Kurzreview: Karrong LED- Leuchte, Micro-USB- Buchse

Dieses Thema im Forum "Sonstige Hersteller" wurde erstellt von flashmich, 17. September 2019.

  1. Hallo zusammen,

    wie hier (#20) angeboten schreibe ich kurz meine Eindrücke untermauert von ein paar Bildern, damit sich etwaige Interessenten einen eigenen Eindruck verschaffen können.
    Ich habe selbst hier schon viel Hilfe und noch mehr Anregung erfahren und hoffe, einen kleinen Teil zurückgeben zu können. Sollten Basics fehlen, bitte ich um kurze Nachricht. Gleichzeitig bitte ich um Verständnis, dass mir die Zeit für seitenlange Reviews fehlt und ich als Nicht- Elektroniker (dafür Kleinkindpapa) eben manchmal nur zehn Minuten Zeit habe.

    Die TaLas sind diese hier aus dem Angebot bei Amazon (habe direkt aus meiner Ansicht auf Teilen geklickt, sollte kein RefLink sein, da ich für so etwas nicht registriert bin. Ähnliche Lampen gibt es unter X Bezeichnungen einzeln oder im Set für einen Preis, der dem eines guten 18650er Akkus entspricht, bis auf das Seitenlicht sieht sie der Sofirn SC31B ähnlich.

    Es wurden für 20 Euro zwei aufladbare Lampen inkl. Akku und Kabel geliefert. Die Verarbeitung kratzt- erwartbar- am unteren Rand: Das Material ist eher dünn und verkratzt schnell, die Gewinde laufen nicht wirklich satt, die Anodisierung geht leicht ab. Aber die Gewinde sind ordentlich gefettet, die Ringe sitzen ordentlich, die LED mE nicht schief und alles lässt sich bewegen.

    Der Akku ist ein Mysterium: Keine weiteren Angaben zu Hersteller oder Kapazität. Aus Zeitmangel habe ich den nicht leerlaufen lassen, um die Kapazität zu testen. Das Aufladen per USB (Anschluss hinter der satt sitzenden dicken roten Kappe) funktioniert anstandslos, grünes Leuchten signalisiert den vollen Akku.

    Nacheinander werden am Seitenschalter durchgeschaltet: Hi/ Lo/ blink -- Seitenlicht hi/lo. Größter Kritikpunkt: Liegt die Lampe so in der Hand, dass der Schalter normal bedient werden kann (vgl. Fotos!), kommt an vierter Stelle im Zyklus IMMER das Seitenlicht hi, welches kräftig nach oben strahlt.

    Das Leuchtbild zeigt (fühle mich wie beim Weintrinkertreffen, keine Ahnung, ob meine Beschreibung bzw. Wortempfindung stimmt - bitte ggf. um einen Hinweis!) eine stark betonte Mitte und danach einen großen dunkleren Umkreis (spill?). Für den Nahbereich empfand ich das Leuchtbild unpassend, ein schneller Schwenk zum Nachbarhaus zeigte, dass hauptsächlich der Spot an der 30m entfernten Wand ankam. Für meinen Zweck, eine EDC im Auto zu haben, um damit verlorenen Nuckeln etc. nachzuspüren, eher ungeeignet. Ich denke, den Rest zeigen die Bilder? Wenn Fragen auftauchen, beantworte ich die gern, aber nicht immer am selben Abend (s.o.).

    Die Autolampe ist jetzt eine Wuben L50 geworden, die im Angebot bei Big A gute 20 Euro gekostet hat. Zwar ist die ein Thrower, aber leuchtet den Nahbereich besser aus und lässt sich die Heliigkeit feiner einstellen.



    20190909_201437.jpg 20190909_201453.jpg 20190909_201501.jpg 20190909_201504.jpg 20190909_201517.jpg 20190909_201540.jpg 20190909_201550.jpg 20190909_201555.jpg 20190909_201607.jpg 20190909_201613.jpg 20190909_201437.jpg 20190909_201453.jpg 20190909_201501.jpg 20190909_201504.jpg 20190909_201517.jpg 20190909_201540.jpg 20190909_201550.jpg 20190909_201555.jpg 20190909_201607.jpg 20190909_201613.jpg 20190909_201623.jpg 20190909_201632.jpg
     
    Kasperrr, wunderhe, WonkotheSane und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden