Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Klarus XT21X Problem

3 November 2019
2
1
1
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo zusammen,

ich glaube ein Problem mit meiner Klarus XT21X zu haben. Ich betreibe sie im Dienst im Outdoormodus und habe sie nun erst zum 2. Mal über das USB Kabel geladen. Nun ist das Problem, dass sie trotz voller Aufladung nur noch ca. 3 Sekunden den Turbo von 4000 lm hält danach regelt sie sofort runter. Das allerdings sehr abrupt, als wenn ich manuell auf eine niedrige Stufe schalte. Das passiert auch wenn die Taschenlampe zuvor absolut "kalt" war.

Kann mir da jemand weiterhelfen.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
10.187
7.237
113
Hannover
Acebeam
Nun ist das Problem, dass sie trotz voller Aufladung nur noch ca. 3 Sekunden den Turbo von 4000 lm hält danach regelt sie sofort runter. Das allerdings sehr abrupt, als wenn ich manuell auf eine niedrige Stufe schalte. Das passiert auch wenn die Taschenlampe zuvor absolut "kalt" war.
Hallo R3Play,

das könnte ein Problem mit dem Akku sein. Klingt, als hätte der Akku nicht genügend Leistung !?
Kannst Du irgendwie die Spannung des Akkus messen ? Multimeter oder externes Ladegerät mit Display vorhanden ?

Gruß
Carsten
 

Lux-Perpetua

Flashaholic**
19 Januar 2018
2.147
2.774
113
[...] Nun ist das Problem, dass sie trotz voller Aufladung nur noch ca. 3 Sekunden den Turbo von 4000 lm hält danach regelt sie sofort runter. [...]
Bitte probiere mal folgende Schritte, soweit Zubehör vorhanden:
  1. Welchen Akku nutzt Du? Ist es der Originalakku von Klarus?
  2. Hast Du ein DMM (Digitalmultimeter)? Die gibt's zur Not günstig in jedem Baumarkt bzw. bei Amazon. Bitte teste mal, ob der Akku wirklich vollgeladen (4.12V - 4.20V) wurde. Alternativ, ggf. bitte den Akku in einem externen Ladegerät einmal vollladen. Ein teilentladener Akku zeigt genau die von Dir beschriebenen Phänomene (abruptes Herunterregeln).
  3. Hast Du einen alternativen, leistungsstarken 21700 Akku zur Hand (Samsung 40T, 30T, LG M50T, Molicel P42A)? Falls ja, diesen bitte mal vollgeladen in der XT21X einsetzen und schauen, ob der Fehler derselbe ist.
  4. Bitte schraube mal die Tailcap ab und reinige mit IPA (Isopropanol) oder notfalls mit Fensterreiniger auf Alkoholbasis folgende Stellen: Akkupole (+ und -), Tailcapinnenboden, Kontaktfeder und die Stirnflächen des Akkurohrs. Ein Boosttreiber wie in der XT21X reagiert sehr empfindlich auf Kontaktwiderstände durch kleinste Verschmutzungen.
 
3 November 2019
2
1
1
Vielen Dank für eure Antworten!

@Lux-Perpetua: Ich werde mal deine Punkte beachten und melde mich wieder mit dem Ergebnis. Kaufe mit jetzt aber erstmal ein externes Ladegerät.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: Lux-Perpetua

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
7.721
2.729
113
Niedersachsen
Aus meiner Erfahrung tritt dieser Fehler bei Tailcap gesteuerten Lampen oft auf, weil:
1. Der innere Ring in der Tailcap los ist.
2. die Tailcap nicht fest genug geschraubt ist.
3. die Stirnkontakte verdreckt sind.

wie oben bereits beschrieben...
 
  • Danke
Reaktionen: kanickel

kanickel

Flashaholic*
13 Dezember 2019
269
144
43
Kassel
Aus meiner Erfahrung tritt dieser Fehler bei Tailcap gesteuerten Lampen oft auf, weil:
1. Der innere Ring in der Tailcap los ist.
2. die Tailcap nicht fest genug geschraubt ist.
3. die Stirnkontakte verdreckt sind.

wie oben bereits beschrieben...
Bei Klarus muss man sie Tailcap bombenfest drehen, ist scheinbar ein Kontaktproblem, hat meine XT12GT auch.

LG
 

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
2.238
1.369
113
Berlin
Bei Klarus muss man sie Tailcap bombenfest drehen, ist scheinbar ein Kontaktproblem, hat meine XT12GT auch.

LG
Bei meinen Klarus Lampen gibt es das teilweise auch, habe aber festgestellt, das das Kontaktproblem die Klarus Akkus sind und nicht die Lampe selbst!
Nehme ich einen anderen Akku ist das Kontaktproblem weg!
Scheinbar sind die Akkus von Klarus Schrott!
 

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
2.238
1.369
113
Berlin
Olight Shop
Gerade bei den 3100 IMR 18650ern war es das reinste Lotto, da waren immer unterschiedliche Zellen drin. Ich muss aber sagen, dass ich bisher immer Glück hatte - das Problem mit der Leistung hatte ich nie.
Ich hatte ja nichts von Leistung geschrieben, nur das die Akkus ein Kontaktproblem haben.
Gleiches hatte ich auch schon bei originalen EagleTac Akkus, nicht bei ungeschützten, aber bei geschützten IMR Akkus!
Dagegen noch nie bei Acebeam und Nitecore Akkus!
 

kanickel

Flashaholic*
13 Dezember 2019
269
144
43
Kassel
Das ist mMn nicht ein Kontaktproblem des Akkus, sondern der Masse durch das Rohr wegen der 2-teiligen Konstruktion für den Doppelschalter an der Tailcap. Das masseleitende Rohr wird wohl etwas zu kurz geschnitten sein oder dergleichen.

LG
 

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
2.238
1.369
113
Berlin
Das ist mMn nicht ein Kontaktproblem des Akkus, sondern der Masse durch das Rohr wegen der 2-teiligen Konstruktion für den Doppelschalter an der Tailcap. Das masseleitende Rohr wird wohl etwas zu kurz geschnitten sein oder dergleichen.

LG
Wenn das Kontaktproblem bei einem anderen Akku nicht vorhanden ist, kann es logischerweise nur der Akku sein!
 

kanickel

Flashaholic*
13 Dezember 2019
269
144
43
Kassel
Wenn das Kontaktproblem bei einem anderen Akku nicht vorhanden ist, kann es logischerweise nur der Akku sein!
Bei meiner XT12GT ist es egal, welcher Akku drinne ist, sofort beim Turbo Anschalten schaltet sie eine Stufe runter als wenn ein Akku drinne wäre, der zu wenig Strom liefert. Dreh ich die Tailcap richtig fest, ist es weg. Das ist ein erhöhter Übergangswiderstand.

LG
 
  • Danke
Reaktionen: Corbon

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
2.238
1.369
113
Berlin
@kanickel

Ah okay, dann sind es unterschiedliche Kontaktproblemen, mir ist nur aufgefallen, das bei meinen Klarus Lampen, die mitgelieferten Akkus diese Probleme verursachen, nicht die Lampe, bei anderen Akkus musste ich die Tailcap auch nicht anknallen.
 

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.473
3.030
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
Obwohl die Tests der Klarus Akkus (3100 und 3600) hier im Forum ausgesprochen gut ausgefallen sind!!

Tenor war, dass es kaum andere so leistungsfähige, geschützte Akkus gibt....

Ich habe mit beiden Akkus nur gute Erfahrungen, egal ob in Klarus-Lampen oder anderen, leistungshungrigen, Lampen...

Gruß,

Bodo
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
7.721
2.729
113
Niedersachsen
Ich hatte Zig 3100er und 3600er(die eigentlich 3500er sind) von Klarus, keiner hat Probleme bereitet.
jedoch musste ich die Tailcap der xt2cr auch fester drehen...
dann habe ich mal den inneren Ring in der Tailcap mehr angezogen und Problem war weg...
 
  • Danke
Reaktionen: Gammel