Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Kopflampen-Modding

Esmi

Flashaholic
25 März 2018
172
4
18
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo Leute,

gibt es eigentlich in der Kopflampensparte ein Äquivalent zu den Convoys? Also Lampen/Hosts die gut modbar sind?
 

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.111
2.725
113
Goslar
Bei Kopflampen wirds meistens mit den Kabeln eng.
Mir ist nichts bekannt, was besonders einfach ist.

Einfach heißt ja, nicht geklebt, keine Ladefunktion, Treiber möglichst mit Retainer-Ring, einfacher Taster-Schalter.
 

PEOPLES

Flashaholic
14 November 2015
246
121
43
Acebeam
Mal die Eagle Eye X1R anschauen. Preislich interessant und wie ich finde einfach zu zerlegen. 16mm-LED-Boards passen, der Treiber müsste 20mm sein. Der verbaute Treiber ist für die üblichen 3V-LEDs.
 

Andi

Flashaholic**
3 Februar 2011
2.533
2.444
113
`z Kanza
www.andis3d.de
Ich habe die Nitecore HC30, das ist die sinnvollste/beste Lampe, die ich habe, damit war ich auch schon in Höhlen, etc.
Meist nutze ich nur eine der mittleren Stufen, der Abstrahlwinkel is für mich perfekt, da gibt es nicht zu verbessern. ;)

Wenn man es mal etwas heller braucht, einfach die "Handtaschenlampe" nutzen! ;)
 

Lexel

Flashaholic**
12 Dezember 2016
1.178
1.124
113
Halle (Saale)
Solange man das passende Werkzeug hat um eine Skilhunt H03 auch am treiber aufzubekommen lässt sie sich wunderbar modden
LED Tausch einfach 4 kleine Schräubchen lösen und LED board auslöten

Cons TIR funzt nicht mit 3535 LEDs und hat eine Herstellerspezifische Größe die man nicht mal gegen was anderes tauschen kann, da lieber zur R mit Reflektor greifen
 

Esmi

Flashaholic
25 März 2018
172
4
18
Mir ginge es halt um eine Kopflampe mit 18650er Batterie in die ich eine XPE Photo Red verbauen kann. Die Zebralight Photo Red mit ihrer 1x AA Batterie genügt da leider nicht meinen Ansprüchen.
 

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.111
2.725
113
Goslar
Ich habe ja grundsätzlich gehofft, dass @Esmi mal im Detail ausführt, was er ändern möchte. (Hat er zum Teil gemacht, während ich hier geschrieben habe)
@Esmi: Z.b. wäre interessant, was du denkst, welche Hindernisse du überwinden kannst.
Rote LEDs sind ja meist sehr empfindich, was den Strom angeht, der darf nicht zu hoch werden. Daher muss man meist den Treiber wechseln.
Mal die Eagle Eye X1R anschauen. Preislich interessant und wie ich finde einfach zu zerlegen. 16mm-LED-Boards passen, der Treiber müsste 20mm sein. Der verbaute Treiber ist für die üblichen 3V-LEDs.
Hier kann ich ganz klar widersprechen. Der Treiber ist teilweise auf dem Schalter-Board und teilweise mit auf dem Ladeboard. Ein anderer Treiber lässt sich auf einfachem Wege nur verbauen, wenn man auf die Ladefunktion verzichtet und die Schalterkontakte richtig abgreifen kann. Und man muss etwas am Gehäuse arbeiten um genug Platz zu bekommen.
Siehe hier: http://budgetlightforum.com/comment/1425872#comment-1425872
oder hier: http://budgetlightforum.com/comment/1436272#comment-1436272
Solange man das passende Werkzeug hat um eine Skilhunt H03 auch am treiber aufzubekommen lässt sie sich wunderbar modden
LED Tausch einfach 4 kleine Schräubchen lösen und LED board auslöten
Ja, das ist richtig, wenn man den Kleber überwindet, dann ist es einfach.
 

Esmi

Flashaholic
25 März 2018
172
4
18
@Esmi: Z.b. wäre interessant, was du denkst, welche Hindernisse du überwinden kannst.
Rote LEDs sind ja meist sehr empfindich, was den Strom angeht, der darf nicht zu hoch werden. Daher muss man meist den Treiber wechseln.
Da ich kaum Erfahrung in dem Bereich, mit Ausnahme der Convoy s2+ habe, wahrscheinlich nicht viele. Eine Kopflampe habe ich noch nie auseinander genommen. Daher ja auch meine ursprüngliche Frage. Bei einer Kopflampe ist das Problem der Hitzeentwicklung ja schon problematischer und generell hätte man gerne die Sicherheit, das einem das Teil nicht am Kopf "explodiert" :)