Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Kleine, feine, helle 16340er EDC um die 1.800 Lumen mit USB-C oder Magnetladekabel extern gesucht

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.339
513
113
Köln
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[X] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)

Ich habe zuletzt meine beiden ersten Acebeams hier im Forum gekauft, eine Acebeam TK16 (3x Luminus SST20 CRI95+, 4000K) mit 16340er-Akku und eine Acebeam H17 (3× Samsung LH351D, 5000K) mit 18350er-Akku. Um letzteres Format (Winkel- bzw. Kopflampe) geht es aber eher nicht.

So kleine Lampen begeistern mich immer wieder!

Bei so kleinen Akkus stört mich das ständige Aufschrauben aber immens.

Ich besitze nebenbei auch noch mehrere Olight S1R Baton II die ich toll finde, aber an denen mich auch manches stört. Der spezielle Akku ist aber in Ordnung, ich habe einige davon (obwohl ich die Lampen fast nie nutze)... :)

Ich will jetzt aber nicht so ausschweifend darauf eingehen, im Grunde suche ich aber eine 16340er-Lampe mit wenn möglich Seitenschalter, notfalls Heckschalter, die wie die TK16 so bis auch ca. 1.800 Lumen kommt (mit anderen LEDs allerdings), aber zwingend USB-C extern haben sollte. Notfalls ein Magnetladesystem außen.

Ich brauche aber zwingend irgendwo einen Magneten an der Lampe (wie bei der Olight S1R Baton II), am liebsten hinten.

Ein (möglichst abnehmbarer) Clip sollte auch vorhanden sein.

Ein elektronischer Lockout ist immens wichtig.

Ich suche
[X] Ich bin Liebhaber und suche etwas "sehr spezielles"

Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)
EDC-Arbeitslampe

Welches Format wird gesucht?
[X] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)

Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
6,9 cm lang
2,3 cm Durchmesser Lampenkopf
2,3 cm Durchmesser Batterierohr

Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[X] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)

Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
[X] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)

Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[X] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[X] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[X] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)

Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[X] täglich

Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[X] 1800-2500 Lumen

Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[X] Egal, besser mehrere, gerne Andúril

Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[X] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)

Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[X] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)

Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
[X] unter 30 min.

Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[X] nein

Wie teuer darf die Lampe sein?
[X] bis 100€

Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[X] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[X] Öse für Trageschlaufe - Wenn möglich! Irgendwas geht ja aber immer...
[X] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
[X] Bezugsquelle egal

Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[X] Bitte nur 4-10 ziemlich genau passende Lampen empfehlen

Danke!

P.S.: Ach ja, das UI ist mir auch noch sehr wichtig, aber wie soll man das beschreiben... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

funwok

Flashaholic
7 Januar 2021
128
121
43
Puuuuh da suchste aber auch ne Eierlegende Wollmichsau.

On The Road M3 Pro aus dem fernen Osten. Seitentaste. Laden. Magnet. ~1000lm turbo. Irgendwelche älteren Crees.

Manker E14 Serie mit dem 18350 Rohr läuft auch mit den 16ern. 1400+lm turbo, die alten modelle gab es mit Nichia, die neuen mit Samsung. Kein Laden, Heckschalter.
 

lightboks

Flashaholic**
4 Januar 2019
1.773
864
113
Acebeam
Die S1RII hast du ja schon, was stört dich denn an der?

OTR m3pro gibt es in CW oder NW, was unter 4000k recht warm ist.

Bis auf den ausgerufenen max output passt da alles. aber mehr als 1000 lumen aus ner 16340 rauszuziehehen geht wenn eh nur kurzzeitig. Die M3Pro macht so 800 bis 1000 max. – was ich an der ganz schön finde, ist dass sie auch beim Laden am Kabel komplett funktioniert.

Falls ca 1cm länger noch klargeht, kannst Du ja eine Wurkkos FC11 oder die SC31pro (beide mit USB C) mit kurzem Sofirn 18350 Rohr in Erwägung ziehen. Da am besten einen Clip der Lumintop EDC18 dran tun. Ist von der Dicke her noch in deinen Vorgaben.

Oder wenn 14500 in Ordung ist, dürfte die Skilhunt M150 noch interessant sein, die kann auch alles, was Du so verlangst und hat einen Magnetladeport und ist immerhin schlanker als 16340er Lampen. Ist aber dann auch eher 8cm lang. Ich persönlich finde das trotzdem angenehmer als 16340er, die ja schon recht gnubbelig sind...
 

ger-slash

Moderator
Teammitglied
15 Dezember 2013
6.230
4.281
113
Rhein-Sieg-Kreis
Bei dem Wunsch gibt es ein paar Knackpunkte.

Das größte Problem wird der Akku sein. Wenn es wirklich 16340 sein muss wirst Du die gewünschte Leistung nicht bekommen können, zumal die meisten Hersteller ihre Entwicklung eher auf das 18350-Format umgestellt haben.

Um die Lichtleistung zu erreichen muss es ein Triple oder Quad sein bzw. eine Lampe mit großem Emitter.

Nach meinem Überlegungen können scheinbar keine Lampen alle deine Wünsche erfüllen, aber ich habe zwei gefunden, die evtl. in Frage kommen könnten.

Der Astrolux S43 fehlt ein Magnet, das sollte lösbar sein und die hat nur Micro-USB. Dafür hat sie mit Narsil ein tolles UI. Bei den LEDs hast Du eine gewisse Auswahl.

Die Imalent LD70 bringt auf dem Papier 4000lm und hat ein Magnetladekabel für den fest verbauten Akku. Das UI ist allerdings klassisch, sie hat auch keinen Magneten und der fehlende Clip disqualifiziert sie meiner Meinung nach als EDC. Der Schalter sitzt am Lampenende.
 

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.339
513
113
Köln
Die On The Road M3 Pro ist mir leider zu groß... Die hatte ich mir schon vor längerem angeguckt...

Die LD10 habe ich, die LD70 ist im Zulauf, taugen aber nicht als das was ich brauche... Hätte ich dazuschreiben sollen.

An der Olight stört mich vor allem, dass ich seit der Acebeam weiß, dass in ähnlicher Größe auch fast 2.000 Lumen möglich sind... ;)

Die Wurkkos FC11 und die SC31 Pro mit kurzem Rohr habe ich, die Wertigkeit der Olight sagt mir aber etwas mehr zu und die SC31 Pro ist mir auch zu lang.

Das 14500er-Format sagt mir wegen gleicher Länge eher nicht zu.

Ich bin halt darauf gekommen, dass meine Standard-EDC aktuell eine Emisar D4V2 ist, die hält ja auch schön lange. Seit ich jetzt eine Lumintop FW3A CW habe bin ich völlig begeistert, dass die noch kompakter ist.

Noch minimal dünner (an manchen Stellen auch nur) ist nur meine Olight Baton Pro. Die ist aber wieder sehr lang!

Wenn ich eine 18500er nehme kann ich meiner Meinung nach auch direkt eine 18650er nehmen, ich kenne keine 18500er, die wesentlich kürzer ist als eine 18650er. Die SC31 Pro mit 18500er Rohr ist fast so lang wie die D4V2, noch kleiner ist der Unterschied zu den Lumintops FW4A und FW3A die ich habe.

Bei der Olight S1R Baton II verklicke ich mich im Stress oft und muss dann wieder durchrampen oder bin im Turbo.

Aber ich glaube, ich bleibe dann erstmal bei der bzw. denen. Die ist ja im Auto auch in ca. einer halben Stunde geladen und ich habe glaube ich 3 oder 4 Reserveakkus (das Wechseln ist aber friemelig) und noch eine zweite Reservelampe.

Um das mit der Arbeitslampe nochmal zu erklären: Wenn ich weiß, dass ich richtig Beleuchtung in beispielsweise Serverschränken oder so oder bei Begehungen von Bunkern im Keller von Häusern auf der Suche nach dem APL bin oder in Düsseldorf am Rhein in Grundwasserausgleichskellen Kilometer zurücklege, dann nehme ich natürlich nicht die Olight S1R Baton II mit... Sie ist dabei, wenn ich tagsüber zu KundInnEn fahre und dann mal kur in den Keller oder unter den Tisch muss... :D

Ich habe jetzt auch nochmal ernsthaft über die Nitecore T4K (auch die Nitecore Tup, Tip 2, Tiny 2, Fenix E03R usw.) nachgedacht, aber sie ist mir zu lang / dick und "wenn leer dann leer". Und immer auf Verdacht laden bei einem eingebauten Akku ist ja auch doof.

Update: Während ich weiter drüber nachdenke ist mir eingefallen, was ich gerne hätte, von der Größe her ungefähr die Olight S1R Baton II, bis knapp 2.000 Lumen, mehrere Moon-Modi, mit Andúril, mit Display (gerne als kleines OLED wie bei Imalent LD10 / LD70, noch lieber so in etwa wie bei der Nitecore T4K :p , gerne mit USB-C oder Magnetladesystem, auf jeden Fall rund, mit Clip (gerne abnehmbar), vernünftigem Knurling (nicht wie bei der LD10), Seitenschalter, elektronischem Lockout, 16340er Wechselakku (kann proprietär bzw. ein Spezialakku sein), Magnet, optional auch gerne als Kopflampe einclipbar / Winkellampe usw...

Nochmals danke an alle!
 
Zuletzt bearbeitet:

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.339
513
113
Köln
Dir ist bekannt, dass es für die FW3A-Varianten auch 18500er und 18350er Rohre gibt?
Jetzt ja... :D Mist! :Todlachsmiley: Gerade weitere "zig" Rohre für meine zahlreichen D4V2 gekauft (natürlich alle in unterschiedlichen Farben und Titan).

Hilft aber trotzdem nichts, will ja eine kleine, extern ladbare Lampe haben...
 

lightboks

Flashaholic**
4 Januar 2019
1.773
864
113
Das ist die ältere Version. Bei der neueren von 2019 kann man den Adapter zwischen Body und Kopf eingeschraubt lassen, find ich besser. Kopf abschrauben muss man aber beim Laden trotzdem. Auch nicht ganz optimal, aber dafür ist der Port verborgen und man hat den Port immer mit drin, und man hat keine Gummifleppen am Gehäuse.
 
  • Danke
Reaktionen: DirkTripleD

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
2.919
1.680
113
Raffnixhausen
Ich hab' verzweifelt versucht, die 7A Vapcell 16340 zu bekommen; dann erfahren, dass es da immense Qualitätsschwankungen gibt und es aufgegeben. Meine stärkste 16340 schmeißt 4A raus (real gemessen an einem Mountain Electronics Treiber und der lütten Osram). Der Strom sinkt aber sofort auf unter 4, lange hat man die Power nicht.

Jedenfalls - wenn Du eine LED findest, die mit knappen 15 Watt (gegeben die Spannung lag da noch bei 3,7V; nicht gemessen) deine 2000 Lumen macht, könntest Du dir was basteln. Ich hab' da so meine Zweifel, dass das sinnvoll ist.

Ne andere Sache: Wie verklickst Du dich mit der S1RII? Mit ein bisschen Olight-Erfahrenheit ist das doch eine der einfacheren Lampen. Allerdings; real kommt man mit der kaum auf 50 Metern Leuchtweite. Ist 'n Fluter. Sieh dir die Imalent LD10 an. Eigentlich eine schreckliche Lampe und etwas größer als die Baton, aber die macht tüchtig hell. Soll aber keine generelle Empfehlung sein, die ist was für ganz harte Burschen.
 

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.339
513
113
Köln
Wenn man hier schreibt ist man nur am suchen dauernd... :D

Du hast recht, wollte gerade etwas schreiben, habe das mit meinem besten 18500er verwechselt, der kann bis zu 22A...

Zum originalen Acebeam-Akku der TK16 finde ich auf die Schnelle nichts...

Die LD10 habe ich wie oben und hier geschrieben!

Die Acebeam TK16 kann 1.800 Lumen. Wie gesagt: Es gibt eine solche Lampe und ich habe sie ja! Allerdings mit anderer LED und etwas weniger Lumen... ;)
 

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
2.919
1.680
113
Raffnixhausen
  • Danke
Reaktionen: DirkTripleD

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.339
513
113
Köln
Danke für den Hinweis auf die Laufzeitdiagramme!

Letztendlich macht es keinen Sinn, eine 16340er Lampe mit mehr als die knapp 1800 Lumen der Acebeam zu suchen und irgendwie machen auch die Lumen keinen Sinn, weil sie ja in kürzester Zeit runterregeln und im Grunde ja fast ebenso schnell auch leer sind... ;)

Ein Laufzeitdiagramm zur Olight S1R Baton II ist hier erwähnt: https://i.imgur.com/mYHGckz.jpg

Wie man sich täuscht, mir kommt das wesentlich länger heller vor.

Gut, hat sich doch wieder gelohnt, dank euch um Wissen reicher und ich bleibe wenn ich mehr als ein wenig Erleuchtung brauche bei meinen 18650er (und teilweise 15800er)-Lampen... :pfeifen:

Für 1,5 cm Unterschied hole ich mir aber jetzt nicht auch noch Rohre für meine Lumintops. :facepalm:
 
Trustfire Taschenlampen