Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Klarus HR1

urquattroblack

Flashaholic**
22 Januar 2017
1.596
1.357
113
Acebeam
Wirkt irgendwie wie abgekupfert von Olight.
Gleiche Machart, gleiche Akku Leistung.

Einzig die Warme Lichtfarbe der einen Led ist anders.
 
18 April 2016
0
0
0
Hmm, die feste Positionierung (also immer 90° zur Stirnfläche) der Lampe würde mich stören - bei meinen Armytek neige ich die Lampe gerne nach unten um das Licht vor den Füßen zu haben und nicht irgendwo im Nirvana.

Sieht man besonders gut bei einer Person auf den Produktfotos; selbige hat sogar noch eine nach hinten fallende Stirn so dass die Lampe gar noch nach oben strahlt...


400Lumen für 4h aus 2000mAh ohne Angabe einer Norm.

Kaufe ich nicht.

Bei den Spezifikationen steht ANSI; laut denen sind es 600 Lumen für 4 Stunden (PP20 - 2000mAh) bzw. 400 Lumen für 2,5 Stunden (B33A - 1200mAh Li-Ion)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kabukimann

Flashaholic**
9 Oktober 2019
1.031
578
113
Berlin
Hmm, die feste Positionierung (also immer 90° zur Stirnfläche) der Lampe würde mich stören - bei meinen Armytek neige ich die Lampe gerne nach unten um das Licht vor den Füßen zu haben und nicht irgendwo im Nirvana.

Sieht man besonders gut bei einer Person auf den Produktfotos; selbige hat sogar noch eine nach hinten fallende Stirn so dass die Lampe gar noch nach oben strahlt...

Auf einem der Bilder ist zu sehen, dass die Lampe nach unten "abgeschwenkt" werden kann. Sollte also grundsätzlich klappen mit der Ausrichtung.

Ich frage mich allerdings, wie stabil diese Verstellart/Komstruktion ist. Gerade beim sportlichen Laufen ist ein sicherer Halt ja unverzichtbar.
 
  • Danke
Reaktionen: Mitglied 13630

Kabukimann

Flashaholic**
9 Oktober 2019
1.031
578
113
Berlin
Tatsächlich, das habe ich übersehen.

Kein Problem. Zum Glück hatte ich mir die gleiche Frage gestellt. Bin ja gerade ein bisschen auf der Suche nach einer neuen Kopflampe/Stirnlampe, weil meine Klarus HA2C eine seltsame Fehlermeldung beim Laden produziert. Wollte dieses Mal was Symmetrisches haben. Momentan tendiere ich zur Acebeam H30.

Sollte die HR1 Plus günstig sein, wäre sie vielleicht sogar eine alternative Option. Mal was anderes am Kopf zum Leuchten.

Denke aber, dass die so viel kosten wird, dass ich lieber für eine H30 draufzahle.
 

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
2.816
1.550
113
Raffnixhausen
Zuletzt bearbeitet:

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
2.816
1.550
113
Raffnixhausen
Ich frage mich allerdings, wie stabil diese Verstellart/Komstruktion ist. Gerade beim sportlichen Laufen ist ein sicherer Halt ja unverzichtbar.
Man überschätzt die wirkenden Kräfte. Die BD Storm hat im klappbaren Teil sogar 3 oder 4 AAA Zellen untergebracht; da wippt und verstellt sich nichts. Die HR1 dürfte nichtmal die Hälfe wiegen.

Bin auch gespannt auf den Preis. Klarus Lampen kenne ich bislang nur durch die beiden Mi1C (HCRI), deren Qualität beeindruckend ist. Bei der Wahl zwischen Olight Array und dieser würde für mich der Preis entscheiden, sofern die Lichtbilder brauchbar und vergleichbar sind. Ins Auge gefasst sind beide.
 

Kabukimann

Flashaholic**
9 Oktober 2019
1.031
578
113
Berlin
Ich hoffe das dies auch die selbe Kopflampe ist, bei Herrn Schiermeier heißt sie:

Klarus HR1 Plus

Die HR1 Plus ist das Topmodell dieser Reihe. Es gibt dann - wenn ich mich gerade nicht falsch erinnere - noch die HR1 Pro und die HR1, die anders ausgestattet sind.

Bei denen ist u.a. die Akkukapazität und die Leuchtstärke geringer.
 

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.340
511
113
Köln
Wollte gerade fragen, wo man die in D kaufen kann, danke! ;)

Wobei ich jetzt 18 mm Dicke auch nicht so superschlank finde (gut, meine Zebralight H600w MKII beispielsweise hat einen Durchmesser der reinen Lampe von 24,2 mm), aber sie wirkt sehr unauffällig am Kopf, was man von den meisten anderen Stirnlampen nicht behaupten kann!

Wobei sie aber unverschämterweise auf keinem Bild nach unten geklappt ist! :D

https://www.klaruslight.com/Products/NewProducts/718.html


"Gemein" finde ich, dass sie nur mit dem großen Akku-Pack die volle Lumenzahl bringt. Und da keine Not-AAA-Akkus reinpassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

matjeshering

Flashaholic*
29 Oktober 2012
898
486
63
Vor allem finde ich schade, dass bei der HR1 genauso wie die Olight HS1 oder auch die Fenix Hm65r Flood und Spot in die gleiche Richtung leuchten. Coaxial wäre wohl der richtige Begriff. Wenn der Spotstrahler ein paar Grad nach oben rotiert würde, bekäme man eine gute Nahfeld Ausleuchtung und gutes Licht in der Ferne.
So ergibt sich wieder nur ein anpassbare Lichtbild, bei dem zu viel Licht nach oben verschenkt wird wenn man den Spot für fern ausrichtet.
 

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
2.816
1.550
113
Raffnixhausen
Ja, die Werbung ist gruselig inszeniert. Im Video müssen die Models sogar die Köpfe senken, um Licht vor sich machen zu können. Vielleicht sind da Prototypen verwendet worden, die sich nicht abklappen lassen.

Edit: Halt! Im Video bei 34'' klappt jemand das Ding endlich runter.
 
Trustfire Taschenlampen