Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Klarus AR 10 die neue Lampe mit Knick

heizer

Flashaholic*
11 Juni 2010
554
261
63
Rheinhessen
Oh, da hat sich erst Thrunite mit der TN20 bei Rofis bedient, und nun Klarus - Nur dankenswerterweise mit aktuellen Features wie USB-Lader und Akkuanzeige :thumbup:

Bin mal gespannt auf den Preis. Die TN20 ist mit aktuell 40€ ja schon eine Ansage. Scheint aber wohl auch nur noch abverkauft zu werden, da nicht mehr auf der Thrunite Homepage gelistet?
 

Lichtmichl

Flashaholic**
6 April 2014
1.525
682
113
Thüringen
Acebeam
Könnte mir gefallen, gerade wegen der Akkustandanzeige und der USB-Lademöglichkeit. :thumbup:

Bin auch mal auf den Preis gespannt.

Gruß Micha
 

KarlTheodor

Flashaholic
9 April 2013
182
60
28
interessantes Lämpchen. Nur.....der Beamshot ist ja wohl masslos hochgezüchtet, mit 1080 Lumen ist diese Ausleuchtung nicht ansatzweise zu erreichen. Hoffentlich ist der Rest besser/realitätsnäher.
 
  • Danke
Reaktionen: Mehrbeam

heizer

Flashaholic*
11 Juni 2010
554
261
63
Rheinhessen
Mit ~6.000 lux hat sie eine ähnliche Reichweite wie die TN20. Das lässt auf einen recht flutigen Beam hoffen.Gerade an Jacke oder Rucksack getragen gibt es beim Laufen m.E. nix nervigeres als einen zappeligen Hotspot.

Fehlt nur noch firefly und eine neutralweisse Version. Dann wäre die AR10 ein ganz heisser Kandidat für mich.
 

Mehrbeam

Flashaholic**
3 April 2013
1.253
290
83
Magdeburg
interessantes Lämpchen. Nur.....der Beamshot ist ja wohl masslos hochgezüchtet, mit 1080 Lumen ist diese Ausleuchtung nicht ansatzweise zu erreichen. Hoffentlich ist der Rest besser/realitätsnäher.
Hab mich auch gleich gewundert als ich das sah.
Mir fehlt eine Stufe mit 60-80 Lumen.
Geht mir bei Klarus immer so.
Sonst hätte ich schon eine.
10 Lumen zu wenig vor den Füßen und 150 sind zu viel.:mad:
 
26 Juni 2015
40
36
18
Oh, da hat sich erst Thrunite mit der TN20 bei Rofis bedient, und nun Klarus - Nur dankenswerterweise mit aktuellen Features wie USB-Lader und Akkuanzeige :thumbup:

Bin mal gespannt auf den Preis. Die TN20 ist mit aktuell 40€ ja schon eine Ansage. Scheint aber wohl auch nur noch abverkauft zu werden, da nicht mehr auf der Thrunite Homepage gelistet?
Rofis gehört jetzt übrigens zu Klarus.
Die Klarus-Knicklampe soll 74,90 Euro kosten, bei Hr. Schiermeier.
 
  • Danke
Reaktionen: heizer

Nightbreed

Flashaholic**
5 August 2015
2.336
2.379
113
Hessen / MTK / Taunus
Hab´ sie eben bei GearBest für $ 70 entdeckt. Gäb´s dafür womöglich noch nen Coupon? :peinlich:

LG
AdAm0
Das ist zwar gut zu wissen, aber...Ich kaufe Lampen in dieser Preisklasse lieber bei einem deutschen Händler wie Herrn Schiermeier oder Jojo von Selected Lights.
Falls nämlich irgendwas sein sollte mit der Lampe, ist mir eine deutsche Bezugsquelle lieber.
Zumal sie bei beiden für 74,90€ angeboten wird.
Finde ich jetzt nicht unbedingt zu teuer.
Und wegen 10€ oder so an Ersparniss aus fern Ost ist es mir dann doch lieber wenn ich im Garantiefall einen Ansprechpartner hier in Deutschland habe.

Grüße
Nightbreed
 
  • Danke
Reaktionen: Old Firehand

Nightbreed

Flashaholic**
5 August 2015
2.336
2.379
113
Hessen / MTK / Taunus
Hat eigentlich schon irgend jemand hier im Forum die Klarus AR10?
Hätte da ein paar fragen zur ihr, die ich sehr gerne beantwortet hätte bevor ich sie mir hole und dann vielleicht doch endteucht bin!

Grüße
Nightbreed
 

Gonzo

Flashaholic***
12 April 2012
7.387
2.242
113
Gütersloh
Ich glaube dafür ist die zu neu...

Aber eventuell weiss mkr wann sie in D erhältlich ist. Er ist was Klarus angeht ja immer auf dem laufenden und hat Kontakt zu manchen Händlern ;)
 

Nightbreed

Flashaholic**
5 August 2015
2.336
2.379
113
Hessen / MTK / Taunus
Ich glaube dafür ist die zu neu...

Aber eventuell weiss mkr wann sie in D erhältlich ist. Er ist was Klarus angeht ja immer auf dem laufenden und hat Kontakt zu manchen Händlern ;)
Das weiss ich doch :rolleyes:
Es gibt Sie schon in D und Kontakt zu Händlern hatte ich selber, aber meine fragen zur AR10 konnten sie nicht wirklich beantworten!

Muss halt mal Tests der Lampe abwarten um meine fragen beantworten zu können ;)

Gruß
Nightbreed
 

Nightbreed

Flashaholic**
5 August 2015
2.336
2.379
113
Hessen / MTK / Taunus
Klarus AR10, Knickkopflampe mit USB Ladeanschluß

Hier hat Herr Schiermeier persönlich etwas zur Lampe geschrieben.

Hier ein Link zu seinem Shop
Klarus AR10
Ah, ok dann Jojo also den Text von Herrn Schiermeier bei sich auf der Seite einfach übernommen!
Siehe hier: https://www.selected-lights.de/led-...ed-winkel-taschenlampe-mit-1080-lumen/a-2636/

Den Link zur Shopseite mit der AR10 hatte ich schon im post #15 rein gesetzt ;)

Hoffe das man bald mal was genaueres in einem Test zu lesen sein wird.

Gruß
Nightbreed
 

haro

Flashaholic
9 Oktober 2010
195
84
28
Wien
Die Klarus AR10 ist heute nach knapp einem Monat Lieferzeit vom Postler geliefert worden.

Von Fasttech für knappe 44 Euro. Ein Akkus von Klarus 2600mAh ist mit dabei, USB Kabel zum Laden und ein Lanyard sowie ein Reseve O-Ring.
Alles gut angekommen in Orginal Klarus Plastikverpackung, die ist allerdings etwas zerknittert worden durch die Reise und die Verpackung nur im gepolsterten Umschlag.

Die AR10 hat einen cw Tint, der etwas kälter ist als z.B. die Neutron 2CV2 cw. Der Spot ist recht groß. Der Reflektor hat Orangenhaut (OP), deshalb hat der Spot einen weichen Übergang und ist nicht so klar abgegrenzt wie bei der Neutron mit glattem Reflektor.
Im Trubo Modus, die AR10 ist er mit 1080 lm angegeben, ist der Spot der 2CV2 (1040 lm) heller an der Wand als der der AR10.
Der Seitenschalter ist sehr weich, aber hat einen definierten Druckpunkt. Die Schaltreihenfolge ist umgekehrt wie sonst, schaltet von Turbo runter über high 450 lm, mid 150 lm und low mit 10 lm usw. Moonlight gibt es nicht.
Die Statusanzeige für den Akku im Seitenschalter ist sehr klein, bei Tageslicht nicht so leicht zu sehen, funktioniert aber gut, auch beim Laden.
Mit dem Magneten hinten kann die Lampe an Stahloberflächen befestigt werden, er ist stark genug um die Lampe zu halten. Die Fläche muss nur groß genug sein und flach, bei Rohren funktioniert dies nicht, die Lampe rutscht runter.

Es gibt eine Lock-Funktion, der Seitenschlater muss dazu 6 sec. gedrückt werden, dann blinkt die Lampe und kann nicht mehr aus Versehen eingeschaltet werden. Dazu muss man 3-mal in kurzer Zeit drücken, dann blinkt sie wieder ist ist wieder einschaltbar.

Die interne Lademöglichkeit über USB überlädt mit 4,23V. Habe dies zunächst mit einer Samsung INR-35E ausprobiert. Also vorsichtig sein. Werde es auch noch mit dem Orginal Klarus Akku ausprobieren, der wird grad im MC3000 auf genau 4,2V aufgeladen.

Das Drehen in die 90° Position (Knicken) der Lampe funktioniert gut, zusammen mit dem Magneten gut für Arbeiten mit zwei Händen zu gebrauchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

haro

Flashaholic
9 Oktober 2010
195
84
28
Wien
Jetzt auch mit dem mitgeliefeten Klarus 2600mAh Akku.

Nach dem Laden in der AR10 hat er 4,23V. Und wenn man ihn weiter in der Lampe läß und weiterlädt, wird mit 0,1A getaktet, zwar nicht konstant, weitergeladen.
Also vorsichtig damit umgehen, wenn das kleine LED zur Ladekontrolle von rot auf grün schaltet, am besten sofort Ladekabel abklemmen, damit der Akku nicht zu weit überladen wird. Es ist wohl grad noch in der Toleranzzone, aber für dieLebensdauer der Akkus nicht förderlich.

Klarus bekommt das offentsichtlich nicht so genau hin wie z.B. Nitecore oder Olight.
Bei nun zwei Klarus Lampen, hier die AR10 mit 4,23V und auch die auch bei der Klarus RS30 mit 4,21/4,22V stoppt der Ladevorgang etwas zu spät.
 

Ulrich

Flashaholic*
28 Januar 2016
724
697
93
Frankfurt
Hallo Leute,

Ich habe die Klarus AR10 und bin sehr zufrieden. Mit Diffusor hält sie regelmäßig als Arbeitsleuchte in allen Lagen her. Der einstellbare Winkel, der Magnet (der noch einen Tick stärker sein könnte) und die Ladefunktion machen sie zu einem echten Allrounder.
Eine Frage an alle AR10 Besitzer, in den beiden Endlagen, also 0° und 90°, hat sie ja so eine Art Rastung, aber mit sehr viel Spiel. Ist das bei euch auch so? Hatte den Händler schon gefragt und der meinte es wäre bei allen Lampen so.
Weiß jemand wie man an den Drehpunkt kommt? Also nicht über die Reflektorseite. Vielleicht hat ja jemand eine Idee wie man den Treiber raus bekommt.

Gruß Ulrich
 
31 August 2016
6
1
3
Hi Leute,

meine AR10 macht nach ca. 3 Wochen Pause (Lagern ohne Gebrauch) nichts mehr.
Nach Prüfen des Akkus (4,01 V Leerlaufspannung, Klarus 3600mAh Akku) kann es eigentlich nicht daran liegen.
Mit dem mitgelieferten Akku (Leerlaufspannung 3,7 V) keine Änderung.
Sobald ich ein USB-Kabel anschließe blinkt sie orange (Fehlerindikator).
An der Akkus kann es nicht unbedingt liegen....
Ich hatte die Lampe mit Tastensperre (3x kurz drücken) verstaut.
Umgebungstemperatur war immer über 18°C, wenn es wichtig sein sollte.

Die Akkus hatte ich auch mal ca. 2 Std. draußen gehabt, also Lampe Spannungsfrei, keine Änderung.

Hat einer eine Idee, was das sein kann oder ist das ein Fall für den Service?

Gruß Fliss_Floss
 

Ulrich

Flashaholic*
28 Januar 2016
724
697
93
Frankfurt
Hey Fliss_Floss,
das dreimal blinken macht meine, wenn ich die Tailcap nicht festgeschraubt habe. Also wenn wirklich alles fest sitzt, dann kann wirklich etwas defekt sein. Leuchte nochmal in das Batterierohr, dass die Feder in Ordnung ist und kein Fremdkörper drin ist.

Gruß Ulrich
 
31 August 2016
6
1
3
Hey Ulrich,

vielen Dank für den Hinweis. Mein Tailcap war fest verschraubt. Ich habe mal das Gewinde mit den Fingern lang gewischt (obwohl ich die Akkus über diese Verschraubung <10x gewechselt habe), um ggf irgendwelchen Dreck zu entfernen, und siehe da, sie geht wieder.
Es gab wohl Übergangswiderstände. Mein Finger war etwas metallisch grau (Abrieb vom Gewinde mit Fett? vermischt).
Nun läuft sie wieder.

Danke für die schnelle Hilfestellung :)

Gruß Fliss_Floss
 
  • Danke
Reaktionen: Ulrich
14 Februar 2013
2
0
1
Hallo Leute,

Ich habe die Klarus AR10 und bin sehr zufrieden. Mit Diffusor hält sie regelmäßig als Arbeitsleuchte in allen Lagen her. Der einstellbare Winkel, der Magnet (der noch einen Tick stärker sein könnte) und die Ladefunktion machen sie zu einem echten Allrounder.
Eine Frage an alle AR10 Besitzer, in den beiden Endlagen, also 0° und 90°, hat sie ja so eine Art Rastung, aber mit sehr viel Spiel. Ist das bei euch auch so? Hatte den Händler schon gefragt und der meinte es wäre bei allen Lampen so.
Weiß jemand wie man an den Drehpunkt kommt? Also nicht über die Reflektorseite. Vielleicht hat ja jemand eine Idee wie man den Treiber raus bekommt.

Gruß Ulrich

Hallo zusammen, hallo Ulrich,

ich interessiere mich für eine starke EDC/Arbeitslampe mit Magnet und so kam ich auf diesen Thread und die AR10. Nun ist meine Frage: Wo hast Du diesen Diffusor her? Ich kann im Netzt nirgendwo etwas dazu finden? Oder ist es gar kein Originalteil von Klarus sondern aus dem Zubehörhandel?
Kannst Du etwas näheres dazu sagen (oder gar ein Bild zeigen)?

Für mich wäre quasi ideal eine Wizard pro v3 mit Lademöglichkeit.... Aber sowas habe ich nicht gefunden.

Viele Grüße,
Blubbi
 
14 Februar 2013
2
0
1
Ähem... DANKE!

Ja. Perfekt. Hab ich eben gekauft bei diesem Holländer. Geniales Forum hier!

Falls sich der Ulrich trotzdem noch meldet wäre es klasse, da mein Schwager als KFZ Meister im Prinzip genau so eine Lampe mit beweglichem Kopf, Lademöglichkeit UND gutem Nahbereichslicht (deswegen meine Frage nach dem Diffusor) bräuchte. Natürlich weiß noch er gar nicht, dass er so eine braucht - es soll ggf. ein Geschenk werden....

Grüße,
Blubbi