Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Klarus XT11X XHP 70.2 3200 Lumen Review

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.295
7.606
113
Dorsten
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo
Hier möchte ich euch die Klarus XT11X XHP 70.2 mit 3200 Lumen vorstellen.
Ich habe die Lampe bei NKON gekauft.
https://eu.nkon.nl/flashlights/klarus-flashlights/klarus-xt11x.html
Danke an NKON für den top Service und super schnellen Versand.

Geliefert wurde die XT11X in einem stabilen Karton.
019xieu.jpg


02wbfpn.jpg


03eai7h.jpg


Hier die Lampe mit Lieferumfang
040gehr.jpg


Im Lieferumfang enthalten sind
Klarus XT11X Cree XHP70.2
Klarus 18GT IMR Akku mit 3100mAh
Micro-USB Ladekabel
Lanyard
Ersatzdichtung
Holster
Bedienungsanleitung

Rundumansicht
0565dd7.gif


weitere Merkmale der Lampe
OP Reflektor
ITS Temperaturüberwachung
Intelligentes intergriertes Ladesystem
Batterieerkennung
Fallhöhe 1 Meter
IPX8 wasserdicht

Abmessungen
Länge 150,8mm
Kopf 41mm
Body 25,4mm

Gewicht
ohne Akku -136 Gramm

Leistung
max 3200 Lumen
Leuchtweite 283 Meter
20022 Lux auf einem Meter

Betriebsspannung 3,0 - 8,4 Volt

Leuchtstufen
Low - 15 Lumen
Med - 100 Lumen
High - 400 Lumen
Turbo - 3200 Lumen

weitere Bilder der Lampe
0659cza.jpg


07v9ied.jpg



abnehmbarer Clip
082befq.jpg


USB Abdeckung
09ctf0r.jpg


geladen wird die Lampe über Micro USB
010h1ir8.jpg


011zxcy0.jpg


Rot zeigt den Ladevorgang an
012m4cht.jpg


Grün heißt vollgeladen
014kdf8h.jpg


im Holster
015gbelg.jpg


016jxczn.jpg


Größenvergleich
0172heqy.jpg


020xqfse.gif



von vorne
021xfdom.jpg


022b8fu7.jpg


Bedienung
Bedient wird die Klarus XT11X über Seitentaster, über den taktischen Endschalter
und über den Wippschalter an der Endkappe.

Die Lampe besitzt zwei Modi mit verschiedenen Funktionen.
Den Taktischen und den Outdoormodus.

Gewechselt werden die Modi durch gleichzeitiges drücken und festhalten des Seitentaster
und dem Wippschalter.
Durch aufblinken der Lampe wird angezeigt ob der taktische (einmaliges blinken)
oder der Outdoormodus (zweimaliges blinken) aktiviert ist.
Also jedesmal wenn man den Seitentaster und den Wippschalter 3 Sekunden drückt
wechselt einmaliges und zweimaliges blinken.


Der taktische Modus
Wippschalter

Im taktischen Modus ist der Wippschalter mit Strobe belegt.
Entweder man startet Strobe direkt mit drücken auf den Wippschalter, oder wenn die
Lampe an ist drückt man den Wippschalter länger als eine Sekunde um in Strobe zu gelangen.
Ansonsten werden mit dem Wippschalter auch die Leuchtstufen durchgeschaltet. Immer
in der Reihenfolge turbo-high-med-turbo-high-med. Low steht dann nicht zur Verfügung.

taktischer Endschalter
Durch drücken des taktischen Endschalters startet die Lampe im Turbo. Momentlicht ist durch
halbes durchdrücken möglich.
Wird die Lampe über den taktischen Endschalter eingeschaltet, dann kann man die Lampe auch
nur über diesen die Lampe ausschalten.

Seitentaster
Durch kurzes drücken auf den Seitentaster startet die Lampe in der zuletzt gewählten Leuchtstufe.
Oder man drückt den Seitentaster länger als eine Sekunde. Die Lampe startet dann im Low.
Die weiteren Leuchstufen werden durch kurzes drücken auf den Seitentaster durchgeschaltet. Dann
aber in der Reihenfolge Turbo-high-med-low-turbo-high-med-low.
Mit einem Doppelklick auf den Seitentaster kommt man in Strobe. Mit einem weiteren Doppelklick
gehts dann in den SOS Mode.
Ausgeschaltet wird die Lampe durch drücken und festhalten (länger als eine Sekunde) des Seitentasters.




Der Outdoor Modus
Wippschalter

Durch drücken und festhalten (ca. 1 Sekunde) des Wippschalter startet die Lampe im Low Modus.
Danach kann man die weiteren Leuchtstufen durch weiteres drücken auf den Wippschalter
durchschalten. Immer in der Reihenfolge low-med-high-turbo-low-med-high-turbo.
Auch wenn man die Lampe über den Seitentaster oder über den taktischen Endschalter gestartet hat, kann
man die Leuchtstufen mit dem Wippschalter durchschalten.

taktischer Endschalter
Durch drücken des taktischen Endschalters startet die Lampe im Turbo. Momentlicht ist durch
halbes durchdrücken möglich.
Wird die Lampe über den taktischen Endschalter eingeschaltet, dann kann man die Lampe auch
nur über diesen die Lampe ausschalten.

Seitentaster
Durch kurzes drücken auf den Seitentaster startet die Lampe in der zuletzt gewählten Leuchtstufe.
Oder man drückt den Seitentaster länger als eine Sekunde. Die Lampe startet dann im Low.
Die weiteren Leuchstufen werden durch kurzes drücken auf den Seitentaster durchgeschaltet. Dann
aber in der Reihenfolge Turbo-high-med-low-turbo-high-med-low.
Mit einem Doppelklick auf den Seitentaster kommt man in Strobe. Mit einem weiteren Doppelklick
gehts dann in den SOS Mode.
Ausgeschaltet wird die Lampe durch drücken und festhalten (länger als eine Sekunde) des Seitentasters.


Lockmodus
Der Seitentaster kann gesperrt werden. Wenn die Lampe aus ist muss dafür der Seitentaster
ca. 5 Sekunden gedrückt werden. Die Lampe startet in Low und blinkt dann nach 5 Sekunden
zweimal auf. Der Seitentaster ist jetzt gesperrt.

Zum Entsperren muss der Seitentaster dreimal schnell gedrückt werden. Die Lampe blitzt
dann wieder zweimal auf und ist dann entlockt.

Beamshots

Beamshotvergleich mit bekannten Lampen
01klarusxt11x3200lumevoeg4.jpg


02acebeamk30cw5200lummse5y.jpg


03acebeaml30cw4000lumqzigz.jpg


04thrunitetc20cw3800ljxcsz.jpg


05acebeamec65cw4000luf7i9b.jpg


06imalentdn703800lume7tdwf.jpg


07emisard4sxp-lhi65000si5y.jpg


08emisard4xp-lhi6500k7sedn.jpg


02acebeamk30cw2500lumxxi96.jpg


03acebeaml30cw2000lumebfjm.jpg


04thrunitetc20cw1800lfbff9.jpg


05acebeamec65cw2000lua3dog.jpg


06imalentdn702500lumeond5h.jpg


07acebeamt36cw2000lumghegy.jpg


08klarusxt2crnw1600lu4efnd.jpg


09eagtacdx3b1700lumen22egc.jpg



zu besseren Vergleich noch animiert
1klarusxt11xturbovergz3dsd.gif


2klarusxt11xturbovergwiix4.gif


3klarusxt11xhighverglbhf9p.gif


4klarusxt11xhighvergljkf6n.gif




Ich habe mal einen 10 minütigen Laufzeittest im Turbo gemacht
Als Vergleich die Acebeam L30cw

10minutenlaufzeitvrdnq.png

Weiter habe ich jetzt nicht getestet
Bei oOFOXOo konnte man ja nachlesen das die Lampe knappe 70 Minuten so durchhält.


Mein Fazit
Mir gefällt die Klarus XT11X richtig gut.
Die Lampe ist schön kompakt und hat richtig Power.
Im Größenvergleich zur Acebeam L30 hat die XT11X einen klaren Vorteil. Sie ist kürzer, schmaler und
hat einen deutlich kleineren Kopf.
Die L30 hat dafür etwas mehr Power. Die Reichweite ist etwas höher. Im direkten Vergleich Outdoor
in der Hand aber kaum sichtbar finde ich.

Die Bedienung ist natürlich Geschmackssache. Drei Schalter sind mir persönlich einer zuviel.
Da man den Seitentaster sperren kann, ist das für mich dann natürlich gut.

Wie hier schon viele User angesprochen haben sind die gewählten Leuchtstufen unglücklich gewählt.
Ich finde Low mit 15 Lumen sind ein wenig zuviel. 3 Lumen wären da besser.
100 und 400 Lumen sind gut gewählt. Leider fehlt zwischen 400 und 3200 Lumen eine Leuchstufe.
Da die Lampe sich ja im Laufzeittest bei knappen 1500 Lumen einpendelt, hätte man ruhig eine fünfte Leuchtstufe mit 1500 Lumen spendieren können.
So ist der Anstieg von 400 auf 3200 Lumen schon recht krass.

Alles im allen gibt es von mir für die XT11X eine klare Kaufempfehlung. Wem schon die XT11GT gefallen hat, der wird von der XT11X begeistert sein.
Ich hatte ja damals das Debakel der ersten XT11GT selber erlebt. Ich war etwas skeptisch ob die XT11X überhaupt die 3200 angegebenen Lumen erreicht. Aber diesmal hat Klarus sogar ein Schüppchen draufgelegt. Beim ersten einschalten war ich sofort von der Power überzeugt.

Schöne Grüße
Andreas
 

Aussi

Flashaholic**
18 März 2016
2.420
2.003
113
Vielen Dank für den ausführlichen Test.

Ich finde insbesondere den Vergleich mit der L30 sehr interessant und hätte da einen größeren Unterschied erwartet.
Das Lichtbild der L30 finde ich sehr gut und hatte befürchtet, dass die XT11X deutlich schlechter dastehen würde.
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.295
7.606
113
Dorsten
Danke für dein Review! Konntest du messen mit wie viel A der Akku bei deiner geladen wird?

Gruß Andi

Hi Andi
Habe das gerade mal mit dem Klarus Akku 18GT-36 getestet. Der hatte 3,60 Volt.
Beim Ladevorgang hat mein USB-Power-Meter PM-37 1,06 Ampere angezeigt.

Vielen Dank für den ausführlichen Test.

Ich finde insbesondere den Vergleich mit der L30 sehr interessant und hätte da einen größeren Unterschied erwartet.
Das Lichtbild der L30 finde ich sehr gut und hatte befürchtet, dass die XT11X deutlich schlechter dastehen würde.

Das Lichtbild der XT11X ähnelt der L30 sehr stark. Mir gefällts auch. Die L30 hat aber durch den größeren Reflektor einen leichten Reichweitenvorteil.
Mit vollen Akkus steht die XT11X in der Leistung der L30 kaum nach. Bis jetzt habe ich aber noch nicht getestet wie es mit halb vollen Akkus aussieht.

Gruß
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: oOFOXOo

amaretto

Moderator
Teammitglied
12 August 2010
20.043
22.624
113
NRW
Danke für das schöne Review, Andreas.
Der Lichtkegel der Lampe gefällt mir gut, da der Beam gleichmäßig "dicht" ist.
Als Vorteil gegenüber anderen Lampen (z.B. L30) sehe ich allerdings nur die etwas geringere Größe.
Ansonsten kann ich der XT11X nicht so viel abgewinnen, dass sie eine bessere Alternative wäre.
Wie schon dir, so ist mir auch mindestens 1 Schalter zuviel und die Abstufung von High zu Turbo finde ich sehr unglücklich gewählt.
Eine dauerhafte Stufe ohne Stepdown zwischen 1200-1500 Lumen wäre machbar und sinnvoll gewesen.

Eins irritiert mich:
Warum hast du den Beamshot-Vergleich der anderen Lampen auf zweithöchster und der XT11X auf höchster Stufe gemacht?
Interessant wäre doch (zumindest für mich) ein Vergleich der dauerbetriebsfesten Stufen gewesen, also alle Lampen nur auf High.
 

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.295
7.606
113
Dorsten
Eins irritiert mich:
Warum hast du den Beamshot-Vergleich der anderen Lampen auf zweithöchster und der XT11X auf höchster Stufe gemacht?
Interessant wäre doch (zumindest für mich) ein Vergleich der dauerbetriebsfesten Stufen gewesen, also alle Lampen nur auf High.

Das ist einfach zu erklären:)
Die zweithöchste Leuchtstufe liegt bei der Klarus XT11X nur bei 400 Lumen:(. Bei den anderen Lampen liegt die zweithöchste Stufe meist bei knappen 2000 Lumen. Da wäre ein Vergleich nutzlos.
Ich wollte eigentlich nur damit zeigen das die Klarus deutlich heller im Turbo als die anderen Lampen in high ist. Also das die 3200 Lumen
absolut glaubhaft sind:thumbup:.

Wie ich schon schrieb, es wäre schön gewesen wenn Klarus der XT11X eine 1500 Lumenstufe spendiert hätte. Dort wo sie sich ungefähr nach dem runterregeln einpendelt.

Gruß
Andreas
 

urquattroblack

Flashaholic**
22 Januar 2017
1.631
1.397
113
Das mit den Schaltern ist bei den Klarus ja recht geschickt gelöst.

Das man nicht aus versehen auf den Seitenschalter kommt kann man den ja Sperren.

Dann kann man schön mit beiden Heckschaltern Arbeiten.
 

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
2.305
1.433
113
Kassel
Super Review und erneut Hut ab vor den bombigen Vergleichsbeamshots :thumbsup:

Besonders freut mich, dass die L30 (meine Lieblingslampe :verliebt:) im Vergleich mit der XT11X so gut dasteht :D
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401
21 Oktober 2018
33
12
8
Kann mir jemand sagen, wie sich die Turbo Leuchtstufe mit einem Akku verhält, der nicht hochstromfähig ist. Ich meine z.B. einen Panasonic NCR18650B mit 3400mAh. Schaltet die Lampe dann garnicht in die Turbostufe oder wird dann die Turbostufe abgedimmt?
 

Wurczack

Flashaholic**
25 August 2015
2.006
1.194
113
Ba-Wü
Kann mir jemand sagen, wie sich die Turbo Leuchtstufe mit einem Akku verhält, der nicht hochstromfähig ist. Ich meine z.B. einen Panasonic NCR18650B mit 3400mAh. Schaltet die Lampe dann garnicht in die Turbostufe oder wird dann die Turbostufe abgedimmt?
Bei der XT11GT ist die Turbostufe gedimmt, ca 1200lm wenn ich mich richtig entsinne.


Auch von mir ein Danke für dein tolles Review, Andreas!
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401
21 Oktober 2018
33
12
8
Bei der XT11GT ist die Turbostufe gedimmt, ca 1200lm wenn ich mich richtig entsinne.

Vielen Dank für deine Antwort. Ich denke, ich habe meine Frage gestern falsch formuliert. Wenn ich in der Klarus XT11X keinen IMR Akku benutze, sondern zum Beispiel den Soshine 18650 3400mAh (https://www.akkuteile.de/lithium-io...v-3-7v-li-ionen-akku-pcb-geschuetzt/a-100630/) ist es dann möglich dass ich mehr als die 400 Lumen in der High Stufe bekomme?

Die Produktbeschreibung auf der Klarus Internetseite sagt hierzu: "• Intelligent Battery Identification System (IBIS): Adjusts output according to the currently installed 18650 battery discharge rate, compatible with 18650 Li-ion batteries, CR123A batteries and Klarus 16340 batteries."

Allerdings werde ich daraus nicht ganz schlau.

Auch von mir ein ganz dickes Dankeschön für dieses tolle Review an Andreas!
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

Wurczack

Flashaholic**
25 August 2015
2.006
1.194
113
Ba-Wü
Vielen Dank für deine Antwort. Ich denke, ich habe meine Frage gestern falsch formuliert. Wenn ich in der Klarus XT11X keinen IMR Akku benutze, sondern zum Beispiel den Soshine 18650 3400mAh (https://www.akkuteile.de/lithium-io...v-3-7v-li-ionen-akku-pcb-geschuetzt/a-100630/) ist es dann möglich dass ich mehr als die 400 Lumen in der High Stufe bekomme?

Die Produktbeschreibung auf der Klarus Internetseite sagt hierzu: "• Intelligent Battery Identification System (IBIS): Adjusts output according to the currently installed 18650 battery discharge rate, compatible with 18650 Li-ion batteries, CR123A batteries and Klarus 16340 batteries."

Allerdings werde ich daraus nicht ganz schlau.

Auch von mir ein ganz dickes Dankeschön für dieses tolle Review an Andreas!
Ne, ich denke ich hab dich schon verstanden. Die unteren drei Stufen bleiben immer gleich, nur die Turbostufe ist abhängig von deinem Akku. Bei hochstromfähigen Zellen ist es der ausgezeichnete Maximalwert, bei normalen Akkus um die 1200lm.
 
21 Oktober 2018
33
12
8
Ne, ich denke ich hab dich schon verstanden. Die unteren drei Stufen bleiben immer gleich, nur die Turbostufe ist abhängig von deinem Akku. Bei hochstromfähigen Zellen ist es der ausgezeichnete Maximalwert, bei normalen Akkus um die 1200lm.
Vielen Dank für deine Antwort! Ich denke, ich bestelle mir die Lampe mal. Dieses Forum macht wirklich süchtig nach Taschenlampen!
 

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.295
7.606
113
Dorsten
Ich habe mal verschiedene 18650er Akkus in der XT11X getestet
Samsung 30Q 3000Ah
Sony VTC6 3000mAh
Samsung 35E 3500mAh
LG MJ1 3500mAh
Klarus 18GT36 3600mAh

Alle Akkus waren randvoll geladen.
Wenn ich von 3400 Lumen Anfangshelligkeit mit dem Originalen Klarus 18GT IMR 3100mAh Akku ausgehe,
dann hatte die Lampe mit alle anderen Akkus eine Anfangshelligkeit von 1700 Lumen. Also nur die Hälfte an Leistung.

Selbst mit dem starken Sony VTC6 Akku der 30 Ampere verträgt war die Lampe nicht heller.

Ich habe zwei Klarus 18GT IMR 3100mAh. Mit beiden Akkus brachte die Lampe die volle Leistung.

Gruß
Andreas
 

urquattroblack

Flashaholic**
22 Januar 2017
1.631
1.397
113
Somit wäre das Thema der fehlenden High Stufe auch erledigt und 1700 Standfeste Lm reichen mir für so ne Lampe. Mehr brauchts nicht.
 
21 Oktober 2018
33
12
8
Jetzt ist nur noch die Frage, ob es gerade irgendwo ein günstiges Angebot gibt. Wenn jemand einen Tipp hat, würde ich mich sehr freuen.
 

Dr.Devil

Flashaholic***
24 Juli 2012
5.090
5.983
113
nördlich von Stuttgart
Wenn ich von 3400 Lumen Anfangshelligkeit mit dem Originalen Klarus 18GT IMR 3100mAh Akku ausgehe,
dann hatte die Lampe mit alle anderen Akkus eine Anfangshelligkeit von 1700 Lumen. Also nur die Hälfte an Leistung.

Selbst mit dem starken Sony VTC6 Akku der 30 Ampere verträgt war die Lampe nicht heller.

Ich habe zwei Klarus 18GT IMR 3100mAh. Mit beiden Akkus brachte die Lampe die volle Leistung.

Das setzt dann aber wieder die Frage nach dem ominösen Klarus Patent zur Erkennung des eigenen Akkus auf die Tagesordnung :vorsichtig:
(von mkr/ lila hand in seinen reviews zur Klarus XT- Reihe thematisiert)

Wie macht Klarus das? o_O

Ich bin kein Freund vom Laden des Akkus in der Lampe, aber bei den Klarust XT Lampen habe ich mir tatsächlich angewöhnt die Lampe möglichst nicht mehr zu öffnen und intern zu laden (in der Hoffnung, dass sie so auch tatsächlich in der maximalen Leistungsstufe sind und bleiben :S)

Grüße Jürgen
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401 und Nuss

urquattroblack

Flashaholic**
22 Januar 2017
1.631
1.397
113
Ja das mit der max Leistung ist so ein Thema.

Ich selbst habe 2 XT11GT.

Beide hab ich aber von Lexel umbauen lassen auf Lexel Treiber und XPL Hi.

