Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Kellerbeamshots: Predator/TK12/L2P XM-L/NEX

Combative

Flashaholic*
19 Dezember 2010
397
51
28
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Kellerbeamshots/Kurzreviews: Predator/TK12/L2P XM-L/NEX

Hallo zu später Stund,

angefixt von meinen ersten Beamshots heute, wollte ich noch eins drauflegen :D. Als ich mein Equip zusammengepackt hatte und gerade zur Tür raus wollte, fing es leider an zu regenen :oops:. Bin dann wie ein nasser Pudel ab in den Keller. Ist zwar nicht ganz so aussagekräftig wie im Garten, aber besser als nichts.

Verglichen habe ich folgende Lämpies:

  1. ArmyTek Predator, XP-G R5, SMO
  2. Fenix TK12, XP-G R5, SMO
  3. Solarforce L2m(lang)/Solarforce XP-G R5, SMO
  4. Solarforce L2P/Ultrafire XM-L T6, SMO
  5. Solarforce L2P/Nailbender Customlight XM-L T6@3,1A, SMO
  6. Nitecore Extreme XP-E R2, OP

Akku: AW 2900mAh, geladen auf 4,18V / AW R123A 4,16V (für die NEX)

Kamera: Canon EOS 400D
ISO: 100
Blende: 10
Verschlusszeit: 2sek
Brennweite: 18 mm

Messgerät: Mastech MS 8229

Das Vergleichsequip:


Beamshots:


Strommessung an der Tailcap:
ArmyTek Predator: 1,56A
Fenix TK12: 0,93A
Solarforce L2m(lang): 2,00A
Solarforce L2P/Ultrafire: 2,36A
Solarforce L2P/Nailbender: 3,08A
Nitecore Extreme: 1A

Luxmessung@1m:
ArmyTek Predator: 20100lx
Fenix TK12: 8040lx
Solarforce L2m(lang): 10350lx
Solarforce L2P/Ultrafire: 9700lx
Solarforce L2P/Nailbender: 9140lx
Nitecore Extreme: 6230lx


Fazit:

Die ArmyTek Predator G109.1 bündelt dank ihres tiefen Reflektors das Licht sehr stark und wartet mit einem hohen Luxwert auf. Das UI, die verschiedenen Regelungsmöglichkeiten und das Oberflächenfinish machen die Lampe zusätzlich sehr interessant. So kann man sich stundenlang damit beschäftigen :). Allein der Switch gefällt mir nicht so gut, der Druckpunkt ist tief und etwas schwammig.

Die Fenix TK12 bleibt nach wie vor eine meiner Lieblingslampen. Perfekte Verarbeitung der ganzen Lampe nebst Beschichtung, habe bisher keine besseren Gewinde gesehen, nur die Nitecore Extreme kommt da noch heran. Der Beam ist nicht ganz so hell und schön und hat leider noch ein kleines Donut-Hole. Der Clicky ist für mich perfekt.

Solarforce bietet mit der "L-Serie" hochwertige Budget-Lampen. Die Verarbeitung der vorliegenden L2m und L2P ist auf guten bis hochwertigen Niveau. Dank des Lego-Prinzips lassen sich Bauteile hinzufügen oder ersetzen. So ist es möglich mit geringen Kosten und Aufwand die Lampe ordentlich zu "pimpen".
--> Solarforce XP-G R5 SMO Drop-in: macht einen schönen und gleichmässigen, mit einem nicht ganz kleinen Spot, sehr weissen Beam. der gemessene Lux-Wert von über 10k kann sich für das Preissegment sehen lassen, wenn man bedenkt, dass das Drop-in gerade mal € 10,- kostet. Leider zieht mein Drop-in 2,0A :eek:. Leider habe ich kein weiteres von diesem um einen Vergeich zu ziehen, aber der Treiber kann durchaus einen Knacks haben.
--> Ultrafire XM-L T6, SMO von Manafont: für mich der totale Geheimtipp :thumbsup:! Für ganze € 12,- gibt es hier ein klasse Drop-in. Dank der moderaten Stromaufnahme von 2,36A ist der Akku auch nicht gleich nach 30Min ausgelutscht ;). Dafür ist die LED brutal hell! Einen richtigen Unterschied zum $ 50,- Custom Drop-in mit 3,1A von Nailbender ist nicht zu erkennen. Der Whitewall-Beam ist zwar nicht ganz so schön wie vom Custom, aber noch wirklich gut.
--> Nailbender Custom XM-L T6, SMO: Das Teil ist ein wirkliches Schmuckstück und meine Ohren bekommen immer noch Besuch von meinem Smilen, wenn ich die Tailcap drücke :D Der Whitewall-Beam ist für einen SMO-Reflektor sehr gut. So gut, dass er ein OP sein könnte. Oder ist da etwa einer drin :eek:? Das Besondere ist, dass es ein individuelles Drop-in ist, nach meinen Wünschen zusammengesetzt. Als Tint habe ich mich für 1D (6000k) entschieden, das ist nicht ganz so "cool".

Nitecore Extreme: meine EDC, hochwertig verarbeitet, sehr hell für die Größe und einen perfekten Clicky :thumbup:. Bisher habe ich keinen Makel an der Lampe feststellen können, bis auf den Kaufpreis :mad:. Die LED generiert einen sehr angenehmen Tint. Das UI ist wieder was für Spielkinder: --> programmierbar.

So, aber nun ist gut, ich bin müde! :D
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Olli1783

Guest
hi , danke für deine beamshoots! habe genau das selbe ultrafire xml t6 drop in auch von manafont und bin auch sehr zufrieden und war überrascht was es bringt .
 

CR123A

Flashaholic
2 Januar 2011
236
93
28
... nähe Hannover
Acebeam
Nitecore Extreme: meine EDC, hochwertig verarbeitet, sehr hell für die Größe und einen perfekten Clicky :thumbup:. Bisher habe ich keinen Makel an der Lampe feststellen können, bis auf den Kaufpreis :mad:. Die LED generiert einen sehr angenehmen Tint. Das UI ist wieder was für Spielkinder: --> programmierbar.

Die Nitecore ist auch meine Lieblings EDC! Passt super in die Hosentasche und hab ich praktisch immer dabei! Der Beam ist auch nicht zu Throwerlastig sodas man noch gut Arbeiten im Nahbereich erledigen kann! :)

Für längere Outdooraktivitäten hab dann noch meine Predator dabei!
 
Trustfire Taschenlampen