Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

[Kurzvorstellung] Nitecore TM9K

Bluzie

stv. Admin & Beamshot-Profi
Teammitglied
20 November 2012
10.276
13.732
113
Leverkusen
sarembe.de
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Heute möchte ich euch kurz die Nitecore TM9K vorstellen.
Ich habe sie bei selected-lights.de gekauft. Wie immer ist Jojo sehr schnell mit dem Versand, Freitag bestellt - Samstag geliefert, natürlich in der gleichen Woche. :thumbup:

Nitecore TM9K

p1210381eejop.jpg



Die TM9K ist mit 9*XP-L HD LEDs ausgestattet und soll laut Datenblatt im Turbo Modus 9500 Lumen bereitstellen.
Der 21700er Akku mit einer Kapazität von 5000 mAh wird mitgeliefert und ist fest in der Lampe verbaut.

Die Verpackung ist stabil und ansprechend gestaltet.
p121034794jjh.jpg


Die TM9K liegt sicher in einer Schaumstoffverpackung.
p1210350izklo.jpg


Nitecore liefert folgendes Zubehör:
Akku, Clip, Handschlaufe, USB-C Ladekabel und ein Holster.
Für die Handschlaufe gibt es allerdings keine Öse.
p121035473je8.jpg


Das mitgelieferte stabile Holster.
p1210356yljjt.jpg


Achtung, auf der doppelseitig vergüteten Scheibe ist eine Schutzfolie angebracht.
p12103445ckxr.jpg


Die kleinen Monster als Familienfoto.
p12103847gj0f.jpg


Hier mit 21700er und 18650er als Größenvergleich.
p1210357qykkk.jpg


Unglaublich wie klein Nitecore die TM09K designet hat.
p1210358tkk7i.jpg



Bei eingeschalteter Lampe leuchtet die blaue LED dauerhaft.
Wird die TM9K über den USB-C Port geladen, blinkt die blaue LED.

Eingeschaltet wird die Lampe mit dem Klickie. Die Wahl der Leuchtstufen erfolgt über den flachen Modi Schalter, mir ist er etwas zu unauffällig gestaltet und lässt sich nicht gut ertasten.

Mit verschiedenen Tastenkombinationen lässt sich der Akkustand abrufen und die Tastensperre aktivieren, außerdem dient die blaue LED um einen niedrigen Akkustand zu signalisieren.
p1210364kpk7k.jpg


Der USB-C Ladeanschluss.
p12103661aje1.jpg


Die 9 XP-L HD LEDs sind sehr gut ausgerichtet. Die mittlere LED ist nicht perfekt zentriert, das ist aber kaum zu sehen.
p12103688vj9z.jpg


p1210380n7joh.jpg


Ein paar Beamshots habe ich natürlich auch gemacht.
@quvantage hat mir dafür einige interessante Lampen überlassen.
Vielen Dank!

Die Beamshot Kandidaten.
Nightwatch NS53, Nitecore TM10K, Nitecore TM9K, Nitecore TM03, Fireflies E07 cw und Nightwatch NS53A.
p1210386eejtg.jpg


Für die Beamshots habe ich etwas unterschiedliche Kameraeinstellungen gewählt. Die Bilder entsprechen meinem subjektiven Seheindruck, zumindest in den höheren Leuchtstufen.
Indoor habe ich die Fotos mit einer Sekunde Belichtungszeit aufgenommen.
Länge der Beamshot Strecke ca.25 Meter.

p1200561x2jn6.jpg


p12005621lkid.jpg


p120056351j1w.jpg


p1200566jqjv2.jpg


p1200570nij94.jpg


p1200571yykzw.jpg


p12005727wk5a.jpg


p120057356kof.jpg


p12005749tjfk.jpg


p1200575eyjik.jpg


p1200577d6ki5.jpg


p12005787hkr6.jpg


Outdoor habe ich mit 2 Sekunden belichtet.
Bis zum Baum auf der rechten Seite sind es ca. 15 Meter.
Das weiße Haus auf der linken Seite ist 55 Meter entfernt.
Das Haus im Hintergrund etwa 90 Meter
Um die Nachbarn nicht zu sehr zu belästigen, habe ich die Lampen etwas nach links ausgerichtet, dadurch sieht der Beam auf dem Boden etwas ungleichmäßig aus.


p1200579h0jg4.jpg


p12005813bkky.jpg


p1200580mokcu.jpg


p1200583h1k04.jpg


p1200585qajkv.jpg


p1200586zbj5e.jpg


p1200587d0ji7.jpg


p1200588nrkz7.jpg


p12005894tjre.jpg


p1200590hijy8.jpg


p1200591jpjgz.jpg


p1200593fzjb8.jpg


Mein persönliches subjektives Fazit.
Mir gefällt die TM9K sehr gut, die Anodisierung ist einwandfrei, die Lasergravur ebenfalls. Eine Lampe, die bei einer sehr kompakten Bauweise, kurzzeitig viel Licht zur Verfügung stellen kann.
Der fest verbaute Akku stört mich nicht.
Positiv überrascht bin ich von der Leuchtweite, sie kommt zwar nicht ganz an die TM10K heran, man kann auf den Beamshots aber gut erkennen, dass sie in 90 Metern Entfernung ein Haus erhellen kann.

