Kaufberatung für Akkus

Dieses Thema im Forum "Lithium-Technologie" wurde erstellt von Decore, 23. Juni 2019.

  1. Hey,

    damals habe ich die von holyfire gekauft und sie sind wunderbar, leider gibt es die nirgends mehr zu kaufen und ich finde hauptsächlich bei amazon und co nur billig Akkus mit 12000 mAh...

    Ich bräuchte 4x 18650 und 4x 26650.

    habt ihr da vielleicht ein paar Tipps, denn ich möchte ungerne das die batterien wie ultrafire etc. explodieren, sondern vernünftige für ein paar Mark mehr haben ;D

    Mfg
     
  2. Wofür?
     
  3. Acebeam
    für LED Taschenlampen z.b Aneken cree 2000
     
  4. Die 26650er sind sicher gut aber zu teuer. Sie sind aber ungeschützt. Da wäre ich mit Billigfunzeln vorsichtig. Wenn diese keine low voltage protection haben können die Akkus tiefentladen werden und schaden nehmen.

    Die Kraftmax Dinger würde ich schon wegen der meiner Meinung nach gekauften Bewertungen nicht nehmen. Es sind wohl geschützte 2500er Zellen. Es gibt keine Angaben wieviel A die Akkus maximal vertragen. Es werden nicht die modernsten Zellen sein.
    Hier
    https://www.nkon.nl/rechargeable/26650.html
    oder hier
    https://www.akkuteile.de/
    sind gute und günstige Quellen für gute Akkus. Bei nkon gibt es auch noch gute Lampen.

    Ich bin aber definitiv kein Akkuexperte.
     
    wapd2 und Wurczack haben sich hierfür bedankt.
  5. sonst keiner Tipps für Akkus ? schade =(
     
  6. ...mit Nkon.nl und Akkuteile.de hast Du schonmal die m.M.n. besten Händler genannt bekommen.

    Ich selbst nehme bei geschützten Akkus immer Keeppower; wenns nur um den Preis geht wäre der Keeppower mit 2200mAh vielleicht was.
    Denke mit der von dir genannten Lampe dürfte der nicht überfordert sein.
     
  7. Die bereits von Dir genannten efest prurple sind in Ordnung. Ich nutze sie selbst in einigen dickeren Lampen.

    Bei den 18650ern kommt es darauf an, was Du damit machen willst. Die Aneken wird laut Beschreibung mit 2x18650 betrieben, stellt also auch keine große Anforderung an die einzelne Zelle. Ich wprde mich hier für die Soshine 3400 entscheiden, welche im Doppelpack mehr als genug Reserven für eine 2000lm-Lampe haben. Im Viererpack zahlst Du bei Akkuteile (Mengenstaffel und Forenrabatt berücksichtigt) 7,65€/Zelle und bist bereits Versandkostenfrei.
     
  8. Hallo Decore,

    damit wir Dir gute Empfehlungen geben können, müssen wir wissen, in welche Lampen genau diese Akkus sollen. Da die Lampen unterschiedliche Anforderungen stellen, unterscheiden sich die gut passenden Akkus in Bauform (Flat Top/ Button Top), Leistungsfähigkeit, Kapazität, und vor allem in der Frage ob es geschützte oder ungeschützte Akkus sein sollen... ;)

    Bevor wir Dir also etwas sagen können, mußt Du uns einige nähere Angaben machen. :pfeifen:

    Dein erster Post in diesem Thread war ungefähr so, als wenn Du gefragt hättest: Ich suche neue Reifen.
    Da bräuchte man ja auch die Fahrzeugdaten...

    Gruß
    Carsten
     
    #10 casi290665, 25. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2019
    light-wolff hat sich hierfür bedankt.
  9. Foren rabatt ?
     
  10. Moin, dann würde ich mich gerne einklinken.
    1. Taschenlampe : Klarus XT12GT
    2. Taschenlampe : ArmyTek Wizard Pro V3

    Zur Zeit arbeite ich mit 2 verschiedenen Akkus
    1. Klarus 18650 mit 3600mAh >18GT-36< „vermutlich geschützt“
    2. ArmyTek 18650 mit 3200mAh „Without Protection PCB“

    Ich möchte auf eine Akku Art wechseln und da ich in mir einen kleinen Hasen mit Zitterpappellaub habe, würde ich lieber auf Akkus mit PCB eingehen.
    Nun zum eigentlichen Anliegen:
    Kann ich eine Akku Art auf beiden Lampen benutzen?
    Wie z.B.: Soshine 18650 mit 3400mAh 3,6-3,7V LiIon PCB geschützt oder könnt Ihr mir eine andere Art anraten....
     
  11. Hallo TaCh0816,

    Du solltest beide Lampen mit den gleichen Akkus betreiben können, allerdings nicht mit den Soshine, die sind zu schwach auf der Brust !
    Hast Du Deine beiden vorhandenen Akkus mal in beiden Lampen ausprobiert ? Wenn das funktioniert, dann kannst Du Dir doch z.B. noch einen Klarus Akku kaufen und könntest den in der Wizard verwenden...

    Gruß
    Carsten
     
  12. Olight Shop
    hallo Carsten,

    ich benutze beide Akkus in beiden Lampen. Also nichts regelmäßiges oder ähnliches. Der Klarus Akku hat etwas mehr Durchhaltevermögen. Gibt es auch etwas vergleichbares kostengünstigeres? Bitte nicht falsch verstehen.... auf Billigware habe ich keine Lust. Oder ich bleibe „wie Du schon sagtest“ bei Klarus.
     
  13. Die Klarus-Akkus gehören zu den besten geschützten Akkus die ich kenne, sind leider auch sehr teuer. Wenn es geschützte sein sollen würde ich Keeppower empfehlen. Die gibt es in zahlreichen Varianten, auch mit 3600 mAh wie die Klarus - gleiche Zelle von Panasonic verbaut - z.B. Bei NKON.NL zu kaufen. Oder Du kaufst hier im Forum einen Satz ACEBEAM-Akkus, die werden hier immer mal wieder angeboten weil die Käufer der Lampen mit ungeschützten Akkus mehr aus den Lampen herauskitzeln möchten.
     
  14. Der geschützte Imalent 18650 mit 3000mAh sollte eine gute Alternative sein. Den bekommst Du z.B. bei gatzetec.de.

    Gruß
    Carsten
     
    TaCh0816 hat sich hierfür bedankt.
  15. Ich danke und habe gleich bestellt......

    Beste Grüße
    Christian
     
  16. TaCh0816 hat sich hierfür bedankt.
  17. ...und hat seinen Sitz im klügsten Kietz Berlins - dem Technologiepark Adlershof.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden