Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Ladegerät 4 x 18650 gleichzeitig (Sam. Q30) + Motorrad?

12 Dezember 2016
34
3
8
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Also - Bestellung in Tschechien ist raus und zwei Stunden später schon verschickt. (die ZL H52Fw gab es sonst nirgends)
(gibt es hier Erfahrungen mit ledshop.cz, oder interessiert es wie am Ende alles geklappt hat?)
Bestellung an Arjan ist soweit auch fertig, wir suchen nur noch irgendeinen zweiten 18650er Akku mit mindestens 3000 mAh ..... :)

Fehlt nur noch die Bestellung der Lader.

Beim Bestellen der 30Q 3000mAh hab ich auf der Seite von Arjan gesehen:
Standard charge: CCCV, 1.50A, 4.20 ± 0.05 V, 150mA cut-off
Rapid charge: CCCV, 4A,
Rapid charge: 70min bei 4A!

Würde es Sinn machen statt (wie zuletzt oben beschrieben, letzter post) zwei Lii sich einen Lii und einen

Efest LUC V4 Ladegerät für 3,6V -3,7V Li-Ionen Akkus

zu kaufen?

- der erlaubt 4 18650er gleichzeitig mit 2A zu laden?
- könnte man das den 30Q so 5-10x im Jahr zumuten? (die kosten um die 5€ und müssen kein Leben halten)
- lädt keine NiMH AA, AAA

Dann könnte ich bei einer 2h-Rast einen Akku der noch so 20% Kapazität hat bei 2A volladen?
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.235
113
Nanda Parbat
- der erlaubt 4 18650er gleichzeitig mit 2A zu laden?
Nein, erlaubt er nicht. Wer das behauptet, lügt. :)

Davon abgesehen:

- könnte man das den 30Q so 5-10x im Jahr zumuten?

Die 30Q sind ungeschützte Akkus. Die würde ich persönlich lieber nicht außerhalb der Spezifikation laden. Wenn die das übelnehmen, greift keine Schutzschaltung, und das ganze Ding fliegt dir eventuell um die Ohren und reißt ein Loch in deine D4.
 
12 Dezember 2016
34
3
8
Acebeam
Okay! Okay! Das reicht ........ ;) ... !
Vergessen wir das! War ja nur so eine Idee .........

Man sieht, dass Du ein ambitionierter Fotograf bist, dass Du zuerst an meine D4 denkst ....... ;)
 
  • Danke
Reaktionen: mkr

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
4.952
5.209
113
Nähe Hannover
Die 30Q sind ungeschützte Akkus. Die würde ich persönlich lieber nicht außerhalb der Spezifikation laden. Wenn die das übelnehmen, greift keine Schutzschaltung, und das ganze Ding fliegt dir eventuell um die Ohren und reißt ein Loch in deine D4.

Wo sollte da eine Schutzschaltung helfen?

Überstrom bei 2A? Nein.
Überspannung? Nur wenn der Lader kaputt ist. Das dann unabhängig vom Strom.
Problem bei hohen Ladeströmen könnte in der Akkutemperatur liegen. Die wird aber von üblichen Schutzschaltungen nicht überwacht...

Immer dann wenn es zellenintern Probleme gibt (Dendriten, th. Runaway), können Schutzschaltungen nicht helfen. Sie schützen vor externen Gefahren wie Kurzschluss.
 
  • Danke
Reaktionen: mkr
12 Dezember 2016
34
3
8
Es war mir von Beginn an klar, dass ich mit diesen Ungeschützten etwas vorsichtiger sein muss. Werd´ mich da auch noch etwas informieren.
Drum ja die Bestellung von zwei geschützten 18650 für die ZL H600, damit ich mir die Ungeschützten nicht auch noch an den Kopf binden muss .....

...... und natürlich wegen der D4!
 
  • Danke
Reaktionen: mkr

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.185
12.278
113
im Süden
der erlaubt 4 18650er gleichzeitig mit 2A zu laden?
- könnte man das den 30Q so 5-10x im Jahr zumuten? (die kosten um die 5€ und müssen kein Leben halten)
Normaler Ladestrom ist 1,5A.
Man kann die aber auch offiziell mit 4A laden, und das macht denen auch wenig aus, siehe hier, 300 Zyklen mit 4A Ladestrom und 15A Entladestrom, noch 75% Kapazität übrig.
Das Datenblatt sagt:
3.3 Standard charge CCCV, 1.50A, 4.20 ± 0.05 V, 150mA cut-off
3.4 Rapid charge CCCV, 4A, 4.20 ± 0.05 V, 100mA cut-off
Schnell laden aber besser nur bei Raumtemperatur.
 
  • Danke
Reaktionen: mkr
12 Dezember 2016
34
3
8
Also für den Anfang mach ich mal auf "halblang" und geh nicht gleich an die Grenzen.
Aber gäbe es denn ein Ladegerät das 4 x gleichzeitig 2 bis 4 A erlaubt, ohne dass man Elektrotechniker sein muss, wie es dem MC 3000 nachgesagt wird?
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.235
113
Nanda Parbat
Das MC3000 ist das einzige mir bekannte, welches erlaubt, bis zu 4 Akkus gleichzeitig mit je 2A zu laden.

So kompliziert ist das MC3000 jetzt auch nicht zu bedienen, finde ich. Ich sehe hier zwei ganz andere Probleme:

1. Der benötigt als Eingangsspannung 18V, nicht 12V. (Hängt wohl auch damit zusammen, dass er bei 4,20V Ladespannung 4x 2A Ladestrom zur Verfügung stellen kann. Der Saft muss ja auch irgendwie rein in den Lader.)

2. Reisetauglich ist der nicht wirklich. Das ist einer der größten Lader überhaupt. Da kannst du auch gleich eine 100-Meter-Kabeltrommel mitnehmen, und die Leute im nächsten Ort fragen, ob du dir mal 'ne Steckdose ausleihen kannst. :)
 
12 Dezember 2016
34
3
8
Nochmal eine Frage zu den TaLas selbst. (die wohl kaum ein eigenes Thema rechtfertigt)
Nun bin ich ja bei meiner "Recherche" über Noctigon bis Armytek von China bis Canada gekommen .... und stellte gestern mit erstaunen fest, dass das Gute offensichtlich mal wieder vor der Haustüre liegt.

Ich interessiere mich ja für besonders gutes Licht (CRI, Farbtreue) und da las ich Gestern, dass die Osram Oslon (z.B. 4500K, 96 CRI) wohl das Non-plus-Ultra sein soll. In youtube gibts auch ein Video von einer selbstgebastelten "Megalampe" die echt klasse Licht macht. Warum hört man von dieser LED bei den TaLas nichts?
 
12 Dezember 2016
34
3
8
Komische Welt! Hell können nun doch fast schon alle!

Ich les´ gerade den thread von Markus, der sich im Juli 2015 eine
Sunwayman V10R
mit Oslon umgebaut hat.

Und da ist echt noch kein Kommerzieller drauf gekommen, eine Lampe mit denen anzubieten?