Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

KurzReview: JETBeam Jet-III M XM-L mit vielen Bildern

Paetzi

Flashaholic**
16 Mai 2010
1.585
753
113
NRW
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Hallo,

heute Nachmittag kam meine neue Lampe an: eine Jet-III M XM-L :D

Der Lieferumfang:

full

Die Lampe kommt in einer wertigen Pappschachtel mit 2 x Cr123 Batterien, Lanyard, O-Ringen, Ersatzendkappe und Papieren



full

Größenvergleich: Fenix TK12 , Jetbeam und Solarforce L2p


full

Gleiche Reihenfolge wie oben - alle mit OP-Reflektoren


full

Man sieht die aufwendige Bearbeitung des Alus



full

Gürtelclip geht in beiden Richtungen: Mit LED nach oben oder nach unten




full

Das muss jetzt sein: Eine wahre Schöneit :D


full

Sauber geschnittenes Gewinde und reichlich gefettet


full

Angeschraubter Kopf ergibt immer max. Helligkeit. Der gelöste Kopf aktiviert eine beliebig programmierbare Stufe


full

Tailstand ist etwas wackelig


full

LED sauber zentriert. OP-Reflektor mit Edelstahlumrandung


full

Feder ist nicht vergoldet. Druckpunk des Forward-Clickies etwas schwammig


full

Rändelung sauber gemacht, insgesamt trotzdem etwas glatt


full

Die Einzelteile auf einen Blick :)

Eindrücke
Die Lampe wirkt hochwertig und die dunkelgraue Farbe der Eloxierung hebt sich angenehm vom Einheitsschwarz ab - auch Grau kann also aufregend anders sein :)
Die Lieferumfang ist ok, manchem wird wohl ein Holster fehlen. Das Lanyard ist nicht so der Brüller, das kann ramrod auf jeden Fall besser. Die O-Ringe sind rot, was mir gut gefällt und ansonsten ist halt noch das obligatorische Ersatzgummi dabei (ein Schelm, wer Böses dabei denkt...). Schließlich gibt es noch 2 CR123 Batterien, die ich aber nicht brauche, da ich einen 18650er verwenden werde.

Programmierung
Der Witz bei dieserLampe ist die programmierbare zweite Stufe, die man bei leicht gelöstem Kopf aktiviert. Bei angezogenen Kopf hat man hingegen immer volle Helligkeit von 450 Lumen.
Zum Programmieren löst man den Kopf leicht, tippt den Clicky 2 Mal kurz an und schaltet beim dritten mal voll durch, bis der Clicky einrastet: Die Lampe beginnt nun bei 0,3 Lumen und wird langsam heller - sobald einem die Helligkeit zusagt, schaltet man die Lampe für ein paar Sekunden aus und die zuvor einprogrammierte Helligkeit ist gespeichert. Wenn man möchte, kann man auch noch Strobe mit verschiedener Frequenz, unterschiedliche Beacon usw. usf. programmieren.
Mir gefällt das sehr gut so, da ich gerne die Helligkeit über den Lampenkopf schalte und mir so je nach Anwendung das passende "Helligkeitspaar" einstellen kann.


Beam


Das Tor ist etwa 35 Meter entfernt. 28 mm, Blende 4,5; 2 Sekunden; ISO 400; Weißabgleich auf Tageslicht (5200 Kalvin):

tor_weiti76p.gif



Das Tor ist etwa 25 Meter entfernt. 28 mm, Blende 5,6; 2 Sekunden; ISO 400; Weißabgleich auf Tageslicht (5200 Kalvin):

toor_nahc775.gif


Die Garagentore sind etwa 9 Meter entfernt. 28 mm, Blende 10; 2 Sekunde; ISO 400, Weißabgleich auf Tageslicht (5200 Kalvin):

garage_neuz79i.gif


Im Vergleich zum UltraFire XM-L Drop-in ist der Spot der Jet deutlich kleiner, dafür etwas klarer abgegrenzt, die Corona deutlich größer. Der Beam ist außen am Rand etwas kälter werdend aber insgesamt etwas wärmer als das Drop-in. Außerhalb des Beams ist mit etwas Abstand dann noch ein weiterer dünner Ring, was etwas ungewohnt ist, aber draußen nicht auffällt. Der Beam ist aber insgesamt ausgewogen und brauchbar. Sie ist zwar etwas dunkler als das Drop-in, dafür ist die Lichtfarbe etwas neutraler, was mir gut gefallt - mehr als hell genug sind beide Lampen :)


Fazit
Gute Verarbeitung, hübsches Äußeres und auch gut hell - das sind die Attribute der Jet. Highlight ist die Programmierung, die wirklich kinderleicht ist, wenn man es mal probiert hat. Theoretisch kann man aber versehentlich den Programmiermodus aktivieren, wenn man bei gelöstem Lampenkopf mehrmals Momentlicht schaltet - bei meinen Anwendungen halte ich das aber für unwahrscheinlich.
Einzig der Clicky ist mir etwas zu weich und macht nicht den besten Eindruck. Aber ich habe keinen Vergleich zu anderen Lampen von JetBeam, da dies meine erste ist - vielleicht ist das bei allen so.

Ich bin also sehr glücklich mit "der Neuen":D und kann sie empfehlen.

Danke fürs Lesen und Fragen vor, falls vorhanden :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gelöschtes Mitglied 2103

Guest
Acebeam
Da warte ich mal gespannt auf Beamshots da ich die 3M in NW habe weiß ich noch nicht ob ich mir diese auch zulegen werde:rolleyes:
 

Paetzi

Flashaholic**
16 Mai 2010
1.585
753
113
NRW
Moin,

ich habe endlich aussagekräftigere Beamshots von draußen eingestellt. War diesmal insgesamt eine schwere Geburt (Details) :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: Noerstroem und Lamba