Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Klarus HA2C blinkt weiß oder gelb

Kabukimann

Flashaholic**
9 Oktober 2019
1.030
578
113
Berlin
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Guten Abend,

habe heute mal wieder die HA2C in Benutzubg gehabt und sie anschließend zum Laden per Micro-USB angeschlossen, wie ich es bisher immer gemacht habe.

Wie üblich leuchtete sie zunächst ganz normal rot. Nach einer knappen Stunde schaute ich nach der Lampe. Doch anstatt weiterhin rot (Ladevorgang aktiv) oder grün (Ladevorgang beendet) zu leuchten wie sonst auch, blinkte sie weißlich oder gelblich.

Ich zog das Ladekabel ab und steckte es erneut rein. Wieder leuchtete es rot, nachvetwa 10 - 15 Sekunden leuchtete es einmal kurz grün und direkt danach kam wieder das gelblich/weißliche Blinken.

Im Netz fand ich einen Hinweis, dass ein gelbes Licht eine Störung signalisiert.

Etwas besorgt und verunsichert habe ich sie danach eingeschaltet um zu sehen, ob sie jetzt hin ist, aber sie funktionierte ganz normal.

Den Akku nahm ich raus und legte ihn testweise in mein Miboxer C4-12 Ladegerät, der war fast randvoll geladen (98%, 4,18 Volt) und auch äußerlich vollkommen in Ordnung.

Nun fragte und frage ich mich: Was ist da los? Wieso blinkte das plötzlich so. Wie gesagt, das hatte ich noch nie.

Einzige Idee meinerseits wäre, ob sie vielleicht ab einer gewissen festgelegten Spannung anfängt, so zu blinken (praktisch als Hinweis für den Nutzer, da ja nicht jeder seine Akkus gerne ganz voll lädt) und das Blinken beibehält, bis der Akku ganz voll geladen ist und dass sie dann erst auf durchgängig grünes Leuchten schaltet?!
:haeh:

Hat jemand von euch eine Idee oder vielleicht Ähnliches beobachtet? Möglicherweise bei anderen Lampen? :confused:

Bin für jede Hilfe dankbar!

Gruß,
Sascha
 

Kabukimann

Flashaholic**
9 Oktober 2019
1.030
578
113
Berlin
Acebeam
Gelb steht für eine Störung, richtig. Tritt das Problem mit einem anderen Kabel ebenfalls auf?

Ja, habe es eben mit einem anderen Kabel und auch an einem anderen Ladeport probiert.

Das USB Ladegerät (Aukey USB Ladegerät mit 5 Ports, einer mit QC 3.0) ist zwar nicht mehr ganz neu, lädt aber immer ohne Probleme. Denke also, dass es daran nicht liegt. Werde aber im Laufe des Tages testweise mal ein anderes USB Ladegerät nutzen.
 

Kabukimann

Flashaholic**
9 Oktober 2019
1.030
578
113
Berlin
Hast Du es mal andersrum probiert und einen anderen Akku in die Lampe zum laden eingelegt ? (also Ausschlussverfahren)

Noch nicht. Da mir das Ladegerät keinen fehlerhaften Akku anzeigte, hab ich daran erstmal nicht gedacht. Werde ich aber ausprobieren wenn ich wieder zuhause bin.

Danke schon mal für deine/eure Ideen! :thumbup:
 

Kabukimann

Flashaholic**
9 Oktober 2019
1.030
578
113
Berlin
Ich habe es zunächst mit einem anderen Ladegerät und einem dritten Kabel probiert. Erst sah es gut aus, denn das gelbe Störungsgeblinke kam innerhalb der ersten 30 Sekunden nicht. Vorher kam es deutlich früher.

Dachte dann, super, scheint am USB-Ladegerät zu liegen. Hab dann ein paar Minuten gewartet, ob der Ladevorgang korrekt beendet wurde. Schaue also ein paar Mnuten später wieder nach: gelbes Geblinke! :eek:

:vorsichtig:

Als nächstes habe ich dann den Akku gewechselt. Statt des originalen Klarus Akkus habe ich einen fast vollen Sony Konion VTC6 (95%) genommen, um zu schauen, ob dieser korrekt (zu Ende) geladen wird. Habe dafür wieder die sonst immer verwendete Ausgangskonfiguration genutzt, was das USB-Ladegerät und das Ladekabel angeht. Bin dieses Mal auch die ganze Zeit dabei geblieben.

Es blieb mehrere Minuten normal beim roten Leuchten. Dann wird der Leuchtring grün und ich denke für eine Sekunde: prima.

Doch unmittelbar nach dem grünen Leuchten fängt wieder das gelbe Geblinke an! Dann zweimal grünes Blinken, ein paar Mal gelbes Blinken und wieder rotes Leuchten. Dann wieder wie zuvor: grün, gefolgt von gelbem Blinken, grünem Blinken... rot und alles von vorne.

:haeh:

Ich frage mich wirklich, was das Problem ist. Der Sony Akku wurde auch "nur" bis 98% (4,19 Volt geladen).

Auf jeden Fall scheint es nicht an den verwendeten Ladegeräten, Kabeln oder Akkus zu liegen. Beide ließen sich im Miboxer Ladegerät normal laden, ohne jede Fehlermeldung oder Auffälligkeit.

Hängt das Problem eventuell mit der internen Ladefunktion zusammen, dass die kurz vor Ende nochmal umschaltet was den Ladestrom angeht, um diesen weiter zu drosseln? Und dabei tritt vielleicht der Fehler auf?

Sorry, da ich nicht gerade der Technik-Profi bin, mag diese "Idee" komplett blödsinnig sein.

Was denken die Experten?
 

Kabukimann

Flashaholic**
9 Oktober 2019
1.030
578
113
Berlin
Da die Lampe an sich ja keinerlei Macken zeigt, werde ich den Akku künftig wohl einfach extern laden, um mir über das gelbe Geblinke nicht allzu viele Gedanken machen zu müssen.

Somit bleibt das Rätsel vorerst zwar ungelöst, aber einschicken möchte ich sie eigentlich nur, wenn sie wirklich/richtig kaputt ist.
 
Trustfire Taschenlampen