Imalent Taschenlampen

Keeppower IMR26650 6000mAh

16 Januar 2019
8
0
1
Trustfire Taschenlampen Gatzetec Shop
Hatte auch schon überlegt die Shockli zu nehmen, allerdings gibt's die nur in zwei deutschen Shops für 16,95€. Wenn ich mir überlege das es die geschützten 6000er Keeppower bei Nkon für 9,99€ finde ich das schon nen bisschen teuer.
Das PCB entfernen ginge natürlich auch aber am liebsten wäre mir natürlich direkt die unprotected Keeppower.
Was haltet ihr davon die original Zelle bei Ali zu bestellen: https://de.aliexpress.com/item/PLB-...attery-for-Jaxman-Flashlight/32800425417.html?
 

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.326
3.339
113
@Reaper360
Ich denke für diesen Preis kann man nicht viel falsch machen.
Bin grade selber am überlegen ob ich mir paar von den Akkus bestellen soll...
 
16 Januar 2019
8
0
1
Also wenn das wirklich die original PLB Zelle ist, ist das nen super Preis. Für den Preis würde ich dann auch nen paar mehr nehmen. Ich weiß allerdings nicht wie vertrauenswürdig das ist :D bisher habe ich noch nie Zellen in China bestellt. Bin am überlegen erstmal 3 Stück zu bestellen...dann bleibt man unter den 22€ und braucht zumindest keine Einfuhrumsatzsteuer zahlen :D
 
G

Gelöschtes Mitglied 10832

Guest
Ich habe gerade die Tage bei Nkon zwei geschützte 6000er Keeppower gekauft, die gibts immer mal wieder, sind aber sehr sehr schnell vergriffen.
 

paddyie

Flashaholic
24 Juni 2010
215
35
28
33
Der Shockli ist übrigens zu dick für den Aegis Mod. Ich habe nicht weiter versucht ihn dort reinzuquetschen.
 
16 Januar 2019
8
0
1
So ich habe jetzt mal 2 Stück von den nicht umgelabelten originalen, hellblauen PLB 26650-55A bestellt. Hoffentlich sind es wirklich die originalen :D dafür habe ich jetzt umgerechnet 17€ bezahlt....ich denke das ist nen top Preis für so ne geniale Zelle. Wenn die angekommen sind, werde ich auf jeden Fall mal berichten. Eventuell werde ich mich dann mal nen bisschen mit meinem SkyRc MC3000 befassen und die Zellen damit mal am Rechner durchmessen. Das wollte ich sowieso schon längst mal machen :D
 

Soldier

Flashaholic*
4 Januar 2017
840
242
43
So ich habe jetzt mal 2 Stück von den nicht umgelabelten originalen, hellblauen PLB 26650-55A bestellt. Hoffentlich sind es wirklich die originalen :D dafür habe ich jetzt umgerechnet 17€ bezahlt....ich denke das ist nen top Preis für so ne geniale Zelle. Wenn die angekommen sind, werde ich auf jeden Fall mal berichten. Eventuell werde ich mich dann mal nen bisschen mit meinem SkyRc MC3000 befassen und die Zellen damit mal am Rechner durchmessen. Das wollte ich sowieso schon längst mal machen :D

Die Schutzschaltung lässt sich in wenigen Sekunden ohne viel Werkzeug entfernen.
ich war mir da erst auch unschlüssig bis ich es gemacht habe.

Die ist nur mit solchen Micro Schweißpunkten fest.Das reißt sofort ab wenn man daran zieht.
Du kannst dann auch einen extra dünnen neuen Schrumpfschlauch verwenden dann wird der Akku dünner.

Meine Shocklis haben nur 4 Euro gekostet.

Und von Aliexpress hatte ich leider schon Fälschungen.

Ich habe zwei Shocklis aus dem Groupbuy hier und keiner von beiden passt.


besteht bei deinem Akkuträger die Möglichkeit die Zelle ohne Schlauch zu betreiben?

Die Shocklis haben 2 Falzen vom einschweißen(das wurde schlecht gemacht) und deswegen an der dicksten Stelle 26,7 mm.
 

Anhänge

  • DSC02827.JPG
    DSC02827.JPG
    151,1 KB · Aufrufe: 42
  • DSC02826.JPG
    DSC02826.JPG
    88,5 KB · Aufrufe: 44
  • DSC02828.JPG
    DSC02828.JPG
    124,9 KB · Aufrufe: 37
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

paddyie

Flashaholic
24 Juni 2010
215
35
28
33
Von innen ist zwar alles aus Plastik und der Pluspol sehr klein, würde ich aber trotzdem niemals tun.

Laut meinem 5€ Messschieber hat der Shockli 26,6mm Durchmesser und mein Enercig 3400mah 26,1mm. Wahrscheinlich würde auch bloß ein neuer dünnerer Schrumpfschlauch reichen.
 
16 Januar 2019
8
0
1
Also ohne Schrumpfschlauch würde ich keine Zelle in einen Akkuträger packen. Mein Mod hat zwar eine Kunsttoffröhre innen aber das ist einfach ein vermeidbares Risiko. Der Händler bei Ali hat mir übrigens geschrieben...er meint er könnte die Zellen leider nur in einer Taschenlampe nach Deutschland versenden. Ist wohl den Transportbedingungen von Sweden Post geschuldet -.- Hab nun gefragt ob er noch ne andere Möglichkeit sieht. Ansonsten werde ich wohl im Shockli Shop bestellen...auch wenn ich lieber die Rohzellen gehabt hätte. Mal sehen. Wenn ich sie nicht in meinen Mod bekomme, werde ich mal nach dünnerem Schrumpfschlauch suchen und sie eventuell neu schrumpfen. Heute sind meine 5200er Keeppower angekommen und die passen jedenfalls tadellos. Ich werde Zellen und den Schacht nachher einfach mal mit nem Messschieber ausmessen :D Gerade läuft aber erstmal nen C>D>C Zyklus. Bin mal gespannt was die 5200 liefern :D
 

Soldier

Flashaholic*
4 Januar 2017
840
242
43
Also ohne Schrumpfschlauch würde ich keine Zelle in einen Akkuträger packen. Mein Mod hat zwar eine Kunsttoffröhre innen aber das ist einfach ein vermeidbares Risiko. Der Händler bei Ali hat mir übrigens geschrieben...er meint er könnte die Zellen leider nur in einer Taschenlampe nach Deutschland versenden. Ist wohl den Transportbedingungen von Sweden Post geschuldet -.- Hab nun gefragt ob er noch ne andere Möglichkeit sieht. Ansonsten werde ich wohl im Shockli Shop bestellen...auch wenn ich lieber die Rohzellen gehabt hätte. Mal sehen. Wenn ich sie nicht in meinen Mod bekomme, werde ich mal nach dünnerem Schrumpfschlauch suchen und sie eventuell neu schrumpfen. Heute sind meine 5200er Keeppower angekommen und die passen jedenfalls tadellos. Ich werde Zellen und den Schacht nachher einfach mal mit nem Messschieber ausmessen :D Gerade läuft aber erstmal nen C>D>C Zyklus. Bin mal gespannt was die 5200 liefern :D

Was für ein Risiko?
Bei einer Lampe die einen Front E-switch hat besteht z.b überhaupt kein Risko da Minus ja eh übers Akkurohr nach vorne geführt wird.
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.372
12.433
113
im Süden
Ohne den Schrumpfschlauch besteht vorne am Pluspol höchste Kurzschlussgefahr. Meistens fehlt dann auch der Isolierring um den Pluspol.
 

Soldier

Flashaholic*
4 Januar 2017
840
242
43
Ohne den Schrumpfschlauch besteht vorne am Pluspol höchste Kurzschlussgefahr. Meistens fehlt dann auch der Isolierring um den Pluspol.


Den hab ich mit sekundenkleber festgeklebt, einen aus Kunstoff nicht aus Papier.Ich bin ja nicht unbedingt blöd... .,oder mutig.
Davon ab kommt das auch total auf die Lampe an.Viele haben ja einen einfachen KOntakt und keine Feder.je nachdem wie dann der Treiber aussieht kann garnix passieren.außerdem lässt sich der Treiber selber um den + Pol auch ganz gut isolieren mit einer Kunstoffscheibe
bei der Cometa Zoom 26650 ist das ja praktisch ein Muss....
Die 26650 sind ja recht groß im Durchmesser und der Pol am Akku ist auch riesig.

bei einem 18650 wäre ich das wesentlich vorsichtiger da hat man ja viel kleinere Abstände.

Ich weiß ja nicht wieviele Lampen du schon zerlegt hast aber bei mir sinds schon ein paar hundert verschiedene.

Trotzdem ist es lustig wie du dir selber widersprichst ......Ein paar Seiten vorher bist du noch der Meinung der Schlauch muss nicht immer unbedingt sein.

Wobei vielleicht auch nicht und ich verstehe das nur falsch.

Auf jeden Fall ist es im Einzellfall machbar ohne großes Risko.

Auf dem Bild das ist eine 26650 Tiny original.Da besteht eigentlich gar kein Risko.Da ist original am Treiber schon so ein neopren zeugs verbaut.
bei der Convoy L6 lässt sich auch ganz gut was bauen.
Zum Glück gibts ja nicht so viele "enge" 26650 Lampen.
Aber im Zweifelsfall setzt man besser die reibahle am Rohr an,wobei die Anodisierung dann flöten geht.
 

Anhänge

  • lichtwolf.JPG
    lichtwolf.JPG
    98,4 KB · Aufrufe: 32
  • DSC02836.JPG
    DSC02836.JPG
    133,3 KB · Aufrufe: 36
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: lichtiCH

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.372
12.433
113
im Süden
Trotzdem ist es lustig wie du dir selber widersprichst ......Ein paar Seiten vorher bist du noch der Meinung der Schlauch muss nicht immer unbedingt sein.

Wobei vielleicht auch nicht und ich verstehe das nur falsch.
Geschrieben hatte ich:
Man baucht aber definitiv einen neuen Schrumpfschlauch?
Bei Einzelzellenanwendung nicht unbedingt. Kommt auch ein bisschen auf die Lampe an. Wenn die keinen Tailcapschalter hat, sondern eh das ganze Lampengehäuse ungeschaltet auf Minus liegt, wäre es auch egal, wenn der Zellenbecher leitende Verbindung zum Lampengehäuse hätte.

Viel wichtiger ist der Schutzring oben am Pluspol, den kann man sich zur Not leicht selbst basteln.
Ich sehe da keinen Widerspruch zu:
Ohne den Schrumpfschlauch besteht vorne am Pluspol höchste Kurzschlussgefahr. Meistens fehlt dann auch der Isolierring um den Pluspol.
 

Soldier

Flashaholic*
4 Januar 2017
840
242
43
Ich hab mir das schon gedacht daß du das so sehen wirst...

Ich persönlich sehe allerding keinen so großen Zusammenhang zwischen dem Schrumpfschlauch und der Polisolierung außer daß diese im Normalfall vom Schlauch gehalten wird.

Wer den Schlauch enfernt ohne daß ihm daß klar ist der gehört eh auf die Ersatzbank.Man will die Zelle ja auch eventuell noch in ein Ladegerät packen ohne daß es funkt und bruzzelt.

Wie dem auch sei bei dem Keppower 6000 mah und den Zellen mit gleicher Rohzelle besteht halt das Problem daß sie eigenlich zu dick ist.

Ich messe auch ohne Schlauch schon 26,4 mm ......Man hat wohl auch versucht über einen möglichst großen Becher auf die Kapazität zu kommen.

Schlauch weglassen bringt 0,1-0,2 mm manchmal kann das was bringen.Viel ist es aber nicht.

Leider gibts halt keine Alternativen 26650 Zellen mit anähernd 6000 mah kapazität .

Eine Sache die ich niemals tun werde was aber leider gang und gebe ist (hat aber damit nicht viel zu tun)ist die Verpolschutzringe weglassen.
Das ist in meinen Augen grob fahrlässig weil es halt auch einfach nicht sein muss .Da gibts genügend Alterrnativen um es zu umgehen.
 
  • Danke
Reaktionen: lichtiCH

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.688
1.972
113
08523
Die ungeschützen 6000er hat nkon gar nicht mehr gelistet. Vielleicht nehmen sie die erst wieder ins Programm, wenn sie wieder verfügbar sind. Sonst fragen täglich 10 Leute nach den Zellen! :D
 
16 Januar 2019
8
0
1
Ich schulde euch noch nen Update zu den 5200mAh Keeppower Akkus :D Nach dem CDC Zyklus hatte der eine 5144mAh und der andere 5215mAh :D Ich muss sagen ich bin begeistert :D Habe mich ja bisher nur mit 18650ern beschäftigt. Geladen und Entladen wurde mit 1A und bis auf 3V. Ist für euch Tala Jungs wahrscheinlich weniger interessant da ihr ja wesentlich höhere Ströme zieht aber für mich als Dampfer ist das super. Mit meinen um die 10W liege ich so bei 3A Pulslast und da komme ich mit einer Zelle nun fast 2 Tage aus. Selbst beim Ski fahren letztes Wochenende bei -10Grad brauchte ich mir keine Gedanken mehr machen :D Top :D
 

lichtiCH

Flashaholic
20 November 2018
135
34
28
Wisst ihr ob die Geschützten in die Convoy L6 passen?
Und woher kriegt man die baugleichen Shockli 5500er?
 
Trustfire Taschenlampen

Wubenlight Taschenlampen