Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Kaufberatung Ladegerät Eneloop

5 November 2011
33
7
8
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo,

da die bisherigen Threads zu alt sind und sich hier sicherlich in der letzten Zeit was getan hat, frage ich auch nochmal nach:

Fragebogen Ladegeräte:


Warum möchtest Du ein neues Ladegerät erwerben?
[X] Ich besitze schon ein gutes Ladegerät, bin aber nicht zufrieden weil....
(Begründung hilft uns bei der Suche)

Habe ein Technoline BC700, aber das scheint nicht mehr richtig zu funktionieren.

[ ] Ich besitze keins oder nur eine "Billigladegerät"


Welche Akkutypen sollen geladen werden?
[X] Li-Ionen Akkus (3,7V Nennspannung)
[X] NiMH / NiCd (1,2V Nennspannung)
[ ] NiZn
[ ] LiFePO4 (3,2V Nennspannung)
[ ] bin mir unsicher


Welche Akkugrößen soll das Gerät aufnehmen können?
[ ]10440 (Mikro/AAA-Größe)
[ ] 14500 (Mignon/AA-Größe)
[ ] 16340
[ ] 18350
[ ] 18650
[ ] 20700
[ ] 21700
[ ] 26350
[X] 26650
[X] AAA Zellen (Mikro)
[X] AA Zellen (Mignon)
[ ] C Zellen (Baby)
[ ] D Zellen (Mono)
[ ] bin mir unsicher


Anzahl der Ladeschächte:
[ ] 1
[ ] 2
[X] 4
[ ] mehr als 4
[ ] extern (USB, Kabel, ...)
[ ] egal / bin mir unsicher


Welche Ladeströme soll das Gerät je Ladeschacht liefern können?
[X] 0,25A
[ ] 0,5A
[X] 1,0A
[ ] 2,0A
[ ] mehr als 2,0A
[ ] egal / bin mir unsicher


Wie soll das Ladegerät betrieben werden ?
[ ] mit eigenem Netzteil (hier können oft höhere Ladeströme erzielt werden)
[ ] über USB Anschluß (z.B. mit vorhandenem Handynetzteil)
[ ] 12 Volt KFZ-Adapter
[X] egal / bin mir unsicher


Welches Bedienkonzept stellst Du dir vor?
[ ] einfach und familientauglich (Akku rein und warten bis es grün leuchtet)
[X] erweitert (Grundlegende Parameter ( Ladestrom, Ladeschlußspannung) können individuell gewählt werden)
[X] komplex (sämtliche Ladeparameter können individuell angepasst werden ( Lade- und Entladeschlußspannung, einstellbare Terminierung,...) und das Gerät verfügt zusätzlich über verschiedenen Cycle- und Refreshmodi)
[ ] kryptisch (Bedienung nicht selbsterklärend, Handbuch zwingend erforderlich)


Sonstige Eigenschaften:
[X] Display mit Ladeinformationen (z.B. Spannung, Strom, Kapazität, ...)
[ ] Powerbankfunktion
[X] Soll Li-Ion Akkus reaktivieren können (braucht man das?)
[ ] per App / PC steuerbar
[ ] Aufzeichnungsfunktion der Ladekurve (schränkt die Auswahl stark ein)
[ ] Entladefunktion zur Kapazitätsmessung (schränkt die Auswahl stark ein)
[X] Sonderwünsche:

Habe eigentlich nur Eneloops zum laden, daher muss er perfekt für NiMH funktionieren.
Hab eine EagTac mit ner 26650er. Lade die immer in der Lampe. Ist das doof? Wenn ja, dann muss er auch den Akku laden können.


Wie teuer darf das Ladegerät sein?
[ ] bis zu 10€
[ ] bis zu 30€
[ ] bis zu 50€
[ ] bis zu 70€
[ ] bis zu 100€
[X] egal


[ ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[ ] Bezugsquelle innerhalb der EU
[X] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ____________________


Wie viele Ladegeräte sollen Dir empfohlen werden?
[X] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Ladegeräte empfehlen
[ ] Bitte möglichst viele Ladegeräte empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen
 

budgetlampenfan

Flashaholic
30 September 2019
183
124
43
Es gab da vor kurzem einen Thread zur Problematik von Kombi-Ladegeräten, die also sowohl NiMH als auch Li-Ion laden können ... :

Warum sind Kombilader für NI-MH Akkus schlechter?

(oder vielleicht besser gesagt : Warum sollen sie schlechter sein ?)

Schau da doch mal rein, insbesondere auf die Ausführungen vom Kollegen steidlmick ...

Er hatte da den Vapcell S4 Plus empfohlen, wenn es denn ein Kombi-Lader sein soll ...

Auch ich muss leider sagen, dass mein MiBoxer C4-12 bei NiMH eine ziemlich unterirdische Figur abgibt (aber vielleicht habe ich ein "Montagsgerät", ich befürchte aber, dass es nicht so ist ...). Das kann leider sogar mein Aldi-Lader (baugleich offenbar everActive NC-900U) besser ...

Mit einem eneloop-Ladegerät von Panasonic, dem BQ-CC17 "Advanced Charger" habe ich ebenfalls schlechte Erfahrungen gemacht ...

(Wenn es etwas aus dieser Produktlinie sein soll, dann sollte man mMn mind. das nächsthöhere Modell in der Produkthierarchie nehmen ...)

Ich persönlich würde mal beispielhaft folgende Optionen nennen :

Als - besserer - Nachfolger des Technoline mit ganz ähnlichem Konzept und als reiner NiMH-Lader den Opus BT-C700 ... (auch als ENERpower EP-BT-C700 mit einem anderen ("TÜV geprüften") Netzteil erhältlich ...)

Als Kombigerät den von steidlmick empfohlenen Vapcell S4 Plus ...

oooder - Du hattest ja angegeben, der Preis spiele keine Rolle - ebenfalls als Kombilader den SkyRC MC3000, der kann quasi "alles" ...

(allerdings hattest Du "kryptisch (Bedienung nicht selbsterklärend, Handbuch zwingend erforderlich)" nicht angekreuzt ... :grinsen: )
aber vielleicht geht seine Bedienung ja gerade noch als "komplex" durch ... das hattest Du ja als o.k. angegeben ... ;) :grinsen:
 
Trustfire Taschenlampen