Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Ladegerät für Li-Ionen und NiMH-Akkus gesucht

16 Januar 2014
23
6
3
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Warum möchtest Du ein neues Ladegerät erwerben?
[x ] Ich besitze schon ein gutes Ladegerät, bin aber nicht zufrieden weil....
(Begründung hilft uns bei der Suche)

Ich habe ein Xtar XP4, aber da jetzt nach 4 Jahren eine Feder in einem Schacht gebrochen ist, sehe ich mich nach einem neuem Ladegerät um_________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________


[ ] Ich besitze keins oder nur eine "Billigladegerät"


Welche Akkutypen sollen geladen werden?
[x] Li-Ionen Akkus (3,7V Nennspannung)
[x] NiMH / NiCd (1,2V Nennspannung)
[ ] NiZn
[ ] LiFePO4 (3,2V Nennspannung)
[ ] bin mir unsicher


Welche Akkugrößen soll das Gerät aufnehmen können?
[ ] 10440 (Mikro/AAA-Größe)
[ ] 14500 (Mignon/AA-Größe)
[ ] 16340
[ ] 18350
[x ] 18650
[ ] 20700
[ ] 21700
[ ] 26350
[ ] 26650
[x] AAA Zellen (Mikro)
[x] AA Zellen (Mignon)
[ ] C Zellen (Baby)
[ ] D Zellen (Mono)
[ ] bin mir unsicher


Anzahl der Ladeschächte:
[ ] 1
[ ] 2
[x] 4
[ ] mehr als 4
[ ] extern (USB, Kabel, ...)
[ ] egal / bin mir unsicher


Welche Ladeströme soll das Gerät je Ladeschacht liefern können?
[ ] 0,25A
[ ] 0,5A
[x] 1,0A
[ ] 2,0A
[ ] mehr als 2,0A
[ ] egal / bin mir unsicher


Wie soll das Ladegerät betrieben werden ?
[x] mit eigenem Netzteil (hier können oft höhere Ladeströme erzielt werden)
[ ] über USB Anschluß (z.B. mit vorhandenem Handynetzteil)
[ ] 12 Volt KFZ-Adapter
[ ] egal / bin mir unsicher


Welches Bedienkonzept stellst Du dir vor?
[ ] einfach und familientauglich (Akku rein und warten bis es grün leuchtet)
[x] erweitert (Grundlegende Parameter ( Ladestrom, Ladeschlußspannung) können individuell gewählt werden)
[ ] komplex (sämtliche Ladeparameter können individuell angepasst werden ( Lade- und Entladeschlußspannung, einstellbare Terminierung,...) und das Gerät verfügt zusätzlich über verschiedenen Cycle- und Refreshmodi)
[ ] kryptisch (Bedienung nicht selbsterklärend, Handbuch zwingend erforderlich)


Sonstige Eigenschaften:
[x] Display mit Ladeinformationen (z.B. Spannung, Strom, Kapazität, ...)
[ ] Powerbankfunktion
[x] Soll Li-Ion Akkus reaktivieren können
[ ] per App / PC steuerbar
[ ] Aufzeichnungsfunktion der Ladekurve (schränkt die Auswahl stark ein)
[ ] Entladefunktion zur Kapazitätsmessung (schränkt die Auswahl stark ein)
[ ] Sonderwünsche:

_______Display mit Ladeinformationen muss nicht ubedingt sein, wäre aber nett :)_____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________


Wie teuer darf das Ladegerät sein?

[ ] bis zu 10€
[ ] bis zu 30€
[x] bis zu 50€
[ ] bis zu 70€
[ ] bis zu 100€
[ ] egal


[ ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[ ] Bezugsquelle innerhalb der EU
[x] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ____________________


Wie viele Ladegeräte sollen Dir empfohlen werden?
[x] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Ladegeräte empfehlen
[ ] Bitte möglichst viele Ladegeräte empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.562
4.566
113
Bielefeld, NRW
Relativ gut ist das Vapcell S4 Plus, das einige gute Analyse-Funktionen bietet.
Auch lädt es für ein Kombi-Ladegerät NiMH-Akkus vergleichsweise gut und zuverlässig. Das ist leider sonst nicht immer der Fall.
Leider ist aber die Auswahl an niedrigen Ladeströmen unter 1.0 A eher gering. Mit nur 0.25 A und 0.5 A ist hier wenig Bandbreite vertreten.
Auch bemängeln einige Nutzer, dass das Netzteil manchmal fiept/summt.
Testbericht für das Vapcell S4 Plus.

Ähnlich leistungsfähig ist zwar das Gerät Miboxer C4-12 V2, aber das kann dafür dann auch nur laden. Das Gerät ist ein einfaches, aber leistungsstarkes Ladegerät, mehr aber auch nicht.
Zwar bietet das MiBoxer-Gerät unterhalb von 1.0 A viele auswählbare Ladeströme für kleine Zellen, aber dafür ist die Bedienung sehr vereinfacht und gute Analyse-Funktionen gibt es keine.
Auch gab es auch eine Weile Nutzerberichte über plötzliche Defekte an einzelnen Ladeschächten (z.B. hier und auch hier und hier). Auch mein Gerät ist mit so einem Defekt nach nur 8 Monaten Betrieb ausgefallen...
Daher sind gewisse Zweifel an der Zuverlässigkeit dieses Modells nicht völlig unangemessen.

Von Nitecore gibt es mit dem UM4 und dem UMS4 zwei Geräte, die sich in der maximalen Ladeleistung unterscheiden, aber sonst gleich sind. Beide Geräte sind für volle Leistung aber auf ein USB-Netzteil angewiesen, das mind. QC-2.0-fähig ist, welches nicht mitgeliefert wird!
So ein Ladegerät lohnt sich also nur, wenn man bereits ein mind. QC-2.0-fähiges USB-Netzteil besitzt oder bereit ist, ein solches QC-2.0-NT zusätzlich zu kaufen.
Von Vorteil bei den Nitecore-Geräten ist, dass sie eine sehr fein abgestufte Einstellung des Ladestroms erlauben, was insbesondere für kleine Zellen recht nützlich sein kann.
Testbericht für das Nitecore UMS4 und für das Nitecore UM4

Die Lieferbarkeit ist derzeit wegen Black Friday, Cyber Monday und dem Weihnachtsgeschäft etwas eingeschränkt, aber da wird sich bald auch wieder was tun und alle Geräte sollten dann wieder verfügbar sein.
Alle Geräte können übrigens auch geschützte 21700er-Akkus laden, die derzeit stark im Aufwind sind und in immer mehr Lampen Verwendung finden. Für die Zukunft wäre es sinnvoll ein Ladegerät zu kaufen, dass bereits jetzt damit klarkommt.
 
  • Danke
Reaktionen: Eyck
16 Januar 2014
23
6
3
Acebeam
Zuerst einmal danke für die schnelle Antwort !

Das Nitecore UMS4 würde mir gefallen, ich habe jetzt aber leider schon mehrmals gelesen, dass das Gerät Probleme mit Akkus der Größen AA und AAA haben soll, weil die in den Schächten nicht richtig festgehalten werden. Ist das wirklich so ?
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.562
4.566
113
Bielefeld, NRW
Das Nitecore UMS4 würde mir gefallen, ich habe jetzt aber leider schon mehrmals gelesen, dass das Gerät Probleme mit Akkus der Größen AA und AAA haben soll, weil die in den Schächten nicht richtig festgehalten werden. Ist das wirklich so ?
Na ja, Probleme ist vielleicht etwas zu dramatisch formuliert, aber generell ist es so, dass solche Geräte, die ja auch sehr lange und auch dicke Akkus laden können, bei kurzen Akkus wie AA oder AAA durch die gefederten Schieber eher wenig Anpressdruck ausüben können.

Kurze Akkus sitzen dadurch immer etwas wackelig in den Schächten, aber das gilt nach meiner Erfahrung für alle Geräte dieser Bauweise.

Und die Versorgung über USB-QC-2.0 stört dich nicht? Ich hatte das Modell eher nur der Vollständigkeit halber überhaupt erwähnt.
... ich habe jetzt aber leider schon mehrmals gelesen,
Wo genau hast du das denn eigentlich gelesen? Hast du Links?
 
16 Januar 2014
23
6
3
Hallo steidlmick,

das mit den AA und AAS hab ich v.a. bei Amazon gelesen. Ich weiss nicht, ob man hier im Forum auf Amazon verlinken darf, deshalb stell ich einfach mal eine Bewertung hier als Zitat rein :

Ich habe das Gerät hauptsächlich für den Einsatz mit AA- und AAA-Akkus bestellt.
Beide Akku-Typen lassen sich nur schwer so einlegen das der ordnungsgemäße Kontakt gegeben ist.
Vier Akkus gleichzeitig laden - Fehlanzeige, selbst über Nacht waren die 4 Akkus trotz Verwendung eines QC 3.0 Netzteils nicht komplett voll. Mit der Belegung von nur 2 Schächten war eine Komplettladung möglich, jedoch für mich sinnfrei. Ich benötige alle 4 Schächte gleichzeitig.

Fazit: Tolles Design, super Funktionen, für den praktischen Einsatz mit AA- und AAA-Akkus unbrauchbar. Schade, Gerät retoure.

In diesem Tenor gibt es noch mehrere Bewertungen. Was du schreibst leuchtet mir aber ein und da ich eh nicht viele AAs und AAAs aufzuladen habe kann ich damit leben wenn sie nur ein wenig wacklig sitzen. Hauptsache ich kann sie überhaupt laden.

Das mit dem USB-QC-2.0 finde ich nicht wirklich toll, aber wenn ich nur so einen USB-QC-2.0 Netzteil dazu brauche (ich vermute mal, das sollte dann als eine Art Adapter funktionieren in den ich das USB-Kabel einstecken muss, um in eine normale Steckdose zu kommen) kann ich damit leben und würde mir dann halt so ein Teil dazubestellen.

Hallo Andy,

danke für die Rückmeldung :)

Viele Grüße

Thomas
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.393
2.589
113
ich habe jetzt aber leider schon mehrmals gelesen, dass das Gerät Probleme mit Akkus der Größen AA und AAA haben soll, weil die in den Schächten nicht richtig festgehalten werden. Ist das wirklich so ?

Ich habe so ein Gerät auch, dieses Problem ist nicht wirklich ein Problem. Es gibt da zumindestens zwei abhilfen:
  • die Akkus nicht irgendwie reinlegen, sondern so reinlegen, dass man sieht, dass sie auch Kontakt haben, möglicherweise muss man sie auch ein bisschen schräg einlegen.
  • schaffe dir ein paar Neodym-Magnete an, damit kann man die Akkus quasi länger machen und sie halten besser.
 
  • Danke
Reaktionen: Eyck

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.562
4.566
113
Bielefeld, NRW
das mit den AA und AAS hab ich v.a. bei Amazon gelesen.
Ach herrje...
Man findet gelegentlich sogar bei Amazon stellenweise sinnvolle Kundenrezensionen. Aber leider findet man auch einen Haufen schwachsinniges Gefasel, das von Leuten verfasst wurde, die ohne fremde Hilfe nicht mal Wasser kochen könnten.

Ich kann und möchte nicht bewerten, wie viel Wert man den von dir zitierten "Bewertungen" zumessen darf. Für mich ist jedoch viel interessanter, dass ich in diesem Forum noch nie so eine Aussage gelesen habe.
Was du schreibst leuchtet mir aber ein und da ich eh nicht viele AAs und AAAs aufzuladen habe kann ich damit leben wenn sie nur ein wenig wacklig sitzen.
Ich kann es dir nicht mit 100%iger Sicherheit versprechen, aber ich gehe davon aus, dass du keine Probleme mit deinen NiMH-Akkus in diesem Ladegerät haben würdest.
Das mit dem USB-QC-2.0 finde ich nicht wirklich toll, aber wenn ich nur so einen USB-QC-2.0 Netzteil dazu brauche kann ich damit leben und würde mir dann halt so ein Teil dazubestellen.
OK, deine Entscheidung, ich persönlich würde lieber noch warten, bis z.B. das Vapcell S4 Plus wieder verfügbar wäre. Mir sagt diese Lösung mit dem USB-QC-Netzteil nicht so besonders zu, aber du muss das entscheiden.
 
  • Danke
Reaktionen: Eyck
16 Januar 2014
23
6
3
Danke an alle für die Beratung und die Tipps :)

Ich hab mir jetzt das Nitecore UMS4, das Netzteil und auch gleich noch zwei Eneloop Panasonic Ni-MH Akku 750mAh AAA 1,2 V Akkus bestellt.

Viele Grüße

Thomas
 
  • Danke
Reaktionen: Chicknburger
Trustfire Taschenlampen