Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Klein, handlich, leicht und mit Rotlicht

Eddy021771

Flashaholic
10 September 2019
105
33
28
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Fragebogen Taschenlampen:

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[x] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)

alles immer irgendwie ein Kompromiss ist ____________________________________________________________________________________

Wozu wird die Lampe gebraucht?
(Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)



die meiste Zeit Ihres Lebens soll Sie einfach einsatzbereit im Rucksack warten das Sie zum Dienst dann einfach einsatzbereit in der Hosentasche schlummert, aber wenn Sie gebraucht wird, soll Sie einfach raus genommen werden können , angemacht und einfach nur in Rot leuchten
____________________________________________________________________________________


Welches Format wird gesucht?

[x] Schlüsselbundlampe,
[x] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)

Wie groß darf die Lampe höchstens sein?

Klein, handlich, leicht, ich denke mal irgendwas um die 10-12 cm Länge, will mich da aber nicht auf den Millimeter festlegen.

Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
Muss gesehen werden, selber nichts ausleuchten

Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
Reichweite ist völlig egal, wenn Sie zum Einsatz kommt muss Sie nur gesehen werden, als Warnsignal an andere Züge, um selber was zu sehen kommt dann eine andere Lampe mit weißem Licht zum einsatz


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[x] Rot
____________________________________________________________________________



Wie häufig wird die Lampe genutzt?


Nach Möglichkeit niemals, aber Sie muss jeden Tag einsatzbereit sein


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
Eine einzige reicht völlig aus, aus und an das wäre optimal, ansonnsten sowenig wie irgend möglich

Wie soll die Lampe zu schalten sein?
Schalter sollte problemlos mit einem Griff in der Hand liegen, und er sollte sich auf keinen Fall selbstständig in der Tasche einschalten können, ohne das man an irgendwelchen Lampenende drehen muss


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[x] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (am liebsten per USB C)


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
alles ab 10 Minuten reicht völlig aus, ist als reines Warnsignal im Notfall gedacht, zum anhalten eines Zuges


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
Na ja Sie soll bei jedem Wetter in Deutschland eingesetzt werden können, Sommer wie Winter, aber wie schon gesagt, im Grunde fristet Sie ihr Dasein in irgendwelchen Taschen und wartet, im optimalen Fall kommt Sie nie zum Einsatz.


Wie teuer darf die Lampe sein?
[x] bis 20€

Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[x] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[x] Bezugsquelle innerhalb der EU

weil ich mit allen meinen bisherigen TL nie wirklich zu 100% zufrieden bin versuche ich es nun mal so , beim ganzen durchstöbern stoße ich immer wieder auf die Convoy S2+, die es ja wirklich in allen Möglichen Lichtfarben gibt unter anderem auch mit Rotlicht,könnte man sich sogar ein rotes Gehäuse für die Rotlicht Version und eine schwarzes Gehäuse für das weiße Licht zulegen, aber irgendwie finde ich keine Version die dann auch noch einen USB Ladeport hat, am liebsten wäre mir auch USB C, aber für den Notfall habe ich auch ein Micro USB Kabel auch noch einstecken, es wäre nur schön irgendwann auch mal nur noch ein einziges Ladekabel mitzuführen und eine Akkubox mit Ersatzakku mitzuführen oder ein externes Ladegerät kommt nicht in Frage, das würde dem Wunsch am Ende irgendwann nur noch ein einzige Ladekabel mitführen zu müssen ja wiedersprechen. ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.
und die Lichtfarbe ist völlig egal solange es rot ist, das Leuchtbild ist ebenso absolut uninteresannt da es nur vom Lokführer der entgegen kommt gesehen werden muss.
Falls noch weitere Fragen aufkommen werd ich SIe so gut wie möglich noch beantworten.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.748
2
8.599
113
Hannover
Hallo Eddy,

hast Du mal über einen 18650 Akku mit eigenem USB-Ladeport für die Convoy S2+ nachgedacht, denn die S2+ gibt es nicht mit Ladeschaltung !?

Gruß
Carsten
 
15 Oktober 2020
18
10
3
Acebeam
Hi,

Krass, wir haben da den gleichen Grundgedanken. Rot ablendbare sind immer irgendwie ein Kompromiss(bei weiß Reichweite/Intensität zu schwach, kein USB-C, immer auf-zuschrauben, wenn leer am besten unterwegs und keine Lademöglichkeiten dabei...
Rotlicht nutze ich nur zum Bü sichern, beim rangieren könnten das andere missverstehen.

Pauschal habe ich überlegt mir dazu mal die Astrolux FT03 Mini mit NM1-LED in rot anzusehen und da den kürzeren 18350 Akku zu verwenden.
Vielleicht hilft das weiter?

https://www.banggood.com/de/Astrolu...recommendation&cur_warehouse=CN&ID=2296294321
 

mili111

Flashaholic**
13 Mai 2016
1.081
703
113
Leipzig
Wenn ihr etwas warten könnt wäre evtl. die Wurkkos Wk30 V2 interessant für euch. Einfach mal im Forum recherchieren.

Hoffe auch dass es bei dieser Lampe bald weiter geht, das könnte das sein was ich schon lange suche.
 

Eddy021771

Flashaholic
10 September 2019
105
33
28
Also die Wurkkos WK30 V2 schau ich mir auf alle Fälle an, da warten ja schon einige drauf
Die Ft3 Mini sieht auf den Bildern gar nicht so Mini aus
Und Carsten die S2+ war nur ein Grundgedanke von der Größe her und Möglichkeit eine in Rot und eine in weiss Licht , muss mir das Mal durch den Kopf gehen lassen mit so einem USB Akku gibt's die mit USB c ?

Man man , also jemals dieses Forum gefunden zu haben ....früher dachte man Taschenlampe, Batterie rein an und aus und gut ist aber inzwischen .... Na gut ...inzwischen weiß ich was ich in dem Fall hier gut finden würde
Eine Convoy S2+ mit rotem Gehäuse , roter LED und am besten mit einem 18350 Akkurohr und das ganze dann mit dem Akku hier. Das Problem irgendwie komm ich mit den Chinashops da nicht klar die Beschreibungen zu den Led sind zu verwirrend .
 

Tiberius

Flashaholic*
26 März 2019
335
229
43
Erfurt
Nur mal eine Bemerkung zu Convoy S2+ und geschützten Akkus. Das Problem ist hier nicht (nur) die Länge, sondern auch die Dicke der Akkus. Geschützte mit zwei Schrumpfschläuchen übereinander sind meist zu dick.
 

Eddy021771

Flashaholic
10 September 2019
105
33
28
Mhh ich hätte eigendlich nicht vor über den Akku einen schrumpfschlauch zu machen und braucht die S2+ den ein geschützten ?
 

Tiberius

Flashaholic*
26 März 2019
335
229
43
Erfurt
Der verlinkte Akku von Manker ist ein geschützter und der hat wahrscheinlich schon zwei Schrumpfschläuche wie fast alle geschützten Akkus ab Werk. Brauchen ist so eine Sache. Die S2+ hat keine Unterspannungsabschaltung. Allerdings sinkt die Helligkeit mit der Akkuspannung und man merkt es, wenn der Akku sich leert. In keiner meiner S2+ mit 18350er Rohr habe ich einen geschützen Akku, da alle meine geschützten 18350er zu dick sind. Auch die meisten geschützten 18650er sind zu dick.
 

Eddy021771

Flashaholic
10 September 2019
105
33
28
ah ok, na ja das war nur der erste 18350 Akku mit USB-C Ladung, den ich gefunden hatte , wenn Du da schon so eine Sammlung hast welcher würde den dann passen ? und das muss dann auch nicht das Nonplusultra sein, wie gesagt , die Lampe soll im besten Fall nur auf Bereitschaft liegen im Rucksack, vieleicht jedes halbe Jahr mal frisch aufgeladen, hab in 20 Jahren noch nicht einmal das Rotlicht gebraucht, aber die Vorschrift ist nunmal das man immer eine rot ablendbare Handlampe dabei haben muss, wenn nicht wird das richtig teuer, das ist dann gleich mal 4stellig die Strafzahlung.
 

Rodge

Flashaholic
2 September 2019
159
104
43
Olight Shop
Oder eine andere Idee: Ziemlich kleine Stirnlampe von Nitecore, NU25.
Sehr leicht und hat zusätzliches Rotlicht, allerdings diffus. Ladung per Micro USB.
Die wäre dann noch für viele normale Leuchtaufgaben nützlich.
(habe selbst eine, schon viel gebraucht, nur das Rotlicht eher nicht ;))
 

Eddy021771

Flashaholic
10 September 2019
105
33
28
Ne ne Stirnlampe geht nicht das Teil muss mittels Der Hand kreisförmig bewegt werden im Notfall das Signal heißt dann Sh3, also nein es soll eine Stablampe sein , als Stirnlampe habe ich schon eine Nitecore HC65, ganz tolles Ding, aber für den Zweck ungeeignet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tiberius

Flashaholic*
26 März 2019
335
229
43
Erfurt
Vielleicht war die Idee mit der S2+ dann doch nicht so gut. Wie wäre es mit der Sofirn C01 mit roter LED? Gerade für 7,39€ im Sofirn Official Store auf Aliexpress im Angebot. Du hattest ja "Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem" angekreuzt. Sofirn hat einen guten Ruf hier im Forum. Da dann eine Energizer Lithium rein und Du hast für die nächsten Jahre eine Rotlichtlampe zur Hand.
 
