Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Keeppower 4500mAh vs. 5200mAh/6000mAh PCB (geschützt)

MoPa

Flashaholic
13 Dezember 2017
125
40
28
Olight Taschenlampen
Trustfire
Ich würde mir gerne noch einen geschützten 26650 Akku zulegen, deshalb folgende Frage - ich besitze 3 Stück der 4500mAh, welche alle ziemlich genau 5200mAh zu haben scheinen (mehrfach gemessen). Ist das normal, oder wurde da einfach beim Ummanteln ein Fehler gemacht? Soweit ich weiß, ist es zB bei den Imalent 4500mAh dasselbe.
Falls die (4500 Keeppower) generell so nach oben streuen - sind die 5200mAh/6000mAh Zellen dann noch sinnvoll, da sie ebenfalls mit mehr aufwarten, oder eher nicht?
Bei Nkon bzw. Banggood kosten die alle 3 Varianten gleich viel, mit dem Unterschied von 2/3A des maximalen Entladestroms. Jenachdem, wie es nun mit der Kapazität aussieht, würde ich einen der 3 wählen.

MfG
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
3.833
3.100
113
Bielefeld, NRW
Ja, es ist inzwischen ziemlich normal, dass die 4500 mAh-Zellen von einigen Markenherstellern in 26650er-Größe eher so in der 5000mAh-Region liegen. Aber eine 100%-Garantie gibt es natürlich nicht...
Falls die (4500 Keeppower) generell so nach oben streuen - sind die 5200mAh/6000mAh Zellen dann noch sinnvoll, da sie ebenfalls mit mehr aufwarten, oder eher nicht?
Die Keeppower 6000er sind sehr gut und lohnen sich auf jeden Fall, gerade bei höheren Strömen!
Sieh dir diesen Thread mal genauer an, die Ergebnisse sind ziemlich interessant!

Die reine Kapazität eines Akku alleine ist nicht immer aussagekräftig. Daher ist auch das Entladeverhalten unter Last zu beachten und so etwas ist u.a. in dem oben verlinkten Thread enthalten.
 

MoPa

Flashaholic
13 Dezember 2017
125
40
28
Acebeam
Für richtig extreme Ansprüche hätte ich mir 2 der Schockli zugelegt, welche ja mehr oder weniger mit den Keeppower IMR ident sein dürften?
Ich bräuchte allerdings auch geschützte, da stellt sich mir die Frage (auch wenn es beinahe egal sein dürfte) ob ich die 4500 (effekt. 5200 mit 13A) oder die 6000mAh mit "nur" 10A zulegen soll. Und dann gäbs ja noch die 5200er... :pfeifen: Diese Vielfalt ist schon beinahe ein Fluch :D
Das sollte keine Kaufempfehlung werden, ich wollte eigentlich nur die Kapazitäten gegenüberstellen, da ich zu den 5200er bzw 6000er nichts gefunden habe, was das betrifft.

MfG
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
3.833
3.100
113
Bielefeld, NRW
Für richtig extreme Ansprüche hätte ich mir 2 der Schockli zugelegt, welche ja mehr oder weniger mit den Keeppower IMR ident sein dürften?
Ja, die sind quasi baugleich, Keeppower übertreibt bei der Kapazität, Shockli untertreibt, real dürften die beide bei 5700 - 5800 mAh liegen.
Ich bräuchte allerdings auch geschützte, da stellt sich mir die Frage (auch wenn es beinahe egal sein dürfte) ob ich die 4500 (effekt. 5200 mit 13A) oder die 6000mAh mit "nur" 10A zulegen soll.
Tja, das muss du ja selbst wissen.
Was ziehen denn deine Lampen maximal? Wenn die keine 10 A erreichen, sind die Keeppower wegen der guten Spannungslage eine gute Wahl.
Und dann gäbs ja noch die 5200er... :pfeifen: Diese Vielfalt ist schon beinahe ein Fluch :D
Die 5200er haben aber keine gute Spannungslage bei hohen Strömen (siehe bereits verlinkten Thread), also keine gute Wahl...
 

MoPa

Flashaholic
13 Dezember 2017
125
40
28
Besten Dank, dann ist ja Alles klar! :thumbsup: Bis zur Entladekurve des 5200 Keppower habe ich natürlich nicht gelesen. :facepalm: