Kaufberatung: Emisar D4S oder bessere Alternative + Aufladegerät

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Taschenlampen" wurde erstellt von Lichterfest, 4. April 2019.

  1. Hallo,
    ich bräuchte mal Hilfe bei einem möglichen Taschenlampen kauf. Ich interessiere mich für die Emisar D4S. Gehe ich richtig in der Annahme, dass die Emisar D4S einen ticken besser (Reichweite, Helligkeit) als die Haikelite Sc01 ist? Gibt es eine "bessere" Alternative als die D4S? Mit besser meine ich: gleiche / ähnliche Größe (26650 Akku), heller, mehr Reichweite, vernünftigere Technik.

    Sollte ich mich für den Kauf der Emisar D4S entscheiden, welche LED nimmt man am besten? Ich suche eine ausgewogene Mischung aus Helligkeit und Stromverbrauch. Meine Favoriten sind Fett hervorgehoben.

    Neutral White - Nichia 219CT 90CRI, 5000K
    Cool White - SST20 6500K

    Neutral White - SST20 5000K
    Neutral White - SST20 4000K 95CRI
    Warm White - SST20 3000K 95CRI
    Cool White - XP-L HI V3 1A, 6500K
    Neutral White - XP-L HI V2 3A, 5000K
    Neutral White - XP-L HI V2 5D, 4000K
    Cool White - XP-L HD V6 1A, 6500K
    Neutral White - XP-L HD V6 3D, 5000K

    Wenn ich richtig gesehen habe, dann haben hier einige ihre Emisar D4S aus dem China-Shop intl-outdoor.com. Ist dieser zu empfehlen? Ich vermute Zoll und Gebühren kommen auf den Preis obendrauf?!

    Aufladegerät: Könnt ihr ein Ladegerät zum kleinsten Preis empfehlen bzw. ist das MiBoxer C4 (Neu / aktualisiert) zu empfehlen vom größten Online-Shop?


    Gruß
    Lichterfest
     
  2. Folomov
    Zum 'Aufladegerät'... auch von denjenigen, die einfach nur 'voll laden' wollen, wird eine grosse Wissenschaft um Ladegeräte gemacht. Mit dem Anspruch 'voll' kann man jedes Li-Ion Ladegerät nehmen. Es muss weder optisch schön noch informativ (wozu?) sein. Also, kauf was Du willst, wenn Du nur 'voll' willst. Da reicht auch schon ein simpler 1-Schacht-Lader wie z.B. Liitokala Lii-100 oder Klarus K1.
    Will man mehr als 1 Schacht, dann z.B. das Liitokala Lii-500.
     
  3. Bezüglich D4S/SC01:

    Die D4s hat eine höhere Anfangshelligkeit als die SC01 (4.000/2.000 Lumen). Die SC01 hält aber die Helligkeit länger konstant. Die D4S erhitzt sich recht schnell und regelt herunter. Bei der Reichweite liegt die SC01 leicht vorne.
     
  4. Acebeam
    Ich vermute, nicht einige, sondern alle Emisar kommen da her.

    Meine bisherigen Bestellungen waren alle problemlos. Der Preis im Shop war auch der Endpreis.
     
  5. Die SC01 ist deutlich größer, schwerer und klobiger als die D4S. Außerdem fehlt ihr ein gutes User Interface und die AUX-Leds.
     
  6. Die SC01 ist eher Semi Thrower , kann man imho nicht richtig vergleichen.

    Wenn es "nur" um Reichweite geht dann die Haikelite, die Emisar ist eher Allrounder.
    Umfangreiches UI, Nachtlicht, super Moonlight.

    Eine meiner Lieblingslampen, vor allem bei dem Preis für mich nach wie vor die Top Lampe.


    Gruß
    Tobias
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Die beiden Lampen sind meiner Meinung nach schon ziemlich unterschiedlich. Vielleicht lohnt es sich für Dich, den Fragebogen in der Kaufberatung zu nutzen.
     
    #7 Walter Sobchak, 4. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2019
  8. Nicht nur vermutlich. Hank Wang, der Inhaber von intl-outdoor ist gleichzeitig der Schöpfer/Entwickler der Emisar Lampen

    http://budgetlightforum.com/node/66327

    Wenn dir ein Bezug in China zu unsicher ist - Du bekommst die auch bei selected ligthts:

    https://www.selected-lights.de/?ActionCall=WebActionArticleSearch&Params[SearchParam]=emisar+d4s

    Grüße Jürgen
     
  9. Würde ich selbst bevorzugen.

    Ja, habe schon 2 Stück bestellt.