  • Danke
Reaktionen: Lagerregal

Eddy021771

Flashaholic
10 September 2019
105
33
28
Na für den Preis kann man es mal probieren, 7€ ist ja mehr als überschaubar, dann heißt es Mal abwarten ob die reicht.
 

Eddy021771

Flashaholic
10 September 2019
105
33
28
IMG_20210114_180540.jpg
also meine kleine kam heute auch an und wenn man denkt die Verpackung seih schon klein und niedlich, der Muss Sie dann mal in die Hand nehmen, rot leuchten macht Sie ja auch, aber ganz ehrlich die ist einfach zu klein, man muss damit wirklich nichts ausleuchten, das muss einfach nur von einem anderen Lokführer gesehen werden, aber die Leistung ist wirklich zu gering, die Suche geht also weiter, hat jemand noch ein paar Vorschläge parat ? zusätzlich zu den Angaben von oben würde ich auch noch gerne einen Schalter dran haben der auch den Strom wirklich trennt, irgendwelche Dinge aufschrauben ist nicht so mein Ding. hoffe ihr hat da noch was.
 
  • Danke
Reaktionen: Lagerregal

mili111

Flashaholic**
13 Mai 2016
1.081
703
113
Leipzig
Du findest sie zu schwach? Ich hab sie auch und finde sie eig ziemlich hell für die Kompaktheit.. mal ne blöde Frage, hast du sie 3x auf und zu gedreht für die höchste Stufe? Soll jetzt nicht doof klingen, aber kann ja sein dass du das übersehen hast :D
 

Eddy021771

Flashaholic
10 September 2019
105
33
28
Du findest sie zu schwach? Ich hab sie auch und finde sie eig ziemlich hell für die Kompaktheit.. mal ne blöde Frage, hast du sie 3x auf und zu gedreht für die höchste Stufe? Soll jetzt nicht doof klingen, aber kann ja sein dass du das übersehen hast :D
jup hab ich auch gemacht, aber für meine Zwecke bleibt Sie zu schwach , ich will Sie nicht schlecht machen, ist schon ein niedliches kleines Ding, aber als Notlampe bei der Eisenbahn ist Sie nix, leider.
habe jetzt den Tip mit einer L`LYSSCOLORS bekommen, scheint eine Nummer größer zu sein, mal sehen. So schwer kann es doch auch nicht sein eine völlig einfache Lampe mit Rotlicht zu bekommen für diese Zwecke.
 
15 Oktober 2020
18
10
3
...aber die Leistung ist wirklich zu gering...

Kann ich mich nur anschließen, für Eisenbahn absolut ungeeignet. Hatte auch aus Neugier die C01 in rot und C01R bestellt.
Im Zimmer sieht das vielleicht noch gut aus, aber auf offener Straße einen Bahnübergang sichern geht nicht. Ganz zu schweigen um aus mehreren hundert Meter zumindest sich sichtbar zu machen...
Die Leuchte ist einfach zu schwach und übersieht man eher.

Bin zwischenzeitlich zufällig bei Banggood auf eine lieferbare Wurkkos WK30 gestoßen. Die kann ich absolut empfehlen.
Rotlicht lässt sich auch nicht unbeabsichtigt einschalten(2x sehr kurz hintereinander).
Nutze ich mittlerweile immer. Und hab fürs grobe nur noch die Astrolux FT03 oder FT03 Mini (beide XHP50) dabei.
 
  • Danke
Reaktionen: DirkTripleD

Eddy021771

Flashaholic
10 September 2019
105
33
28
Bin zwischenzeitlich zufällig bei Banggood auf eine lieferbare Wurkkos WK30 gestoßen. Die kann ich absolut empfehlen.
Rotlicht lässt sich auch nicht unbeabsichtigt einschalten(2x sehr kurz hintereinander).
Nutze ich mittlerweile immer. Und hab fürs grobe nur noch die Astrolux FT03 oder FT03 Mini (beide XHP50) dabei.
die Wurkkos habe ich im Rucksack für den Notfall, eine tolle Lampe, aber für die Hosentasche zu dick und zu schwer, Lokführer sind doch sooooo faul :)
die Astrolux habe ich mir auch angesehen, aber von der Form erinnert Sie mich sehr an die Nitcore MH27 und die ist mir definitiv zu Kopflastig, außerdem ist Sie mit 452 Metern angegeben, ich brauche für meine Fälle 107Meter und dafür eher Flutig und weniger Strecke.
 

hbh

Flashaholic*
4 Dezember 2017
878
387
63
Wenn Du Deine Preisvorstellung nach oben schrauben würdest, würde ich Dir die D18 mit roten Osram Leds empfehlen. Ein Träumchen von Rotlichtfluter.
 

