Kaufberatung Kopflampe

Dieses Thema im Forum "Stirnlampen / Kopflampen" wurde erstellt von mili111, 8. Juni 2018.

  1. Ich dachte ich erstelle den Thread mal hier, da ich hier hoffentlich die geballte Macht an Kopflampen-Wissen vereint vorfinde :D

    Nach dem langen TLF-Entzug brauch ich direkt mal ne neue Lampe...
    Ich hab derzeit als Notfalllampe eine Rofis R1 im Rucksack dabei, die ja auch als Kopflampe zu nutzen ist. Die ist auch ziemlich cool, weil flexibel, aber ich hätte gern noch ne ordentliche Kopflampe.

    Eigentlich hätte ich am liebsten eine Zebralight, da scharwenzel ich schon lange drum herum. Und sie sollte möglichst klein und leistungsfähig sein (deshalb gerne CR123 Format). Nu finde ich aber so gut wie keine Zebra Winkellämpchen in diesem Format. Kann aber auch sein das ich bei der Masse an Bezeichnungen einfach nicht durchblicke. Alternativ würde mich Armytek auch interessieren, vorallem die neue Wizard mit dem coolen Klicki-Halter. Leider halt 18650er Format... ich nehme lieber ein paar Ersatzakkus in der Hosentasche mit als das Gewicht am Kopf zu tragen.

    Meine Anforderungen:
    - eher klein und leicht (sollte bequem sitzen, nicht verrutschen (auch bei verschiedenen Winkeleinstellungen), und man sollte sie auf Dauer nicht extrem merken)
    - keinen Spot, kein PWM --> homogenes Abstrahlbild für den Nahbereich
    - nw bis ww (4000-4500k)
    - wenn möglich high Cri, oder zumindest >80
    - robust (vor allem wasserdicht)
    - ein paar Meter weit sollte sie schon leuchten, da ich die Lampe auch für Longboardfahrten nutzen möchte und man da doch fix unterwegs ist
    - nicht zuuu schwieriges Interface (ja da hab ich schlechte Karten bei Zebra und Armytek :D)

    Evtl. habt ihr ja was passendes von Zebralight für mich im Angebot. Ich hör mir auch gern Alternativen an. Was ist eig der Unterschied von Armytek Tiara und ELF? Ist absehbar ob die in nächster Zeit auch neu aufgelegt werden mit der Halterung von der Wizard? Oder passt die Wizardhalterung sogar an eine der beiden?

    Grüße, Micha
     
  2. zum ThruNite-Shop
    Hallo Micha,

    so viele Fragen und Anforderungen :augenrollen:
    Aber auf ein paar Sachen kann ich vielleicht was sagen :)

    Tatsächlich hat sich ZL aus dieser Formatgröße weitgehend zurück gezogen, warum auch immer :vorsichtig:
    Ein paar Modelle gibt es noch

    http://www.zebralight.com/Headlamp_c_7.html

    Ansonsten halt in AA Größe eine H52 oder H53. Für deine Belange vielleicht eine F-Version (frosted lens) für ein gleichmäßiges Lichtbild ohne ausgeprägten Spot und in High CRI die c- Variante, also die hier

    http://www.zebralight.com/H53Fc-AA-Headlamp-Floody-Neutral-White-High-CRI_p_195.html

    Aber generell kommen die ZL Kopflampen sehr schlank und kompakt daher, auch die in 18650 Größe.
    Kein Vergleich zu den Modellen von ArmyTek

    Hier ein Vergleich einer ZL H52, AT Wizard und AT Tiara A1
    [​IMG]
    Die Tiara gibt es dafür aber auch CR123 Größe die Tiara C1, die hat dann auch so einen praktischen clip
    [​IMG]
    Allerdings einen anderen wie bei der Wizard, Die Tiara C1 ist logisch dann noch etwas kürzer als die Tiara A1
    [​IMG]
    Aber wenn es dir maximal um Kompaktheit geht bist du bei ZL sehr gut aufgehoben.

    Ich habe immer eine Nitecore NU20 im Rucksack dabei, die gibt es in High CRI mit Nichia 219B LED
    Vielleicht einen Blick wert, das ist für mich die backup Kopflampe oder gleich in der aufgemotzten Version als NU25 :thumbup:

    https://www.taschenlampen-forum.de/threads/review-nitecore-nu20-stirnlampe.54420/

    Hoffe, das hilft dir weiter

    Grüße Jürgen
     
    mili111 hat sich hierfür bedankt.
  3. Wenn Du die Armytek Tiara C1 (16340) oder A1 (14500) in der nicht Pro-Variante nimmst, hast Du ein sehr einfaches UI ohne Geblinke etc., habe die beiden in der Version. Allerdings kann ich nicht sagen, ob das auch für die Pro Versionen gilt.

    Gruß
    Carsten
     
    mili111 hat sich hierfür bedankt.
  4. Miboxer.com
    Wenn eine Stirnlampe im 16340er Format gesucht wird mit einfachen UI wäre die Olight H1R meine Wahl. Deutlich kleiner als die Tiara.
     
    mili111 hat sich hierfür bedankt.
  5. Danke für die Antworten!

    @Dr.Devil
    Sehr gute Vergleichsbilder, danke dafür.
    Hm die H53fc ist mir dann glaub ich doch zu schwach auf der Brust mit <300 Lumen max... Sehr schade das es kaum noch Cr123 Zebras gibt, verstehe ich auch garnicht.
    Die Tiara C1 würde von Größe und Leistung her passen denke ich. Pro ist die Halterung und der seitlich gelegene Schalter, contra kein High Cri.
    Aber wenn ich dich richtig verstehe wäre ein 18650er Zebra evtl doch einen Blick wert. Ich verfolge parallel den Zebrathread im Kaufberatungsbereich, da gibt es auch grad ein paar nette Vergleichsfotos.
    Welche 18650er würdest du mir denn empfehlen wenn ich die auch in Betracht ziehen würde ?

    @casi290665
    Danke für den Tipp! Das ist echt ein guter Hinweis. Also wenn dann eher die nicht pro für mich ;)

    @freaksound
    Hm Olight kommt für mich grad nicht in Frage, einfach weil ich schon eine hab und gern mal eine der beiden anderen Marken testen möchte. Trotzdem danke für den Tipp !

    Grüße, Micha
     
  6. Wenn man sich auf Zebralight jetzt ma beschränkt wirds trotzdem kompliziert, wegen der Lichtfarbe :augenrollen:
    In der aktuellen Version (MKIII) der H600(F) in der Frosted lens Variante kämen 3 Modelle in Frage:
    Die H600Fw neutral white mit XHP 35 LED (4500K);
    Die H600Fc mit XM-L2 easy white (4000K)
    Die H600Fd mit XM-L2 easy white (5000K);

    http://www.zebralight.com/Headlamp_c_7.html

    Ich kann dir aus eigenem Bestand keinen direkten Vergleich bieten. Bei Bluzies Beamshots findest du aber glaube ich alle drei Varianten

    In meiner Vorstellung der Wizard XHP50 findest du einen Vergleich verschiedener Wizards mit der H600Fc

    https://www.taschenlampen-forum.de/threads/armytek-wizard-pro-v3-xhp50-usb-vorstellung.52856/

    Hier muss man sagen, die ZL kommt nicht an die Lichtleistung der Wizard mit XHP50 heran und liegt in etwa auf einem Niveau mit den Wizard XM-L2 Varianten

    Ich kann dir aber noch einen Quervergleich anbieten der ZL H600Fw MKIII, der ZL H602w mit XM-L2 (ohne Reflektor), der Wizard XHP50 white und der H600Fc.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die H600Fd (5000K) habe ich leider nicht. Ich glaube das wäre meine erste Wahl wenn ich mich beschränken müsste und wenn ich mir Bluzies Bilder ansehe. :augenrollen:

    Der seitliche Schalter ist ein Argument, der für ArmyTek spricht. Der Halter der Wizard, den man auch einzeln bekommt ist ziemlich universell. Die ZL passen da auch sehr gut hinein :thumbup:

    [​IMG] [​IMG]

    ZL liefert für die H600 keinen clip, das gilt es auch noch zu bedenken. Da muss man improvisieren und schauen was passt. :cool:

    Alternativ fällt mir noch die Skilhunt H03 ein. Die ist auch sehr schön kompakt, hat ein angenehmes neutral white, eine TiR Optik, einen Seitenschalter und ist recht günstig. UI ist ein bißchen anders (und für mich gewöhungsbedürftig); Ist aber sonst auch eine gute Lampe. Die habe ich zwar auch, aber keine Vergleichsbilder :S

    Grüße Jürgen
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Bei meiner Zebralight H600Fd Mk IV, aus dem nkon Mai Sale, war ein schwarzer Clip dabei (der aber zurecht gebogen werden musste, sonst hebelt der sich selbst wieder ab).
     
    Dr.Devil hat sich hierfür bedankt.
  8. Tatsächlich, da scheint ZL nachgelegt zu haben, ging an mir vorbei

    https://www.nkon.nl/flashlights/zebralight-flashlights-140/pocket-clip-for-h600-headlamps.html

    Grüße Jürgen
     
  9. Die neusten H600Fc Mk IV und H600Fd Mk IV haben eine XHP50.2, nicht XM-L2.
    Ich habe selber erstere und liebe sie!
     
    mili111 und Dr.Devil haben sich hierfür bedankt.
  10. So, ich kam die letzten Tage nur schwer zum gucken, deshalb die verspätete Antwort :D

    @Dr.Devil
    Naja die Wizard ist eh raus, die ist mir echt zu groß. Die von dir empfohle Zebra ist aber echt interessant. Ist garnicht so viel größer als meine R1. Halt durch den Akku etwas schwerer, aber auch nicht so massiv. Die steht tatsächlich grad auf Platz 1.
    Ich hab auf der Zebra Website ne schöne Vergleichstabelle gefunden. Ich frag mich dadurch grad allerdings was der Unterschied zwischen der H600fd und der H604d? Die haben so ziemlich die selben specs bis auf ein paar Lumen Unterschied, die mMn nicht ins Gewicht fallen.

    Die Armytek Halterung gefällt mir echt gut, die werd ich mir wohl noch dazu ordern, ist ja auch nicht teuer. Das Gefummel mit den Gummiringen find ich nicht so prickelnd.

    Die Tiara ist allerdings immernoch im Rennen. Evtl muss ich mir die auch noch irgendwie besorgen und die beiden mal vergleichen. Die nicht pro Variante ist halt sehr verlockend mit dem einfachen ui und dem seitlichen Schalter.

    Dann geh ich mal auf Zebrajagd, nur welche der beiden oben genannten weiß ich noch nicht, vermutlich ist das sogar egal ^^ vll will ja hier mal jemand eine abgeben, oder ne Tiara :D

    Danke jedenfalls für die Beratung, am Ende werden es nu doch wieder mehr als geplant :tala:
     
  11. Die H604d hat keinen Reflektor und ist damit nur für den absoluten Nahbereich geeignet. Meine Freundin hat so eine zur Igelversorgung im Herbst. Für alles was weiter weg ist als du spucken kannst ist sie aber eher nicht geeignet. Die H600Fd hat einen Reflekor aber anstatt der normalen Scheibe eine matte Scheibe die das Licht streut und den Ügergang von Spot zu Spill fast verschwinden lässt. Die H600Fd ist universeller einsetzbar und wäre auch meine Wahl. Ich habe eine H53Fc und bin sehr zufrieden damit.
     
  12. Da musst du jetzt aber aufpassen.
    Ich bin zwar nicht mehr auf dem neuesten Stand was die MKIV Modelle angeht, aber eine H604 hat ein ganz anderes Lichtbild als eine H600f
    Erstere hat gar keinen Reflektor (mule - all flood), letztere eine frosted lens. Diese entspricht in etwa dem Lichtbild der ArmyTek Wizard und Tiara mit ihrer Wabenoptik.

    Schau dir den Unterschied mal an. Bluzie hat mal verschieden ZL vorgestellt. Da sieht man das gut. Das Prinzip bleibt da gleich, egal welche MK

    https://www.taschenlampen-forum.de/threads/25-zebralight-lampen-im-beamshotvergleich.50095/

    Ich persönlich finde das Lichtbild der Wizard und der frosted lens ZL sehr ausgewogen. Mit dem reflektorlosen fange ich weniger an.

    Grüße Jürgen
     
    mili111 hat sich hierfür bedankt.
  13. [​IMG]
     
    mili111 hat sich hierfür bedankt.
  14. Vielleicht noch mehr um die Unterschiede zwischen der H600w, der H600Fw und der H602w der zu verdeutlichen, wie auch rainf und Marco hier geschrieben und gezeigt haben

    ein Vergleichsvideo von Stefano, einem italienischen Flashie:



    Das sind zwar nicht die Neuesten Modelle, aber das Prinzip bleibt gleich
    Da gibts noch viel mehr Vergleichsvideos von Stefano, wenn du dich da weiter reinpfriemeln willst

    Grüße Jürgen
     
    mili111 hat sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    Ah danke ihr zwei! Ich hatte mal irgendwo gelesen dass "wenn an 3. Stelle der Zahl eine "2" steht hat die Lampe keinen Reflektor". Das Zitat stammt sicher aus Zeiten der 2. Generation der Lampe und muss entsprechend angepasst werden. Dann macht das Modell 60x natürlich Sinn. Mir persönlich gefällt das Lichtbild der 600fd auch besser, es wird dann also die werden.

    Edit: ah das Video ist super. Den Kollegen kannte ich noch nicht. Danke dir. Die H602 hat auch was für sich. Schöne breite Ausleuchtung. Die meine Zwecke brauch ich aber etwas mehr Reichweite. Die 600f sollte perfekt passen. Farbe könnte evtl auch warm werden, da muss ich jetzt nochmal in mich gehen.
     
    #15 mili111, 12. Juni 2018
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2018
  16. Hat sie schon, die H602w ist wohl die Lampe, die ich wohl mit am meisten benutze, jeden Abend als bevorzugte Leselampe im Bett :augenrollen:

    Die reflektorlosen Lampen haben auf mich einen sehr eigentümlichen Effekt, wenn man sie draußen verwendet und etwas nach vorne sehen möchte.
    Dann ergibt sich durch den absolut gleichmäßigen und auch sehr großen Spot eine Art Tunnelblick, weil außerhalb dieses Spottes es dann aprupt dunkel ist. Und der Spot eben dann nicht das ganze Blickfeld umfasst. Sehr komisch.

    Ich denke in dem Video kann man das etwas erahnen.

    Die frosted lens und auch die TiR Optik der Armyteks und auch der Skilhunt H03 bewirken ein relativ gleichmäßiges Lichtbild, welches den Sehgewohnheiten viel besser entspricht. Eine Konzentration des Lichtes in der Mitte, ohne ausgeprägten Spot, mit sanft auslaufenden Rändern, aber eben nicht dieser absolute Übergang ins Dunkel;

    Ich denke mit deiner Wahl bist zu fürs erste sehr gut bedient :)

    Grüße Jürgen
     
    mili111 hat sich hierfür bedankt.
  17. Hm... Da brauch ich bestimmt mal noch irgendwann eine Reflektorlose Lampe, einfach um das mal selbst zu erleben :D
     
  18. Von Spark gibt es Kopflampen, die kommen von Haus aus ohne Reflektor, die Spark SG3 (cr123), SG5 (AA) und SG6 (18650);
    Da gibt es optional aber einen Reflektor zum aufschrauben dazu zu erwerben, so dass man beides hat in einer Lampe;
    Das ist eigentlich ein ziemlich cooles Konzept :cool:

    https://www.taschenlampen-forum.de/threads/review-spark-sg-serie-etwas-bilderlastig.27350/

    https://www.taschenlampen-forum.de/threads/sg6-eine-kurz-vorstellung.36764/

    Die beiden kleineren gibt es dazu auch mittlerweile in einer High CRI Variante, mit 3000K;

    Nur leider ist es so, dass Spark insgesamt nicht mehr so präsent ist, es gab früher mal sogar eine Spark Forenlampe und die hatten eine Repräsentanz in Berlin und waren hier im Forum aktiv; Das ist aber schon länger her :(
    Und wie es mit der Gewährleistung im Schadensfall aussieht... :haeh:

    Bekommen tut man die aber noch in Fernost, u.a. bei hkequipment:

    http://www.hkequipment.net/category-s/122.htm

    Vielleicht wäre das ja doch was für dich zum Rumprobieren :)

    Grüße Jürgen
     
    mili111 hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden