Klarus 18GT-IMR31 - Basiszelle

Dieses Thema im Forum "Lithium-Technologie" wurde erstellt von autobraker, 9. Januar 2019.

Schlagworte:
  1. Liebe Leute im Forum,

    im Zuge zweier, vor wenigen Wochen neu erworbenen XT11X wurde mir bei einer ein Akku mitgeliefert dessen Schrumpfschlauch deutlich heller erscheint. Durch den Schrumpfschlauch ist die Zelle zu entziffern: Samsung SDIEM INR18650-30Q. (SDI Energy Malaysia).

    Nun haben alle meine 7 restlichen Klarus-Akkus (2018 erworben) einen dunkel erscheinenden Schrumpfschlauch.
    Hier konnte ich lesen, dass vor einem guten Jahr sich das Äußere dieses Akkus verändert hat. Vielleicht auch nur wegen der darunter liegenden Zelle (helle 30Q Zelle vs dunklere HG2 Zelle).

    Nun meine Frage: Hat jemand, sagen wir einmal, im letzten halben Jahr mit einer neuen Klarus-Lampe so einen Akku mitgeliefert bekommen?

    Danke schon im Voraus,
    Gruß, Gerd



    image.jpg
     
  2. Folomov
    Die beiden mit meiner 11/18 erworbenen XT11X ausgelieferten Akkus haben einen wohl etwas dickeren Schrumpfschlauch, die Farbe wirkt subjektiv auch kräftiger/dunkler als auf deinem Foto. Schrift auf der Zelle ist dadurch keine zu erkennen.
    Funktion der Akkus in der XT11X ist bislang einwandfrei.

    Gruß

    Michael
     
    #2 Lampion Zwo, 9. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2019
    autobraker hat sich hierfür bedankt.
  3. Ist natürlich mist, wenn sich beim gleich beworbenen Produkt das Innenleben ändert. Gerade wenn man die Zellen zusammen verwendet.

    Enerpower geht hier den richtigen Weg und druckt die Zellenbezeichnung, sowie das Fertigungsdatum auf.
     
    autobraker hat sich hierfür bedankt.
  4. Der Akku meiner 360X3 ist dunkler.

    Gruß
    Carsten
     
    autobraker hat sich hierfür bedankt.
  5. Der Schlauch meines XT11X-Akkus ist weniger durchsichtig, man kann aber trotzdem:
    LGG?????????H1 1865
    R24???????034NT
    erkennen.

    Meine anderen Akkus von XT11GTs haben keine durchsichtigen Schläuche.
     
    autobraker hat sich hierfür bedankt.
  6. Das wäre ein LG ?H1, vermutlich MH1.
    3200mAh und 10A max Dauerstrom, aber nicht gerade ein Top-Performer.
    https://www.taschenlampen-forum.de/threads/lg-inr18650mh1-datenblatt.40233/
    http://lygte-info.dk/review/batteries2012/LG 18650 MH1 3200mAh (Cyan) UK.html
    https://lygte-info.dk/review/batteries2012/Common18650comparator.php

    Datenblatt:
    http://www.avelmak.sk/media/dsc_items/67376/inr18650mh1_plu67376.pdf
    http://www.produktinfo.conrad.com/d...-01-en-LG_LIION_AKKU_INR18650MH1__3200MAH.pdf
     
    autobraker und uselessuser haben sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Vorerst danke einmal. Ich weiß nicht, was ich von dem Akku halten soll. Werde einmal bei nächster Gelegenheit Vergleichsmessungen machen. Hellrot vs Dunkelrot.
     
  8. Der 30Q ist doch ne Top-Zelle!
    Wäre mir deutlich lieber als die LG.....
     
  9. Stimmt natürlich. Hab ja davon nicht zu wenige selbst :)

    Das Problem ist nur, dass gerade mit diesem Akku keine meiner XT11X jemals - auch nicht kurz - auf Turbo ging. Dagegen mit dem dunkel aussehenden Schlauch schon das eine oder andere Mal kurz.

    Wobei Berichten in diesem Forum zu Folge in manchen ein LG HG2 verwendet wird. Wäre für mich gleich gut.
     
    Gammel hat sich hierfür bedankt.
  10. Unter dem Review zur 360X3 hat ein User geschrieben, daß seine Klarus im Turbo die volle Leistung erst freigibt, wenn die Akkuspannung auf 4,1V gefallen ist !?

    Gruß
    Carsten
     
    autobraker hat sich hierfür bedankt.
  11. Danke, habe alle höheren Ladezustände bereits probiert. Vielleicht trägt der Akku etwas dazu bei, aber in erster Linie dürfte die Tailcap daran schuld sein. Aber bei nächster Gelegenheit schaff ich mir eine 360X- Tailcap an.
     
  12. Ich brauchte bei meiner 360X3 auch etliche Anläufe bis die Lampe die volle Leistung freigegeben hat...

    Gruß
    Carsten
     
  13. Bis jetzt hab ich ja kaum etwas unversucht lassen. Aber langsam gehen mir die Ideen aus...

    Gruß
    Gerd
     
  14. Also in meine 360er kann ich Akkus rein stecken was ich will, die bringt immer volle Leistung
     
  15. Olight Shop
    Also vermutlich liegt es kaum am Akku, ich würde hier auf einen Treiberdefekt oder sehr hohen Wiederstand im Stromkreis des Akkus schließen
     
    autobraker hat sich hierfür bedankt.
  16. Nein, ich denke nicht, dass es am Akku liegt. Fakt ist aber, der 18GT-IMR31 (30Q) funktioniert von allen meinen 4 18GT-IMR31 am schlechtesten.
    Vermutlich liegt es am IBIS (Intelligent Battery Identification System).
    Nachdem ich scheinbar der Einzige bin, der eine Lampe mit einem Akku mit 30Q-Innenleben hat, könnte es bei diesem um ein Exemplar aus 2017 handeln. Klarus ist bis jetzt auf diese Möglichkeit noch nicht eingegangen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden