Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Konkurrenz für Acebeam X80 (GT) ?

25 Februar 2014
37
5
8
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo Community,

Ich bin leider nicht ganz up to Date. Ich wollte mir die Acebeam X80 oder X80-GT holen. Nur weiß ich nicht, ob es mittlerweile eine noch hellere Lampe in diesem Format gibt. Was macht die Konkurrenz? Gäbe es eine Alternative für maximale Lumen im Coladosen Format, oder kommt bald was neues raus auf das es sich lohnt zu warten?

Vielen Dank,
LG
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.766
21.980
113
NRW
Die Leistung macht schon jetzt keinen Sinn mehr. Selbst in niedrigerer Stufe schaltet die X80GT nach einiger Zeit die Leistung wegen der entstehenden Hitze herunter. Du musst sehen, dass die Leistung in direktem Zusammenhang mit der Abwärme steht.
Alle Hersteller fangen daher bei einer coladosengroßen Lampe ab einer Leistung von wenigen Tausend Lumen an zu "tricksen".
Soll heißen, die Lampen halten die versprochenen Leistungen nur für einen Bruchteil der gesamten Leuchtdauer. Oft fällt die Helligkeit binnen weniger Sekunden schon merklich ab.

So gesehen lohnt es sich überhaupt nicht, auf irgendetwas zu warten. Bereits momentan sind die versprochenen Leistungen nur Mogelpackungen und sollen Kunden mit möglichst hohen Leistungszahlen locken. Anders wäre es, wenn dir nur beispielsweise 10 Sekunden volle Lichtleistung reicht. In diesem Fall kannst du weiter interessiert der Jagd nach Rekord-Leistungszahlen beiwohnen.

Hell können mittlerweile eine ganze Menge an kleiner Lampen. Ich würde dein Augenmerk eher auf andere Sachen richten. Etwa, wie die Ergonomie der Lampe ist, interne Aufladung oder nicht, User-Interface, Memory oder nicht, Firefly vorhanden usw.
 

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
2.813
1.547
113
Raffnixhausen
Acebeam
Ich möchte, da Du "Helligkeit" erwähnt hast, noch hinzufügen, dass zuerst das Lichtbild deinen Anforderungen genügen soll. Viel Lumen und dunkel geht genauso wie wenig Lumen und hell. Große Reichweite mit Eigenblendung ist genauso möglich wie Reichweite, ohne irgendwas vor den Füßen erkennen zu können. Eine Lampe kann noch so luminös sein; wenn dir das, was da vorne rauskommt, nicht gefällt, ist das ganze Ding für dich wenig tauglich..
 

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
2.205
1.362
113
Kassel
Es sollte noch darauf hingewiesen werden, dass eine höhere Lichtmenge (Lumen) keine 1:1-Erhöhung der Helligkeit (Lux) bewirkt. Für eine Verdoppelung der Helligkeit bedarf es einer Vervierfachung (!) der Lichtmenge. Da die Hersteller den maximalen Output ihrer Lampen in der Regel bereits bis zur Schmerzgrenze ausgereizt haben, sind im gleichem Lampenformat (Fluter in Coladosengröße) nur marginale Steigerungen möglich. Die Erwartungen sollten daher nicht zu hoch angesetzt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
6.164
5.360
113
Stadtallendorf
Es sollte noch darauf hingewiesen werden,
dass eine höhere Lichtmenge (Lumen) keine 1:1-Erhöhung der Helligkeit (Lux) bewirkt.
Für eine Verdoppelung der Helligkeit bedarf es einer Vervierfachung (!) der Lichtmenge.

Verwechselst Du
- Helligkeit mit Reichweite
und/oder
- Beleuchtungsstärke (Lux) mit wahrgenommener Helligkeit ?

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: light-wolff

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.372
9.200
113
Hannover
Nur weiß ich nicht, ob es mittlerweile eine noch hellere Lampe in diesem Format gibt. Was macht die Konkurrenz? Gäbe es eine Alternative für maximale Lumen im Coladosen Format, oder kommt bald was neues raus auf das es sich lohnt zu warten?
Hallo mariche,

Lampen im Coladosenformat zum Finger verbrennen findest Du reichlich...
Wie ja schon von den Vorrednern geschrieben wurde, solltest Du Dich auf andere Kriterien konzentrieren:
Welche Reichweite soll die Lampe gut nutzbar erzielen?
Welche Lichtfarbe hätte ich gerne bzw. wäre high CRI Licht wünschenswert ?
Welches UI gefällt mir am besten?
etc.
etc.

Und wenn Du dann eine gut passende Lampe gefunden hast, wirst Du bestimmt nicht gleich von der nächsten Brücke springen, wenn es irgendwo eine Lampe gibt die auf dem Papier doch noch ein paar Lumen mehr erzeugen kann...;)

Gruß
Carsten
 

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
2.205
1.362
113
Kassel
Es ging mir um die wahrgenommene Helligkeit, denn die dürfte für den Threadersteller und seinen Wunsch nach mehr Lumen maßgeblich sein. Liege ich mit meinen Ausführungen etwa daneben??? :thumbdown:
 

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.153
3.244
113
Es ging mir um die wahrgenommene Helligkeit, denn die dürfte für den Threadersteller und seinen Wunsch nach mehr Lumen maßgeblich sein. Liege ich mit meinen Ausführungen etwa daneben??? :thumbdown:

Im Grossen und Ganzen stimmt deine Aussage schon. Das "Lux" hat da bloss nichts verloren, den diese Einheit (oder auch Candela "cd") steht ja für die Lichtstärke.

Man würde meinen um eine 1000lm Taschenlampe doppelt so hell erscheinen zu lassen würde es reichen den Lichtstrom zu verdoppeln also 1000lm x 2 = 2000lm. Das stimmt aber nicht so...
Damit die 1000lm Tala uns doppelt so hell erscheint müsste man die Helligkeit vervierfachen oder gar verachtfachen also 1000lm x 4/8 = 4000lm/8000lm.
Es geht hier nur um die wahrgenommene Helligkeit.
 
  • Danke
Reaktionen: Straight Flash

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
3.159
2.034
113
Berlin
@mariche

Ich kann Dir die X80GT nur „wärmstens“ empfehlen!
Selbstverständlich kann man Eigenblendung, Lichtleistung, Flood, Throw und Lichtfarbe, Lampengröße, LED Typ etc. immer wieder gegeneinander abwägen.
Ich habe manchmal das Gefühl, das hier nur Thrower, allerdings nicht zu Throwig, mehr Allround Thrower mit max. 5000K (eher weniger) als „sinnvoll“ erachtet werden, das ist aber Quatsch!
Was sinvoll ist oder nicht, muss jeder für sich entscheiden.
Die Acebeam X80GT wird heiss, wie Amaretto sagt, deswegen ist ja auch ein Griff dabei! Andere Lampen, mit weitaus weniger Lumenleistung werden auch sehr schnell extrem heiss, damit wird man Leben müssen, bei so extremen Werten.
Die Lampe macht einfach nur Spaß, ich kenne keine mit mehr Lumen, bei der Größe, die Lichtfarbe ist weiss, aber nicht verfärbt, passt dazu.
Alleine schon die Ansammlung der vielen wertig eingesetzten LED’s im Reflektor, sind eine Augenweide, von mir eine klare Kaufempfehlung, einfach nur geil das Teil!:thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:

MCpostologisch

Flashaholic
19 November 2017
148
96
28
Der Kauf einer X80 lohnt sich nur, wenn man ein extrem flutiges Lichtbild und viel Licht in einem kompakten Format braucht (ZUM BEISPIEL: für Fotos / Videos / generell z.B. lost places oder Besichtigung großer Höhlen) und auf Reichweite verzichten kann. In dem (foto)Fall sind die farbigen LEDs ein nettes Feature. Eine X80 GT lohnt sich nur, wenn man auf die farbigen LEDs verzichten kann und bereit ist, für eine geringe (wahrgenommene) Steigerung der Helligkeit mehr Geld in die Hand zu nehmen und die noch kürzere Turbolaufzeit und generelle Laufzeit in Kauf zu nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
3.159
2.034
113
Berlin
Fast genau deshalb lohnt sich eine X80GT, weil ich mich nicht in Abbruchhäusern und Höhlen aufhalte, keine Videos drehe und keine bunte Kirmesbeleuchtung benötige:klatschen:
 
Zuletzt bearbeitet:

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.766
21.980
113
NRW
Ich muss Corbon zustimmen. Auch wenn die X80GT (oder eine andere Coladosen-Lampe) die Leistung nicht lange hält, muss das nicht per se immer ein Nachteil sein.
Für die meisten Gelegenheiten/Anwendungsfälle für meine Person reichen oft wenige Sekunden Leuchten aus, da ich nicht mit Taschenlampe wandern gehe. Beispielsweise half ich bei der Hundesuche auf einem Feld oder der Suche nach Kindern und einem Ball auf einer sehr großen Wiese (die Kids spielten im Rahmen eines Zeltlagers bis in die Dunkelheit hinein Fußball). In beiden Fällen reichte mir die volle Leistung einer Meteor für wenige Sekunden aus, um einen Überblick zu bekommen und die Suche rasch zu beenden. Da wäre es mir völlig egal gewesen, wenn die Lampe innerhalb der ersten Minute herunterregelt. So lang hätte ich die helle Stufe eh nicht benötigt. Gleiches gilt dann für die X80GT.

Anders herum gibt es sicher auch Anwendungen bzw. Leute, die für längere Zeit viel Licht möchten. Nur muss den Leuten klar sein, dass sie den oder die Scheinwerfer/Baustrahler o.ä., die früher für so etwas notwendig waren, nicht durch eine einzige winzige Taschenlampe ersetzen können. Wer also die Wohnung nachts renovieren, eine Werkstatt oder eine lange Fotosession ausleuchten möchte, muss dann eben mehrere Lampen nehmen, die er höchstens auf halber Leistung laufen lässt.
 

Uwe-D

Flashaholic**
19 Dezember 2015
2.217
2.403
113
Ojen / Spanien
Ich benutze die Acebeam X80 auch hauptsächlich in der Wohnung, oder ums Haus herum. Gerade in der Wohnung hat man ja nicht in allen Zimmer taghelles Licht. Die X80 im Tailstand und in dem 2000 oder 4000 Lumen Mode ist besten geeignet, einen Raum perfekt lange zu beleuchten. Mit dem Akku der X65 habe ich eine sehr lange Laufzeit von 3-6 Stunden. Sie ergänzt hervorragend meine Olight SR Mini II Intimidator. Die Turbo Modes benutze ich praktisch nie. Daher finde ich dass die teuerere GT Variante für mich ungeeignet ist (für den Aufpreis habe ich mir den X65 Akku gegönnt). Die Farb Optionen bringen mir da mehr, auch wenn ich sie kaum nutze.
 
  • Danke
Reaktionen: Corbon

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
2.205
1.362
113
Kassel
In Kurzform: Entweder man mag die kleine Dosensonne oder man braucht sie - beides wären ausreichende Kaufmotive. Das in der Praxis geringe Helligkeitsplus der GT-Version vermag aus meiner Sicht die zwangsläufige Verkürzung der ohnehin überschaubaren Turbolaufzeit nicht aufzuwiegen. Da würde ich den optionalen Farb-LED der Normalversion den Vorzug geben.
 

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
3.159
2.034
113
Berlin
Die Meinungen dürfen auch was die X80 und X80GT auseinander gehen. Wenn ich mir eine extrem helle Lampen anschaffen möchte, dann nehme ich persönlich das Modell, welches die höchste Leistung hat, das ist in diesem Fall eben die GT Version. Bunte Lampen brauche ich im Allgemeinen nicht, wenn ich mal für Fotos so etwas benötige, reicht mir dafür die SRT9 von Nitecore.

Mich wundert es nur, das gerade hier, wo die meisten ganze Regale mit Ihren Lampen füllen könnten, aber bei jeder Lampe so tun, als wenn es die einzigste wäre. Gerade wir hier als Freaks haben deshalb eigentlich so viele, weil es gerade die Unterschiedlichkeit der Lampen ausmacht.
Wozu brauche ich dreißig Thrower oder Fluter?!

Wer sich eine solche Lampe kauft will eine kleine mit max. Leistung, das ist doch der Grund, für andere Anwendungen hat man ja noch andere Lampen.
Was die Reichweite der X80(GT) angeht, ist diese nicht weit, aber Aufgrund der schieren Leistung decken diese Lampen natürlich immer noch einen größeren Bereich ab, wer da sagt, die schafft es nicht weiter, als quer durchs Wohnzimmer, hat die definitiv noch nie selber ausprobiert!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Thomas W und amaretto
25 Februar 2014
37
5
8
Mir gehts hauptsächlich darum, eine (zweite) kleine brutal helle Lampe dabei zu haben, die in meine Schutzweste passt. Habe bereits die Imalent DT70, die aber leider irgendwie sofort ausgeht sobald sie zB einen leichten Stoß von hinten bekommt. Somit ist sie mir zu unzuverlässig und größenmäßig gerade so noch ok. Die X80 gefällt mir, weil sie von den Maßen her noch besser rein passen würde und nochmal mehr Lumen hat. Ich weiß, die DT70 hat einen geilen Luxwert, aber leider ist die Qualität von meiner beschissen. Hauptsache der erste Wow Effekt kommt hervor, lange muss sie nicht am Stück leuchten xD
 

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
3.159
2.034
113
Berlin
C5E3272E-09BC-4D6A-A67D-B24095C675A9.jpeg
Mir gehts hauptsächlich darum, eine (zweite) kleine brutal helle Lampe dabei zu haben, die in meine Schutzweste passt. Habe bereits die Imalent DT70, die aber leider irgendwie sofort ausgeht sobald sie zB einen leichten Stoß von hinten bekommt. Somit ist sie mir zu unzuverlässig und größenmäßig gerade so noch ok. Die X80 gefällt mir, weil sie von den Maßen her noch besser rein passen würde und nochmal mehr Lumen hat. Ich weiß, die DT70 hat einen geilen Luxwert, aber leider ist die Qualität von meiner beschissen. Hauptsache der erste Wow Effekt kommt hervor, lange muss sie nicht am Stück leuchten xD

Der Wow Effekt kommt mit Sicherheit!
Wenn Dir die Lampe vom Formfaktor gefällt und die Acebeam X80 hat eine ganz andere Qualität, als eine Imalent DT70!

Ob Du nun die X80GT Version mit 32500 oder die X80 mit 25000 Lumen nimmst, das musst Du entscheiden, ich empfehle Dir die GT Version. Alle Vor- und Nachteile wurden
ja jetzt auch erörtert, wirst es nicht bereuen:D
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.766
21.980
113
NRW
Schließe mich an, GT ist mehr wow und brutaler als die normale. Nicht viel, aber dennoch sichtbar. Nicht in der Ferne sondern im Nahbereich. Und wenn nun jemand wieder etwas von Eigenblendung sagt, könnte man scherzhaft entgegnen: welche Lampe sonst könnte nahezu im 180-Grad-Winkel als Blendgranate/Lichtwand dienen wenn nicht die X80GT?
 
  • Danke
Reaktionen: Corbon

Gatzetec

Händler
9 April 2013
433
969
93
Hamburg
www.gatzetec.de
Hallo @mariche,
es gibt natürlich einige Lampen, die sich in dem "Getränkedosenformat" bewegen. Zunächst möchte ich darauf hinweisen, dass wir Händler sind für Imalent und Acebeam Lampen, also vielleicht nicht ganz objektiv sind und auch nicht über alle Lampen der anderen Hersteller im Detail Bescheid wissen. Von der Helligkeit, also ungefähr 32000 Lumen gibt es die DX80, die aber größer ist als die X80 (GT) von Acebeam und hat einen eingebauten Akkupack mit 8x18650. Hat natürlich beides Vor- und Nachteile. Und ansonsten zu Lampen mit 4x 18650 und ca. 16000 Lumen sind die bereits genannte Imalent DT70 und Acebeam X45(Ver2) zu nennen.

Wenn du einen Wackelkontakt mit deiner DT70 hast kannst du uns auch gerne einer PN zukommen lassen. Der Fehler ist uns nicht als gängig bekannt, aber ich kann mal beim GM von Imalent anfragen, was man da machen kann oder ob ein Austausch in Frage kommt.

Helle Grüße aus Hamburg
 
Trustfire Taschenlampen