Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Lampe am Gürtel für Polizei Streifendienst

Hüter

Stammgast
20 April 2014
53
10
8
Berlin
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo,
ich suche hier im Auftrag für eine gute Freundin, die seit mindestens 15 Jahren in Berlin als Polizeibeamtin (Streifendienst) im Einsatz ist.
Sie sucht eine handliche Lampe mit eigenen Holster oder die ggf. auch in das Holster am Gürtel passt.
Ich habe ihr mehrere Lampen aus meiner "Sammlung" gezeigt.
Die beiden unten genannten Lampen haben ihr von der Größe gut gefallen, wobei der Kopfdurchmesser bei der Nitecore MH20 ihr schon zu groß scheint.
Priorität -> keine Blinkmodi, wenig Leuchtstufen, einfache Bedienung (z.B. Drehring oder ramping), Länge max. 14cm
Danke im Voraus für Eure Mühe und Zeit
Beste Grüße Hüter


Fragebogen BOS Lampen:


Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[ ] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)

Zebralight sc62w - im privaten Bereich super, aber im Dienst zu viele "Einstellungen"
Nitecore MH20 - genau wie bei der Zebralight

__


In welchem BOS Bereich soll die Lampe eingesetzt werden?
(Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)

Die Lampe wird selten im Dienst benutzt und sollte keine Blinkmodi haben.
Einfache Bedienung, An/Aus - entweder ein Drehring für max. 3-4 Leuchtstufen
oder eine Bedienung mit zwei Stufen - hell und wenig hell.
Oder Bedienung mit ramping oder Drehring ...
Ein guter Throw ist nicht wichtig, also kein größerer Lampenkopf



Welches Format wird gesucht?
[ X ] Taschenlampe (soll bequem in einem Holster zu tragen sein)
[ ] Taschenlampe (soll noch in eine Jackentasche passen)
[ ] Taschenlampe / Handscheinwerfer (darf gerne größer sein)
[ ] Kopf- oder Helmlampe (nutze hier den Fragebogen für Stirnlampen)
[ ] Winkellampe (z.B. zum einstecken in einer Brusttasche)



Wie groß darf die Lampe höchstens sein?

siehe oben


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[ X ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
[ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[ ] universell (= etwas von beidem)
[ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
[ X ] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
[ ] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
[ ] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
[ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[ X ] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[ ] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
[ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)
[ ] Rot
[ ] Blau
[ ] Grün
[ ] UV

____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________
Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[ ] täglich
[ X ] wöchentlich
[ ] monatlich
[ ] wenige Male im Jahr


Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
[ X ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
[ ] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
[ ] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[ ] über 5000 Lumen
[ ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[ X ] 2-3
[ ] 4-5
[ ] mehr
[ X ] stufenlos (ramping)


Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[ X ] Schalter am Lampenende (ist für den taktischen Griff optimiert und auch im dunkeln immer sofort zu finden)
[ X ] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
[ ] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
[ X ] Drehen des Lampenkopfes
[ X ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
[ ] egal


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[ X ] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[ ] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
[ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
[ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[ X ] unter 30 min.
[ ] 30-60 min.
[ ] 1-2 Stunden
[ ] länger



Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[ ] bis 50€
[ X ] bis 100€
[ ] bis 200€
[ ] bis______________
[ ] egal


Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[ X ] spritzwassergeschützt
[ ] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe / welche IP Klasse?)
[ ] schlag-/stossfest
[ ] EX Schutz der Klasse: __________ (bitte ausfüllen)
[ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
[ ] SOS
[ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
[ ] Morse fähig
[ ] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen)
[ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
[ ] Öse für Trageschlaufe
[ ] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
[ ] wegrollsicheres Design
[ ] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
[ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
[ ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein
[ ] Ladehalterung in einem Fahrzeug


[ ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[ ] Bezugsquelle innerhalb der EU
[ X ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ____________________
 
Zuletzt bearbeitet:

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
10.900
7.768
113
Hannover
Die beiden unten genannten Lampen haben ihr von der Größe gut gefallen, wobei der Kopfdurchmesser bei der Nitecore MH20 ihr schon zu groß scheint.
Priorität -> keine Blinkmodi, wenig Leuchtstufen, einfache Bedienung (z.B. Drehring oder ramping), Länge max. 14cm
Hallo Hüter,

der Drehring ist mittlerweile selten geworden, bis auf die neue Jetbeam RRT03 und die Sofirn SD05 fällt mir da keine neue Lampe ein. Die Jetbeam wird allerdings nur mit einem kleinen 16340 (oder 18350 Akku) betrieben und liegt über Budget.
Die Sofirn SD05 hingegen wird mit einem großen 21700 Akku befeuert und hat nur drei Leuchtstufen ohne jedes Geblinke. Sie ist allerdings ein Stück größer als eine MH20, hat aber auch deutlich mehr Leistung. Es ist die am einfachsten zu bedienende Lampe die ich habe, ob sie als Dienstlampe geeignet ist, kann ich allerdings nicht beurteilen.



Sie erzeugt ein Allroundlichtbild mit knapp 21.000 Lux (in der Version V2), das reicht für knapp 100m gut nutzbare Reichweite.



Ansonsten wäre z.B. eine Armytek mit einem Tailcapschalter am Lampenende noch sehr einfach zu bedienen. Da gibt es z.B. die Partner C2, die hat nur einen Tailcapschalter. Solange der Lampenkopf festgedreht ist, steht nur die höchste Leuchtstufe zur Verfügung. Erst wenn man den Lampenkopf etwas losdreht, sind auch andere Stufen erreichbar. Wenn Sie häufig eine mittlere Stufe braucht, sucht sie sich die aus und die Lampe startet dann ständig in dieser Stufe.

Wenn sie lieber einen Seitenschalter haben möchte, wäre die Prime C2 das Modell der Wahl, ich würde für den Streifendienst aber die Partner bevorzugen !
Ein Tailcapschalter (Partner) ist immer sofort zu finden, auch ohne die Lampe ansehen zu müssen und die Partner C2 ist in der Bedienung absolut stresssicher.
Den Stroboskopmodus kann man sich wegprogrammieren...

Beide sind sehr kompakt, mit ca. 2,5cm Durchmesser und 18650 Akku.

Die Partner C2 mit 18650 Akku ist links im Bild, die Prime C2 mit gut ertastbarem Seitenschalter zum wechseln der Leuchtstufen rechts.



So leuchtet die C2 mit warm weißem Licht, es gibt sie auch mit kalt weißem (Partner und Prime leuchten gleich).



Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Hüter

Stammgast
20 April 2014
53
10
8
Berlin
Acebeam
Die Partner C2 gefällt mir.
Ich bin bei der Recherche für sie oft über die EAGTAC T200C2 gestoßen.
Gibt es ähnliche Lampen ? Möglicherweise kleiner?
Je einfacher, desto besser!
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
10.900
7.768
113
Hannover
Meine Lieblings-EDC ist die Partner C1 mit kleinem 18350 Akku. Die C2 ist schon recht kompakt für eine Lampe mit 18650 Akku und mechanischem Tailcapschalter.
Aber als Dienstlampe würde ich keine Lampe die mit einem kleineren Akku als 18650 betrieben wird, empfehlen...

Direkter Größenvergleich Partner C1 und C2.



Gruß
Carsten
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.225
1.737
113
Hallo Hüter.

Als kleiner Hinweis für den dienstlichen Einsatz: Es kann SEHR schnell passieren, dass Lampen (auch für kleine Hände) wirklich zu klein sind, um diese sicher zu halten und bedienen zu können. Gerade aus der Praxis kann ich berichten, dass besonders mit Handschuhen dieses Problem auftreten kann. Eine EDC ist zum Beispiel etwas ganz anderes als eine dienstliche Lampe. Aber deine gute Freundin wird ja schon Erfahrungen gemacht haben bei dieser Dienstzeit und wenn sie die Lampe „selten im Dienst„ benutzt, dann scheint sie eher nicht „auf der Straße“ zu sein? Könntest du vielleicht das Fachgebiet nennen, wo die Lampe zum Einsatz kommen soll? Das würde für einige Kollegen hier, welche beratend zur Seite stehen könnten, hilfreich sein. :thumbup:

Zum Beispiel benutzen einige der Kriminalpolizei lieber kleinere Lampen mit Seitenschalter, während die, welche „normal“ unterwegs sind, lieber etwas größer mit Heckschalter benötigen. Da gibt es erfahrungsgemäß schon einige Unterschiede bei den jeweiligen Anwendungen und Vorlieben.
 
  • Danke
Reaktionen: Hüter

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
2.465
1.515
113
Berlin
Lampen ohne Strobo sind da schon ein Problem, gibt es fast nicht, außerdem grenzt das Budget von 50€ die Auswahl weiter ein.
Meine Empfehlung liegt bei der Acebeam EC35 II. sehr kompakt und schmaler Lampenkopf, mehr als ausreichend hell!
Taktische Bedienung durch Tailswitch!
Benutze ich selbst im Polizeidienst! Sehr zuverlässige Lampe.

@Stewitsch
Es wird hier nach kleinen Lampenkopf, kompakten Maß und mit eher flutigem Licht gefragt. Die L16 hat einen dickeren Lampenkopf und ist fast ein Thrower.
Die L30 ist noch größer, mit noch größerem Kopf!
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.560
3.869
113
Allgäu
Ich bin bei der Recherche für sie oft über die EAGTAC T200C2 gestoßen.
Gibt es ähnliche Lampen ? Möglicherweise kleiner?
Je einfacher, desto besser!
Dann schaut Euch mal die Eagtac D25LC2 Tactical an, welche über das klassische Eagtac-UI verfügt. Mit dem Schalter am Lampenende wird ein und aus geschaltet (auch Momentlicht möglich) und über das Drehen des Lampenkopfes wird die HElligkeit eingestellt, was sowohl ein- als auch ausgeschaltet (also Helligkeitsvorwahl) geht. Dieses UI stellt für mich das stressfreieste UI für den Dienst dar, welches ich mir vorstellen kann. Ich bin genau wegen dieses UIs von der Armytek Dobermann auf die T25C2 umgestiegen.

Die D25L2 Tactical passt wunderbar zu den Größenvorgaben liegt aber wahrscheinlich über dem Budget.
 

Hüter

Stammgast
20 April 2014
53
10
8
Berlin
@Frank1984 -> sie arbeitet meist auf der Strasse, ohne Handschuhe - eine Ausleuchtung von Hinterhöfen und Kellern etc. ist für die Lampe gedacht

@Corbon -> die Preisvorstellung werde ich auf bis 100€ erhöhen, die Acebeam EC35 II schaue ich mir mal in Ruhe an

@Dachfalter -> die Eagtac D25LC2 Tactical sieht gut aus. Wie versteckt sind denn die Blinkmodis?
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.560
3.869
113
Allgäu
Olight Shop
Ich würde sagen, daß die Aux Level mit dem Geblinke eigentlich nur bewusst eingeschaltet werden können. Man mus zunächst den Kopf festdrehen (Level 1) und dann innerhalb einer Sekunde ganz lösen (Level 3) und wieder fest drehen. Das geht versehentlich eigentlich nicht.
 

Stewitsch

Händler
15 Februar 2016
735
1.291
93
51
Winnenden
www.stewitsch.de
Ich würde sagen, daß die Aux Level mit dem Geblinke eigentlich nur bewusst eingeschaltet werden können. Man mus zunächst den Kopf festdrehen (Level 1) und dann innerhalb einer Sekunde ganz lösen (Level 3) und wieder fest drehen. Das geht versehentlich eigentlich nicht.

Ist das im Ensatz nicht viel zu umständlich?
Bei der EC35 II habe ich auf einen Knopfdruck an der Tailcap Turbo oder Strobe.

Wie im übrigen auch bei der Brinyte Oathkeeper Serie.

Grüsse Sven
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.560
3.869
113
Allgäu
Ich hatte die Acebeam und wurde damit gar nicht warm. Der Strobo muss im Dienst (und für mich auch sonst) sehr gut versteckt sein, damit er nicht versehentlich aktiviert wird. Hier verstehe ich die Bedenken des TE aus tiefstem Herzen.

Für mich stellt das beschriebene Eagtac-UI der D25LC2 Tactical oder auch meiner T25C2 für den Polizeidienst das Beste dar, was momentan auf dem Markt ist. Es ist absolut stressfest und auch vom Unbedarftesten leicht beherrschbar.
 

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
2.465
1.515
113
Berlin
@Frank1984 -> sie arbeitet meist auf der Strasse, ohne Handschuhe - eine Ausleuchtung von Hinterhöfen und Kellern etc. ist für die Lampe gedacht

Genau dafür ist die EC35 II sehr gut geeignet, mehr als ausreichend und liegt noch in dem im Budget!

Wenn es jetzt nun doch etwas mehr sein darf, dann würde ich die Klarus 360X1 empfehlen, geniale Steuerung über den Heckschalter! Tolles nicht zu kaltes Licht!
Klarus wird von sehr vielen Polizisten verwendet, ich halte gerade die 360X1 für ideal!
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.225
1.737
113
Ich denke auch, dass die Klarus 360X1 eine gute Wahl ist, wenn sie es ewas kleiner möchte. :thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet:

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
2.465
1.515
113
Berlin
Hier mal der Vergleich der beiden Lampen, EC35 und 360X1!
Die Klarus liegt top in der Hand, durch die Gummierung des Batterierohres und der gummierten Endkappen Steuerung absolut sicherer Grip, auch mit Handschuhen.
Durch die gezackte Bezel und auch die stabile Form der Lampe, lassen sich problemlos Autoscheiben einschlagen, selbst schon mehrmals dafür verwendet, ohne Spuren zu hinterlassen!
D3C63881-C032-48CC-8B48-A532A9527A9C.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: ASP_ED

Hüter

Stammgast
20 April 2014
53
10
8
Berlin
Bis jetzt sind die Favoriten
Eagtac D25LC2 Tactical
Eagtac T200C2
Einfache Bedienung + ohne Geblinke geht bei ihr vor Größeneinschränkungen
 

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.606
3.097
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
Mein Favorit wäre da auch eher die Klarus.

Startet immer auf Turbo, Momentlicht möglich, Modusverstellung ohne umzugreifen (das geht bei Eagtac nicht) und im Outdoor-Modus kein Geblinke...

Im Grunde sollte man das über das UI entscheiden, denn das ist im Alltag wichtig und kann nerven, wenn man das für sich falsche gewählt hat.

Das ist aber nunmal individuell unterschiedlich!

Für Dachfalter ist das EagTac-UI das Nonplusultra, ich mag es nicht so sehr, obwohl wir denselben Job machen...

Ob sie Lampe etwas dicker oder länger ist, wäre für mich persönlich jetzt lange nicht so wichtig wie ein UI, das zu mir passt!

Abgesehen davon wäre mir die Reichweite bei diesen schlanken Lampen mit kleinem Kopf allesamt zu gering, aber auch das muss jeder für seinen Bereich entscheiden...

Wahrscheinlich wird man das ein oder andere ausprobieren müssen, bis die richtige (perfekte schreibe ich nichez, das gibt es nicht) Lampe gefunden ist.

Die Nextorch TA30s wäre auch noch sehr kompakt und mit ordentlicher Reichweite, jedoch nicht komplett ohne Geblinke...

Gruß,

Bodo
 
  • Danke
Reaktionen: Hüter

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.560
3.869
113
Allgäu
Bis jetzt sind die Favoriten
...
Eagtac T200C2
...
Ich würde hier eher zur T25C2 (in irgend einer Ausführung) tendieren. Sie ist der T200C2 sehr ähnlich aber bedeutend fortschrittlicher in Sachen Treiber. Ich habe im Dienst als" Lampe am Mann" die T25C2 mit XM-L2 LED in Gebrauch.
 

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
2.465
1.515
113
Berlin
Mein Favorit wäre da auch eher die Klarus.

Startet immer auf Turbo, Momentlicht möglich, Modusverstellung ohne umzugreifen (das geht bei Eagtac nicht) und im Outdoor-Modus kein Geblinke...

Im Grunde sollte man das über das UI entscheiden, denn das ist im Alltag wichtig und kann nerven, wenn man das für sich falsche gewählt hat.

Das ist aber nunmal individuell unterschiedlich!

Für Dachfalter ist das EagTac-UI das Nonplusultra, ich mag es nicht so sehr, obwohl wir denselben Job machen...

Abgesehen davon wäre mir die Reichweite bei diesen schlanken Lampen mit kleinem Kopf allesamt zu gering, aber auch das muss jeder für seinen Bereich entscheiden...
Sehe ich auch so, mit dem Eagtec UI kann ich micht überhaupt nicht anfreunden, halte ich auch nicht sonderlich für den Pol Einsatz tauglich!

Im Falle der 360X1 ist die Reichweite bei gleichzeiter sehr guter Ausleuchtung mehr als ordentlich!
 

Hüter

Stammgast
20 April 2014
53
10
8
Berlin
Vielen Dank an alle Beteiligten!
Die Kauftendenz geht zur D25LC2
Bisher habe ich meine Lampen entweder bei A... oder hier im Forum gekauft.
56€ inkl. Versand habe ich gerade für D25LC2 gefunden (deutscher Händler) - scheint fair - ist doch so oder?
 

Hüter

Stammgast
20 April 2014
53
10
8
Berlin
habe eben noch die Eagtac P200LC2 entdeckt,
hat auch ein schönes einfaches Bedienkonzept
und klein, leicht, keine Blinkmodi
und mit Holster
-> die könnte es sein !?!
 
Zuletzt bearbeitet:

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.560
3.869
113
Allgäu
Wie bereits geschrieben ist die 200er Serie schon sehr in die Jahr gekommen. Ich würde hier nicht mehr drauf setzen.

Bei der D25LC2 Tactical liegt in sehr gutes Holster bei.
 

Hüter

Stammgast
20 April 2014
53
10
8
Berlin
Die Suche geht weiter, noch steht die Entscheidung nicht.
Zur Zeit steht dieses Modell im Raum:
EAGTAC T25L-R MKII, Kit
Die interne Ladefunktion kommt bei ihr gut an.
Gibt es Contras bei dieser Lampe?
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.225
1.737
113
Pros und cons sind subjektiv. Nach 2 Monaten Suche würde ich sagen, kauf ihr doch endlich mal eine Lampe und sie soll ausprobieren. :grinsen: Hier im Forum kann es schnell passieren, dass man sich, bei fehlender Entscheidungsfreudigkeit, in einer endlosen Spirale von Vorschlägen, Beratung und/oder Informationen verfängt.

Vorschläge gab es schon...kauf ihr eine Lampe zum testen und wenn du uns dann mitteilst, was ihr gefällt und was nicht, dann kommen wir ein ganzes Stück weiter. Pauschal zu sagen, was ein Kontra sei, ist schwierig. Für den einen ist ein Merkmal gut, für den anderen schlecht. :thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Hüter und lichtiCH

Hüter

Stammgast
20 April 2014
53
10
8
Berlin
Man kommt sich hier als Laie mit seinen Fragen nervig vor.
100€ + für eine Lampe auszugeben, ist für eine Polizistin mit drei Kindern keine "mal sehen, ob mir die Lampe passt" Entscheidung.
Aber Du hast Recht !!! Danke für den Arschtritt :thumbup:
Ich werde ihr die Lampe bestellen und schenken,
sozusagen als Investition in meine Sicherheit (sie arbeitet auf dem Revier in meinem Ortsteil).
 

Hüter

Stammgast
20 April 2014
53
10
8
Berlin
muss nochmal nerven:
xhp35 hd oder xhp35 hi bestellen?
und sag jetzt nicht, kauf doch Beide ;)
 
Zuletzt bearbeitet: