Klarus XT2C-R

Dieses Thema im Forum "Klarus" wurde erstellt von Nightbreed, 4. März 2017.

Schlagworte:
  1. Hehe Naja das einzige das momentan Zicken macht ist der XT11GT Treiber. Aber momentan keine Zeit. Erst mal ab in den Flieger und Urlaub.

    Evtl. Kommt in der Zwischenzeit auch mal endlich meine Bestellung von Kaidoman wo ich am 3.8. Bestellt hab
    o_O
     
    Boverm hat sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    War der Lampenkopf verklebt?
     
  3. Wahrscheinlich Loctite oder?
    Klarus hat ja auch verschiedene...
     
  4. Acebeam
    Lampen Kopf war so wies aussieht mit Locktite Blau gesichert.

    Aber ging ganz gut mit Lappen rum und sanft in den Schraubstock gespannt und am Kopf doppelt Lappen rum und kleine Rohrzange.

    Ging schön auf ohne Kratzer oder Macken.

    Die Xt11gt hat sich mehr gewehrt aber das war eh schon eine Gelebte vermackte Lampe
     
    RS.FREAK hat sich hierfür bedankt.
  5. Wo sitzt denn der Temperatursensor?
     
  6. Auf dem 2.ten Bild, die Linke Lampe, dass weiße Kabel, was nach oben, neben das Board geht und mit der Schraube fixiert ist...
    Oder meinst du das wörtlich? Also wo der Sensor auf dem Board ist?
     
    RS.FREAK hat sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Also wird die Temperatur vom angeschraubten Kabelende zum Sensor geleitet?
     
  8. Ich denke schon, ist bei der XT11GT auch so.
     
    RS.FREAK hat sich hierfür bedankt.
  9. Hallo Leute!
    Ich lese schon eine ganze Weile im Forum mit :)
    Jetzt habe ich aber doch mal 1-2 Fragen zur XT2CR, auf die ich noch keine Antwort gefunden habe:

    Die Lampe soll dienstlich genutzt werden und die 1600 Lumen im Turbo gefallen mir auch sehr gut. Nur leider hält der 3600er Klarus die Leistung nicht lange. Nach gefühlt 4-5 Minuten rumspielen regelt die Lampe im Turbo schon direkt nach dem Einschalten runter und der Vorteil ggü einer 1100Lumen Lampe ist dahin. Ich suche nun einen Akku, der den Turbo dauerhaft hält, meinetwegen auch mit etwas weniger Kapazität. Ich dachte an den Keeppower R 18650 mit 3120mAh.??? Kann man rausfinden, wieviel A der Turbo braucht? Klarus schreibt, es dürfen nur geschützte Akkus verwendet werden. Ist das Tatsache oder Masche, damit man bei Klarus Akkus bleibt? Was haltet ihr vom 3100er aus der XT11GT für die xt2cr ? Oder hat noch jemand eine ganz andere Idee? Ich hätte allgemein gewusst, wie sich rausfinden lässt , wann eine tala geschützte Akkus braucht bzw. wie sich das Vorhandensein einer Schutzschaltung überprüfen lässt. Viele Fragen zum Beginn ;D
    Grüße!
    Mathias
     
  10. Das die Lampe runterregelt, liegt eher daran, dass der sehr kleine Lampenkopf die Wärme nur noch wegbekommt, wenn die Elektronik runterregelt....

    Da wird ein anderer Akku nichts bringen.
    Der Temperatursensor liegt direkt neben dem LED Board um zu verhindern, dass sie nicht vorzeitig das.Zeitliche segnet...
     
  11. Hat weniger was mit dem Akku zu tun, sondern mit der Temperaturregulierung. Ist bei vielen Lampen der Fall.
     
  12. Ok das klingt logisch, ist aber schade :( Gerade das Format der Lampe gefällt mir besser als das der 11gt. Und ich mag bei taktischen Lampen einfach keine Seitenschalter...
     
  13. @CZ75

    Lies dir mal dieses Review durch. Die XT2C-R hat anscheinend wie andere Klarusse (XT11X) das Problem., dass sie mit anderen als den Klarus Akkus nicht die volle Leistung freigibt. Darüber wurde in einem anderen Thread über die XT11X schon viel diskutiert. Hier das Review über deine XT2C-R

    https://www.taschenlampen-forum.de/threads/review-klarus-xt2cr.58345/

    Die hat anscheinend noch eine ziemlich nervöse Temperaturregelung.
     
  14. Das Review hatte ich sogar schonmal gelesen, aber erfolgreich verdrängt... Mit der Temperaturregelung muss man bei Klarus wohl leben. Ich habe aktuell die Nitecore p20 an der Koppel und zur ausgedehnten Absuche die Thrunite TC20. Die Klarus soll die p20 ersetzen, dass ich nicht für für jeden etwas größeren Garten auf die TC20 zurückgreifen muss. In der Praxis muss ich die Klarus erst noch testen. Was ich aber direkt gemacht habe ist den wippschalter entfernen, weil das Holster sonst ständig den strobe aktiviert.
     
  15. Olight Shop
    :eek:
    Was für ein Holster nutzt du denn?
    Im ESP LHU hatte ich noch nie Probleme
     
  16. Das mitgelieferte. Bin kein Fan der taktischen Holster. Wenn ich die Hände frei brauche, habe ich eine Nitecore Tip an der Weste. Für alles andere halte ich meine Tala lieber in der Hand.
     
  17. Hm. Evtl wäre die Nextorch Ta30 ja auch was für dich, gerade wenn du sie dienstlich nutzen willst. Habe selber die P20 (war damals genial), aber mittlerweile im Vergleich zu aktuellen Lampen halt einfach aweng zu schwach
     
  18. Die TA30 hatte ich auch schon da. Schöne Größe, aber der Drehring und ich wurden keine Freunde. Dreht gefühlt in die falsche Richtung :D

    Unglaublich, wie schwer es ist, die perfekte Lampe zu finden ;D

    P20 mit 1500 Lumen wäre geil!
     
  19. P20 mit 1500 lm?

    Kann man doch bestimmt bauen...
     
  20. Bin am überlegen mit ner Ta30. Gerade für so Low-Light Training ist sie denke ich klasse. Könnte am Wochenende mal damit aweng rumspielen. P20 mit 1500 Lumen? Hmm, wird vermutlich auch runter regeln. Hab momentan ne xt2cr, ne 360x3 (Umbau warmweiß mit ca 3500Lumen), ne jetbeam rrt1 Umbau Neutral weiß, nitecore ec23, ec11, ne armytek wizard pro, ne armytek predator und die genannte p20. Hm, was soll ich sagen, die p20 kommt nicht an die anderen ran
     
  21. Hab ne P20 daheim. Können wir gerne testen ;-)
     
  22. Versuch macht Kluch sag ich immer.
     
  23. Wers schafft darf mit meiner direkt weitermachen ;)

    Die p20 ist in Sachen Format und Laufzeit super finde ich, mittlerweile nur eben etwas schwach auf der Brust. Habe sie aber immer gern benutzt, und mit 800lm ist man den meisten Kollegen schon haushoch überlegen :D

    Ich werde die xt2cr mal einer Weile mit original Akku in der Praxis testen, bin sehr gespannt.
     
  24. Zwecks Laufzeit, die klarus xt2cr kannst ja via USB aufladen. Sprich Kabel mitnehmen, und solltest se ja recht lang genutzt haben (hat ja Anzeige wie voll se ist) einfach im streifenwagen/Fahrzeug aufladen
     
  25. Ach ich denke die xt2cr wird abgesehen von der Temperaturregelung schon ne Weile durchhalten. USB Kabel ist immer dabei, aber das plane nicht länger im Streifenwagen zu sitzen als 3600mAh ihren Dienst tun ;)
     
  26. Jetzt muss ich doch nochmal fragen: Kann ich in die xt2cr ungeschützte Akkus packen? Der Turbo geht einfach zu schnell in die Knie, da ist noch nix mit Temperatur...
     
  27. Von zwei Minuten kann bei meiner xt2cr leider nicht die Rede sein :( Auch wenn die Lampe kühl ist, regelt sie unmittelbar nach dem einschalten runter (innerhalb der ersten Sekunde!). Das geht los, sobald der Akku paar Minuten (4-5) Betrieb hinter sich hat.
     
  28. Der Originale?
    Tailcap ist von ihnen richtig zugeschraubt?
     
  29. Ja original Akku. Die Lampe schaltet direkt vom Turbo grob geschätzt auf 1000 lm runter.
     
  30. Dreh mal die Tailcap etwas fester zu, hatte das bei meiner ersten XT2CR so ähnlich....
     
    #111 Boverm, 30. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2019
    CZ75 hat sich hierfür bedankt.
  31. Werd ich versuchen!
     
  32. Hallo,

    Das habe ich bei meiner XT2CR auch, Turbo an, 0,5 sek und dann wie nur noch 1000 Lumen.
    Macht sie aber nicht immer.....????
    Lade den Akku immer Intern, manchmal macht sie diesen Step runter, und manchmal nicht ????

    Bin gespannt auf eure Antworten.

    Gruß Strapper
     
  33. Exakt dasselbe Phänomen wie bei meiner. Hast du schon versucht die Tailcap fester zuzudrehen? Bin morgen erst wieder in der Nähe meiner tala und teste dann.
     
  34. @CZ75 Hallo,

    Ich hatte mal das Tailcapgewinde entfettet, es wurde weniger, aber so richtig
    aufgehört hat es nicht. Ich hatte das auf die nachlassende Akkuleistung geschoben...

    Werde es aber mal Testen, Danke für den Tip !
    Kann ich aber erst heute Abend machen, heute Begleitet mich die Fitorch M30R zur Arbeit.

    Gruß Strapper
     
  35. Hallo Boverm,

    Zitat Lila Hand

    ...vor dem ersten Ausprobieren voll aufladen lassen. Dann klappt es auch mit den 1600 Lumen. Und wenn mit vollem Akku nach dem Zuschrauben der Tailcap einmal die 1600 Lumen freigegeben werden, dann behält sich die Lampe dies auch – bis zum nächsten Abschrauben der Tailcap. Also ist es am besten, nach „erfolgreicher Aktivierung“ der 1600 Lumen-Stufe die Tailcap nie mehr abzuschrauben, und den Akku immer nur noch direkt in der Lampe zu laden.
    Zitat Ende

    Habe ich öfters genau so gemacht, und trotzdem habe ich immer wieder mal das Problem,
    wenn ich die Lampe Einschalte, das 0,5 sek. Turbo mit 1600 Lumen kommt und dann schaltet sie
    runter.
    Nochmal aus - an - und dann bleibt die Turbostufe bei 1600 Lumen fest drin.
    Klar, wenn der Akku nachlässt geht das dann nicht mehr.
    Finde auch, das der Turbo nur sehr kurzzeitig verwendbar ist. ( Akku Knickt schnell ein )

    Gruß Strapper
     
    Uwe-D hat sich hierfür bedankt.
  36. So! Tailcap fest zudrehen hat tatsächlich geklappt! Lampe hält jetzt den Turbo, bis die temp Regelung eingreift. :) ich hoffe das bleibt so...
     
    Strapper hat sich hierfür bedankt.
  37. Hallo,

    Das werde ich mal Versuchen.

    Danke für den Tip @CZ75

    Gruß Strapper
     
  38. Sag ich doch :)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden