Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Lampe(n) für Auto/Gassi gehen/Wollmilchsau?

22 August 2021
28
1
3
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo alle,
wie in der Vorstellung angekündigt, kommt hier mein Anliegen, bzw. meine Suche.
In etwa passende Threats hab ich durchgelesen, und noch unschlüssiger als zuvor.
Eigentlich war angedacht, 2x die selbe Lampe für die Autos, und evtl eine andere zum Gassi gehen, aber es sollen jetzt 3x die selbe Lampe werden. Eine Erklärung hierzu kommt nach dem Fragebogen…


Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[X] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"

Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)

Die Lampen werden, 2 davon, dauerhaft in einem Auto für den Notfall liegen, eine wird in der dunklen Jahreszeit zum gassilieren verwendet.

Welches Format wird gesucht?
[x] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein
[x] Soll noch in eine Jackentasche passen

Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
15cm lang
5cm Durchmesser Lampenkopf
4-5cm Durchmesser Batterierohr


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[x] universell (= etwas von beidem)

Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
[x] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)

Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[x] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[x] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[x] täglich
[x] wenige Male im Jahr


Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[x] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[x] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[x] 2-3
[x] 4-5


Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[x] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[x] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)



Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[x] 30-60 min.

Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[x] ja, bis etwa -5 Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)

Wie teuer darf die Lampe sein?
[x] bis 100€

Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[x] spritzwassergeschützt
[x] schlag-/stossfest
[x] Öse für Trageschlaufe
[x] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

[x] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem

Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[x] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen

Die Lampe(n) werden von meiner Frau und mir gleichermaßen genutzt, und da meine Frau nicht so technikverliebt ist wie ich, sollen drei gleiche her, um sich nicht umgewöhnen zu müssen, jeweils eine in ein Auto, und eine zur Hundeleine.
Meine Frau kann leider nur einen Arm benutzen, was die Auswahl schon mal bisschen einschränkt. Guter Freund (Jäger und LED Lenser Fan) hat mir paar Lampen zum Testen geliehen, dabei hat sich herausgestellt, das ein Seitenschalter für sie besser zu bedienen ist (als Beispiel P7R Core).
Nächster Knackpunkt, die Helligkeit. Vor paar Wochen einen Wildunfall gehabt, stockdunkle Landstraße, keine Lampe dabei = Schxxxe.
Ich habe also gewisse Wünsche, die ich hier nochmal aufführe:

Seitenschalter, beleuchtet, am Besten leicht dauerglimmend wie bei manchen Sofirn
Memory für das letzte Licht
Nicht zuviel Schnickschnack. SOS, Strobo, je 7 Leuchtstufen in drei Programmen, brauchen wir nicht.
Einfach zu bedienen, deswegen Memory für letzte Stufe
Helligkeit: Lieber haben und nicht brauchen, als umgekehrt. Runterregeln kann man immer. Hab’s lieber bissl heller, die Lampe sollte aber in heller Stufe nicht nach ner halben Stunde/Stunde die Ohren hängen lassen :)
Apropos Akku, kann schon mal dann vorkommen, das die Lampe auch im Winter ne Weile unbenutzt im Wagen liegt, er sollte sich nicht allzu schnell selbst entladen. Für die Autos hatte ich erst an CR123 Akkus gedacht, aber die Lampen an sich haben wohl recht wenig Leistung.

Okay, viel Text, freue mich auf eure Tipps und Vorschläge :)

Grüsse Baleano
 
Zuletzt bearbeitet:

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.884
22.213
113
NRW
Ich sehe einige Tücken bei der Suche nach deiner Wunschlampe.

Zunächst einmal: ja, die Lampe mit der von dir gewünschten Leistung (2-5000 Lumen entsprechen quasi der Leistung von 2-5 Halogen-Autoscheinwerfern!) dürfte nur mit Li-Io-Energieversorgung zu schaffen sein.

Es gibt zwar Lampen, die das auch in der Größe können und eine interne Auflademöglichkeit besitzen. Aber in diesen Lampen darf man auf keinen Fall aus Versehen CR123A Batterien aufzuladen versuchen. Insofern würde ich empfehlen, 2 unterschiedliche Modelle für Auto und Gassi zu nehmen. Man kann ja welche suchen, die gleichermaßen zu bedienen sind, so müsst ihr euch nicht umgewöhnen.

CR123A anstatt Li-Io im Auto macht Sinn wegen der Betriebsbedingungen. Lampe im Auto heißt Minusgrade im Winter und 70 Grad im Sommer. Li-Io halten das zwar aus, dürften aber darunter leiden (was auf die Lebensdauer geht). Würdest du ein Handy, Tablet oder Akkuschrauber dauerhaft bedenkenlos im Auto lagern? Auch die Lampe mal ein paar Monate ohne Aufladen liegen zu lassen, ist bei CR123A kein Problem, bei Li-Io unter Umständen schon. Man müsste bei der Auswahl nämlich darauf achten, dass möglichst kein Ruhestrom in der Lampe fließt. Das ist bei Lampen mit elektronischem Seitenschalter aber in der Regel der Fall, so dass man nicht vergessen dürfte, den Stromkreis manuell zu unterbrechen. Ob ihr immer nach dem Gebrauch der Taschenlampe daran denkt? Hier wäre ein mechanischer (Tailcap-)Schalter von Vorteil. CR123A heißt zudem im Regelfall, dass die in Frage kommende Lampe kaum über 1000 Lumen Leistung hinausgehen dürfte.

Man muss das mit den Li-Io aber nicht zwingend so eng sehen. Wichtiger als die Frage der Lebensdauer ist der Sicherheitsaspekt, den man nicht ignorieren sollte. Wenn man bereit ist, z.B. alle 2-3 Jahre einen neuen Akku in die Lampe zu legen, weil die alte wegen ungünstiger Bedingungen Kapazität verliert und die Leuchtdauer immer kürzer wird, steht zwar auch der Verwendung einer Li-Io-Lampe im Auto nichts im Wege. Doch würde ich die Lampe im Auto dann wenigstens in beispielsweise so einer Tasche lagern.

Das nur vorab, bevor man dir konkrete Modelle empfiehlt. Normalerweise kommen in unserem Forum sehr schnell Vorschläge. Wenn dies bei deiner Anfrage nicht so ist, hat das womöglich den Grund, dass die Forumskollegen ähnliche Bedenken haben.
 
  • Danke
Reaktionen: baleano

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.582
9.430
113
Hannover
Acebeam
Meine Frau kann leider nur einen Arm benutzen, was die Auswahl schon mal bisschen einschränkt.
Hallo Baleano,

als ich das gelesen habe, kam mir sofort eine Kopflampe in den Sinn. Das Licht ist dort wo es gebraucht wird und trotzdem bleiben beide Hände frei... ;)
Wäre das eine Alternative für Deine Frau, denn Hundeleine und Taschenlampe in einer Hand ist doch nicht optimal, oder ?
Da gäbe es z.B. die Sofirn SP40 mit 18650 Akku und interner Ladefunktion. Die ist leicht zu bedienen, hat Mode Memory und dank des Reflektors kommt sie auch auf eine brauchbare Reichweite.
Du bekommst sie zum guten P/L Verhältnis auf amazon.de als Rundumsorglospaket inkl. Akku derzeit für 35€:
https://www.amazon.de/Sofirn-Stirnlampe-Kopfleuchte-Batterie-Outdoor/dp/B07RRH7HHV/


Bei den Stablampen gibt es eine große Auswahl, aber wenn Du einen bei ausgeschalteter Lampe beleuchteten Seitenschalter möchtest, kommen eigentlich nur Lampen mit Anduril oder Narsil Firmware in Frage. Die Schalter sind im dunkeln natürlich leicht zu finden, die Lampen müssten aber mit leicht gelöster Tailcap im Handschuhfach liegen um sich nicht unbemerkt einschalten zu können und um keinen Standbystrom zu verbrauchen. Sobald die Tailcap dann festgedreht wird, leuchtet der Schalter.
Eine Astrolux EC01 wäre eine solche Lampe, kompakt aber trotzdem mit einem großen 21700 Akku bestückt kann sie, wie alle Anduril und Narsil-Lampen, die Helligkeit stufenlos oder in festen Leuchtstufen verstellen. Die Bedienung mit Mode Memory ist einfach, die Lampe bietet aber zusätzlich eine Menge Einstelloptionen durch die man nicht so einfach durchblickt.


Als ich Deinen Fragebogen gelesen habe, dachte ich bis kurz vor dem Ende an meine Autotaschenlampe, die Sofirn SP33 V3. Die liegt seit 2 Jahren im Auto, ich habe sie nur letzten Winter (als zweistellige Minusgrade angesagt waren) für 2 Wochen in die Wohnung geholt und dort zum Autoschlüssel gelegt. Der Akku ist noch immer top fit und voll, dank der leicht aufgeschraubten Tailcap fliesst ja auch kein Standbystrom (man muß im Ernstfall aber daran denken zuerst die Tailcap festzudrehen, sonst leuchtet sie nicht... ;)) CR123 Batterien halte ich für absolut nicht notwendig, da haben 2 Stück ja von Anfang an schon nur die halbe Kapazität (oder noch weniger) wie ein 18650 Akku (gleiche Größe wie 2 CR123). Ein dicker 26650 hat da mit 5000 bis 5500mAh ja dann die drei oder vierfache Kapazität... ;)
Die SP33 V3 erfüllt alle Deine Vorgaben, nur den bei ausgeschalteter Lampe beleuchteten Seitenschalter hat sie nicht...
Auch die gibt es als Rundumsorglospaket inkl. Akku und Ladekabel bei amazon.de für rund 40€:
https://www.amazon.de/Sofirn-Taschenlampe-wiederaufladbare-Batterie-Aktivitäten/dp/B081KYHLWT/

Jetzt kommen noch eine Bilder damit Du die Abmessungen und die Leuchtbilder der Lampen besser einschätzen kannst...;)


Das ist die Sofirn SP40 (wird mit zwei Akkurohren geliefert, so kann man entweder einen 18650 oder einen kleinen 18350 Akku verwenden).
full



So leuchtet sie bei Maximalleistung.
full






Das ist die Astrolux EC01 mit Anduril Firmware (einfach zu bedienen, man sollte aber keine Klickorgien veranstalten denn sonst ist man im schnell im Einstellmenü).
full



So leuchtet die EC01 mit SST40 LED. Sie kommt auf 130 bis 150m gut nutzbare Reichweite. Damit ist sie auf sehr kurze Distanz den flutigeren Lampen vom Leuchtbild unterlegen, erreicht dafür aber auch schon bei geringer Leistung eine gute Reichweite.
full






Die Sofirn SP33 V3 mit großem 26650 Akku liegt in meinem Handschuhfach.
full



So leuchtet die Sofirn SP33 V3., sie kommt auf 100m gut nutzbare Reichweite.
full



Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
22 August 2021
28
1
3
Ich sehe einige Tücken bei der Suche
Die sind da, ich weiß.
Allerdings kommen grad ganz neue Optionen ins Spiel, wie die von @casi290665 erwähnte Kopflampe, sowas hatte ich gar net auf dem Schirm. Grade Frauchen drauf angesprochen, die findet das eigentlich super, weil: Mit einer Hand die Leine halten, die Taschenlampe, mit der Tüte den Kot einsammeln, und wenn’s dann noch dazu regnet einen Schirm dabei- kompliziert. Stirnlampe, super Idee, manchmal sieht man vor lauter Wald die Bäume nicht.
Wegen so einer LiPo Tasche, ich hab noch welche vom Modellflug da, aber ich denke, dauerhaft fürs Auto sind die vielleicht doch suboptimal. Also dann zwei Taschenlampen mit CR123 mit Seitenschalter, der sollte zumindest gut tastbar sein.
Bleibt dann übrig eine Lampe für mich, und da werd ich mir die Astrolux EC01 und die Sofirn SP33 V2 nochmal angucken und vergleichen. Bin aber für weitere Vorschläge offen, insbesonders für die CR123 Lampen.
Danke euch :)
 
  • Danke
Reaktionen: amaretto

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.582
9.430
113
Hannover
zwei Taschenlampen mit CR123 mit Seitenschalter, der sollte zumindest gut tastbar sein.
Für das Auto würde doch auch eine Lampe mit Tailcapschalter reichen, die wird ja selten genutzt (die CR123 Batterien wären bei einer häufig genutzten Lampe ja eh Blödsinn, ich halte Batterien aber auch bei selten genutzten Lampen für teuren Blödsinn mit halber Kapazität. Vor allem sollte man es dann tunlichst unterlassen diese Batterien in der Lampe laden zu wollen...).
Wuben bietet einige Lampen an die mit zwei CR123 Batterien anstatt eines 18650 Akkus betrieben werden können.
Die C3 ist eine kompakte Lampe die als Rundumsorglospaket inkl. Akku von amazon.de zu beziehen ist. Sie hat einen Tailcapschalter, den findet man auch bei Dunkelheit jederzeit...
Hier ein Review mit vielen Infos und Bildern: https://www.taschenlampen-forum.de/threads/review-wuben-c3-mit-osram-p9-led.80675/

https://www.amazon.de/WUBEN-Taschenlampe-Aufladbar-Wasserdicht-Taktische/dp/B087864DZL/

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: baleano und Thomas W
22 August 2021
28
1
3
Vorhin nochmal mit Frauchen geredet, in Ausnahmefällen wäre der Heckschalter okay. Na, immerhin. Die Wuben liest sich auch gut, aber mehr und mehr komme ich von den 123ern weg, weil so einfach mehr Optionen bleiben.
Für mich zum Gassi wirds entweder die Astrolix EC01, oder die Sofirn SP33 V3.
Für die Wagen wohl die Wuben, Stirnlampe lese ich mich danach ein, sonst zuviel Baustellen.
Danke euch!
 
22 August 2021
28
1
3
Servus alle,
nachdem ich mich für meine Gassi Lampe entschieden habe, die Astrolux EC01, stehe ich vor der nächsten Ungereimtheit…
Google sagt, es gibt eine Version mit XHP50.2 und 3500lm, Leuchtweite 300m, und eine mit SST40, 2300lm, und 400m Leuchtweite. Welche wäre denn empfehlenswerter? Vom Bauch her tendiere ich zu der XHP, für den gedachten Verwendungszweck. Was meint ihr? (Leicht überfordert)
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.582
9.430
113
Hannover

Welche wäre denn empfehlenswerter?
Ich mag die EC01 mit der SST40 LED deutlich lieber. Sie erzielt die anderthalbfache gut nutzbare Reichweite (150m vs 100m) und kommt dadurch auch in den niedrigeren Leuchtstufen entsprechend weiter. Man kann sie also mit weniger Power betreiben und sieht trotzdem weit genug.
Mein Beamshot der EC01 aus meinem ersten Beitrag stammt von der SST40 Version.
Die EC01 mit XHP50.2 LED leuchtet exakt so wie die Sofirn SP33 V3 (selbe LED, gleich großer Reflektor, etc.). Du brauchst also nur meine beiden Beamshots vergleichen und kannst Dir dann die EC01 in der für Dich richtigen Version aussuchen... ;)

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: baleano

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.539
4.554
113
Bielefeld, NRW
Google sagt, es gibt eine Version mit XHP50.2 und 3500lm, Leuchtweite 300m, und eine mit SST40, 2300lm, und 400m Leuchtweite. Welche wäre denn empfehlenswerter? Vom Bauch her tendiere ich zu der XHP, für den gedachten Verwendungszweck. Was meint ihr? (Leicht überfordert)
Ich persönlich bevorzuge definitiv die Version mit XHP50.2, die nach meinem Geschmack das wesentlich schönere und für mich brauchbarere Lichtbild abgibt, die höhere Reichweite der SST40 brauche ich nicht und im praktischen Vergleich beider Versionen konnte mich die SST40-Variante einfach nicht überzeugen.

Hier sind zwei Fotos unter identischen Bedingungen:
EC01 mit XHP50.2: https://images2.imgbox.com/1c/9c/FCF73GCY_o.jpg
EC01 mit SST40: https://images2.imgbox.com/34/c8/wIxFLLy2_o.jpg

HINWEIS: Die Farbtemperaturen der beiden LEDs waren nicht gleich! Diesen Aspekt bitte ignorieren.

Alle meine EC01 mit SST40 habe ich inzwischen auch auf die XHP50.2 umgerüstet, auch weil mir die Lichtqualität der SST40 grundsätzlich nicht sehr zusagt.
 
  • Danke
Reaktionen: baleano und Thomas W
22 August 2021
28
1
3
Hallo zusammen,
wollte mal Rückmeldung geben, wie es jetzt gelaufen ist.
Für unsere Autos wurden 2 Wuben C3 angeschafft, liegen immer am gleichen Platz, ein Klick, Licht ist da- zufrieden.
Zum Gassigehen wurde es (vorerst) die Astrolux EC01 mit XHP50.2 (hoffe ich zumindest. Auf dem Lieferschein ist das Leuchtmittel schwarz durchgestrichen. Wie erkenne ich als Laie von außen, was da verbaut ist?). Hab noch nicht soviel mit gemacht, ist aber eine andere Welt zu dem Geraffel was ich sonst so daheim habe/hatte.
Die Lampe steht aber mehr nachts auf dem Nachtschränkchen, weil ich den schwach leuchtenden Knopf extrem klasse finde. Wenn man nämlich im stockdunklen SchlaZi halbwach eine TL sucht, vor allem wenns schnell gehen sollte, hilft das ungemein. Da kommen wir zum Nächsten, bin nämlich angefixt…
Die Lampe bleibt auf dem Nachttisch, was wäre die nächste Größe, die zb in der zweithöchsten Stufe soviel Licht wirft, wie die EC01 in der höchsten (nicht Turbo)? Ich suche jetzt keinen Flammenwerfer, aber die Lampe sollte deutlich mehr bringen als EC01 bei gleicher Charakteristik, Leuchtknopf und Benutzeroberfläche. Ob jetzt Astrolux, Sofin oä. wäre Wurst, farf auch gern eine Nummer größer sein als EC01. Preisbereich bis etwa 100€.
Nächster Punkt wäre noch eine Stirnlampe für Frauchen, ich möchte deswegen net nochmal extra einem Threat aufmachen.
Es gab hier schon einen Vorschlag, wurde von meiner Frau abgelehnt „ich laufe doch nicht mit einem Balken vor der Stirn herum“…
Also, sie sollte rechteckig, einigermaßen leicht zu bedienen sein (Memory für die Helligkeit, ein- aus, fertig), Akku mit interner Ladenöglichkeit haben.
Da mir schon mal gut geholfen wurde (Danke nochmal an alle), freue ich mich auf eure Tipps/Vorschläge.
Grüße Baleano
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.539
4.554
113
Bielefeld, NRW
Wie erkenne ich als Laie von außen, was da verbaut ist?
Die XHP50.2 LED hat bei genauer Ansicht ein schwaches Kreuz, dass die vier Segmente sichtbar macht:
Bild_2021-09-03_120613.png

Da kommen wir zum Nächsten, bin nämlich angefixt…
Die Lampe bleibt auf dem Nachttisch, was wäre die nächste Größe, die zb in der zweithöchsten Stufe soviel Licht wirft, wie die EC01 in der höchsten (nicht Turbo)?
Das wird jetzt recht schwierig, denn der menschliche Sehsinn und die physikalische Messgröße Lumen stehen logarithmisch miteinander in Verbindung, nicht linear!
Beispiel:
Nicht 2000 Lumen wird als ungefähr doppelt so hell wie 1000 Lumen empfunden, sondern erst rund 4000 Lumen erscheinen so.

Eine Lampe mit rund 3000 - 4000 Lumen in der zweithöchsten Stufe dürfte daher ungefähr 12.000 - 15.000 Lumen auf Volllast haben - das ist keine Kleinigkeit!
Ich suche jetzt keinen Flammenwerfer, aber die Lampe sollte deutlich mehr bringen als EC01 bei gleicher Charakteristik, Leuchtknopf und Benutzeroberfläche. Ob jetzt Astrolux, Sofin oä. wäre Wurst, farf auch gern eine Nummer größer sein als EC01. Preisbereich bis etwa 100€.
Dafür würde ich dir zu einem eigenen Thread raten, weil das schon erheblich von einer normalen "Gassigeh-Lampe" abweichen würde.
Das würde den Thread sehr unübersichtlich machen und wäre für nachfolgende Interessenten schnell verwirrend.
 
  • Danke
Reaktionen: baleano

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.582
9.430
113
Hannover
Gefällt Deiner Frau eine solche Form bei einer Kopflampe besser ?
https://www.gatzetec.de/Stirnlampe/fenix-hl18r-t-stirnlampe.html
Wenn es Ihr aber nur um einen mittigen Lichtaustritt geht, dann könnte sie sich mal die Wuben H1 anschauen...
https://www.amazon.de/WUBEN-Wiederaufladbare-Superheller-Wasserdichter-Energieklasse/dp/B08N4PMZTV/

Eine Steigerung zu Deiner Astrolux EC01 mit identischer Bedienung (Anduril UI) und ähnlichem Leuchtbild wäre z.B. die Astrolux FT02S mit SST40 LEDs...

full



Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: baleano

FTE

28 November 2020
1
0
1
Vielleicht zu spät, aber darf ich noch mal die Sofirn SC21 zum Gassigehen und für die Autos in die Runde werfen? Klein, ziemlich klein und gefühlt wirklich hell genug. Vorteil ist der Clip: man kann die Lampe dank "Nutzung für beide Richtungen" auch mal ans Cap oder Hut schieben. Stufenloses Ramping ist auch möglich.
 
22 August 2021
28
1
3
Vielleicht zu spät
Hallo,
ja, leider zu spät, aber trotzdem danke :)
Autolampen sind schon besorgt, Gassi Lampe (Astrolux EC01) eigentlich auch, wobei die ihren Platz auf dem Nachttischchen gefunden hat. Ich schau grade nach einer Nummer größer, stärker.
@casi290665 hat die Astrolux FT02S ins Rennen geworfen, die hab ich auf dem Schirm. Problem, es gibt noch so viele andere… aber die wird’s wohl werden
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.539
4.554
113
Bielefeld, NRW
Problem, es gibt noch so viele andere… aber die wird’s wohl werden
Ernsthaft?
Nach nur einem Vorschlag, der noch dazu einfach so in die Runde geworfen wurde?

Mach's mal richtig und eröffne einen eigenen Thread für die neue Lampe, mit neuem dazu passenden Fragebogen, dann bekommst du auch die dazu passenden Vorschläge und kannst eine fundiertere Auswahl treffen...
 
Trustfire Taschenlampen