Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Klarus XT12 GT Kontaktproblme

Strapper

Flashaholic**
3 Januar 2014
1.976
787
113
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo

Ich habe vor kurzer Zeit durch einen Tausch eine Klarus XT12 GT bekommen.
Finde sie eine Klasse Lampe, und in Verbindung mit XHP 35 auch recht gut!
Auch der Magnetladestecker mit Leselicht ist sehr Gelungen, leider muss man ihn
mitnehmen wenn man Unterwegs laden möchte...

Nun zu Thema Kontaktprobleme der XT12 GT:

Als die Lampe bei mit ankam und ich sie aus Ihrer Verpackung befreite viel mit auf, das sie
am Tailcapschalter ein Klappergeräusch hatte. Kam von Modi/Strob Tastenwippe, ist mit sehr viel
Spiel eingebaut worden. Egal sonst alles OK.
Also Magnetstecker dran, und Läd.......

Einschalten, oh wie Hell... gegen Abend war dann ein Trip auf der Beamteststrecke geplant, mit dabei
die Eagtac SX30C2 um mal zu Testen wer hier die Hosen anhat...
Da hatte ich dann erste Probleme die Leuchstufen durchzuschalten, Lampe reagierte nicht immer
auf die Befehle meines Daumens.

Am nächsten morgen auf der Arbeit wollte ich das Gewinde der Tailcap entfetten und beim Öffnen
fiel mit dann schon der Komplett Inhalt der Kappe auf den Tisch entgegen.
Es hatte sich der Innenring der Tailcap durch das einige mal Öffnen und Zudrehen gelöst.
Also Spitzzange her und wieder alles eingebaut, und Konterscheibe neu Festgeschraubt.

Ab da ging die XT12 GT Zufriedenstellend und machte auch in die folgenen Dunkelphasen ihren
Job sehr gut.

Kurze Zeit später stellt ich beim Einschalten fest, das der Ladeindikator in den 4 sek. wo er den
Akkustand in Farben darstellt leicht Flackert, und auch die Schaltprobleme traten wieder auf.... Mist!!!
Als erstes die Tailcap runter, aber hier war alles i.O, ????????
OK dann machen wir ihr den Kopf ab, und als ich den Kopf runtergedreht hatte fiel mit das Inlayrohr des
Akkurohrs entgegen. Also diese art wie Fenix sie in Ihren Lampen verwendet, nur bei Klarus lose
Zusammen gesteckt.

Also auch hier die Schleifkontakte vom Übergang Kopf - Rohr - Aussenrohr - Tailcap gereinigt, Deoxid drauf
Schleifkontakte mit Glasfaserpinsel blank gemacht, Deoxid drauf......Zusammenbau, Test, OK GEHT !!

Seit dem Läuft und Leuchtet sie sehr Gut, und ich hoffe es bleibt so.


Gruß Strapper
 

Strapper

Flashaholic**
3 Januar 2014
1.976
787
113
Acebeam
Hallo zmed

Dreck habe ich keinen Gefunden, aber alles so Oxidiert...
Naja jetzt geht sie wie sie soll !

Gruß Strapper
 

Strapper

Flashaholic**
3 Januar 2014
1.976
787
113
Hallo,

The Never Ending Story...

Sie Spinnt schon wieder. Werde jetzt mal die Tailcap Zerlegen und schauen was Ambach ist...

Werde Berichten !

Gruß Strapper
 

Strapper

Flashaholic**
3 Januar 2014
1.976
787
113
Hallo

So, wieder zur Baustelle Klarus XT12 GT.

Sie macht schon wieder nicht was sie soll, Leuchten....
Spinnt wieder, schaltet nicht sauber durch, geht nicht an oder aus....

Diesesmal habe ich mir mal den Tailclicky zur Brust genommen,
Zerlegt, alles genau nachgesehen, Kontakstellen gereinigt und alles wieder
zusammengesetzt.
Gefunden habe ich Nichts, komisch ist nur, das wenn sie Zickt und ich sie
Reinige, dann geht das Miststück, nach ein paar Stunden oder auch Tagen fängt
sie dann wieder an zu Spinnen ???!!??

Habe mir schon Hilfe im Forum gesucht, sollte sie wiederholt ausfallen geht sie zum Doc....

Gruß Strapper
 
  • Danke
Reaktionen: Uwe-D

Strapper

Flashaholic**
3 Januar 2014
1.976
787
113
Hallo

Kurzes Feetback zur Reinigungsaktion 3.0

Jetzt hat sie eine 1 Stunden Tour mit oft an, aus, Modiwechsel gut und Zufriedenstellend
überstanden.

Bin gespannt wann sie das nächste mal bockt....

Gruß Strapper
 
  • Danke
Reaktionen: Nuss und Uwe-D

Uwe-D

Flashaholic**
19 Dezember 2015
2.217
2.403
113
Ojen / Spanien
Hallo @Strapper

was für ein LiIon benutzt Du?
Es ist schon seltsam, dass manche Klarus XT12GT Immer wieder Probleme machen, und manche einwandfrei funktionieren.
Meine XT12GT funktioniert seit dem ersten Tag einwandfrei.
Mit dem original Akku. Ich habe sie praktisch auch noch nie geöffnet.

Gruss
Uwe
 
  • Danke
Reaktionen: Strapper

Strapper

Flashaholic**
3 Januar 2014
1.976
787
113
Hallo Uwe,

Ich habe die Lampe aus einem Tauschdeal bekommen.
War neuwertig Komplett und mit dem Original Klarus Akku.
Habe sie einmal Geladen, und dann nochmal geöffnet um den Akku zu messen.
Ladung war ok, zugemacht und fertig.
Kurz danach gingen die Probleme los...

Gruß Strapper
 
  • Danke
Reaktionen: Uwe-D

9x6

Flashaholic**
2 Dezember 2012
3.877
1.638
113
Berlin
Diesesmal habe ich mir mal den Tailclicky zur Brust genommen,
Zerlegt, alles genau nachgesehen, Kontakstellen gereinigt und alles wieder
zusammengesetzt.
Gefunden habe ich Nichts, komisch ist nur, das wenn sie Zickt und ich sie
Reinige, dann geht das Miststück, nach ein paar Stunden oder auch Tagen fängt
sie dann wieder an zu Spinnen ???!!??

Ich habe diese Lampe nicht. Ich vermute, dass sie auch wie anderen Lampen an der Endkappe Kontaktflächen aus Aluminium hat. Aluminium kann oxidieren. Eine dünne Oxidschicht sieht man nicht, eine Oxidschicht leitet nicht. Bei einer EagleTac habe ich schließlich mit sehr feinem Sandpapier die Flächen gereinigt, danach war sie ok. Ein Rostradierer sollte auch gehen.

Gruß Jörg
 
Zuletzt bearbeitet:

Strapper

Flashaholic**
3 Januar 2014
1.976
787
113
Hallo Jörg,

Danke für den Tip, werde ich gleich in die Tat umsetzen!
Aluoxid... Hatte ich schon mal was gelesen hier im TLF.

Danke


Gruß Strapper
 

Uwe-D

Flashaholic**
19 Dezember 2015
2.217
2.403
113
Ojen / Spanien
Ich habe diese Lampe nicht. Ich vermute, dass sie auch wie anderen Lampen an der Endkappe Kontaktflächen aus Aluminium hat. Aluminium kann oxidieren. Eine dünne Oxidschicht sieht man nicht, eine Oxidschicht leitet nicht. Bei einer EagleTac habe ich schließlich mit sehr feinem Sandpapier die Flächen gereinigt, danach war sie ok. Ein Rostradier sollte auch gehen.

Gruß Jörg

Was benutzt Du für ein Mittel, um danach eine neuerliche Oxidation zu verhindern?
Ich benutze Ballistol.
Genau aus dem Grund der Oxidation, versuche ich meine Lampen so wenig wie möglich zu öffnen. Ganz besonders in salzhaltiger Luft. (z.B. am Meer).
Das ist auch mit einer der Gründe warum ich Lampen, die intern geladen werden bevorzuge.
Das ganze könnte man natürlich durch mehr vergoldete Kontaktflächen sehr edel lösen. Dies würde natürlich den Preis einer Lampe in die Höhe

Gruss
Uwe
 
  • Danke
Reaktionen: Nuss und Strapper

Strapper

Flashaholic**
3 Januar 2014
1.976
787
113
Hallo Uwe,

So einen Fall er Kontaktprobleme hatte ich noch nie bei einer Lampe.
Habe sie jetzt nochmal in Ruhe gelassen, sollte sie wieder Ausfallen,
mache ich die Antioxidtour mit Nachbahandlung Ballistol.
Das nehme ich auch schon mal beim Moped als Kontaktspray.

Gruß Strapper
 

Uwe-D

Flashaholic**
19 Dezember 2015
2.217
2.403
113
Ojen / Spanien
Einige Tips die natürlich nicht alle für Talas anzuwenden sind.

Sehr gute Infos zum Thema Oxidation:
http://www.tremonia-fechten.de/rostschutz-fur-schwerter-und-simulatoren/

Damit habe ich beste Erfahrungen gemacht:
(Benutze ich schon seit über 35 Jahren)
Auch in extrem salzhaltiger Umgebung. Einfach ein FAW Tuch z.B. in den Werkzeugkoffer legen. Es bildet sich dann eine "schützende Atmosphäre".
Zur Aufbewahrung:
https://www.faw08.de/waffenpflege.html

Zum reinigen:
Nevr-Dull
http://www.polo-motorrad.de/de/nevr-dull-142-g.html

Ganz einfache Vaseline eignet sich hervorragend zum langfristigen Korrisions -Schutz. Am besten zuerst etwas Ballistol auftragen, und dann dick mit Vaseline einreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

9x6

Flashaholic**
2 Dezember 2012
3.877
1.638
113
Berlin

Nun etwas ausführlicher:

https://www.schiermeier.biz/deoxit-d100l-2c-92?number=S10020

deoxit könnte helfen, ein spezielles Kontaktpflegemittel für elektrische Kontakte. Ballistol und die anderen üblichen Schmiermittel z.B. für die Gummiringe und Gewinde leiten ja nicht.

Ich nutze aber nichts spezielles. Durch das normale Auf- und Zudrehen sollten sich die Kontakte durch die Reibung immer wieder selbst reinigen. Bis jetzt hatte ich nur bei einer lange nicht benutzten Lampe Kontaktprobleme durch Oxidation.

BTW: Da hier Ballistol schon erwähnt wurde,

"Ballistol H1" für den Kontakt mit Lebensmitteln, z.B.:
https://www.amazon.de/Ballistol-Tec...8&qid=1504448252&sr=8-1&keywords=ballistol+h1

Für meine Gummiringe und Gewinde nutze ich aber "OKS 1110 Multisilikonfett - Physiologisch unbedenklich", auch NSF H1, siehe https://de.wikipedia.org/wiki/H1-Schmierstoff

Gruß Jörg
 

Strapper

Flashaholic**
3 Januar 2014
1.976
787
113
Halllo Jörg, und Uwe,

Danke für eure Tips!

Doxid habe ich auch hier, auch vom Schiermeier. Extra für meine Eagletac mit Drehkopfverstellung.
Damit habe ich schon einige Lampen wieder hinbekommen.
Ballistol nehme ich für alles im Auto, Tala, Haushalt, Sonnenbrand, Wunde Füße, u.s.w.
OKS 1110 nehme ich für meine Senso Pad Maschine zum Schmieren.

Werde mal mit dem Glasfaser Pinsel die Kontaktstellen der XT12GT bearbeiten, und mir Deoxid
versiegeln.

Bis jetzt läuft sie Top! Morgen geht sie mit zum Job, bin gespann wie sie sich macht.

Gruß Strapper
 
  • Danke
Reaktionen: Uwe-D und 9x6

Strapper

Flashaholic**
3 Januar 2014
1.976
787
113
Hallo Jörg,

Danke für den Tip, wusste ich garnicht...
Ich nutze das Universal Öl für alles, selbst die Kids können gefahrlos am
Bike rumdoktern. Ist ja Lebensmittelecht, und Ungiftig!

P.S. Klarus läuft immer noch ohne Probleme!

Gruß Strapper
 
  • Danke
Reaktionen: 9x6 und Uwe-D

Strapper

Flashaholic**
3 Januar 2014
1.976
787
113
Hallo,

Wolllte mich noch mal melden zum Status meiner XT12GT... Never Ending Story....

Nach der Tailcap Zerlegung und Peinliche Reinigung der Alu-Kontaktstellen in
der Tailcap mit nochmaliger Behandlung mit Deoxid und Ballistol Universal ÖL
leuchtet sie jetzt schon 3 Komplette Akkuladungen ohne Probleme !
Auch die Akkuzustandsanzeige funktioniert wie sie soll !

Ich hoffe das sie das auch auf Dauer so beibehält, ich mag sie gern dabei haben.
Macht schon gut Licht.

Das Fiepen in der Tailcap ist nach der Reinigungsaktion komplett Verschwunden !

Allerdings werde ich sie die nächste Zeit auch nicht mehr öffnen, und nur mit
dem Magnetladekabel nachladen.

Damit möchte ich die Fehlerquelle des Gewindes an der Tailcap ausmerzen.


Gruß Strapper
 
  • Danke
Reaktionen: 9x6 und Uwe-D

Strapper

Flashaholic**
3 Januar 2014
1.976
787
113
Hallo

Noch mal ein kurzer Sachstand zur XT12GT Kontaktprobleme....

Lampe ist immer noch Top in Ordnung, und das auch nach langen Vollgas Etappen.

Zusammenfassend kann ich sagen,

Wenn sie Zicken macht, erstmal alle Kontaktstellen reinigen, und auch die Tailcap Zerlegen
peinlich genau ALLE Kontakstellen und die beiden Gewinde reinigen.
Zusammenbauen, und dann sollte sie leuchten, und zwar Hell und Sauber Schalten !

Meine Lampe hat danach bis jetzt tadelos ihren Job als Dunkelheitskiller gemacht.

Gruß Strapper
 
  • Danke
Reaktionen: Wurczack

uselessuser

Flashaholic**
11 März 2018
1.007
607
113
Schweiz
Du brauchst etwas von den Dimensionen eines Schaschlikspiesses. Dann einfach die markierte Kerbe gegen den Uhrzeigersinn drehen.

Screenshot 2020-04-21 at 20.08.38.png Screenshot 2020-04-21 at 20.10.53.jpg
 
Trustfire Taschenlampen