Dann laufen die Zuverlässig und sind auch nicht viel Dunkler als ne Serien Lampe wenn sie denn mal volle Leistung bringt
 

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
2.305
1.433
113
Kassel
Man könnte die Akkugeschichte fast als eine Art Schutzzoll auffassen.:(

Eine durchaus verständliche Sichtweise. Mit einer Politik der fast schon propietären Akkus, ohne die die Lampe nicht die volle Leistung bringt, erweist sich Klarus einen schlechten Dienst, denn das hat bereits bei den Vorgängermodellen zu Kritik und Unzufriedenheit geführt. Daran kann doch eigentlich kein Hersteller ein Interesse haben. Ich frage mich deshalb, ob das Ganze nicht doch einen - bisher nicht kommunizierten - technischen Grund hat? :thumbdown:
 

amaretto

Moderator
Teammitglied
12 August 2010
20.043
22.624
113
NRW
Raffiniert. So viele Möglichkeiten zum Einbau einer "Signatur" in den Klarus-Akku wird es ja nicht geben. Kann es sein, dass die Lampenelektronik nur bei einer definierten Größe des Akku-Innenwiderstandes die volle Leistung freischaltet?
Eine niedrigerer Widerstand (andere ungeschützte Zellen) oder ein höherer (durch andere Schutzschaltungen oder weniger leistungsfähige Zellen) würden dann quasi geblockt.

Man müsste versuchsweise mal den Innenwiderstand der Klarus-Zellen messen und schauen, ob es andere Akkus mit gleichem Wert (natürlich nur hochstromfähige Typen) gibt.

Oder die Lampe reagiert auf die Stromlieferfähigkeit?
 

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
2.305
1.433
113
Kassel
Denkbar. Dazu müssten die hauseigenen Klarus-Akkus eine extrem geringe Fertigungstoleranz aufweisen. Das ließe sich sicher austesten.
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.393
2.590
113
Schade, nachdem Olight schon länger auf meiner Firmenpolitik-Ignore-Liste steht, hatte ich nun begonnen, mich für Klarus zu interessieren... eine lange Blacklist hat zumindest den Vorteil, dass man nicht von der schieren Auswahl erschlagen wird...
 

Nuss

Flashaholic**
5 November 2016
4.573
3.417
113
Am Rhein
So wie ich es verstanden habe, legt Klarus nur Wert auf einen geschützten Akku. Das wird ja durchaus von einigen hier auch bevorzugt.

Vielleicht testet mal jemand den geschützten Samsung 30Q von Imalent. Der ist auch potent genug.
 
  • Danke
Reaktionen: kirschm

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.393
2.590
113
So wie ich es verstanden habe, legt Klarus nur Wert auf einen geschützten Akku.
Wäre ja lustig, wenn generell protected Akkus die volle Leistung bringen... aber dann wird es noch dubioser: woran werden die erkannt? Ein Kriterium wäre 'ab einer gewissen Länge'... aber wie soll die Länge z.B. durch einen Kontakt gemessen werden, wenn nur Federn verbogen werden... Rätsel, Rätsel...

Aber in jedem Falle ein guter Testansatz... egal, was dabei rauskommt...
 

Nuss

Flashaholic**
5 November 2016
4.573
3.417
113
Am Rhein
Wäre ja lustig, wenn generell protected Akkus die volle Leistung bringen...
Darum geht es glaube ich, Klarus nicht. Obgleich die potente Leistung der Rohzelle bei denen und bei Imalent wohl nicht bis gar nicht durch die Schutzschaltung beeinflusst wird.

Test: Klarus 18GT-IMR31 PCB mit bis zu 20A!

Ich glaube die wollen nur dem angedachten (professionellen) Einsatzzweck genügen und eine sichere Lampe anbieten.
 

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.295
7.606
113
Dorsten
Ich habe nochmals 3 Akkus getestet .
Olight 18650 HDC 3500mAh
Acebeam 18650 ARC18650H
LG INR18650HG2 3000mAh

Auch mit diesen Akkus bringt die XT11X nur die halbe Leistung.

Ist natürlich blöd das die Klarus nur mit dem originalen Akku die volle Leistung bringt:thumbdown:.

Trotzdem finde ich die Lampe klasse:thumbsup:

Gruß
Andreas
 

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.295
7.606
113
Dorsten
Die Lampe ist gut, die Firmenpolitik leider nicht! So etwas sollte man bedenken.Warum hat so etwas Klarus nötig?Die Antwort sollte der Kunde geben, ohne wenn und aber!:sprachlos:

Natürlich ist das blöd mit dem Spezialakku:(.
Aber was ist denn mit den Lampen mit den fest eingebauten Akkus ? Oder die Lampen mit Akkupack ? Soll da auch der
Kunde die Antwort geben ?
Bei der Klarus hat man wenigstens die Möglichkeit einen anderen 18650er Akku oder auch CR123A Batterien zu benutzen. Leider nur mit weniger Power.
 
Trustfire Taschenlampen