Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Lampen im Einsatz, Storys der User

manchmal

Erleuchtete
28 Februar 2019
165
191
43
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Also die Lumintop EDC05, mit ihrer magnetischen Tailcap, auf die Trennwand gestellt,
und schön an die Decke leuchten lassen. Voila: Perfekte Arbeitsplatzbeleuchtung.
So mache ich das immer. Habe erst vor kurzem herausgefunden, dass das Licht in meinem Anhänger gar nicht kaputt ist, sondern extra einen kleinen Schalter hat ...
:facepalm: :pfeifen:
 
  • Danke
Reaktionen: TimeLord
14 November 2019
31
17
8
Acebeam
Seit zwei oder drei Wochen habe ich die AT Wizard, davor habe ich keine Tala besessen... Seither ist sie EDC und es ist erstaunlich, in wie vielen Situationen man auf einmal zur Lampe greift und wie viel man auf einmal sieht, wo man doch vorher alles ohne Lampe geschafft hat...

Das kann ich mir bereits jetzt nicht mehr vorstellen (nach nur ZWEI Wochen!!!) und mir wird erst klar, was das für ein Gemurkse war...

- Hänger beladen
- Schrauben in der Garage
- Schrauben im Haus
- Fahrradfahren bei Nacht

Am eindrücklichsten war für mich neulich die erste Fahrt bei Nacht mit dem Rad über Feldwege. Erst habe ich mir nicht viel gedacht, war ja schließlich hell...
Aaaaber dann habe ich spasseshalber mal die AT ausgeschaltet und bin 10m nur mit der Standard-Fahradbeleuchtung weitergefahren... Das war im wahrsten Sinne ein Unterschied wie Tag und Nacht...
 

Nightscorpion

Flashaholic***
26 Dezember 2014
5.998
4.419
113
Overath
Seit zwei oder drei Wochen habe ich die AT Wizard, davor habe ich keine Tala besessen... Seither ist sie EDC und es ist erstaunlich, in wie vielen Situationen man auf einmal zur Lampe greift und wie viel man auf einmal sieht, wo man doch vorher alles ohne Lampe geschafft hat...
...

Na dann suchmal nach Spinnenweben, Du wirst erstaunt sein was sich da auftut und was man so mit dem Auge garnicht sieht.
Interessant wirds auch mit einer UV Lampe in der Küche....
Hab bei Schwiegermutter UV Licht Verbot seid dem bekommen ^^"!
 

Lightfan

Flashaholic
28 Dezember 2017
171
57
28
Südwestpfalz
TaLas im Haushalt,die nützlichen kleinen Helfer:
Eine einigermaßen Hell leuchtende TaLa z.B. auf den Laminatboden/Glastisch legen.
Es kommt vieles ans Licht was vorher nicht gesehen wurde.
Staub,Flusen,Wollmäuse usw.Mann macht sich aber eventuell bei der Hausherrin
unbeliebt-und/oder löst eine hektische Putzaktion aus:pfeifen:
Zum reinigen der Display Oberfläche von Led TVs leuchte ich diese im ausgeschalteten Zustand mit der TaLa an.
Es wird der Reinigungszustand der Display-Oberfläche sichtbar.Schlieren,Staub werden perfekt gezeigt.Es ist unglaublich wie verschmutzt so eine Oberfläche nach einer gewissen Zeit ist.
Nach sachgerechter Reinigung ist das Bild sichtbar besser.


Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.493
2.091
113
Eine kleine und etwas kürzere Geschichte aus meinem Berufsalltag:

Ich komme gerade von der Spätschicht und habe vorhin etwas lachen müssen. :D Ich als Fahrer und mein Kollege gondeln gerade durch die Gegend, als uns ein Funkspruch erreichte...schwerer Verkehrsunfall, wahrscheinlich mit Verletzten auf der Bundesstraße 1. Ich schau zu meinem Kollegen und er schaut mich an. Ich: „Haste deine Einsatztasche zu gemacht“? Er: „Mist! Vergessen!“ Ich: „:hinter:

Tröte an und Vollgas. Ca. 10 Minuten später Eintreffen. Kurz bevor wie das Chaos zu Fuß betreten wollten, zogen wir unsere Signalwesten drüber. Ich schnappte sie mir aus meiner bereits geöffneten und mit einer Schlaufe an der Kopflehne des Rücksitzes befestigten Einsatztasche, während mein Kollege sein Zeug im Auto zusammensuchte. Er zu mir: „Ich brauche auch so eine Tasche wie du“. :thumbsup:

Ich habe mir eine neue Einsatztasche gekauft ( https://www.taschenlampen-forum.de/...ange-bags-duty-bags.70020/page-2#post-1033947 ) und genau ein paar Minuten vorher hatten wir uns noch darüber unterhalten. Klingt jetzt nicht so spannend, aber in dieser Situation...zum tot lachen. :Totlachsmiley:

Übrigens zum Glück ohne Verletzte ;)
 

matjeshering

Flashaholic*
29 Oktober 2012
898
486
63
Ich bin vorgestern Abend im Dunkeln mit Stirnlampe (ZL H600Fc IV) laufen gegangen. Da es kalt und immer noch am regnen war bin ich anstatt lange zu laufen nur kürzer in den Nachbarort und da Wiederholungen am Berg (oder Hügel) gelaufen. Bei der ersten Wiederholung hat mir oben am Berg ein Spaziergänger mit Schirm und Hund mit einer Lampe aufgeblendet. Ich bin also jede Wiederholung, bei der er mir entgegen kam mit dem Kopf zur Seite gedreht an ihm vorbeigelaufen. Auf dem Weg nach Hause bin ich ihm im Ort nochmal begegnet und habe wieder zur Seite gesehen.
Erst als ich lange vorbei war bin ich drauf gekommen, dass es ein Bekannter von mir war, den ich schon länger nicht mehr gesehen habe. Er hatte den Schirm so gehalten, dass er nicht geblendet wurde und mich auch nicht erkennen konnte.
Er fand, dass meine Lampe aber gut Licht macht. Dabei war das nur die Stufe mit knapp über 300Lumen.
 

TimeLord

Flashaholic*
10 November 2017
366
420
63
Olight Shop
Heute Abend, beim Spaziergang mit den Hunden:

Hamburg, an einer normalen Wohnstrasse, ein Neubauprojekt mit ca 70 Wohnungen.
Wie üblich steht dort ein großes Bauschild an der Strasse, auf dem die wichtigsten Daten des Projektes stehen.
Dieses Schild steht aber genau zwischen zwei Strassenlaternen, also des Nachts eher im Dunklen.
Vor dem Schild steht nun heute Abend ein junges Pärchen und versucht im Scheine ihrer
Handylampen irgendwelche Informationen zu lesen, ein unwürdiges Unterfangen....

Ich laufe in diesem Moment auf der anderen Strassenseite vorbei, beobachte die beiden
eine Weile und denke mir so: " Okay, das könnte deine gute Tat werden heute Abend"

Also die D4S aus der Tasche geholt und aus ca 15 meter Entfernung dieses Bauschild illuminiert.

Soweit so gut.

Das lustige an dieser Situation war aber: Das Paar dachte, sie hätten mit ihren Handylampen
einen Sensor oder ähnliches aktiviert so das das Schild jetzt von alleine leuchtet. Ich konnte
sogar auf der anderen Straßenseite die Begeisterung über dieses geniale Bauschild mit der
taghellen Hintergrundbeleuchtung vernehmen.

Vor Lachen fing ich denn aber an mit der Lampe zu wackeln, der Zauber der Bauschildbeleuchtung
des 21. Jahrhunderts hielt so leider nur wenige Sekunden an...

Egal, die beiden haben sich, nachdem die Situation geklärt war, trotzden ganz lieb bei mir bedankt.

Und ich muss immer noch ganz breit grinsen :)

Gruß Klaus
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.665
2
8.513
113
Hannover
Das Paar dachte, sie hätten mit ihren Handylampen
einen Sensor oder ähnliches aktiviert so das das Schild jetzt von alleine leuchtet. Ich konnte
sogar auf der anderen Straßenseite die Begeisterung über dieses geniale Bauschild mit der
taghellen Hintergrundbeleuchtung vernehmen.
:Totlachsmiley:Hahaha, das ist wirklich klasse...:klatschen:
Hättest Du nicht mit der Lampe gewackelt, stünden am nächsten Abend Freunde des Paares dort und wedelten mit ihren Handys um das Licht einzuschalten...:rofl:

Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

the_holodoc

Flashaholic***
7 August 2011
5.000
3.237
113
Anfang des Jahres war ich auf einer Tagung. Im Rahmen der Tagung gab es einen Abend mit Vorträgen, die weniger Ernst gemeint war. Der Einsatz von Papierfliegern, Laserpointern und haarsträubend schlechten Fragen seitens des Publikums gehörten bei diesen Vorträgen quasi zum guten Ton. Da es mir an allen dreien mangelte, stellte ich mich gedanklich darauf ein wohl nur wenig mehr als meine körperliche Anwesenheit inklusive eines gelegentlichen Beifalls zum Gelingen dieser Vorträge beitragen zu können.
Als es jedoch in einem der Vorträge darum ging, dass es in einem der Bilder in der Präsentation dunkel sei und was daraus für Schlussfolgerungen zu ziehen seien, schlug meine Stunde. Ich konnte nicht anders als schnellstens meine LedLenser MT10 mit XP-L Hi (Gewinn aus Weihnachtsverlosung 2016) aus der Seitentasche meines Rucksacks zu befreien und aus einer der hinteren Reihen voll fokussiert den dunklen Bereich deutlich sichtbar aufzuhellen. Meine "Unterstützung" des Vortrags durch diesen gänzlich selbstlosen Lampeneinsatz würde vom Publikum mit einem dem Unterhaltungswert angemessenen Lacher honoriert.

MfG Frederick
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.493
2.091
113
Echt klasse. :D

Ich hätte von heute Morgen noch etwas zu erzählen. Zwar nicht so lustig und auch sehr unspektakulär, aber es können ja nicht immer die Hollywoodgeschichten kommen. :p

Kurz nachdem ich mit meinem Kollegen heute Morgen gegen 5 Uhr mit dem Dienst begonnen haben, ging es auch gleich los. Wir sollten mal schnell Kollegen zur Unterstützung eilen, welche in einem 45 Autominuten entfernten Ort einen Bösewicht jagten, der zu Fuß in eine Ortschaft abgehauen sei, welche durch Pferdeställe, ein paar Gärten, ansonsten viel Wald und Felder geprägt ist. Wir also noch nichtmal so richtig wach, keinen Kaffee und mussten los. :vorsichtig:

Als wir einige Zeit später eintrafen, sah ich den anderen Streifenwagen neben einem Feld stehen und ein paar Leuchtstreifen der Uniform und Lichtkegel der Kollegen auf dem Feld. Als ich ausgestiegen bin, kam gleich ein „Frank, der ist irgendwo nach da aufs Feld abgehauen, wir wissen nicht, ob er noch da ist“. Ich machte auf dem Absatz kehrt und ging die 3 Meter zum Wagen zurück und schnappte mir aus meiner Einsatztasche die Imalent DX80 :hinter:.

Danach ging ich in Richtung der anderen beiden Kollegen, welche verzweifelt mit ihren dienstlichen LedLenser-Lampen mit fokussiertem Strahl und Minispot das Feld abfuchtelten. Ich stellte mich neben diese und zündete meine „End of Darkness“. Die beiden Leuchtspots meiner Kollegen ertranken in einem höllenähnlichen Licht, welches das ganze Feld und ein paar darauf gelegende Buschgruppen zum Glühen verhelfen mochte! Ich hörte neben mir zwei unkommentiert gelassene Klickgeräusche. Das waren die Tailclickys Der LedLensers. :rofl: Nach einigen Sekunden der Ringung um Fassung, sprach ein Kollege“ O-O-OK...hier ist er nicht mehr. Und was zur Hölle hast du da??“

Ich konnte also mit einem Klick ein Feld überblicken, wofür die Kollegen wohl 10 Minuten gebraucht hätten, um dieses abzusuchen. Also sind wir wieder nach kurzer Absprache zurück zum Auto und haben uns damit auf die Suche gemacht. Es gab viele Feldwege und Felder. Langsam mit geöffneten Fenstern fuhren wir die Wege ab und leuchteten aus dem Wagen. Mein Kollege mit der normalen Lampe, ich mit der DX 80. Ich bin gefahren. Als ich kurz nach rechts schaute, sah ich nur Dunkelheit, auch mit dem Wissen, dass mein Kollege da auf das Feld leuchtet. Da es aber auch weite Felder gab, musste noch ein andere Lampe genau für diesen Zweck her. :D Ich langte nach hinten in meine Einsatztasche und zauberte eine Manker MK35 heraus. Diese habe ich meinem Kollegen gegeben. So fuhren wir halt die ganzen Felder ab mit einer DX 80 links und einer MK35 rechts aus dem Wagen leuchtend. Ich kann mir vorstelln, dass das von weiten wie ein Ufo ausgesehen haben muss. :rofl:

Viel mehr gibt es auch nicht zu erzählen. Aber dieses Gefühl der absoluten Genugtuung und den Blick der Kollegen...einfach herrlich. :D Ach ja...bekommen haben wir den Bösewicht nach 30 Minuten Suche auch.

Keine spektakuläre Geschichte, aber vielleicht für den ein oder anderen ein wenig unterhaltsam. :thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet:

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.665
2
8.513
113
Hannover
Keine spektakuläre Geschichte, aber vielleicht für den ein oder anderen ein wenig unterhaltsam. :thumbup:
Ich finde diese Story schon relativ spektakulär ! :thumbup:

Ich wollte am Samstag Abend wieder mit einem Freund eine Wildzählung machen. Das sieht ähnlich aus wie dieser Polizeieinsatz, wir fahren die Feldwege ab und leuchten aus dem geöffneten Seitenfenster die Felder und Wiesen ab.
Also habe ich die frisch geladene Imalent R90C und zur Verstärkung die Haikelite HT70 eingepackt und wollte in mein Auto steigen. Aber wie sehr ich auch gesucht habe, ich konnte mein Auto einfach nicht finden...:oops:
Nachdem ich die Straße mehrmals abgelaufen bin, habe ich die Polizei angerufen um zu erfragen, ob mein Wagen vielleicht abgeschleppt wurde.
Und in der Tat, er wurde....
Auf meine Frage warum er abgeschleppt wurde, hat mir die Polizistin erklärt, daß ein Wohnwagen in meinen parkenden Wagen gerauscht ist und ihn mitten auf die Straße geschoben hat. :facepalm: Und da er nicht mehr fahrfähig sei, wurde er abgeschleppt...
Also kurzerhand den Jagdfreund angerufen der mich dann abgeholt und zu meiner Schwester gefahren hat. Dort habe ich mir ein Auto geliehen und wir haben dann einige Kilometer weiter die Wildzählung doch noch machen können. Die R90C konnte sich wieder von ihrer besten Seite zeigen und
wir haben in den rund 40 Minuten 69 Rehe, 20 Stück Rotwild und 17 Hasen gezählt.
Ach ja, am nächsten Tag habe ich mir zusammen mit @Luminkopp mein Auto angesehen. Hinterachse nach vorne geschoben, beide hinteren Seitenteile gestaucht, Kofferraumboden nach oben gedrückt, Auspuff nach vorne gedrückt und vom Heck des Wagens wollen wir gar nicht reden...:(
Am 2.1. kommt der Gutachter aber ich gehe davon aus, daß ich wohl ein neues Auto brauche...:mad:

Gruß
Carsten
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.493
2.091
113
Übel! :eek: Irgendwie ist deine Autogeschichte viel spektakulärer als der Lampeneinsatz. :D Das muss doch ein echt blödes Gefühl sein, wenn man sein Auto nicht mehr findet und anfängt, an sich selbst zu zweifeln, oder?
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.665
2
8.513
113
Hannover
Das muss doch ein echt blödes Gefühl sein, wenn man sein Auto nicht mehr findet und anfängt, an sich selbst zu zweifeln, oder?
Ich habe echt an meinem Erinnerungsvermögen gezweifelt. Aber da sich die Parkgelegenheiten auf über 300m verteilen und ich auch oft in einer Seitenstraße parke, war das schon recht unübersichtlich und ich bin gelaufen wie blöd...
Habe auch noch nie gehört, daß sich ein Hänger während der Fahrt vom Zugfahrzeug löst und seinen eigenen Weg geht...
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

LED

Flashaholic**
19 März 2011
3.246
1.669
113
Über die Dienstbeleuchtung der Polizei in NRW konnte ich heute auch schmunzeln. Da die beiden Kollegen der ehrenvollen Aufgabe der Überwachung des fließenden Verkehrs (aka Blitzen) nachgingen, verzichtete ich darauf, den beiden Hilfe anzubieten:ninja:
 
  • Danke
Reaktionen: Thomas W und TimeLord

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.257
3.063
113
Niedersachsen
Echt klasse. :D

Ich hätte von heute Morgen noch etwas zu erzählen. Zwar nicht so lustig und auch sehr unspektakulär, aber es können ja nicht immer die Hollywoodgeschichten kommen. :p

Kurz nachdem ich mit meinem Kollegen heute Morgen gegen 5 Uhr mit dem Dienst begonnen haben, ging es auch gleich los. Wir sollten mal schnell Kollegen zur Unterstützung eilen, welche in einem 45 Autominuten entfernten Ort einen Bösewicht jagten, der zu Fuß in eine Ortschaft abgehauen sei, welche durch Pferdeställe, ein paar Gärten, ansonsten viel Wald und Felder geprägt ist. Wir also noch nichtmal so richtig wach, keinen Kaffee und mussten los. :vorsichtig:

Als wir einige Zeit später eintrafen, sah ich den anderen Streifenwagen neben einem Feld stehen und ein paar Leuchtstreifen der Uniform und Lichtkegel der Kollegen auf dem Feld. Als ich ausgestiegen bin, kam gleich ein „Frank, der ist irgendwo nach da aufs Feld abgehauen, wir wissen nicht, ob er noch da ist“. Ich machte auf dem Absatz kehrt und ging die 3 Meter zum Wagen zurück und schnappte mir aus meiner Einsatztasche die Imalent DX80 :hinter:.

Danach ging ich in Richtung der anderen beiden Kollegen, welche verzweifelt mit ihren dienstlichen LedLenser-Lampen mit fokussiertem Strahl und Minispot das Feld abfuchtelten. Ich stellte mich neben diese und zündete meine „End of Darkness“. Die beiden Leuchtspots meiner Kollegen ertranken in einem höllenähnlichen Licht, welches das ganze Feld und ein paar darauf gelegende Buschgruppen zum Glühen verhelfen mochte! Ich hörte neben mir zwei unkommentiert gelassene Klickgeräusche. Das waren die Tailclickys Der LedLensers. :rofl: Nach einigen Sekunden der Ringung um Fassung, sprach ein Kollege“ O-O-OK...hier ist er nicht mehr. Und was zur Hölle hast du da??“

Ich konnte also mit einem Klick ein Feld überblicken, wofür die Kollegen wohl 10 Minuten gebraucht hätten, um dieses abzusuchen. Also sind wir wieder nach kurzer Absprache zurück zum Auto und haben uns damit auf die Suche gemacht. Es gab viele Feldwege und Felder. Langsam mit geöffneten Fenstern fuhren wir die Wege ab und leuchteten aus dem Wagen. Mein Kollege mit der normalen Lampe, ich mit der DX 80. Ich bin gefahren. Als ich kurz nach rechts schaute, sah ich nur Dunkelheit, auch mit dem Wissen, dass mein Kollege da auf das Feld leuchtet. Da es aber auch weite Felder gab, musste noch ein andere Lampe genau für diesen Zweck her. :D Ich langte nach hinten in meine Einsatztasche und zauberte eine Manker MK35 heraus. Diese habe ich meinem Kollegen gegeben. So fuhren wir halt die ganzen Felder ab mit einer DX 80 links und einer MK35 rechts aus dem Wagen leuchtend. Ich kann mir vorstelln, dass das von weiten wie ein Ufo ausgesehen haben muss. :rofl:

Viel mehr gibt es auch nicht zu erzählen. Aber dieses Gefühl der absoluten Genugtuung und den Blick der Kollegen...einfach herrlich. :D Ach ja...bekommen haben wir den Bösewicht nach 30 Minuten Suche auch.

Keine spektakuläre Geschichte, aber vielleicht für den ein oder anderen ein wenig unterhaltsam. :thumbup:

Ne Drohne von oben wäre bestimmt ne coole Aufnahme geworden...

Ich habe echt an meinem Erinnerungsvermögen gezweifelt. Aber da sich die Parkgelegenheiten auf über 300m verteilen und ich auch oft in einer Seitenstraße parke, war das schon recht unübersichtlich und ich bin gelaufen wie blöd...
Habe auch noch nie gehört, daß sich ein Hänger während der Fahrt vom Zugfahrzeug löst und seinen eigenen Weg geht...
Haste nen Foto?
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

kanickel

Flashaholic*
13 Dezember 2019
832
665
93
Kassel
Mein Taschenlampen"wahn" ist eine Reaktion auf ein Erlebnis gewesen, welches ich niemals vergessen kann. Ich war damals, so 2014 unterwegs auf einem Rheinburgenweg Nähe Bingen. Es würde dunkel, ich schlagskaputt mit >15kg Rucksack. Es waren noch paar Kilometer, also überlegte ich, zur Rheinstraße runter abzukürzen, da der Weg ansonsten hoch runter hoch runter weiter verlief. Ich hatte damals eine eBay China Taschenlampe mit Zoomkopf und die mitgelieferten blauen 18650er dabei. Resultat - an einem richtig steilen Hang, umringt von Dornbüschen und schweißtropfend war mein Querfeldeinweg zu Ende, da ich vergessen hatte, dass da doch noch die Bahn lang fährt und ich so garnicht zur Straße kommen konnte. Als ich wieder den ganzen Hang hinauf zurück auf den normalen Weg wollte, gab die besagte Lampe auf, sie ging einfach aus und das war es, nichts zu machen. Bis ich wieder oben war, durchlebte ich schon fast eine Nahtod-Erfahrung, es war kein Mondlicht da, die Dornenbüsche und die Hangsteile gaben mir den Rest. Keine Menschenseele weit und breit und der Handyakku war dann auch noch leer. Unter Krämpfen vom nun mehr kalten Angstschweiß, überall gezeichnet durch die schönen Dornen kam ich dann doch irgendwann oben an. Dort war es zum Glück stellenweise beleuchtet.
Seitdem hat sich einiges bei mir geändert und so etwas wird mir definitiv nie wieder passieren, da schleppe ich lieber 2kg an Lampen und Akkus mit mir rum!

Noch eines - letztlich ist mir in der Jackentasche (Snugpak Ebony) die Fenix TK72R im Turbomodus mit vollen 9000lm angegangen, hatte die Tastensperre vergessen! :pfeifen: Plötzlich leuchtete es durch meine Jacke durch und fing an zu qualmen. ..o_O:facepalm::Totlachsmiley:
 

Wiegand

Flashaholic
10 Januar 2020
212
53
28
Belgien
Schon ein älteres Tema (dieses hier), aus Erfahrung glaube ich zu Wissen das es nicht gerne Gesehen wird, alte Treads (Leichen) aus dem Keller zu holen, Mal schauen ob sich da vielleicht etwas geändert hat, eine kurze Nachricht PN genügt, Danke.
Am 31 12 2019 hat sich @kanickel getraut, dann mach ich auch Mal.

Kein Eigenes Erlebnis, dennoch sehr gut Nachvollziehbar, im Nachhinein tut mir der LED Freak noch immer Leid.
Ein Taschenlampen Treffen, untermalt mit einer Musikgruppe für Kinder, in den Sommermonaten.
Voller Erwartungsfreude ging der LED Freak auch zum Treffen, und musste mit Entsetzen feststellen das zwar jeder eine Lampe dabei hatte, jedoch fast Ausschließlich eine Billige Funzel dabei hatte- Dumm gelaufen. :oops:
LG Wiegand
 
  • Danke
Reaktionen: kanickel

Stocki

Stammgast
8 Januar 2020
54
61
18
Oh ja...wir sind nicht selten mit Eile zu einem Haus gefahren, wo im Endeffekt ein Bewohner oder Nachbar mit einer Tala im Garten oder im Haus rumgeleuchtet hat. :D

Ansonsten auch noch eine kleine Geschichte aus dem Dienst (Achtung, etwas längere Vorgeschichte):

Vor wenigen Tagen...

Lange Vorgeschichte, ich weiß. Ich habe mich auch nie umgedreht und war jederzeit sprungbereit. Aber wer kann schon behaupten, dass von einer kleinen Kopflampe die Blinkfunktion mal von offizieller Seite aus genutzt werden musste, um ne Autobahn kurzzeitig zu sperren? :thumbsup:

Also Leute...immer eine NU05 LE in der Hosentasche haben. :D

Oder sowas:

Gerade für BOS-Einsatzkräfte finde ich dieses Teil nicht schlecht.

Schade nur, das man es wohl nicht in Deutschland bekommt.

Einfach mal nach "Guardian Angel Elite" suchen.
 
  • Danke
Reaktionen: Wiegand und Frank1984

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.177
12.274
113
im Süden
Schon ein älteres Tema (dieses hier), aus Erfahrung glaube ich zu Wissen das es nicht gerne Gesehen wird, alte Treads (Leichen) aus dem Keller zu holen,
Dieser Thread ist keine Leiche, er ist zwar alt, aber sehr lebendig, es wird fast täglich drin gepostet. Irgendwo findet sich darin vielleicht auch ein Beitrag eines Flashies, der auf einer Kinderveranstaltung namens Taschenlampenkonzert gelandet war. :)
 
  • Danke
Reaktionen: Wurczack und Wiegand

LED

Flashaholic**
19 März 2011
3.246
1.669
113
Letztlich mit nem Kumpel irgendwo im Nirgendwo ein Teil für seine Werkstatt abgeholt. Der Hof war recht dunkel und wir mussen rückwärts mit dem Anhänger dran raus. Mit der SC700d ließ sich das Problem leicht lösen.
 
  • Danke
Reaktionen: TimeLord

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.257
3.063
113
Niedersachsen
Da die Lampe ja nun etwas länger bei mir ist, dachte ich mir ich lass mir nochmal was einfallen, was ich noch machen könnte. Heute gerade rechtzeitig von der Arbeit heimgekommen um schnell den Quadrokopter und die MS12 sowie die DX80 zu packen und Bilder zu machen, bevor ich nicht mehr fliegen darf (nachts verboten).

Hier das ist auf die schnelle dabei entstanden. Hab nachträglich noch etwas nachbearbeitet, was aber in dem Fall für den Vergleich egal ist, da beide Lampen auf beiden Bildern sind. Links die MS12, rechts die DX80. Ach und natürlich das Xenon-Fernlicht zum Vergleich...


34174646gl.jpg



34174647as.jpg



34174648kz.jpg



34174649ij.jpg
Na das sieht aber noch nach bürgerlicher Dämmerung aus ;)
Ich halte mich diesbezüglich bedeckt :)
 
  • Danke
Reaktionen: FrankFlash

Trabireiter

Flashaholic**
5 April 2012
1.328
605
113
in Sachsen
Dieser Thread ist keine Leiche, er ist zwar alt, aber sehr lebendig, es wird fast täglich drin gepostet. Irgendwo findet sich darin vielleicht auch ein Beitrag eines Flashies, der auf einer Kinderveranstaltung namens Taschenlampenkonzert gelandet war. :)
meine Frau und Kinder gehen da jedes Jahr hin, ich nicht. Entweder ich bekäme Hausverbot oder ich würde das Kopfkino nicht ertragen :)
 

tino79

Flashaholic**
12 Juli 2010
1.593
1.123
113
Vogelsbergkreis
Na das sieht aber noch nach bürgerlicher Dämmerung aus ;)
Ich halte mich diesbezüglich bedeckt :)

In dem Bereich halte ich noch sehr genau an die Gesetze. Ich bin da also wirklich 2km von daheim weggefahren um aus dem riesigen Vogelschutzgebiet rauszukommen und habe genau überprüft wo die Grenze zum direkt angrenzenden gesperrten Luftraum wegen Spengstoffentsorgungsanlage verläuft.

Den Zeitpunkt habe ich mit Hilfe der App LunaSolCal so gewählt dass ich zum spätest möglichen Zeitpunkt den ich noch in der Luft sein darf wieder unten bin.

Nicht dass jetzt ein falscher Eindruck von mir entsteht. In anderen Bereichen nehme ich das auch alles nicht ganz so genau :)

Ich wollte es mal klargestellt haben da im Bereich Quadrokopter die Normalität wohl eher ist sich nicht an die Regeln zu halten.
 
  • Danke
Reaktionen: Trabireiter

Malenurse84

Erleuchteter
27 April 2018
92
44
18
Im Herbst war ich nachts mit dem Wagen auf dem Nachhauseweg(BaWü) als ich zwischen zwei Ortschaften von Weitem auf der Gegenspur eine Warnblinkeranlage ausmachen konnte!Sonst nichts!Erster Gedanke: Wildunfall!Als ich laaaangsam näher kam sah ich auf dem rechts angrenzenden Fahrradweg zwei Lichtkegel!Beim weiteren Annähern stellte sich das miserabel beleuchtete Fahrzeug als Streifenwagen heraus und das Ende der Lichtkegel als Polizisten!Die Polizisten hielten ihre Lampen nahezu senkrecht,waren wohl auf der Suche nach was auch immer!Langsam herangefahren und gefragt(mit ner Acebeam L30 und ner Catapult V6 allemal besser aufgestellt als die Herren):“Brauchen Sie Licht?“Lachende Antwort“Nee,nee,das kriegen wir schon selber hin“
Von meiner Seite gabs ein „Alles klar“ und ich fuhr weiter

Schlußfolgerung 1: Es wundert nicht dass manche Ordnungswidrigkeiten nicht erkannt/verfolgt werden wenn solche schwache „Kerzen“ am Start sind!
Auf ner zum Teil unübersichtlichen Straße bei erlaubten 100 das Fahrzeug mit dem Warnblinker zu parken halte ich für gewagt

Schlußfolgerung 2: Die Dienst-„Kerzen“ der Polizei BW sind echt schwach!
 
  • Danke
Reaktionen: TimeLord

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.257
3.063
113
Niedersachsen
Ist Standard Antwort, "kriegen wir schon selber hin."

Ich vermute, die dürfen keine Hilfe annehmen oder es ist besser, damit die Kompetenz nicht in Frage gestellt wird...

Habe ich auch schon öfter erlebt.

Hab die auch schon mal geragt ob die Hilfe brauchen, als sie mit einem Platten da standen.... War aber eher lustig...
 

Beselin01

Erleuchteter
8 März 2015
86
30
18
Das Angebot, zum Grundstück absuchen, mit der Manker MK 35, nahm man gerne an -- als man sah wie hell sie ist.
B01
 

lightboks

Flashaholic**
4 Januar 2019
1.503
747
113
D4S

Teilnehmer: Ich, Anwohner, D4S, Amber Aux LED

es ist Nacht.

Oberhalb von stillem Bahngelände.

Ich leuchte etwas.

Lampe ist dann aus.

Ein Anwohner kommt.

Er: Hallo Sie da, sammeln sie hier Pfand?
Ich: Nein.
Er: Warum leuchten sie dann hier?
Ich: Ich konfiguriere gerade meine Lampe.

Er: ???

Er: Schaut.
Aux LED: Leuchtet zurück.
Er: Schaut auf Aux LED.
Er: versteht
Er: geht.

Alle: Ok



Ende.
 
Zuletzt bearbeitet:

AndySchneider

Flashaholic*
21 November 2018
360
253
63
Köln
Keine Taschenlampe, aber Taschenlampenzubehör: Es stellt sich heraus, dass sich das gute Armytek Nyogel Silikonfett auch wunderbar dazu eignet an einem Sonntagmorgen, wenn alle Baumärkte geschlossen haben, einen tropfenden Siphon im Badezimmer abzudichten.