    Ja, hat immer prima geklappt.

    Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber die Lieferung ging sooo schnell, dass ich eine Auslieferung innerhalb der EU vermute.

    Für Einzelakkus Folomov USB Lader mit Magnet.

    EDIT: Hier gibts eine D4S (die grüne) für den Anfang im Angebot. Man kann nie genug Lämpchen haben.

    Grüßles Micha
     
    #9 Mikesch54, 4. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2019
  10. nimm die Nichia, hat zwar weniger Lumen, aber der Tint und CRI sind wichtiger meiner Meinung nach, die hat zrotzdem mehr als genug Power für den Alltag
     
  11. Hallo erstmal, ich gehe mal davon aus das du noch nicht viele Lampen besitzt. Ich denke das du hier schonmal völlig falsch an die ganze Sache rangehst. Du möchtest eine D4s haben (das ist wie ein Kleinwagen mit 400PS) du willst aber nach Möglichkeit ein billiges Ladgerät dafür ( willst also als Reifen für Dein 400 PS Kleinwagen ein paar runderneuerte dafür) ??? Die Emisar wird mit ungeschützten high drain Akkus betrieben da solltest du auch ordentliche Akkus kaufen genauso wie beim Ladegerät paar mehr Euro ausgeben. Das ist meiner Meinung nach eine Grundvoraussetzung für so Eine Lampe . Das Miboxer ist Ok aber zum „kleinsten Preis wird ich abraten“
     
  12. Um Akkus korrekt aufzuladen braucht es kein teures Ladegerät. Der Vergleich mit den Reifen ist Quatsch.
     
    Gammel hat sich hierfür bedankt.
  13. Vielen Dank für eure Antworten.

    Gibt es denn eine bessere Alternative (mehr Leistung, heller, besseres Userinterface, bessere und konstantere Lichtausbeute, mehr Reichweite) für die Haikelite SC01, die in etwa die Größe der Emisar D4S hat? Ich suche (ohne Druck und Zwang) eine etwas kleinere und leichtere Taschenlampe als die Haikelite SC01. Wenn sie noch etwas mehr Leistung hat, dann umso besser.

    Das heißt also unterm Strich ist die Haikelite besser für den einfachen Durchschnittsanwender wie mich als die Emisar D4S?

    Ok, der Shop scheint serös zu sein.

    Vielen Dank. Das mit dem Quatsch kam mir auch in den Sinn.

    Ich will um das Aufladen der Akkus keine Wissenschaft machen. Ich bräuchte nur ein Ladegerät, da manche Taschenlampen (wie die Emisar D4S) nicht intern geladen werden.

    Was ich mit "kleinsten Preis" für ein Ladegerät meine, ist ein Ladegerät das keine 50-100 Euro kostet, weil sich das bei mir nicht lohnt bzw. ich nicht einsehe mehr auszugeben. Es soll ein technisch vernünftiges Gerät sein und ein Display haben, um sich mal den Ladezustand der Akkus anzusehen.
     
  14. Billig heißt nicht schlecht, HKJ hat hier so ziemlich viele getestet die meisten schneiden gut ab
    https://lygte-info.dk/info/roundCellChargerIndex UK.html
    z.B. ein 4 Schacht 4*3A Lader gabs im Angebot für 26€ bei Amazon und der wurde mit gut getestet
    https://lygte-info.dk/review/Review Charger Miboxer C4-12 UK.html

    Gute 1 Schacht-Lader gibt schon für 3-4€
     
    #14 Lexel, 5. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2019
  15. Olight Shop
    Für unter 10€ bekommt man Ladegeräte, die einen Akku perfekt laden. Und das ist billig.
    Ob du das jetzt mit runderneuerten Reifen vergleichen willst ist deine Sache.
     
  16. Ohne Display: Xtar sc1, mc1plus..., Olight uc. Brauchen je nach Gerät Zeit.
    Mit Display Golisi i1.
    Die würde ich stur nach Test nehmen. Das uc habe ich selbst.


    Ps.: Entschuldigung. Es geht um Lampen und Ladegeräte. Nicht um einen Wettkampf.
     
    #16 matjeshering, 6. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2019
  17. Ich lösche die Beiträge raus bringt nix.
     
  18. Vielen Dank für die Antworten. Sie haben mich nicht weiter gebracht, dafür aber vor erneuten Ausgaben bewahrt.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden