Ladegerät Fenix RC40 (erste Generation) verschlampt

Dieses Thema im Forum "Fenix" wurde erstellt von gryf, 1. September 2019.

Schlagworte:
  1. Halllo,

    ich brauche mal Eure Hilfe: Beim letzten Umzug ist leider das Ladegerät / Netzteil meiner Fenix RC40 (erste Generation) "verschwunden". Hat jemand hier die Parameter (Ausgangsleistung, Spannung und Polung des Rundsteckers), um ggf. mein Universalnetzteil zum Laden verwenden zu können, oder alternativ eine Bezugsquelle für ein Ersatznetzteil?

    Danke schon einmal!

    Ciao

    Thomas
     
  2. #2 light-wolff, 1. September 2019
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2019
    gryf hat sich hierfür bedankt.
  3. Danke. Blöd, denn 8,4V kann mein Universalnetzteil nicht, nur 9V. Mal schauen, ob ich 'was passendes finden kann.
     
  4. Acebeam
    Hallo light-wolff,
    Unterscheidet sich ein solches Ladegerät z.B. durch die verbaute Elektronik von einem Netzteil für z.B. mein Ladegerät (Opus BT-C 3100 V2.2) mit gleichem Stecker ?

    PS: Ein solches Ladegerät wie das der Fenix, allerdings mit halben Werten (4,2Volt, 2A) liegt der Haikelite MT40 bei.

    Gruß
    Carsten
     
  5. Jein. Es ist im Grunde nichts anderes als ein Netzteil mit präziser Ausgangsspannung und Strombegrenzung, schaltet aber zusätzlich noch ab, wenn der Ausgangsstrom einen bestimmten Wert unterschreitet (Ladeschluss).
     
    gryf und casi290665 haben sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden