Läufer unter uns?

Dieses Thema im Forum "Andere Hobbys" wurde erstellt von freaksound, 28. März 2013.

  1. Mich interessiert ob unter uns Flashies auch Läufer vertreten sind?
    Wobei es mich da in mehrere Richtungen zieht.
    Einen normalen Langstreckenlauf schätze ich aufgrund seiner meditativen Art zwar auch, zwischenzeitlich laufe ich aber mindestens genau so gerne Trails. Das ist für mich einfach spannender. Über die Trail Lauferei bin ich dann auch auf die Strong Man Läufe und Braveheart Battles gekommen. Das ist ne coole Sache für grosse Jungs :thumbsup:

    Fisherman's Friend Strongmanrun 2012 Germany, Nürburgring - Official Movie - YouTube

    http://www.braveheartbattle.de/de/medien

    Das Braveheart Battle 2013 Tv Bericht Bayern - YouTube


    Gibts hier sonst noch Sportler?
     
    #1 freaksound, 28. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2013
    Es werde hell! hat sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Hier:thumbup:

    Hab mich im Juli fürn Tough Mudder Deutschland angemeldet

    Davor Ende April Hermannslauf

    Und noch Triathlon Alle Rubriken

    Größtes Thema dies Jahr wird aber der Toughmudder sein, das ist Megaheftig!!!

    Achja...fürn Strongman steh ich auf der Warteliste, geh aber von aus das das nix wird

    Wenn das alles klappt versuch ich nächstes Jahr im Januar ne Meldung fürn den Toughguy in England zu bekommen

    http://www.toughguy.co.uk/
     
    #2 Turbo-Siggi, 28. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2013
  3. Ich melde mich dann auch mal :).

    Aber eigentlich nur Langstrecke.

    Diese Jahr wollte ich mich vielleicht zum Airborne-Fit-Run anmelden.

    Das ist ein Gelände- und Hindernislauf.
     
  4. Miboxer.com
    Ihr seid ja nicht nur Flashoholics,
    sondern auch noch Runnaholics.:thumbsup:

    Bei mir reichts nur für diverse Halbmarathon und Marathon (Köln) in der Umgebung.
    Der Sengbachlauf ist für mich schon Hardcore.:peinlich:

    Gruß
    Bluzie
     
  5. Jungs, Jungs, Jungs ..... wenn Gott gewollt hätte das der Mensch läuft hätte Er ihn nicht das Rad erfinden lassen ;)

    Leider läuft mein innerer Schweinehund viel schneller als ich daher bei mir keine Chance mit'm laufen.

    Aber cool das ihr so fit seit, allerdings aufpassen! nicht das sich einer verletzt und dann hier ausfällt .... ihr würdet mir fehlen.

    Grüßle
    Andi
     
  6. Ich gehe auch regelmäßig laufen, aber eher so im 10-15km Bereich. Keine Marathons :D.
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Ne, das umgekehrte wäre der Fall:eek:
    Man hätte noch mehr Zeit vorm PC zu sitzen und zu bestellen:einkaufen:
     
  8. ............. aber nich wenn du in England im Krankenhaus liegst :eek:

    ;)
     
  9. AW: Läufer unter uns?

    Jep hier. Bevorzugt Langstrecke. Bin 3 Marathon gelaufen und mehrere halbe. Mein grosses laufziel wäre biel.

    Bin aber grade verletzt :-(
     
  10. Hab ich auch mal mit geliebäugelt.

    120- 130 km/Woche, wollte mein Körper nicht.

    Dir wünsche ich gute Besserung.

    Gruß
    Bluzie
     
  11. Was schlimmes? Hab die letzten Wochen selbst vermehrt mit Sehnenproblemen zu kämpfen, kann momentan nicht so wie ich gern wollte...

    Das ist aber auch sehr ambitioniert. Selbst wenn ich fit bin laufe ich nicht im 3 Stelligen Bereich /wöchentlich.
     
  12. Ich laufe auch gerne, aber nur so um die 10km und auch nur recht unregelmäßig, wenn ich gerade mal Lust und Zeit habe. Teilweise auch in einer Gruppe.
    Ich muss aber zugeben, dass ich Schönwetter-Läufer bin. Bei trüben Wetter, Regen und Kälte traue ich mich nicht raus. :D

    Was für Schuhe verwendet ihr beim Laufen? Ich benötige gerade mal wieder neue Laufschuhe. Leider weiß ich nicht so richtig welche für mich geeignet sind und wo ich zwecks Beratung und Laufanalyse am besten hingehe. Habt ihr Tipps? Lohnen sich Markenschuhe z.B. von Ad****?
    Was haltet ihr von den Barfußschuhen?
     
  13. @ freaksound
    normal nur um die 60 km die Woche.

    @ MrFlash
    ich laufe gerne Schuhe mit wenig Dämpfung, da habe ich das beste Gefühl zur Strecke.
    Wenn du um die 120,00 € anlegst kannst du jeden Schuh kaufen (Gewicht und Grösse müssen stimmen).

    Gruß
    Bluzie
     
  14. Barfußschuhe sollte man nicht immer benutzen und nicht zu weit damit laufen. Die sind eine Ergänzung zu den normalen schuhen. Ich glaube, dass die bei unregelmäßigen Laufen überflüssig sind.

    Du könntest bei einem Laden, wie Runners Point eine Laufanalyse machen lassen. Dann hast du auf jeden Fall passende Schuhe. Für Gelegenheitsläufer ist so was glaube ich sinnvoll.
     
    MrFlash hat sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    Wäre eine Dämpfung nicht eher sinnvoll, um die Gelenke zu schonen?

    Danke, guter Tipp.
     
  16. Dämpfung muss sein.
    Ich laufe aber lieber mit etwas weniger Dämpfung um besseren Kontakt zum Untergrund zu bekommen.

    Gruß
    Bluzie
     
    MrFlash und The_Driver haben sich hierfür bedankt.
  17. Ich laufe etwa 20 bis 30 km pro Woche, mehr wird es in der Regel nicht.

    Mein Tipp wäre, nen gescheiten Laden suchen. Wenn du schreibst, wo du her kommst, hat vielleicht jemand nen konkreten Tipp.
    Und ein paar Schuhe ist so sinnlos wie eine einzige Taschenlampe, ich habe ein leichtes Paar, eines mit normaler Dämpfung und eher normal schwer und dann noch ein paar an Trail-Schuhen. Aber wenn ich jetzt schreibe, was es für Modelle sind, wird dich das nicht weiter bringen, sie müssen zu deinen Füßen, deinem Laufstil und deiner Biomechanik passen. Wenn man beim Händler mal mehrere Paar gegeneinander laufen kann, merkt man erst, wie groß die Unterschiede sind. Und im Vergleich zu anderen Sportarten sind die Kosten ja recht undramatisch, ob man jetzt 100 oder 150 Euro für ein Paar Schuhe ausgibt...
     
    #17 kermit_t_f, 29. März 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. März 2013
  18. Nach vielen Reebok Adidas und Pumas bin ich seit einigen Jahren absoluter Asics Gel-Kayano Fan:thumbup:
    Im Laden leider recht teuer, aber im Netz für etwa 110€ zu bekommen.
    Wenn man einmal seine Größe weiß kann man bedenkenlos da kaufen.
    Werd mir demnächst den 19er holen
     
  19. Ich denke auch dass ein ambitionierter Läufer mehrere paar Laufschuhe haben sollte: für jedes Anforderungsprofil einen spezialisierten Schuh.
    Ich habe einen Trainingsschuh mit recht viel Dämpfung, obwohl ich meinen Laufstil umtrainiert habe, um auf dem Vorfuß aufzukommen um Belastung von den Knieen zu nehmen. Dann habe ich einen Schuh für Trails, der gleichzeitig auch mein Schuh für den Winter ist. Und zu guter Letzt noch einen ultraleichten Wettkampfschuh mit relativ wenig Dämpfung.
    Aber Sparen macht hier gar keinen Sinn. Läufer mit schlechten Schuhen laufen in eine ganz falsche Richtung.
     
    The_Driver hat sich hierfür bedankt.
  20. Ich denke ein vernünftiges Paar sollte für mich als Gelegenheitsläufer ausreichen.

    Mit meinen bisherigen Schuhen bin ich bisher auch immer ausgekommen. Jetzt nach ein paar Jahren gehen sie leider kaputt. Ich kann mich nicht mehr daran erinnern wo ich sie gekauft hatte. Eine richtige Laufanalyse gab es jedenfalls nicht. Der Verkäufer hatte nur mal kurz draufgeschaut.

    Runners Point ist abgespeichert. Für weitere Tipps im Großraum Braunschweig bin ich dankbar.
     
  21. Was mir bei der Gelegenheit gerade einfällt: Ich laufe schichtbedingt oft nachts. Hab mir eigentlich auch noch nie großartig Gedanken darüber gemacht, bis mich neulich eine Bekannte fragte, ob ich keine Angst vor Wildschweinen hätte...?
    Gut, ich meine ich bin jetzt schon ein paar Jahre läuferisch unterwegs und hab ausser Hasen und Rehen, hin und wieder Füchsen kaum was an Wildtieren gesehen...nur,...was tun wenn..?
    Ich bin zwar schnell, aber so schnell auch wieder nicht.
    :S
     
  22. Hi

    Ein Kollege von mir ist altgedienter Jäger.
    Erst vor Kurzem hatten´s wir von diesem Thema und er meinte, das Beste wäre einfach regungslos stehen zu bleiben.
    (was einem mit Flinte im Anschlag sicher leichter fällt als mit MP3-Player:D)

    Gruß Stardust
     
  23. Wenn das hilft, könnte ich mit Mp3 Playern um mich werfen...:S
    Nee, im Ernst, ich hab jetzt mal ne Weile recherchiert und komme zu dem Schluss, dass Wildschweine einem in aller Regel aus dem Weg gehen und ungefährlich sind. Ausser es sind Frischlinge am Start und sie fühlen sich bedroht. Aber ich denke, dass langsames Zurückweichen dann das Beste sein wird. Aber eigentlich ist das Alles nur graue Theorie, ich bin den Tieren noch nie live begegnet, was wiederrum bekräftigt, dass sie einem wohl aus dem Weg gehen. Obwohl, ich glaube die gehen zum Teil auch in Stadtränder, aber ich habe noch nie gehört, dass jemand zu Schaden gekommen ist.
     
    #23 freaksound, 12. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2013
  24. Hallo,

    ich würde mich auf jeden Fall zu den fleißigen und engagierten Läufern zählen. Letztes Jahr bin ich sogar beim Vienna City Marathon dabei gewesen, dieses Jahr fällt er für mich aber leider aus, da ich eine Entzündung im Knie habe. Ansonsten versuche ich wann immer möglich täglich meine 5 Kilometer zu laufen.

    Gruß
     
  25. Bereitest du dich denn auf so einen Marathon gezielt vor? 5km, selbst täglich, sind doch da etwas wenig oder? :p :thumbup:

    Aber jeden Tag finde ich gut. Würde mich einiges an Überwindung kosten...
     
  26. Ich war heute im Runners Point und habe mich ausführlich beraten und analysieren lassen. Meine alten Schuhe habens (wie ich vermutet habe) wirklich hinter sich. Der Verkäufer schien mir auch kompetent zu sein.

    Das erste Paar, dass ich dort anprobiert habe (Brooks Ghost), hat mir gleich sehr gut gefallen und ist es letztlich auch geworden. Die anderen waren mir entweder zu weich (zu viel Dämpfung; schlechtes Untergrundgefühl) oder zu eng geschnitten/hart (haben dann gedrückt). Ich habe dann auch noch Laufsocken mitgenommen. :)

    Morgen komme ich hoffentlich zu einer ersten Einlaufrunde. :thumbup:
     
  27. Ich weiß nicht ob du vorhast in naher Zukunft Wettkämpfe zu laufen, aber gib den Schuhen wenigstens 200-300 km Zeit, ehe du das mit ihnen machst. Bei Wettkämpfen gehe ich kein Risiko ein und nehme nur gut eingelaufene Ausrüstung, das betrifft nicht nur Schuhe, auch die andere Funktionskleidung. Es nervt wenn man merkt dass die neue Laufhose nach 20km im Schritt zwickt, und man hat noch 22km vor sich.
     
    MrFlash hat sich hierfür bedankt.
  28. Ich kaufe meine Schuhe eigentlich immer im Fachhandel. Es wird Leute geben die sagen, dass man im Internet deutlich günstiger kauft, aber ich schätze auch Beratung und persönlichen Kontakt. Eine gute Beratung ist mir dann auch etwas wert.
     
  29. Ja, das ist richtig. Gerade unerfahrene Läufer sollten auf eine gute Beratung nicht verzichten. Aber die sollte auch in einem ausgewiesenen Fachgeschäft erfolgen und nicht im "um die Ecke Schuhladen". Irgendwann braucht man dann ohnehin keine Beratung mehr. Nach ein paar Jahren weiß man doch worauf es ankommt.
     
  30. Hallo Siggi,
    bist du gut durchgekommen? :)

    Gruß
    Bluzie
     

  31. Hervorragend!! Fast 25 Minuten schneller als letztes mal:eek::thumbsup:

    Trauriges am Rande, ich musste leider mit ansehen wie ein Mitstreiter Herzdruckmassage bekam und wie ich heute las leider vertorben ist:weinen:
     
  32. Herzlichen Glückwunsch. :thumbsup:
    Dann hast du gut trainiert.

    Trauriges gibt es immer wieder, wenn man es miterlebt ist es besonders schlimm.

    Gruß
    Bluzie
     
  33. Hier der Link des diesjährigen Laufes...:)

    Fisherman's Friend Strongmanrun 2013 Germany, Nu

    Perfektes Wetter dieses Jahr, Stimmung war genau so geil wie letztes Jahr. Nur war ich leider kein Finisher dieses Jahr, musste verletzt raus nach 8km...bäh...
     
    #33 freaksound, 12. Mai 2013
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2013
  34. Was ist passiert?

    Schade, dass Du raus musstest!

    Meine Frau und ich haben und durchkämpfen können.

    Obwohl Job und Kind und keine ordentliche Vorbereitung haben machen lassen, eigentlich gar keine...

    Das Event ist echt der Hammer, wir waren jetzt zum ersten Mal da.

    Nur die Wartezeit am letzten Hindernis vorm Rundenende war echt hart (fast ne Stunde, und das nass im Schatten, weil man gerade aus dem Wasser gekommen war).

    Da fällt das weiterlaufen echt schwer.

    Aber cool war's!!!

    Bist Du nächstes Jahr wieder dabei?

    Meine Frau hat und für nächstes Jahr schon vorangemeldet!

    Dann versuchen wir's auch mal mit Training!

    Dann kommen wir vielleicht nicht kurz vorm Besenwagen erst rein!

    Gruß,

    Bodo
     
  35. Ich hatte eigentlich gut trainiert, umso ärgerlicher war es auch. Hab mir irgendwie eine Muskelzerrung zugezogen. Hab versucht damit weiter zu machen und mich irgendwie durch zu kämpfen, ging aber nicht. Hatte auch keine Lust auf eine schlimmere Verletzung. Mein Körper zahlt mir das immer doppelt zurück, wenn ich leichte Verletzungen ignoriere :mad:
    Jetzt ist die Enttäuschung auch schon wieder gut, sowas kann halt mal passieren.
    Ob ich nächstes Jahr nochmal da mit laufe, weiß ich noch nicht. Ist mir mit
    12 000 Läufern etwas zu voll das Ganze, auch wenn es ein geiler Event ist.
    Ich liebäugele eigentlich eher wieder das Braveheart Battle zu laufen.
    Wenn der hiesige Trollingermarathon nächstes Jahr auch wieder mit dem Strongmanrun zusammen fällt, will ich eher den Marathon laufen. Im September steht aber erstmal der Motorman Run an.
    http://www.motormanrun.de/
    Ist ein kleiner Lauf, praktisch vor der Haustür.
    Aber für mich ist jetzt eh erstmal 2-3 Wochen Pause angesagt, um das auszukurieren.
     
  36. Hallo Turbo Siggi,
    hast du den Triathlon geschafft? :)

    Gruß
    Bluzie
     
  37. Klar;)
    Schwimmen war doof, hab viel Wasser geschluckt weil ich Außenbahn hatte und es "tiefergelegtes" Becken war, da schwappt das Wasser immer ganz übel zurück.
    Mußte mich mehrmals hinstellen und Husten:S
    Dann kam aber Radfahren und da hab ich ALLES wieder gut gemacht:thumbsup:.War Gruppenbestzeit!!
    Laufen war dann normal OK.

    Hat Spaß gemacht
     
  38. :thumbsup: Glückwunsch :thumbsup:

    Gruß
    Bluzie
     
  39. So, ich verstärke mal die Läuferfraktion hier ;)
    Ich laufe zwar nicht so viel (einfach viel zu wenig Zeit dafür bzw. falsche Prioritäten), aber ich will auch während der dunklen Jahreszeit meine Runde im Wald drehen können. Deswegen habe ich mich auch hier im Forum angemeldet um eine passende Stirnlampe zu finden. Geworden ist es eine Spark SX5. Ich bin mal gespannt wie es sich mit der läuft und ob ich auch meien Freude überzeugen kann im Dunkeln mit mir im Wald zu laufen.
    Asphalt ist keine Alternative. Ist zu hart und macht keinen Spass. Denn wir laufen (vor allem Sie) gerne mit Nike Free Schuhen.
     
  40. Was habt Ihr denn alle so für Bestzeiten?

    Nach 2 Jahren Laufen und einer gewissen Umfangs-Steigerung in diesem Jahr bin ich jetzt im Herbst eine 40:14 auf 10km gelaufen (relativ flache, vermessene Strecke, 15°C). Einen richtigen Trainingsplan habe ich noch nicht.

    Auf 3km bin ich Sommer 11:21 gelaufen, allerdings direkt nach einem Zirkeltraining und anschließenden 6km inkl. Zwischensprints. Mit korrekter Vorbereitung wäre da sicherlich noch mehr drin...

    5km werde ich jetzt ende Oktober laufen. Mal gucken, was dabei raus kommt...
     
    #40 The_Driver, 11. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2013
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden