Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Kennt jemand das EBL Akku Ladegerät TC-X Pro

22 August 2021
2
0
1
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo und schon mal ein Dank an das Forum.

Mein geliebtes, in die Jahre gekommenes AV4m Ladegerät ist leider einer Gießkanne zum Opfer gefallen und ein neues Ladegerät muss her.
Geladen werden AA und AAA von Eneloop und Panasonic, davon sind bei uns Rund 80 Stück im Umlauf.
Nun bin ich auf der Suche nach einem passenden gerät gewesen und über das EBL Akku Ladegerät TC-X Pro gestolpert, dieses spricht mich
vom Funktionsumfang schon sehr an, vor allem das große Display wäre für mich eine große Erleichterung, leide unter schwindender Sehkraft.
Leider findet man kaum Informationen über das Gerät. Der Preis, sofern das Gerät was taugt, ist noch im grünen Bereich, frühzeitig sterbende Akkus
wären auf Dauer Teurer.

Wäre schön, wenn einer dazu was sagen könnte, oder vielleicht noch andere Vorschläge hat.
Vielleicht kommen auch irgendwann auch diese Lipos dazu, spätestens wenn ich hellere Taschenlampen brauche
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.620
9.448
113
Hannover
Vielleicht kommen auch irgendwann auch diese Lipos dazu, spätestens wenn ich hellere Taschenlampen brauche
Hallo,

nur kurz zur Info: In Taschenlampen werden Li-Ion Akkus verwendet, Lipos finden sich eher im Modellbau.
Ich kann Dir zwar kein passendes Ladegerät für Deine NIMh Akkus empfehlen, aber die meisten Kombilader können zwar Li-Ion Akkus gut laden, es wird aber i.d.R. nicht viel Augenmerk auf die NIMh Akkus gelegt. Für Dich wäre es also wahrscheinlich besser, jetzt ein reines NIMh-Ladegerät für Deine AA und AAA Akkus anzuschaffen, die meisten aktuellen Li-Ion Lampen können ihren Akku sowieso intern laden, da braucht man meist gar kein externes Ladegerät mehr... ;)

Gruß
Carsten
 
22 August 2021
2
0
1
Acebeam
Ah OK. Da sieht man mal, wie tief ich in dem Thema stecke.
Aber haben ist besser als brauchen. Ich habe das EBL nun bei Amazon bestellt, dazu ein isdt n8, obwohl mir das Display klein vorkommt.. Ich werde mir die beiden Geräte mal anschauen.
 

KakophonieInMoll

Flashaholic**
27 Mai 2013
2.812
1.613
113
Das EBL macht einen recht brauchbaren Eindruck, und kann als Stand Alone Gerät recht viel ohne dass ein PC angeschlossen sein muss.

Meines detektiert korrekt NiMH, LiIon 3.7V und LFP Zellen korrekt. Andere hab ich nicht. Der Ladestrom kann für jeden Schacht eingestellt werden, Entladen, und Kapazitätsmessung kann es.

Das ganze Teil macht einen ganz guten Eindruck, das Touch funktioniert gut, und das UI ist soweit recht logisch aufgebaut. Die Anleitung ist in Englisch, und erklärt kurz die Bedienung.

Da kann man glaub nicht wirklich meckern. Es gibt viel schlimmere Geräte aus China. Das zähle ich zu den besseren elektrischen Geräten.
 
Trustfire Taschenlampen