Klarus XT11GT vs. XT11S

Dieses Thema im Forum "Klarus" wurde erstellt von THWHannes, 18. Mai 2019.

Schlagworte:
  1. Hallo zusammen,
    ich bin derzeit auf der Suche nach einer neuen Taschenlampe und habe meine Auswahl bereits auf die Klarus XT11GT oder XT11S weitestgehend eingeschränkt. Mir gefällt das Bedienkonzept, Größe und Lichtleistung recht gut kann mich aber noch nicht ganz entscheiden.
    Wenn ich das richtig sehe, besitzt die GT mehr Lichtleistung, welche sie aber auch nicht wirklich erreicht (wenn ich das im Forum korrekt verfolgt habe). Des Weiteren soll der Beam etwas flächiger sein und die gesamte Laufleistung etwas geringer sein.

    Sehe ich das so richtig oder aber ich noch irgendwas übersehen?
    Ich hatte mir auch die 360X3 angeschaut, welche etwas aktueller ist. Allerdings ist dort die Laufleistung geringer und die Tailstandfähigkeit fehlt mir. Die höhere Lichtleistung ist ganz nett, aber ehrlich gesagt brauche ich die nur in den seltensten Fällen. Die zur passenden Lichtleistung 360X1 fehlt wiederum leider der Seitenschalter.

    Noch eine Frage am Rande: Was soll eigentlich der taktische Ring bringen?

    Gruß und Dank
    Hannes
     
  2. Tailstandfähig sind die XT‘s aber auch nicht...

    Der Ring ist für den sog. „Zigarrengriff“, den ich im Dienst häufig verwende!

    Gruß,

    Bodo
     
  3. Acebeam
    Ich wär für die Sofirn sp31 v2.0 xpl-hi. Zwar keine interne Lademöglichkeit vorhanden, aber für den Preis... Ich selber besitze 2 Stück.
     
  4. Sorry, das habe ich nicht so wirklich verstanden....
     
  5. Was du dir noch überlegen könntest: Der neue Heckschalter der 360X-Serie ist separat erhältlich, und zumindest ich finde ihn angenehmer als die Schalter der XT-Serie. Tailstand kannst du damit völlig vergessen, aber zumindest bei meinen XT11X hat er die Leistung sehr deutlich erhöht. (Das klingt jetzt erstmal komisch weil es ja ein nur ein Schalter ist, es ist aber keineswegs absurd.)

    Bei meinen beiden XT11GT habe ich es nicht verglichen, aber zumindest das Problem dass manchmal nicht die volle Leistung freigeschaltet wird (von dem immer mal wieder berichtet wurde) habe ich damit nie erlebt. Wenn es dich interessiert kann ich die Tage mal messen ob ich mit dem neuen Schalter auch bei der XT11GT mehr Leistung bekomme. Bei der XT11S halte ich es für ausgeschlossen, aber die habe ich auch nicht.
     
  6. Skilhunt Taschenlampen
    Vielen Dank für die vielen Hinweise.
    Das Lichtbild unterscheidet sich hinsichtlich der Weite doch nicht so wie gedacht.
    Das die XTs nicht Tailstandfähig sind wusste ich nicht, wäre jetzt davon ausgegangen. Hat da jemand eventuell Erfahrung das mit einer kleinen Hilfskonstruktion umzusetzen? Kleines Rohr o.ä.?
    Unter "Zigarrengriff" vermute ich jetzt also das halten der Lampen zwischen Zeige- und Mittelfinger. Ist das wirklich praktischer oder eher eine persönliche Sache?
    Die Sofirn hatte ich hier schon oft gelesen, aber nicht recht beachtet. Von dem was ich im Review gelesen habe klingt vieles garnicht schlecht. Rein objektiv ist die Lampe wahrscheinlich die vernünftigste, subjektiv ist das wieder was anderes :augenrollen:

    Das die Lampe schon recht alt ist, ist mir auch aufgefallen. Ich möchte eigentlich auch ungern so viel Geld in ein überholtes Modell stecken, wenn die neuen allerdings nur Nachteile bzgl. der Neuerungen haben bringt mir das natürlich auch nichts.

    Das der neue Heckschalter auf die alten Modelle passt, habe ich gelesen - das damit mehr Leistung möglich ist überrascht mich jetzt aber doch. Das würde bedeuten, das dort der Treiber verbaut ist oder der Treiber anders angesteuert wird - beides finde ich merkwürdig. Ich vermute das ich dort Tailstand auch mit Rohr o.ä. vergessen kann, da dann die momentary-Funktion aktiv wird?
    Falls du eine kurze Messung mit XT11GT und dem neuen Heckschalter vornehmen könntest, wäre das klasse @uselessuser
     
  7. Ich denke nicht dass du die auf dem Schalter stehen lassen kannst ohne eine sehr wacklige Konstruktion mit drei Füssen zu basteln. Ich nehme an, du willst einen Diffusor draufstecken? Das macht in meiner (beschränken) Erfahrung auch hinreichend gut Licht wenn man die Lampe hinlegt.

    Klar gibt es neuere Lampen, aber die LED ist nach wie vor aktuell. Taschenlampen sind keine Computer, da dauern Entwicklungszyklen ein bisschen länger ;) Das einzige was du bei manchen neueren Lampen bekommst sind komplexere, in meinen Augen viel zu komplizierte, UIs. Und Turbo-Modi die nach 7 Sekunden vorbei sind, aber zu dem Zeitpunkt hast du dir eh schon die Finger verbrannt und die Lampe fallenlassen.

    Bei dem Schalter geht es eher um den Widerstand, der hohe Ströme behindern kann. Ich messe später mal und melde mich dann wieder.
     
  8. Ich weiß nicht, ob es bei Klarus auch so was gibt... Bei Eagtac gibt es jedenfalls (zB bei der T25C2Pro - unterer Teil der verlinkten Seite) so einen Standfuß, der hinten auf die Lampe (anstelle des Lanyardrings) gesteckt werden kann. Dabei ist der Tailclicky nach wie vor nutzbar.
     
  9. Also, zumindest bei mir hat es keinen Unterschied gemacht. Testobjekt war eine Klarus XT11GT mit XHP35 HD in 4000K (ich habe keine in Originalzustand).
    Bei der XT11X (XHP70.2 HD 4000K) hat ein Schalterwechsel reproduzierbar 50% mehr Lux auf 1 Meter Entfernung gebracht.
     
    THWHannes hat sich hierfür bedankt.
  10. Korrekt, ich würde es mit einem Diffusor betreiben wollen. Die Konstruktion bei der Eagtac geht ja schon etwas in die Richtung, leider finde ich es auf Anhieb nicht einzeln bestellbar. Ob sie überhaupt bei der Klarus passt, ist mal dahingestellt.
    Evtl. überlege ich mir eine eigene Konstruktion, der Maße des Gehäuses ist ja genau 1'' -> Sanitärbedarf o.ä.
    Danke noch für die Messung mit dem neuen Endschalter.

    Noch eine Frage zu der XT-Reihe. In dem Review zur XT11X habe ich etwas von einem Ruhestrom von 344µA gelesen. Gibt es diesen auch bei der XT11S bzw. GT?
    Klar hält der Akku dennoch so 6-7 Monate, wäre dennoch wichtig zu wissen.
     
  11. Von Solarforce gibt es einen Sockel/Fuß/Ständer, da passen die Klarus XT rein. Das wird dann mit dem Schalten ein bißchen hakelig durch die 2 Schalter an der Tailcap, aber gingen täte es schon :)

    https://www.solarforceflashlight-sa...rce-stand-for-l2-series-and-surefire-6p-9p-g2

    Je nach Diffusoraufsatz wandert das Ganze dann auch eher in Richtung Camping Leuchte :pfeifen:

    [​IMG]

    Grüße Jürgen
     
    THWHannes und placebo haben sich hierfür bedankt.
  12. lol.

    oder du kannst aber auch die Lampe in ein Trinkglas reinstellen, Semfglas, 0.5L Bierdose, geköpfte Tomatenketchupflasche, usw.
    mit dem Vorteil dass du aus dem Behälter auch Wasser trinken kannst.
     
    Dr.Devil hat sich hierfür bedankt.
  13. @Dr.Devil danke für den Tip, sieht natürlich etwas speziell aus ^^
    Ich werde wahrscheinlich erstmal schauen was ich mit Resten aus der Werkstatt so zaubern kann, ansonsten werde ich mir das holen.

    Das mit dem Trinkglas kann man natürlich auch machen. Meine alte Fenix hab ich immer Kopfüber auf eine Flasche gestellt und irgendwann mir einen Diffusor selbst gedreht (TK35, für die gab es keinen Diffusor und Tailstand war auch nicht). War aber immer irgendwie nicht das wahre. Nun ist sie langsam dermaßen zerstört das ich mir mal eine neue Zulege und darauf achte das es auch das passende Zubehör gibt^^
     
    placebo hat sich hierfür bedankt.
  14. Olight Shop
    Ich vermute Du meinst meine Messung hier. Leider habe ich die S oder die
    GT nicht, vermute aber einen ähnlich hohen Standby Strom wie bei der XT11X,
    weil ich diese Eigenschaft auch von anderen Klarus-Lampen (G20 und G20L)
    kenne.

    Vielleicht misst ja mal rasch jemand ...

    Ja, nach 6 bis 7 Monaten ist ein typischer 18650-er Akku zur Hälfte entladen.

    Greetings
    Klaus
     
    #15 Onkel Otto, 19. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2019
    THWHannes hat sich hierfür bedankt.
  15. Also bevor die als Campingleuchte, dann lieber ne Gaslaterne das find ich schöner beim campen! :thumbup:
     
  16. Danke für die vielen Hinweise. Ich werde mir die XT11S inkl. Ring und Diffusor bestellen. Wenn ich nichts brauchbares für den Tailstand finde hole ich mir auch noch den Halter Solarforce. Wenn doch, lass ich es euch wissen.

    Die Selbstentladung ist ein Wermutstropfen, aber ich hoffe das ich das durch die USB-Ladefunktion schnell wieder einsatzbereit bekomme. Ich verwende die Lampe idR nur 4-5x im Jahr und besonders bei Einsätzen möchte ich nicht erst noch das große Ladegerät mitschleppen.

    @Onkel Otto ich habe noch die Selbstentladung der Akkus (4% laut Wiki) einberechnet, weshalb ich auf die Zeit komme.

    Ein Gaslaterne ist natürlich schicker beim Campen, aber ich möchte die Lampe möglichst universell einsetzen. Deswegen muss sie wahrscheinlich auch dafür herhalten.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden