KDIY KF8 von Kaidomain

Dieses Thema im Forum "Sonstige Hersteller" wurde erstellt von Riesbachtaler Urgestein, 8. Mai 2017.

  1. beamwalker, Ulrich und Nuss haben sich hierfür bedankt.
  2. Sind das nicht sogar 3 Varianten: 3000K, 5000K und 6500K?

    Gruß
    Patchman
     
  3. beamwalker und Nuss haben sich hierfür bedankt.
  4. Die K5 ist schon seit 2 Wochen auf dem Weg zu mir. Bin auf die sehr gespannt!
     
    Nuss hat sich hierfür bedankt.
  5. Die würde ich mir mit Seitenschalter wünschen.
     
  6. Bitte ein paar Beamshots. Die Lampe gefällt mir sehr.
     
  7. Diese KF8 sieht auch für mich aus wie eine Thorfire VG10 mit potentem Emitter

    http://budgetlightforum.com/node/54272

    Sehr interessant, coole Regelung.
     
  8. Die 18650-Version ist leider grad "sold-out"...

    Schade...

    Gruß,

    Bodo
     
  9. Die K5 finde ich auch sehr interessant. Könnte eine Alternative zur Viking sein.
     
  10. Die K5 ist heute angekommen. Erster Eindruck gefällt mir. Ich habe sie in WW. Nun muss es noch dunkel werden. :flooder:
     
  11. Die K5 hat optisch eine sehr große Ähnlichkeit zur Convoy M1. Nur halt etwas größer. Das Lichtbild ist für mich das eines guten Allrounders. Ich konnte kein Donuthole erkennen. In WW nun meine hellste Lampe. Viel konnte ich mit ihr noch nicht leuchten, aber eine Farbmessung kann ich schon mal anbieten:

    1.PNG

    Bislang gefällt sie mir ausgesprochen gut. Wie sie mit den Akkus umgeht, ob sie heiß wird, Regelverhalten etc. muss ich noch erspielen.
     
    Gast, casi290665, RS.FREAK und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  12. Hier das Spannungsdiagramm:
    4.PNG

    Mit gut 1400 Lumen etwas enttäuschende Leistung. Allerdings sind die WW-Emitter nach meiner Beobachtung immer deutlich dunkler als NW oder gar CW.
    Ab 3,4 V kann die Leistung nicht mehr aufrecht erhalten werden. Das ist schon recht gut. Weniger gut ist die Abschaltung bei 2,5 V, das ist ziemlich spät.

    Kurzes Laufzeitdiagramm:
    3.PNG

    Kein Stepdown, das gefällt mir. Nach 500 ungekühlten Sekunden habe ich wegen der Wärmeentwicklung abgebrochen.


    Mein vorläufiges Fazit: Die Farbmessung ist nicht toll. Die versprochenen >2000 Lumen kommen in WW nicht raus. Dennoch habe ich das Lämpchen lieb gewonnen. Ich mag die warme Lichtfarbe. Wo bekommt man sonst für gut 30€ 1400 Lumen, die man (in der Hand gehalten) locker und ohne Stepdown 10 Minuten anlegen kann?

    Derzeit sortiert sie sich in meine Top10 ein! :thumbup:

    Edit: Noch'n paar unprofessionelle Fotos:

    P1010672.JPG
    P1010673.JPG
    P1010674.JPG
     
    #13 Flummi, 23. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2017
    Ratzepeter, RS.FREAK und Nuss haben sich hierfür bedankt.
  13. Ich habe die Erfahrung gemacht das die WW XHP50.2 ca. 40% dunkler sind als die CW. Dann kommt das mit den 2.000 Lumen bei der CW Variante auch gut hin...
     
    Flummi hat sich hierfür bedankt.
  14. Olight Shop
    Ärgerlich nur, dass sie mit 2650 Lumen beworben wird :(. Das ist schon eine ganz andere Leistungsklasse...
    Vielleicht hat ja demnächst jemand die Möglichkeit, seine Lampe zu vermessen. Ich habe halt ein Einzelexemplar gemessen.
     
  15. Ja, das ist er.
     
    RS.FREAK hat sich hierfür bedankt.
  16. Dann kann man den Strom ja noch erhöhen :)
     
  17. Widerstände sind schon gekommen, Treiber noch unterwegs. Aber ehrlich, jenseits des Modding-Gedankens "Heller-Heißer-Kürzer" ist diese Lampe -so wie sie ist- einfach prima praxisgerecht!

    Ich habe für mich festgestellt, dass 1200 bis 2500 Lumen fast immer reichen.

    Meine Imalent DN70 - eine tolle helle kleine Lampe. Aber nach 2 Minuten ist der Spaß zuende.
     
  18. Hat jemand die 18650er KF8 und kann mir sagen, ob der unsägliche Kragen an der Tailcap entfernt werden kann? Der ist doch einfach eine ergonomische Katastrophe und für mich ein NoGo.
     
  19. Wenn ich wüsste, wo man die Lampe kaufen kann, wäre ich schon ein Stück weiter...

    Gruß,

    Bodo
     
  20. Klick mal auf den Link in der ersten Zeile dieses Threads :hinter:.

    Wenn du aber das "Out of stock" meinst, die gibt es sonst nirgendwo. Ist ein Kaidomain Hausprodukt.
     
  21. Die ist ja schon ewig out of stock, sonst hätte ich sie lange bestellt...
     
  22. Die 26650er K5 finde ich super und die ist auch lieferbar. Hab mir da schon die zweite bestellt. Auf die KF8 könnte ich warten. Das ist aber nur interessant, wenn dieser dusselige Ring...
     
  23. Das 26650er Format ist nicht so meins...

    Meinst Du mit Kragen den Zigarrengriffring?

    Finde ich prima...

    Gruß,

    Bodo
     
  24. Es sieht auf den Bildern tatsächlich so aus, als wenn der Grip-Ring ein fester Teil der Tailcap wäre.
    Hat schon jemand eine bekommen und kann das bestätigen?

    Ich finde ihn auch gut, fast ein muss bei dem 18650er Format.

    Gruß Ulrich
     
  25. Ja. Bei der Convoy L6 kann man ihn wegschrauben.
     
  26. Es geht das Gerücht, dass Kaidomain die Lampe nicht wieder herstellen/verkaufen wird.

    Für Selbstbauer: Die LED (XHP50.2 mit 3000 K, 4000 K, 5000 K oder 6500 K) und den H1-A Boost-Treiber (20 mm) gibt es bei Kaidomain. Der Treiberchip hat ein Limit von 10 A Eingangsstrom, deshalb ist bei 3,5 A am Ausgang Schluss (ab Werk etwas unter 3 A).

    Der Host ist eine Roche F8 (oder Ultrafire SH-F8) und leider nirgends mehr zu bekommen. Eine ähnlich aussehende Lampe habe ich gerade bei AliExpress unter der Suche "F8 EDC" gefunden, aber auch eine Thorfire VG-10 müßte gehen. Bei einer Convoy M2 muß man die Halterung des Treibers vergrößern.
     
    Flummi und Nuss haben sich hierfür bedankt.
  27. Tja, selbst bauen scheidet für mich leider aus...

    Es gibt aber bei KD auch eine C8 mit XH-P50.2.
    Angegeben mit 2600 Lumen, scheint der gleiche Treiber zu sein, wie bei den genannten Lampen...

    Passt in mein ESP-Holster, ich glaube, die wird mal bestellt...

    Gruß,

    Bodo
     
    Nuss hat sich hierfür bedankt.
  28. Du kannst ja bitte mal berichten, wenn Du sie kaufen solltest.
     
    #30 Nuss, 18. Juni 2017
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2017
  29. Eine Eagle Eye X7 ist für so einen Umbau auch ganz gut geeignet. Der Treiberdurchmesser passt und die Wärmeableitung ist auch ganz ordentlich:
    http://www.taschenlampen-forum.de/threads/moddingbericht-eagle-eye-x7-mit-boosttreiber.56008/
     
  30. Ich zitiere mich selbst: "Die hat eine Messing-Pill. Das ist ein echter Rückschritt."
     
  31. Also bei KD steht:

    "Cooper-Pill"

    Das ist doch Kupfer und müsste gut sein, oder nicht??

    Messing wäre doch "brass", oder liege ich da falsch??

    Gruß,

    Bodo
     
  32. Ich vermute eher das damit gemeint war, das eine schraubbare Pill vermeintlich eine schlechtere Wärmeableitung an das Gehäuse hat als ein Lampenkörper aus einem Stück. In wie fern sich das letztendlich wirklich bemerkbar macht oder ob das eher theoretischer Natur ist, kann ich nicht beurteilen.
     
  33. Naja, das ist für mich kein Grund, sie nicht zu kaufen!
    Es gibt bei KD auch C8 Pills mit verschiedenen LED's zu kaufen, da kann man mal wechseln...

    Gruß,
    Bodo
     
  34. Neulich hat mal jemand geschrieben, dass die chinesischen Worte für Kupfer und Messing ziemlich ähnlich sind. Daran wird es liegen. ;)
    An der Begründung für China-Lumen arbeitet man noch...

    Auf den Produktfotos sieht man deutlich, dass die Pill aus goldfarbenem Messing ist. Reines Kupfer sieht ganz anders aus, ist viel teurer und schwieriger zu bearbeiten.
    Der Wärmeleitwert von Messing ist höchstens so hoch wie der von Alu, also hat man zwar mehr nutzloses Gewicht aber keine bessere Wärmeableitung.

    Ich finde den saloppen Umgang mit Kupfer/Messing in letzter Zeit ziemlich ärgerlich. Die Manker E14 II soll beispielweise eine kleine helle Hotrod-Lampe mit vier LEDs im exklusiven Kupferkopf sein. Nur dass der Kopf (höchstwahrscheinlich) aus Messing ist. Die Lampe wäre aus Alu ähnlich gut (die Wärmeabstrahlung wäre von schwarzem Alu sogar deutlich besser) aber viel leichter und billiger. Die Kupferliebhaber werden mit minderwertigem Material abgezockt, aber das scheint sonst niemanden zu stören.

    Eine Pill hat gegenüber einem 'massiven Kopf' immer zusätzliche Wärmewiderstände z.B. an der Aluminiumoxidschicht am Innengewinde des Lampenkörpers. Dadurch wird die LED schlechter gekühlt als sie könnte und selbst wenn der Treiber nicht freiwillig früher runterregelt verringert das die Helligkeit. Ich kann nicht sagen wie groß der Unterschied ist, aber das Ganze fühlt sich für mich an als ob man die Kabel zur LED mit Kabelschuhen auf dem Treiber festschraubt, weil die LED dann so schön einfach zu wechseln ist.

    Eine austauschbare Pill ist für den Hersteller (und vielleicht für Dich) so verlockend wie P60-Einsätze. Für eine derart hohe Leistung (fast 20 Watt!) ist das eine veraltete technische Lösung, die die Leistung verringert.
    Ich glaube der Hersteller hat Teile genommen die er noch hatte ohne das neue Produkt zu verstehen.

    Aber genug geschimpft. Offensichtlich hat der Hersteller ja die zahlenden Kunden genau richtig verstanden... :thumbsup:
     
    Nuss hat sich hierfür bedankt.
  35. Ich sag Bescheid, ob's mich stört...

    Gruß,

    Bodo
     
  36. :thumbup:
     
  37. Sag mal, weißt Du, wie das bei der K5 aussieht?

    Gruß,

    Bodo
     
  38. Den Host kenne ich bisher nicht. Wenn keine Pill gezeigt wird gibt es meist auch keine.
    Hier ein paar Detailbilder vom Host.
    @Flummi hat eine und mag sie, vielleicht kann er was dazu sagen.

    Das Ding ist aber deutlich größer als die K8 und für 26650.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden