Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Keeppower IMR 26650 5200mAh/20A und 4200mAh/50 !?

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Keeppower IMR 26650 5200mAh/20A und 4200mAh/50A !?

Keeppower IMR26650 - 5200mAh, 20A, 3,7V Li-ion Akku
Keeppower IMR26650 - 4200mAh, 50A, 3,7V Li-ion Akku

Die bisher höchstkapazitiven 26650er haben nominell 4500mAh (real etwas mehr) und liefern 12-15A.
Da sind 5200mAh bei 20A (Dauerstrom??) schon eine Ansage.
Und erst recht 4200mAh bei 50(!)A.
Angeblich beide mit LiMn-Chemie.
Und das zu einem moderaten Preis.

Ich kann's kaum glauben.:eek:
Weiß noch nicht so recht, ob ich es durch Messung überprüfen soll. Der Lastkonstanter kann max. 30A. Habe aber keine Zeit gerade, und ich brauche auch keine 26650er.

Die Dampfercommunity auf Fasttech wird jedenfalls ausflippen, falls die Dinger dort auftauchen.

Nachtrag: bei Keeppower sind sie unter "Battery for E-Cigarette" gelistet. Auch daran sieht man, wie sehr die aufkommende Dampferszene die Zellenverfügbarkeit für Endkunden verbessert hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

itf

Flashaholic**
18 Juli 2012
3.390
5.407
113
NRW
Mit diesen Werten könnte man eine neue Disziplin eröffnen:
Das Akku Schweißen!

Der Innenwiderstand mach hoffentlich keinen Strich durch die Rechnung


Gruß ITF
 

Megalodon

Flashaholic**
16 November 2010
1.212
1.012
113
Acebeam
Ich hätte die Möglichkeit bis 40A zu testen, habe aber kein weiteren Bedarf an 26650 Akkus, wobei ich die Akkus mit diesen Angaben schon interessant finde...
 

Basti

Flashaholic**
9 Oktober 2011
1.170
760
113
Berlin
OK, ich konnte mich nicht beherschen und spiele Versuchskaninchen. Die Verlockung ist einfach zu groß endlich wieder gescheite 26650 zu bekommen.
Ich habe mal zwei geklickt. Mein Lader kann zwar blos bis 10A entladen aber das reicht ja in den meissten Talaanwendungen aus ;)
Mal schauen wie ich mein Lader mit dem Rechner eine anständige Entladekurve entlocken kann. Hardware ist vorhanden nur das wissen wie man sie nutzt noch nicht:peinlich:

eigentlich wollte ich über den Sommer mal etwas kürzer treten, jetzt habt ihr es wieder geschaft...:mad: ;)
 

Bernie

Flashaholic*
26 Februar 2013
833
420
63
Bad-Homburg vor der Höhe
Habe mir mal neugierdehalber die 5200mAH/20A als Vergleich zu meinen King-Kongs für meine gemoddete Keygos bestellt. Mal sehen wie sie sind und ob sie halten was sie versprechen. Werde dann mal berichten.

Gruß, Bernie
 

square74

Flashaholic**
7 Oktober 2011
3.505
1.075
113
Engen
Ich hab noch nie bei Keeppower bestellt. Wie mach ich das?
Würde auch mal zwei bestellen und dann testen.
Danke
 

Basti

Flashaholic**
9 Oktober 2011
1.170
760
113
Berlin
Warum nicht bei Akkuteile bestellen?
Durchklicken bezahlen und in 2-3 Tagen hast du die Akkus.:rolleyes:
 
  • Danke
Reaktionen: square74

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
13.102
5.310
113
BaWü
Krasse Akkus, :thumbup:
aber ich brauch im Moment auch keine Weiteren...

Gruß Xandre
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
OK, ich konnte mich nicht beherschen und spiele Versuchskaninchen.
Wenn Du mit den Akku nichts anfangen kannst: wir können ja einen PA machen. Die 2,40€ Briefporto investiere ich gerne. Es darf nur nicht so eilig sein. Vielleicht macht Megalodon ja auch mit ;).
Bei 20A werden meine Messleitungen (4mm²) schon spürbar warm, bis 30A bin ich noch nie gegangen. Aber den Spannungsabfall am Leitungswiderstand rechen ich sowieso immer raus. Wobei echte Vierleitermessung bei den großen Akkupolen auch kein Problem ist. Außerdem dauert es ja nur 10 Minuten bis Akku leer :D.

@Xandre: ich hätte gewettet, das Du der Erste bist, der die Dinger ein einer dicken Laufzeitwurst einsetzt. 10 Minuten lang 30A bzw. 100W aus einer Zelle, das ist doch ein Wort :thumbup:
 

square74

Flashaholic**
7 Oktober 2011
3.505
1.075
113
Engen
Ich danke Euch für die Hinweise.
Auf der Arbeit über Smartphone hatte ich die irgendwie nicht gefunden bei Akkuteile.
Werde mal zwei bestellen.
 

Nicolaas

Flashaholic**
25 Januar 2012
3.091
1.415
113
Amsterdam
Wenn die 50A Zelle hält was sie verspricht kaufe ich auch zwei davon; für meine gemoddete Convoy L2.

Bin gespannt auf Eure Testergebnisse, dank schonmal für Eure Mühe!

LG
Nico
 

Bernie

Flashaholic*
26 Februar 2013
833
420
63
Bad-Homburg vor der Höhe
Die Keeppower IMR26650 5200mAH sind gerade angekommen und habe sie gleich mal in der Keygos gegen die KingKongs getestet. Die Spannung lag bei den Keeppower bei 3,82V und bei den KingKongs bei 4,04V. Ohne die Akkus jetzt aufzuladen kann ich nur sagen...die Keeppower hauen mehr Leistung aus der Lampe raus, das hat eine Luxmessung ergeben. Werde die Akkus jetzt erstmal aufladen und dann nochmal vergleichen.

Noch einen Hinweiß! Die Keeppower sind ca. 2mm länger als die ungeschützten KingKongs...bei 3 hintereinander liegenden Akkus summiert sich das natürlich auf 6mm, aber bei der Keygos geht es gerade noch so mit dem Tailcap aufschrauben. Sollte man aber bedenken wenn man eine Trustfire TR-J18 hat oder Keygos oder ähnliche Lampen.
Ansonsten scheinen das super Akkus zu sein.

Gruß, Bernie
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Ok, verstehe. Und die Keeppower sind trotzdem noch 2mm länger?

Kannst Du mal die Länge der KP per Schieblehre genau messen? (Kommentare wg. Kurzschlussgefahr sind denke ich überflüssig).
 

Megalodon

Flashaholic**
16 November 2010
1.212
1.012
113
Wenn Du mit den Akku nichts anfangen kannst: wir können ja einen PA machen. Die 2,40€ Briefporto investiere ich gerne. Es darf nur nicht so eilig sein. Vielleicht macht Megalodon ja auch mit ;).

Wenn ein PA zustande kommen würde, würde ich auch mit machen, scheinen INteressant zu sein die Akkus, ist aber kein muss.
 

Bernie

Flashaholic*
26 Februar 2013
833
420
63
Bad-Homburg vor der Höhe
Ok, verstehe. Und die Keeppower sind trotzdem noch 2mm länger?

Kannst Du mal die Länge der KP per Schieblehre genau messen? (Kommentare wg. Kurzschlussgefahr sind denke ich überflüssig).

Also ich habe nur eine absolut Billig-Plastikschieblehre, aber ich habe es trotzdem mal versucht zu messen...KingKongs ungeschützt 68mm Länge und die Keeppower messe ich 68,8mm Länge...also auf jeden Fall ganz ganz knapp unter 69mm. Also doch keine 2mm Unterschied...man muß eben doch nachmessen, anstatt Augenmaß zu nehmen8| :peinlich:
 

square74

Flashaholic**
7 Oktober 2011
3.505
1.075
113
Engen
AW: Keeppower IMR 26650 5200mAh/20A und 4200mAh/50 !?

Ich danke Euch für die Hinweise.
Auf der Arbeit über Smartphone hatte ich die irgendwie nicht gefunden bei Akkuteile.
Werde mal zwei bestellen.

Ich habe zwei bestellt aber die 20A Variante.
Ist es eigentlich theoretisch möglich auch PCBs für Ströme jenseits der 9A zu bauen?
Die geschützten Enerpower 26650 gehen ja bis 9A.
Oder sind die LiMn so sicher, dass nicht viel passieren kann?
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Ist es eigentlich theoretisch möglich auch PCBs für Ströme jenseits der 9A zu bauen?
Ja, das geht, einfach FETs mit niedrigerem Rdson drauf (oder noch mehr parallel, bei 26650 ist ja Platz). Einziges Problem dabei ist die Verbindung des PCBs zum Zellen-Minuspol: die dünnen Bändchen, die da normalerweise verwendet werden, haben zu hohen Widerstand und würden bei 20A schon glühen. Müsste man halt ein stärkeres nehmen.

Oder sind die LiMn so sicher, dass nicht viel passieren kann?
Auch bei LiMn kann viel passieren. Die wird zwar nicht gleich ausgasen oder explodieren, aber mit einigen zig A Kurzschlussstrom kann's auch außerhalb des Akkus heftig rauchen.
Außerdem bezweifle ich, dass das eine reine LiMn-Chemie ist, mindestens bei der 5200mAh-Variante. Das wäre schon ein extremer Kapazitätssprung von bisher vielleicht 3000mAh für "reine" IMR. Die Akkuveredler nennen inzwischen ja alles IMR, was mehr als 2C liefern kann. Auch die bisherigen 20A "IMR" mit 3500mAh sind Mischchemie der Entladekurve nach - und haben bei 20A böse zu kämpfen, eigentlich sogar schon bei 15A.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: square74

Basti

Flashaholic**
9 Oktober 2011
1.170
760
113
Berlin
So, sehr vorbildlich von Akkuteile, die neuen Wunderzellen kamen heute schon bei mir an. :thumbup:
Nach einem Update wollte mein Hyperion EOS 0615I Duo3+ dann auch mit meinem Lappi reden und das ist dabei rausgekommen.
24271

Der Lader macht immer kurze Messpausen, deshalb sieht die Spannungskurve etwas zerrupft aus.
Es kann leider nur bis 10A entladen, aber mir reichts schon um zu sehen das die 50A für unsere Anwendungen völlig unrealistisch sind.
Ab 15 Minuten habe ich den Akku lieber mit einem Lüfter gekühlt da mir 48C° Akkutemperatur dan doch etwas hoch waren. Ich wollte den Akku nicht gleich vor dem ersten Einstaz in einer Tala grillen.
Kapazität bei 10A 3832mAh, Ladeende 3V
Werd die Tage noch mal ein Samsung 18650 25R gegenmessen.
 

Anhänge

  • 26650_Keppower 50A.jpg
    26650_Keppower 50A.jpg
    83,7 KB · Aufrufe: 425
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Basti

Flashaholic**
9 Oktober 2011
1.170
760
113
Berlin
Ich habe natürlich die 4200er 50A gekauft.
Sollte man die Akkus vor einem richtigen Test eigentlich mal ein paar Zyklen durchladen? Das war jetzt die erste Entladung nach dem ersten Laden.
 

Megalodon

Flashaholic**
16 November 2010
1.212
1.012
113
Bei 10A süielt auch der Widerstand des Versuchsaufbau durchaus eine Rolle und kann das Ergebnis negativ beeinflussen.

Darüber hinaus scheint es mir, als würde Keeppower die Zahlen Künstlich in die Höhe Treiben.
Denn Akkuteile hat einen Keeppower Akku im Angebot mit 3200mAh und der bis 20A leisten soll. Von dem Pulpol her vermute ich ganz stark, dass es sich um den Panasonic NCR18650BD handelt, der nur bis 10A zugelassen ist und dabei schon rund 65-70°C erreicht.
20A Dauerlast möchte ich gerade nicht testen.

Die Angaben könnten auch für Dampfer gemacht sein, dass der Akkuträger bis zu 50A ziehen darf, dies aber nicht als Dauerlast gemeint ist, sondern immer schön mit Pause.


Basti, wäre es möglich, ein üaar Fotos von dem Akku zu posten?
Und wenn square74 auch ein paar Fotos von der 20A posten würde, würde mich das freuen :)


Megalodon
 

square74

Flashaholic**
7 Oktober 2011
3.505
1.075
113
Engen
Hi, ich bin noch bei der Arbeit, aber lt. Sendungsverfolgung kamen die Akkus heute.
Foto folgt, Messung muss leider noch warten.
Danke
 

Basti

Flashaholic**
9 Oktober 2011
1.170
760
113
Berlin
hier erst mal die Fotos vom 50A Keppower, weitere Messreien folgen später
24274

24275


zum Thema Innenwiederstand der Ladeschale habe ich mir auch gedanken gemacht;)
24276
 

Anhänge

  • Keppower 26650 50A top.jpg
    Keppower 26650 50A top.jpg
    47,2 KB · Aufrufe: 367
  • Keppower 26650 50A boden.jpg
    Keppower 26650 50A boden.jpg
    55,6 KB · Aufrufe: 362
  • Keppower 26650 50A Ladeschale.jpg
    Keppower 26650 50A Ladeschale.jpg
    63 KB · Aufrufe: 361
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

square74

Flashaholic**
7 Oktober 2011
3.505
1.075
113
Engen
Hallo,

nun auch von mir ein paar Fotos meiner 5200mAh Version.

Zwei Akkus hatte ich bestellt.
Vorbildlich Beschriftung der Umverpackung:

full


Innen gut gepolstert:

full


Dann nochmals im gekennzeichneten Karton:

full


Die Akkus nochmals in Folie und mit Schaumstoffpolsterung:

full


Hier die Beschriftung der Akkus selbst:

full


Hier ein Bild der Button-Tops:

full


Der Minuspol sieht so aus wie der von Basti´s ;).

Hier nochmals den Buttontop etwas näher:

full


Und hier die Daten der beiden Akkus:

full


Vorbildliche Spannung, jedoch für ungeschützte Akkus sehr, sehr lang und auch relativ dick, gemessen jeweils an der dicksten Stelle.

Messdaten folgen aber erst in einigen Tagen.

Schönen Abend noch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: Ratzepeter

Akku-Rat

Flashaholic
6 Oktober 2012
126
18
18
kein GPS-Signal
Soshine hatten bei ihren 26650ern (4200mAh) zeitweise ein ähnliches Format, nur haben die noch ein PCB draufgeknallt, was diese dann zu lang für alles werden ließ. Weiß schon jemand, wer die Zellen herstellt?
 

Bernie

Flashaholic*
26 Februar 2013
833
420
63
Bad-Homburg vor der Höhe
Habe mal die Keeppower 5200mAH IMR 26650 mit den KingKongs verglichen und die Keeppower halten länger durch als die King-Kongs. Die Lampe wirft mit den King-Kongs beim Einschalten für 1-2 Sekunden mehr Lux raus (46 Klx Keeppower, 48 Klx KingKongs) fällt dann aber schnell ab. Die Keeppower dagegen sind sehr stabil und halten sich auf einem Niveau von 44-42 Klx...die KingKongs sackten im gleichen Zeitraum auf 38 Klx ab. Die von mir getestete Lampe zieht ca. 9 Ampere aus den Akkus.
Allerdings sind die KingKongs auch gebraucht, müsste man natürlich mal mit Neuen vergleichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Ratzepeter und Xandre

square74

Flashaholic**
7 Oktober 2011
3.505
1.075
113
Engen
Entladekurven

Hallo,

hier eine erste Entladekurve meiner beiden Akkus:

full


Es sind wirklich zwei verschiedene Akkus, hinter einander gemessen.
Die Entladekurven sind über den zeitlichen Verlauf fast deckungsgleich.

Hier noch mal jeweils als Screenshot aus Logview raus.
Akku1:

full


Akku2:

full


Leider kann mein Lader nicht bis 2,5V runter entladen, da die Entladeschlussspannung nur bis minimal 2,5V einstellbar ist und die Abschaltung nach einer Akku-Voltage erfolgt, die eigentliche Spannung am Akku aber die Cell-Voltage ist.

Leider habe ich bei den Entladekurven auch jeweils meine Akkus gekocht.
Bei 60°C griff die Schutzabschaltung, gemessen über den befestigten Temperatursensor.

Die Kapazitäten können sich trotzdem sehen lassen.

Weitere Messungen mache ich die Tage, wenn es wieder kühler ist und ich noch nen kleinen Ventilator zur Akku-Kühlung daneben stellen kann.

EDIT:

Ich habe doch schon einen weiteren Lauf gestartet.
Hier der Akku1 von oben mit 5A entladen. Die Excel-Kurven folgen wenn beide Akkus durch sind:

full
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

square74

Flashaholic**
7 Oktober 2011
3.505
1.075
113
Engen
So,

hier nochmals beide Akkus etwas skaliert, je als Screenshot:

full


full


und hier im Excel-Vergleich:

full


Ich bin mit den Akkus sehr zu frieden, Wenn auch die Erwärmung bei 10A Last sehr groß war.

Danke
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.453
1.846
113
08523
Danke für den Test. Scheinen ja echt ordentlich Akkus zu sein. Könntest du den Energiegehalt posten? Finde ich besser vergleichbar.

Thomas
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Neue Kurven für den 5200er (BLF-Beitrag dazu)

Außerdem bezweifle ich, dass das eine reine LiMn-Chemie ist, mindestens bei der 5200mAh-Variante. Das wäre schon ein extremer Kapazitätssprung von bisher vielleicht 3000mAh für "reine" IMR.
Ich bleibe beim Zweifel.
Den Entladekurven nach ist das "stinknormale" Standardchemie. Strombelastbar sind sie auch nur mit den typischen 2C, nämlich 10A. Bei 15A Dauerstrom werden sie schon heiß und die Spannung bricht weit ein.
Die angegebenen 20A können nur Pulsstrom sein, Dampfer-Anwendung halt. Aber so werden die Zellen bei KP ja auch bezeichnet.

Was Kapazität/Volumen angeht, ist der KP 5200mAh 26650 auf dem Niveau eines 2500mAh 18650. Also fast da, wo die 18650 mit Standardchemie und 4,20V immer noch sind.
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Auch dort sieht es bis 10A ziemlich gut aus. Erwärmung auf 43°C, was sich gut mit square74s Messungen deckt.
Die beworbene Kapazität 5200mAh wird erreicht.

Die Länge ist allerdings noch ein Rätsel:
Dampfakkus: 67mm
square74: 69,1mm 68,8mm
bernie: 68,8mm (mit Erhöhung des Pluspols; ohne diese, nur am Rand gemessen: 67,55mm)
Calvin (IS): 65.45mm and 65.55mm for 4200mah and 5200mah respectively, in seinem Shop steht aber 67.55mm
akkuteile.de: 67,0mm ± 0,15
Keeppower: 67.000mm
 
Zuletzt bearbeitet:
Trustfire Taschenlampen