Gruß
Bluzie
 

FrankFlash

Moderator
Teammitglied
28 Dezember 2013
3.234
3.587
113
dem schönen Bayern
Acebeam
Super, vielen Dank für die aussagekräftigen Beamshots :thumbup:
Was mich bei der TM9k jetzt aber wirklich geflasht hat, war der Größenvergleich mit den anderen Lampen :eek:
Mir war bisher irgendwie nicht bewusst, wie kompakt die ist, z.B. im Vergleich zur TM03.
Gruß Frank
 

Nightbreed

Flashaholic**
5 August 2015
2.600
2.519
113
Hessen / MTK / Taunus
Sehr schöne und gelungene Vorstellungen, natürlich mit erste klasse Beamshots vielen Dank dafür :thumbsup:

Jetzt würde ich schon am liebsten schon heute mein Geschenk aufmachen was unter dem Weihnachtsbaum liegt :zwinkern:
 

Bluzie

stv. Admin & Beamshot-Profi
Teammitglied
20 November 2012
10.276
13.732
113
Leverkusen
sarembe.de
Davon habe ich keine Ahnung. :)

Mir ist das aber egal, ich werde niemals eine meiner Lampen so oft benutzen, dass ich den fest verbauten Akku wechseln muss. :pfeifen:
 

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
2.024
2.240
113
Hier gibt es ein review der Nitecore TM9k ......

Nitecore TM9k (viele beamshots/bilder und uberzetsung benutzen....)

Credit geht an der "Worth-Buying" online Consumer Community (www . smzdm . com) und ihre autoren .....

Auch gibt es mehr infos über andere leuchtmittel im Outdoor bereich der Community.

Danke,

Martin

PS> es wäre auch möglich gewesen den mittleren led/reflektor etwas grosser zu machen fur etwas mehr "throw" (gleich Fenix LR40R) da rundum diesen led/reflector noch etwas fleiss anwesend ist (alle andere leds liegen ja auch direkt nebeneinander...) .....fabrikation kosten wären dann aber möglich auch etwas hoher gewesen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
2.024
2.240
113
Vergleichs-beamshot-review der Nitecore TM9K im vergleich mit andere lampen .......

Beamshot vergeleich der Nitecore TM9K

Mit dank an das onilne blog GearKr (.com) .....

Danke,

Martin

@Thunderstruck ...Ich denke dass sie möglicherweise etwas mit die licht-stufen herum gespielt haben um den unterschied zwischen die lampen (flood <=> throw) zu akzentuieren und daher nicht die höchste stufen benutzt haben um das "blenden" der kamera zu vermeiden und so (noch) etwas mehr von der reichweite auf die bilder fest legen zu konnen ?
Du hast also recht aber man hat es in diesem fall moglicherweise getann ohne es zu erwehnen ? (wäre besser gewesen wenn man es tatsächlich auch erwähnt hatte)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.909
2.333
113
Auetal
Vergleichs-beamshot-review der Nitecore TM9K im vergleich mit andere lampen .......

Beamshot vergeleich der Nitecore TM9K

Mit dank an das onilne blog GearKr (.com) .....

Danke,

Martin

da kann aber was nicht stimmen...kann das sein das die TM10k bloß in der 2000 Lumen Stufe abgelichtet wurde ? die ist ja dort weitaus dunkler als die TM9k...obwohl die 10er 500 Lumen mehr hat... ;) Bin mir da sicher das da was nicht stimmt
 

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
3.161
2.035
113
Berlin
Hier meine erste TaLa 2020!
Ich wollte mir die TM9K eigentlich nicht zulegen, weil ich die TM10K bereits habe und die Leistung und die Funktionweise fast identisch sind. Da ich ein Lichtjunkie bin und in der letzten Zeit mehrere TaLas verkauft habe, habe ich die TM9K nun doch gekauft!
Habe noch keine Beamshots usw. machen können, aber ein paar schnelle schlechte Fotos von meinem Zweit Android Handy beim Kumpel im Laden geknipst, mein iPhone hatte ich leider vergessen!
Die TM9K hat schon was, kleine leistungsstarke TaLas besonders mit Heckschalter sind nunmal mein Beuteschema, auch mal im Vergleich zur TM10K, werde sie die Tage am Pferdestall testen!:thumbsup:D7842A82-CB1B-4253-A069-D1FC6145C6F2.jpeg36299426-5B83-4331-96FE-0C7ED94845A6.jpeg0107E6A5-911E-4DD0-8BE7-F9233A999DF6.jpeg4F0BDE4C-5A7D-4078-86E1-E91423699107.jpeg869986FE-2DB7-4DBD-B58A-66C29CB76806.jpeg69091D0B-9DF9-4106-A51D-A6232E3B2811.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

Wiegand

Flashaholic
10 Januar 2020
210
52
28
Belgien
Interessante Lampe, brauche ich doch ab und an, richtig Licht für kurze Zeit.
Die 9 LEDs in so ner kleinen Lampe hat was, habe "nur" die Nitecore TM 11 als stärksten Fluter im Sortiment mit 2000 Lumen ( von SelectetLigh vor 8 Jahren), sogar 2 X.
Leider hat die hier gezeigte Lampe ein fest verbauten Akku, kann ich nicht nachvollziehen warum das so gehandhabt wird, die würde ich wegen Freiheit Einschränkung nicht Erwerben.
 

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
3.161
2.035
113
Berlin
Leider hat die hier gezeigte Lampe ein fest verbauten Akku, kann ich nicht nachvollziehen warum das so gehandhabt wird,

Nitecore tauscht den Akku, wenn er defekt oder in der Leistung stark nachlässt, innerhalb der Garantie Zeit kostenlos aus, danach kostenpflichtig! Diese Aussage ist von Nitecore selbst, trifft aber in erster Linie nur bei in Deutschland gekaufter Ware, z.B. von Böker zu!

Ich persönlich habe damit kein Problem, warum das so gehandhabt wird, darüber wurde ja schon hier im Forum reichlich diskutiert.
Für mich liegt der hauptsächliche Nachteil eher daran, das man unterwegs, nicht einfach mal den Akku tauschen kann. Andererseits wären solche kompakten Abmessungen mit einer Leistung von 10000 Lumen wohl nicht realisierbar, unabhängig von der Turbo Leuchtdauer!
Die Diskussion um nicht austauschbare Akkus, mit dem Umweltaspekt, endet letztendlich sowieso bei jedem, der ein aktuelles Handy verwendet und spätestens alle 2 Jahre ein neues anschafft!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Wiegand

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.855
3.257
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
Ohne die Diskussion wieder aufmachen zu wollen, ist es schon ärgerlich, dass man den Akku nicht wechseln kann, sondern die Lampe während der Ladezeit eben nicht benutzen kann.
Bei einer Lampe, die ich ansonsten total prima finde, würde ich es aber tolerieren, da ich die Lampen meistens nicht über einen Zeitraum von mehr als einer Akkuladung am Stück benötige....
Aber es schränkt halt ein...
Dass so hohe Leistung auch mit „normalen“ 21700 funktionieren, zeigt ja z.B. die Nightwatch...

Gruß,

Bodo
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.849
2.363
113
Ich habe die TM9K heute ausprobiert...und ich bin absolut begeistert! Selbst ohne Turbo ist die High Stufe schon wirklich beeindruckend. Aber wenn man dann noch einen ordentlichen Unterschied zum Turbo merkt, ist das irgendwie...befriedigend :D

Und ich habe die Lampe heute ganz normal wie immer genutzt. In keiner Situation habe ich den Turbo länger als 3-4 Sekunden gebraucht. Damit habe ich meine geliebte TM03 am Koppel abgelöst.

59343C75-C38C-4250-8C94-81C6C46854EE.jpeg
 

Nikland

Flashaholic
22 November 2014
180
151
43
Kann deine Begeisterung absolut nachvollziehen!
Die Breite der Ausleuchtung ist absolut genial! Zuletzt hab' ich in Aachen Schloss Schönau von der Parkseite aus mit der TM9K illuminiert. Nachdem ich jetzt eine Zweite habe, werde ich 'mal sehen, inwieweit der Dom vom Katschhof aus kurzfristig ins rechte Licht zu rücken ist. ;)
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.849
2.363
113
Die Sache ist halt, dass man hinter dem Licht diesen Lichtkegel sehr gut vergleichen kann. In Wirklichkeit ist beim direkten Halten der Lampe aufgrund des eingeschränkten Sichtfelds der Unterschid nicht ganz so extrem. Aber das, was den Unterschied im Turbo zur TM03 ausmacht: Hell! :thumbsup:
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.849
2.363
113
Dann versuche ich es mal.

Es gibt zwei „Schalter“ am Heck. Der große davon schaltet die Lampe einfach nur an und aus. Auch „momentary“ ist damit möglich. Die letzte gewählte Helligkeitsstufe wird damit aktiviert. Der zweite versenkte Schalter schaltet die Lampe im ausgeschalteten und im aktiven Zustand sofort auf Turbo durch Gedrückthalten. Wenn die Lampe an ist, schaltet man mit diesem durch kurzes Drücken durch die verschiedenen Helligkeitsstufen. Der Turbo ist in dieser Schalterreihenfolge nicht mit inbegriffen. Weitergehend gibt es noch einen Lockout Modus durch drücken beider gleichzeitig.
Ein für mich persönlich sehr geniales UI.
 
  • Danke
Reaktionen: ASP_ED und Thomas W
Trustfire Taschenlampen