerhalb von 2 Wochen, also direkt auch China bestellen ist keine Option.

    Habe mir ein paar Lampen angeschaut:
    Die Zenflare T1 wäre was, ist aber so schnell nicht zu bekommen.
    Die Fenix CL20R scheint auch genau das zu sein, was ich suche, nur sind mir 40€ noch zu viel.

    Habt ihr noch Ideen?
     
  2. Fenix CL25R, aber nicht für 20€
     
  3. Warum nicht die CL20R? Was kann diese nicht im Vergleich zur CL25R?
     
  4. Acebeam
    Du könntest eine neue Zanflare T1 von Forenmitgliedern nehmen (PM unbeantwortet...).
     
  5. Hat keiner gesagt, das die CL20R weniger kann. Meine Empfehlung wäre die CL25R, weil ich sie selbst besitze und sie sehr gut finde, sie ist sehr kompakt und erfüllt alle Voraussetzungen, nur nicht für den Preis. Für 20€ wirds wohl knapp, was entsprechendes zu finden?!
     
  6. angerdan hatte mich noch auf einen Punkt aufmerksam gemacht: Die T1 kann ja anscheinend einen Farbtemperaturbereich von 2700K bis 6500K. Weiß jemand was die CL20R kann? Auf der Homepage steht nur "neutralweiß".
     
  7. Fenix und Nitecore bieten ausschließlich Laternen mit fester Farbtemperatur an.
    Die CL20R liefert dementsprechend Neutralweiß.

    Nur sehr wenige LED-Laternen liefern warmweißes Licht.
    Außer der T1 sind alle zudem mit fester Farbtemperatur.

    Warmweiße LED-Laternen sind etwa:
    nudnik.de/Petromax-bl1540-LED-Lampe
    goalzero.com/shop/yeti-accessories/light-a-life-mini-usb-light/
    goalzero.com/shop/lights/light-life-mini-4-pack-shades/
    goalzero.com/shop/lanterns/lighthouse-core-lantern-usb-power-hub/
    goalzero.com/shop/lights/lighthouse-mini-lantern-core/
     
  8. Meine T1 kann nur cool oder warm dimmen. Die einstellbare variable Lichttemperatur ist bei mir immer auf max. Gedimmt bekomme ich das leider nicht. Nicht wirklich schlimm für eine 15 euro Lampe inkl. Batterie.

    Hol dir eine wenn du kannst. Immer noch das beste für nen schmalen Taler.

    Ansonsten würde ich dir für Camping einfach eine normale Taschenlampe am besten mit Anduril ans Herz legen. Stell die auf oder neben eine Flasche oder einen Kanni und mach den Kerzenmodus mit Sleeptimer an. Ich mag meine Fw3a mit 3000k xpl Hi sehr gerne dafür. Sieht mit 4000k bestimmt auch noch gemütlich genug aus.

    Für das 20 euro budget aber schwierig. Vielleicht eine Wowtac A2 stirnlampe von Amazon? Ist auch so sehr nützlich, kleb vielleicht noch einen Magneten hinten dran, und benutz einen diffusor für die Laternennutzung.. Wenn es wärmeres Licht werden soll, farbige Folie auf die Linse kleben oder farbigen Diffusor nehmen. Eine Weinflasche, bunten Plastikbehälter oder sowas. Die A2 kann auf jeden Fall weniger hell und auch heller leuchten als die Zanflare T1. Ich finde solche Improvisation beim Camping ja immer ganz gut..

    Ansonsten auf die BLF Laterne sparen. Die ist auf Q8 basis und wird im groupbuy etwa 50 euro kosten.

    Ansonsten fällt mir noch eine 2x18350 powerbank/lampenkombi ein, wo mir der Hersteller entfallen ist. Wurde unlängst von bmengineer einem Review auf englisch unterzogen. Findest du auf seinem Blog oder auf reddit oder im BLF. Die sah ganz gut aus.
     
    #8 lightboks, 16. August 2019
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2019
  9. Wenn Du über "Doppelklick" in dem Modus bist in dem man die Farbtemperatur einstellen kann, dann machst Du das über langes berühren. Wenn Du die gewünschte Lichtfarbe eingestellt hast, dann nur einmal kurz tasten und diese Lichtfarbe wird im Modus Warmweiß gespeichert und kann da auch gedimmt werden.

    Gruß Ulrich
     
  10. Leider nicht bei meiner. Ich probiere es gleich gerne nochmal aus, aber da ist bei mir nix zu machen. Meine funktioniert nicht so wie es die Anleitung sagt. Ich habe die mix temperatur nur über doppeltippen und immer auf max.
     
  11. Danke nochmal, auch für die Links zu den anderen Lampen.
    Ich denke, ich will ne Fenix, auch wenn mich das Warmweiße Licht der T1 interessiert. Dennoch scheinen bei der T1 die Qualitatsunterschiede sehr groß zu sein und ich will ne Lampe, mit der ich viele Jahre glücklich bin.

    Aber wegen Lichtfarbe: Könnte man bei der Fenix CL20R z.B. nicht einfach ne Folie reinlegen oder draufkleben, die das Licht wärmer macht? Hatte was von Lee-Folien gelesen.
     
  12. Die T1 bietet so wie die Convoy S2 schon viel Leistung fürs Geld. Du kannst dir zu Weihnachten immer noch die BLF LT1 gönnen.

    Zur Filtern kann ich diesen Thread empfehlen:
    taschenlampen-forum.de/threads/suche-4000k-und-3000k-high-cri-led-birnen.29379/#post-375839
     
  13. Hallo, auf der Suche nach einer geeigneten Camping Laterne bin ich auf dieses Forum und dein Angebot gestoßen. Hättest du noch eine über?
     
    angerdan hat sich hierfür bedankt.
  14. ich glaube dann würde ich echt mal die Fenix CL20R mit nem Filter probieren.
    Die von dir genannte Seite sagt mir: Um von 4000 auf 2700 zu kommen, bräuchte ich den LEE Filter 205, also diesen hier: https://www.thomann.de/de/lee_farbfolie_nr_205_hct_orang.htm
    Habt ihr Erfahrung?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden