Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Kurzvorstellung SecurityIng SH2 Zoomlampe

T-Freak

Flashaholic**
8 November 2014
1.011
2.062
113
Bayern
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Und noch eine Kurzvorstellung: SecurityIng SH2 Zoom



Verpackung und Lieferumfang:
Die Lampe wird in einer bunt bedruckten Pappschachtel geliefert. In dieser befindet sich neben der Lampe selbst eine sehr einfache Trageschlaufe. Eine Bedienungsanleitung gibt es nicht.

Verarbeitungsqualität und erster Eindruck:
Ich konnte schon einige Taschenlampen der Marke SecurityIng testen und war mit der Verarbeitungsqualität aller Lampen sehr zufrieden. Und so macht auch die SH2 Zoomlampe keine Ausnahme. Die mattschwarze Anodisierung ist makellos, ebenso die restliche Verarbeitung des Aluminiumgehäuses. Die Gravur des Markenschriftzuges ist scharf und fehlerfrei ausgeführt. Das Gewinde ist zwar sauber geschnitten, aber etwas schwergängig weil ab Werk nicht gefettet. Ein klein wenig Silikonfett behebt diesen kleinen „Mangel“.
Insgesamt gehört die SecurityIng SH2 zu den sehr kompakten Modellen. Sie ist gerade einmal 110 mm lang und wiegt betriebsbereit nur 127 g.



Funktionalität und Bedienung:
Die Inbetriebnahme ist einfach. Die rückwärtige Verschlusskappe wird abgeschraubt und der Batteriekäfig entnommen. In diesen werden 3 Stück Batterien oder Akkus der Größe Micro (AAA) eingesetzt. Im Anschluss kommt der Batteriekäfig wieder in die Lampe, Kappe wird zugeschraubt und die Lampe ist betriebsbereit.



Bedient wird die Lampe über den rückseitigen Klickschalter. Es gibt drei Leuchtmodi: Hell, schwach und SOS. Ein- und Ausgeschaltet wird, indem der Schalter ganz durchgedrückt wird. Die unterschiedlichen Leuchtmodi erreicht man, indem man den Schalter nur halb durchdrückt.

Die Lampe verfügt über eine Memoryfunktion und merkt sich die zuletzt genutzte Leuchtstufe für den nächsten Start.

Der Lampenkopf kann nach vorne stufenlos ausgefahren werden und stellt eine Zoomfunktion zur Verfügung. Somit kann das Licht gebündelt und die Leuchtcharakteristik auf Reichweite umgestellt werden.



Ein minimaler Wegrollschutz ist aufgrund der Riefen im Lampenkopf vorhanden und auch Kerzenstand ist problemlos möglich.

Lichtleistung:
Die Taschenlampe erzeugt ihre Lichtleistung aus einer Cree LED des Typs XP-G2. Angegeben wird die Lichtleistung mit 270 Lumen. Meiner Meinung nach hat die Lampe etwas weniger, aber ca. 200 ANSI Lumen sind es sicher. Und das ist immer noch mehr, als frühere, durchschnittliche Haushaltstaschenlampen meist geleistet haben.



Mit ihrer Zoomfunktion ist die Leuchtcharakteristik sehr universell. Mit eingezogenem Lampenkopf wird das Umfeld gut ausgeleuchtet und zwar gleichmäßig, ohne die Spur eines konzentrierten Spots. Durch Ausfahren des Lampenkopfes ändert man die Charakteristik stufenlos, bis zum Schluss nur noch ein gebündelter, konzentrierter Spot in Form eines Quadrates zur Verfügung steht. In diesem Modus ist die Lampe ein kleiner Thrower, der ca. 200 m Reichweite erreicht. Die Lichtfarbe ist auch bei dieser kleinen Lampe neutral und frei von Farbstichen.

Zuletzt noch ein Größenvergleich:



Fazit:
Die SecurityIng SH2 Zoomlampe bietet für gerade einmal 13 Euro sehr viel Taschenlampe fürs Geld. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig, die Lichtleistung gemessen am günstigen Prei und der sehr kompakten Abmessungen sehr gut. Die Leuchtcharakteristik lässt sich dank Zoomfunktion variieren und der Betrieb ist mit herkömmlichen Akkus möglich.
 

Tekas

Flashaholic**
23 November 2011
3.832
1.645
113
Acebeam
Der kann nicht passen, schau' Dir mal genau den 3xAAA-Adapter an, der ist keine 6 cm lang.