Eddy021771

Flashaholic
10 September 2019
105
33
28
Wenn Du Deine Preisvorstellung nach oben schrauben würdest, würde ich Dir die D18 mit roten Osram Leds empfehlen. Ein Träumchen von Rotlichtfluter.
die Ausleuchtung ist aber absolut sekundär, es geht ausschließlich darum das das rot vom Gegenüber gesehen wird (entgegen kommender Zug) ob das Ding nun flutig ist, Spot, hellrot, dunkelrot oder sonnstwas ist wirklich egal , rot und sichtbar sind das einzige was es haben muss und im Idealfall fristet die Ihr Dasein Jahrelang ungenutzt im Rucksack, muss aber immer einsatzbereit dabei sein, sonnst wird es teuer bei einer Kontrolle.
 

Eddy021771

Flashaholic
10 September 2019
105
33
28
Die Emisar D18 mit roten LEDs gehört zu den stärksten LEDs dieser Farbe, die ich persönlich kenne. Sie ist ultrahandlich und trotzdem eine lichtstarke Kanone Rotlicht.

https://imgur.com/a/7sl25kp
jo, aber mit ca.160 Euro einfach jenseits von gut und böse dafür das Sie nur einsatzbereit dabei sein muss,

die Convoy ist zwar ein wenig groß vom Kopfdurchmesser her, Platz ist ja immer Mangelwahre im Rucksack, aber ansonnsten ist das dann schon eine Alternative die mit in Betracht kommen kann.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.748
2
8.599
113
Hannover
die Convoy ist zwar ein wenig groß vom Kopfdurchmesser her, Platz ist ja immer Mangelwahre im Rucksack, aber ansonnsten ist das dann schon eine Alternative die mit in Betracht kommen kann.
Die hat aber ein ebenso throwiges Leuchtbild wie die Astrolux FT03 Mini.

Und nur weil eine ähnlich aussehende Nitecore MH27 kopflastig ist, muß das noch lange nicht für Lampen gelten die ungefähr so aussehen... ;)
 

Eddy021771

Flashaholic
10 September 2019
105
33
28
Die hat aber ein ebenso throwiges Leuchtbild wie die Astrolux FT03 Mini.

Und nur weil eine ähnlich aussehende Nitecore MH27 kopflastig ist, muß das noch lange nicht für Lampen gelten die ungefähr so aussehen... ;)
wie gesagt bei dem Rotlicht ist es egal ob es flutig ist oder ein throwiges Lichtbild hat , es muss ja nur vom gegenüber gesehen werden, ausleuchten für ein selber ist in meinem Fall völlig unwichtig, ein Zenario wäre... ich fahre mit meinem Zug und habe einen Unfall (Irgendwas) , der Funk fällt gleichzeitg auch noch aus, in dem Fall muss ich den Zug der eventuell von vorne kommt mittels Rotlicht , was ich in der Hand habe anhalten indem ich die Hand Kreisförmig bewege, das ist alles.
Du hast mir mal eine Lumitop SD Mini II empfolen Carsten, das Teil war genial von der Größe, Gewicht, Handlichkeit und Ausstattung, leider wird Sie nicht mehr gebaut und meine ist kaputt.
 

1095

Flashaholic
1 April 2018
105
35
28
Auch wenn es das Budget überschreitet, wie wäre es mit einer Armytek Dobermann red? Die Lampe leuchtet ausschließlich ror, ist noch handlich, robust, zuverlässig, leistungsstark und lässt sich bei Bedarf auf eine einzige helle Leuchtstufe einstellen (angezogener Kopf). Wenn sie nur zur Sicherheit mitgeführt und fast nie gebraucht wird, kannst Du sie anstatt mit einem 18650 Akku auch mit zwei Cr123a Batterien betreiben, die sind sehr temperaturunempfindlich und lassen sich locker 10 Jahre ohne nennenswerten Leistungsverlust aufbewahren.
Die Lampe gibt es hier im Angebot :
https://www.armytek.de/taktische-taschenlampen/dobermann/1333/dobermann-rot
 

Eddy021771

Flashaholic
10 September 2019
105
33
28
die Dobermann sieht schon gut aus , aber selbst runter gesetzt sind es 50 € ,nur zum rumtragen muss man schon doch schlucken, ich hab mir mal eine L'LYSCOLORS bestellt und teste die erst einmal nun, einfache Bedienung und günstiger Preis, wenn die mir im Gleis runterfällt und kaputt geht oder weg ist weil Sie den Abhang runterkullert dann ärger ich mich weniger als wenn 50 € versenkt sind.