Kleiner Fluter mit Batterie oder interner Lademöglichkeit

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Taschenlampen" wurde erstellt von manchmal, 5. März 2019.

  1. Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
    [ x] Ich besitze schon eine gute (?) Lampe, bin aber nicht zufrieden weil....

    * Olight 1R Eos Mini: toller Winzling, habe aber leider schon a) mehrfach Licht in der Tasche gehabt, wenn man sie nicht weit genug aufdreht und b) den Kopf verloren, WENN man sie weit genug aufgedreht hatte
    * Lumintop EDC01 : sehr "niedlich", aber etwas schwach (das nachleuchtende Hütchen ist der Knüller;)
    * Fenix E15: UI völlig ungeeignet, 4x An-Aus-Drehen für richtig hell geht für mich gar nicht
    * Nextorch K21: Magnet unerwünscht (verträgt sich nicht so gut mit den Magnetstreifen der Karten (wenn sie mal zusammen in der Tasche unterwegs sind) - Licht schon ganz okay, aber da geht bestimmt noch mehr
    * Olight SMini: nicht unbedingt Taschen-geeignet, geht zu schnell unerwünscht an, zu spotig

    Insgesamt ist das Losdrehen des Lampenkopfes auf Dauer doch nicht so ganz mein Ding, wenn überhaupt, muss das gute Stück Memory haben. Mehrfaches Drehen für "ordentliches" Licht ist keine Option.

    Wozu wird die Lampe gebraucht?

    * Im Stall das Pferd anleuchten und auf Verletzungen absuchen
    * überall mal kurz Licht machen
    * am Schlüsselbund oder in ner kleinen Jackentasche immer mitnehmen
    * gleichmäßiges Licht auf geringe Entfernung

    Welches Format wird gesucht?
    [x] Schlüsselbundlampe,
    [x Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)

    Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
    6-10 cm lang (besser kleiner)
    max. 2,5cm Durchmesser Lampenkopf

    Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?

    [x] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
    [-] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
    [o] universell (= etwas von beidem)

    Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
    (Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
    [x] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)

    Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
    [x] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
    [x] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
    [-] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)

    Wie häufig wird die Lampe genutzt?
    [x] täglich

    Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
    [x] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist

    Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
    [x] 2-3
    * eher wenige, dafür halt direkt ordentlich Licht bei 1xSchalten - kein Start auf Low oder ähnliches

    Wie soll die Lampe zu schalten sein?
    [x] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
    [o] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
    [-] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
    [o] Drehen des Lampenkopfes
    o = möglich, wenn gut gegen versehentliches Anschalten in der Tasche geschützt


    Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
    [ ] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
    [x] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
    [x] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
    [x] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
    [x] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)
    * habe bisher noch keine Erfahrungen mit Akkus, keinerlei Equipment
    * habe ne Olight S1R II Baton bestellt wegen der internen Aufladung, fürchte aber die gleichen Nachteile wie bei der SMini


    Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
    (Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
    [ ] unter 30 min.
    [x] 30-60 min.

    Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
    [x] nein


    Wie teuer darf die Lampe sein?
    [o] bis 50€
    [x] bis 100€ wenn richtig hell und flutig

    Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
    [x] spritzwassergeschützt
    [x] schlag-/stossfest

    [o] Öse für Trageschlaufe
    [-] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)

    [o] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem (ungern, aber wenn es gar nicht anders geht)
    [x] Bezugsquelle innerhalb der EU

    Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
    [ ] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
    [ ] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen
    * bitte keinen Billigkram, das gute Stück muss recht robust sein und soll auch etwas länger halten

    Ich habe auch schon mit den "kleinen" Zebras geliebäugelt, kann aber nicht einschätzen, ob die kleinen Modelle mit AA Batterie was taugen. Insbesondere die mit dem F klingen attraktiv, ich frage mich halt nur, wie viel Licht noch ankommt mit ner Frostet Linse und nem Output von ca. 300 Lumen...
    Ach so, Beamshots habe ich mir auch schon viele bei Euch angesehen, verliere aber etwas den Überblick.
    Bei den Zebras finde ich auch nur sehr wenige in Europa zu kaufen, beim freundlichen Holländer gibt es von den F-Modellen hauptsächlich die 600er - die sind mir zu groß ! Bei ZL auf der Homepage gibt es die SC5F gerade im Angebot, habe aber noch Bedenken wegen Zoll und dort abholen, womöglich dann gar nicht haben dürfen usw. :(

    Vielen Dank für Eure Unterstützung :D
     
  2. Folomov
    Wenn die Lampe nicht unbedingt an das Schlüsselbund muss, fällt mir die Astrolux S41 mit kurzem Batterierohr und CR123A Batterie ein.
    Bei häufiger Nutzung ist ein 18350er Akku und ein kleines Ladegerät eher angebracht.

    Grüßles Micha
     
    #2 Mikesch54, 5. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2019
  3. Zu den kleinen Zebras (auch meine Empfehlung) mit "Batterie":

    Batterien sind, wie bei vielen anderen Talas, hier nur für den "Notfall" gedacht. Anstelle von Batterien sind die Eneloop-Akkus, wie auch vom Hersteller empfohlen, eindeutig die bessere Wahl. Das bedeutet dann noch ein (zusätzliches) Ladegerät, welches aber nicht so teuer ist.

    Ansonsten würde ich eher zu den Zebras ohne "F" greifen, weil auch die normalen Zebras schon eindeutig flutig ausgelegt sind.
     
  4. Acebeam
    Die Zebras SC5x sind schon sehr gut, aber sinnvoll nur mit NiMH zu betreiben (Empfehlung weiße Eneloop). Mir wären sie aber wie alle andern AA-Lampen für den Schlüsselbund viel zu groß - ich kenne allerdings Leute, an deren Schlüsselbund würde so eine Lampe gar nicht auffallen...

    Die F-Modelle haben einen Reflektor und erzielen damit brauchbare Reichweite bei sehr schönem Lichtbild. Die reflektorlosen Modelle (H50x) sind reine Fluter ohne jeden Hotspot und für mehr als 5m kaum zu gebrauchen - im Stall am Pferd aber ideal.

    Günstige Zebraquelle in EU: https://eu.nkon.nl/flashlights/zebralight-flashlights-185.html
    Konkret: https://eu.nkon.nl/flashlights/zebralight-flashlights-185/zebralight-h53fw.html
    Bestellung direkt bei ZL ist inzwischen weniger interessant, weil der Rückversand im Reparatur-/Garantiefall seit 1.1.19 nicht mehr per Großbrief Einschreiben International geht, sondern nur noch als Paket für 15-25€.
     
  5. Wow, das ging aber schnell ! Schon mal herzlichen Dank für die ersten Vorschläge.
    Habe mir die Astrolux online kurz angesehen. Bin mir aber nicht ganz sicher, ob man die direkt zum "richtgen Leuchten" bringen kann. Nach dem bei BG veröffentlichten UI gibt es Start in Low oder Moon, je nach Modus - und durch nen short press geht es direkt zu Turbo. Nicht dass das mit 1600 Lumen dem Pony direkt die Beine weggrillt :rofl:
     
  6. Nee, gibt nur Brandblasen. :pfeifen:

    Deswegen: ein Zebra passt besser zu ´nem Pony. ;)
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Hallo manchmal,

    meine Lieblings-EDC paßt von den Abmessungen gut zu Deinen Vorgaben. Sie wird über den auch im Dunkeln immer leicht zu findenden Tailcapschalter am Lampenende bedient und startet wahlweise auf High oder einer vorab von Dir ausgewählten anderen Leuchtstufe.
    Die Armytek Partner C1 ist bestimmt nicht die kompakteste Lampe mit 18350 Akku, aber eine der robustesten und am leichtesten zu bedienende (mir gefällt besonders die Momentlichtfunktion).
    Natürlich könntest Du die C1 auch mit einer Batterie (CR123A) betreiben, ich würde aber dringend zu einem 18350 oder 16340 Akku raten. Es gibt solche Akkus sogar mit eigenem Mikro-USB-Port, damit würde ein externes Ladegerät überflüssig werden und Du könntest den Akku direkt mit dem Handynetzteil laden. Die Lampe kommt dank beidseitig verbauter Federn mit allen 16340 und 18350 Akkus zurecht, egal ob geschützt oder ungeschützt, Button Top oder Flat Top.
    Hier findest Du genauere Daten zur Lampe, Du kannst auch zwischen warm oder kalt weißem Licht wählen:https://armytekstore.de/leuchten/das-modell/partner-de/partner-c1/

    Damit Du die Abmessungen besser einschätzen kannst ist hier die C1 neben ihrer größeren Schwester C2 mit 18650 Akku zu sehen.

    [​IMG]


    Hier ein Beamshot der Partner C1 mit warm weißem Licht.

    [​IMG]

    Gruß
    Carsten
     
  8. Weiss nicht, welchen Modus die da verwendet haben. Meine S41 ist so eingestellt, dass sie sich schlicht merkt, was die letzte Helligkeit war.
    Alternativ gibt es auch noch die S43... die hat USB, kann stufenlos hell und kann sich auch die letzte Helligkeit merken.

    Wg. S41 UI kannste auch mal nach BLF A6 schauen... die verhalten sich gleich, da der gleiche Treiber drin ist.
     
  9. Fluter.. usb aufladbar.. high cri

    Astrolux s43 mit 18350 oder 18650

    Rovyvon Aurora ist eine kleine schlüsselbundlampe.. gibts nachleuchtend hi cri.

    Und diese Rovyvon hier ist grad neu mit grösserem akku und am oberen ende deines budgets..
    https://zeroair.org/2019/03/04/rovyvon-e300s-nichia-flashlight-review/
     
    #9 lightboks, 5. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2019
  10. @lightboks: die rovyvon (letztgenannte mit Link) wäre so gar nicht meine vom Formfaktor her, außerdem ist sie leider zu groß :daumenrunter: aber vielen Dank
     
  11. Für mich auch. Aber schau dir mal die kleinen Rovyvon an. Die sind so gross wie die victorinox classic messerchen
     

  12. Memory mode kann man einstellen. Dann startet die Lampe bei der zuletzt benutzten Leuchtstufe.

    Grüßles Micha
     
  13. Danke dafür schonmal. Habe ich gesichtet , für den Schlüsselbund superklein. Aber die süßen Zwerge schalten nach 2 min runter auf 65 Lumen, ich fürchte, das ist dann etwas zu wenig.

    Ich hätte gerne lieber ein Modell, bei dem ich vielleicht nicht so einen "extremen" Output für sehr kurze Zeit erziele, aber dafür ein paar Minuten in einem ordentlichen Bereich (>100, besser 200 Lm) arbeiten kann.
    Die Armytek Partner kommt dann schon eher in die engere Auswahl.
    Habe auch mal ein wenig wegen Ladegeräten und Akkus geschaut. Denke, da kann ich auch mit leben - aber mir wäre sehr wichtig, dass das gute Stück im Notfall auch mal mit ner AA Batterie oder ner CR123 klarkommt, es darf ja dann ruhig auch etwas schwächeln
     
  14. Olight Shop
    Hallo manchmal,

    über 100 oder 200 Lumen lacht die Armytek nur und stellt diese nicht nur wenige Minuten zur Verfügung... :thumbup:

    Gruß
    Carsten
     
  15. Alternativ könnte dann auch die ArmyTrek Prime C1 Pro USB
    interessant für Dich sein.

    Sie baut etwas schmaler, weil sie eine schlankere Tailcap mit
    Ladeanschluß, dafür ohne Schalter, hat.
    Im Lieferumfang ist ein guter Akku enthalten.

    Sie kann 84 lm für 6½ h und 210 lm für 2.4 h (Herstellerangabe)

    Greetings
    Klaus
     
  16. Dieses Format wird am ehesten von 16340/18350er Lapen abgedeckt. USB-ladbar fällt mir hier die Niteye EC-R16 ein. Diese strahlt schon recht flutig, hat aber wegen des glatten Reflektors auch einen klar sichtbaren spot.
    Es gibt auch noch die neuere Niteye E20R - die habe ich selbst aber nicht...
     
    #17 Banane, 6. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2019
  17. Ich plädiere hier auch für die Armytek Partner C1 mit einem potenten 18350-er Akku. Dazu ein günstiges Ladegerät und für den Notfall ein paar lange lagerbare Lithium-Einwegbatterien CR123A auf Halde (falls man mit der Laderei mal nicht nachkommt).

    Die C1 mit angezogenem Kopf für den Schnellzugriff auf höchster Stufe mit 650 Lumen permanent eingestellt, mehr Licht braucht man nicht.
    Sollte diese Leuchtstufe für den Anwendungszweck zu hoch sein, ist nach Lösen des Kopfes jederzeit auf eine der vier niedrigeren Stufen umschaltbar.
    Der besseren Farbwiedergabe wegen würde ich die Farbtemperatur warm vorschlagen.

    Gruß Micha
     
  18. Hier wurden schon kleinere Lampen als nicht Hosentaschentauglich befunden. Die Armyteks dürften kaum kleiner als eine ZL sc64 sein. Damit muß man sich bei der geplanten Anwendung diese Jahr whrs. gar keine Gedanken mehr übers Aufladen machen.
     
  19. Genau deswegen habe ich die Partner C1 vorgeschlagen, Keine Schaltersucherei und Start auf High oder einer anderen, vorab bestimmten Leuchtstufe... :thumbup: Das ist für mich ein wohltuend einfaches UI und die Lampe ist immer sofort und ohne Tasterei eingeschaltet (oft nur kurz im momentary...)

    Gruß
    Carsten
     
  20. Hier eine kurze Rückmeldung zum aktuellen Zwischenstand: Die Armytek ist geordet :)
    Außerdem habe ich noch ein größeres Zebra gefangen (ist mir gebraucht zu nem guten Kurs begegnet;)), für die SC 64w suche ich jetzt gleich mal passende Akkus und nen Ladegerät. Habe gesehen, dass es hier ja auch schon viele tolle Tipps gibt, muss nur noch ein DAU-geeignetes Modell finden für das Zebra und AA/AAA.
    Weiß jemand zufällig direkt, ob die Lumintop EDC01 und die Nextorch K21 auch mit Akkus klarkommen? Dann gibt es nen 4er Lader, sonst nur nen kleinen für 2 Akkus.
    Das Zebra war eher Zufall, ist für's Auto - zumindest erstmal :thumbup: das war zumindest das Argument für meinen Mann, warum man deutlich mehr als eine Tala braucht :rofl:
     
  21. Hallo manchmal,

    die Lumintop EDC01 kann auch mit einem AAA Akku betrieben werden. Kenne die Nextorch nicht, in der Regel können Lampen die mit einer AA oder AAA Batterie laufen aber auch mit einem entsprechendem NiMh Akku betrieben werden.

    Gruß
    Carsten
     
  22. Oh je, dieses Forum ist nicht gut für mich. Gerade den Link für die Olight S1 R Baton II gesehen und schwupp in den Einkaufswagen für 35,24€ gehüpft - als Geschenk für... :) aber für grob 45% Rabatt kann ich nicht dran vorbei gehen und irgendwer hat immer Geburtstag :rolleyes:
     
  23. Das Forum ist was für dich!! Ich habe innerhalb 2,5 Jahren etwa 120 Lämpchen angehäuft. Bei dir wird mit dem Lesen des Forums immer wieder mal ein Wünschlein geweckt.

    Edit: Jajaja, ist ja gut. Ich habe sie jetzt kurz vor Schluss auch bestellt :p

    Grüßles Micha
     
    #24 Mikesch54, 17. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2019
    lichtiCH hat sich hierfür bedankt.
  24. Doch, doch... allerdings würde ich dann deinen Nick ändern - von "manchmal" auf "immeröfter". :p ;)
     
    Mehrbeam hat sich hierfür bedankt.
  25. +1

    ... hin zu “alszu“ oder dem mir geläufigeren, nordhessischen “alszus“ :).

    Greetings
    Klaus
     
    #26 Onkel Otto, 17. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2019
  26. Wie? Wo? Welcher Link?
     
  27. Ruhig Brauner. Auch in Zukunft kommen der Sonderangebote und Schnäppchen noch
    zur Genüge. :D

    Gruß Micha
     
  28. Puh. 35 euro gespart. Hätte ich wohl "als geschenk" gekauft obwohl ich die olight nicht brauche. Werde das gesparte Geld gleich mal in eine D4 mit 3000k 90+cri investieren.
     
  29. Für mich war es gerade perfekt, hatte sie schon ernsthaft als Geschenk für nen Arbeitskollegen auf dem Schirm, da war sie mir zum Normalpreis aber doch zu teuer
    Aber ich mache mir schon Sorgen, mir war ja gar nicht klar, dass dieses Virus derart potent und schnell ist
     
  30. ... und es gibt kein wirklich wirksames Gegenmittel :hinter:
     
  31. Oh Wahnsinn, die Olight ist heute schon angekommen - gestern nachmittag (Sonntag !) bestellt und kein Prime oder so :) Die Jungs machen mir Angst :p oder kennen die die Süchtigen hier schon so gut, dass bei Bestellungen über den TLF-Link die Notfall-Anbulanz direkt ausfliegt ?:rofl:
     
  32. Moin, hier weitere Rückmeldungen:
    Armytek C1 angekommen und ausprobiert - mit ner normalen C123 Batterie noch nicht so meins, Akku wird bestellt (letztes MAl vergessen:pinch:)
    Olight S1RII ist halt wie ne Olight - tolle Haptik & nett anzusehen - mir aber zu deutlicher Spot im Lichtbild (ist aber ja eh als Verschenk gedacht, musste nur mal ausprobieren, ob sie's tut;))
    Zebra SC64w :thumbup: Lichtbild und Bedienung ein Traum - nur für den Schlüsselbund oder die Reithosen-Minitasche zu groß :rolleyes: darf aber bleiben, ich bin schwer verliebt in das Huftier :thumbsup:
    Deshalb jetzt auch der Suche nach ner SC32, das ist nach der Liste wohl die kleinste ZL Stablampe. Leider sowohl bei ZL selbst als auch bei Nkon ausverkauft 8| falls jemand noch ne Bezugsquelle weiß, bitte her damit:achtung:
    Und im Übrigen fürchte ich, dass es dabei nicht bleibt. Trotz erstmal ausreichender Beute finde ich hier im TLF immer wieder spannende Vorschläge in anderen Threads, die mein 'Haben wollen' Gen ansprechen:rofl:
    Herzlichen Dank an Euch alle hier :thumbup:
     
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
  33. Die gibt´s, wenn überhaupt, dann vereinzelnd nur noch in GB - kenne die Shops aber nicht.
    Wie wäre es denn mit ´ner H32? Dann hättest Du außerdem gleich noch eine Stirnlampe. :)

    http://www.zebralight.com/H32-CR123-Headlamp-Cool-White_p_150.html
     
  34. in GB würde ich im Moment lieber nichts bestellen, wer weiß wie lange das im Zoll hängt...

    Rafunzels Vorschlag H32 finde ich gut, und sie ist lieferbar.
    Evtl wäre die H32F besser für deine Anwendung, aber die ist auf "back order"

    Die SC32 ist offiziell noch nicht "discontinued", sollte also irgendwann mal wieder verfügbar sein. Ich würde ZL einfach mal direkt anschreiben und nachfragen. Man kriegt normalerweise gleich Antwort.
     
  35. SC32w schon, aber nicht SC32 - vielleicht ham se die aber einfach nur vergessen umzusortieren
     
  36. Noch mal ne kurze Rückmeldung: Die Armytek ist schon wieder weg, die Olight wird auch wieder verkauft - zu kaltweiß und zu spottig (schreibt man das so?). Das Zebra hat mein Herz fest im Griff, für den Schlüsselbund sind noch ein paar Lumintop ED01 eingezogen (habe noch nicht alle Farben 8|). Außerdem gab's noch ne OFD30, da will ich mal mit Folie abkleben, ob die nicht noch ein bisschen weicher zu kriegen ist. Ein kleines Zebra steht noch auf der Wunschliste :lampenreiter:Und weiter geht's ...
     
    Cronox hat sich hierfür bedankt.
  37. Habe bei Zebralight nachgefragt, ob es noch Sc32 er gibt. Sind raus aus dem Programm und es gibt auch keine Rückläufer oder Umtauschexemplare (so die Auskunft per Mail heute morgen).
    Jetzt haben sie auf der Homepage doch noch einen Back order im Angebot (wohl beim Aufräumen aufgrund meiner Nachfrage gefunden:D) - allerdings irritiert mich das letzte Foto. Egal, bestellt. Vielleicht gibt es hier ja Menschen, die sich damit auskennen und helfen würden :eek: jetzt sagt mir bitte nur nicht, dass das kompletter Murks ist :sprachlos::facepalm:
     
  38. Eine der hellsten und kleinsten ist die Olight S1R Baton II, allerdings leider ohne Heckschalter und mehr Spot als flutig.
    Für mich als Heckschalter und 14500 Akku und ersatzweise AA Fan, die bisher besten und sehr hellen Lampen und mit Heckschalter und auch Heckschalter Steuerung, die Lumintop Tool AA mit bis 600 Lumen und die extrem helle Klarus XT1A mit 1000 Lumen, die perfekte EDC Lampe, die perfekt in der Hand liegt.
    Beide Lampen sind noch relativ klein, besonders die Lumintop, wobei die Klarus schon eine richtige Taschenlampe mit einem super Lichtbild und Lichtfarbe, ist!
    Nachteil, keine interne Lademöglichkeit, die Klarus hat aber einen 14500 Akku dabei, mit USB Anschlußport, den gleichen Akku könnte man bei der Lumintop verwenden, damit ist auch kein Ladegerät erforderlich!

    Wenn es unbedingt eine Schlüsselbund Lampe sein muss, dann ist die Rovyvon Aurora 5 mit knapp 500 Lumen top, hat einen internen Akku verbaut, mit USB Port. Die Aurora hängt bei mir am Autoschlüssel, alles andere ist Spielerei!
     
    #40 Corbon, 13. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2019
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden