Kaufberatung/Übersicht 21700 Akkus

Dieses Thema im Forum "Lithium-Technologie" wurde erstellt von Madtoffel, 17. Oktober 2018.

Schlagworte:
  1. Hallo zusammen,
    nachdem 2017 das Jahr der 26650er Akkus war, scheinen dieses Jahr ja Lampen mit 21700er Akku populär zu werden. Da ich bis jetzt noch nichts mit diesem Akkutyp zu tun hatte, aber mir wohl demnächst meine erste 21700er Lampe kaufen werde (Zebralight sc700d :verliebt:), würde ich euch gerne um eure Mithilfe bittten eine kleine Übersicht zu erstellen welche 21700er Akkus es mit

    a) höchster Kapazität
    b) bester Hochstromfähigkeit
    c) besten Allrounderfähigkeiten

    gibt, damit ich und andere wissen, welche Akkus sie am besten zu ihren neuen Lampen dazukaufen sollten.
    Danke für eure Hilfe:thumbup:
     
  2. Folomov
    Wobei man bedenken muss, dass in die SC700 nur ungeschützte Akkus passen werden.
     
  3. Acebeam
    Ich traue nur der kapazität, die ich - oder sonst jemand - gemessen habe...
     
  4. Der Samsung INR21700-40T scheint (zumindest für mich) der derzeit interessanteste Allrounder zu sein. Hochstromfähig bei 4000mAh.
     
    Madtoffel hat sich hierfür bedankt.
  5. Vergleichbar mit welchem 18650er? 30Q oder z.B gemässigt 35E?
     
  6. Skilhunt Taschenlampen
    Nun, bei etwa 4/5 der derzeit möglichen Kapazität mit 35A spezifiziert. Das ist sehr kräftig.

    Link zum Test bei lygte

    In einem E-Bike würde ich ihn nicht verbauen. In einer Tala müsste man schon viel leuchten, um die 250 Zyklen Lebensdauer zu erreichen.
     
    #7 Flummi, 17. Oktober 2018
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2018
    Madtoffel und kirschm haben sich hierfür bedankt.
  7. Das die Zebralight Lampen alle nur ungeschützte nehmen weiß ich, aber es soll ja hier über den Akkutyp allgemein gehen. Außerdem wüsste ich echt nicht welches Ladegerät geschützte 21700er nehmen würde:pfeifen:.
    Ansonsten sieht der Samsung 40T schon mal gut aus, auch wenn die wenigsten Lampen 30A brauchen und dafür gerne etwas mehr Kapazität drin sein dürfte, damit sich der neue Akkutyp auch lohnt.
     
  8. Madtoffel hat sich hierfür bedankt.
  9. Bei den 21700ern, die ich bislang in den Fingern hatte, haben sich Kapazitätsunterschiede oft unter 3,3V abgezeichnet (wo viele Lampen bereits abschalten).
     
    diffus und tino79 haben sich hierfür bedankt.
  10. Auch war, jedoch ist das unabhängig vom Akkuformat der Fall.
    Die Shockli sehen ja echt Klasse aus, hast du noch welche von denen über?:pfeifen:
     
  11. Ist es bei den 21700er Hochstromzellen auch so, dass - im vgl. zu hochkapazitätszellen - relativ viel Kapazität über 4V liegt?
     
  12. Ich entlade ja üblicherweise mit 10A, da liegt die Spannung innerhalb weniger Sekunden unter 4V. Aber prinzipiell ist es so, dass Hochstromzellen eine höhere Spannungslage haben (sollten), und somit mehr Kapazität im oberen Spannungsbereich, ja. Mit Messwerten kann ich das aber nicht untermauern.
     
  13. Ok, ich mache Kapazitätstests mit sehr geringen strömen... Da kommt bei Hochstromzellen halt oben viel bei raus....
     
  14. Olight Shop
    Hier die drei Shockli 21700er in einem Diagramm.
    Der 4000er nutzt die gleiche Zelle wie der Liitokala 4000mAh.
     
  15. Ohne jetzt einen extra Thread dafür aufmachen zu müssen...

    Möchte mir einen Reserve-Akku für die Sofirn C8F zulegen. Meint Ihr, der Efest 5000mAh 10A wäre ausreichend für diese Taschenlampe??
    Auf Turbo habe ich ca. 3,4A bei der C8F an der TailCap gemessen...
     
  16. Ich habe die Lampe (noch) nicht, vermute aber, da hast Du falsch gemessen :). 3,4A stehen einem Einzelemitter (XP-L) ganz gut. Wenn die Lampe ca. 3200 Lumen bringt, kann man über den Daumen 30-35W ansetzen. Bei 3,6V würden dann um die 9A herauskommen. Eine dezente Abweichung zu Deiner Messung.
    Der Efest würde das bringen, aber je nach Treiber würde die Helligkeit recht früh absacken. Ich würde demnach einen potenteren Akku wählen.
     
    Kasperrr hat sich hierfür bedankt.
  17. @Flummi
    Habe mich ehrlich gesagt auch gewundert, dass die Lampe so wenig zieht...
    Bei der Messung habe ich die +Prüfspitze an das Batterierohr und die -Prüfspitze an den -Pol vom Akku gehalten bzw. fest angedrückt, dann die C8F auf Turbo geschaltet. Das DMM zeigte ~3,4A an...

    Edit: Habe mir eben auf die schnelle zwei Reviews über die C8F im BLF reingezogen und die kommen mit nem 18650er auf 8.33A bzw. 9,75A. Lagst also mit den 9A sehr gut! ;)
     
    #18 Kasperrr, 18. Oktober 2018
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2018
    Flummi hat sich hierfür bedankt.
  18. Falls ein Samsung 40T (m.E. das Optimum für Lampen wie die C8F oder EC65) nicht in Frage kommt, könntest Du auch nach folgenden Akkus Ausschau halten:

    Sofirn 21700 (quasi der gleiche Akku nochmal)
    Geteed 21700 4.800mAh
    Liitokala 21700 4.000mAh
    Shockli 21700 4.550mAh
     
    Kasperrr hat sich hierfür bedankt.
  19. Da ist die Ursache Deiner Fehlmessung. Die mitgelieferten Mess-Schnüre taugen nicht für Strommessungen, sind zu dünn. Besser ist kurze, dicke Litze am Messgerät zu stecken.
    Noch besser ein Zangenamperemeter ;)
     
    #20 Kafuzke, 18. Oktober 2018
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2018
    Kasperrr und Lux-Perpetua haben sich hierfür bedankt.
  20. @Lux-Perpetua
    Danke für deinen Vorschlag!
    Von dem "Reserve-Akku" erhoffe ich mir auch etwas mehr Kapazität.
    Da scheint der Geeted 21700 4800mAh und der Shockli 21700 4550mAh wohl am besten geeignet zu sein.
    Laut lygte hat der Geeted bei 10A mehr Kapazität als der Shockli, dafür verläuft die Spannunskurve (10A) bei dem Shockli etwas flacher als bei dem Geeted. Schwierig...
    Ich nehme an, beide Zellen kann man nur aus/über China bestellen!?

    @Kafuzke
    Danke für den Tipp! Dann bringen die dünnen Prüfspitzen also nichts...
    Werde mir wohl zukünftigt solchen Zangenamperemeter zulegen müssen. Gibt es da was preiswertes und ordentliches, was Du mir empfehlen könntest!?
     
  21. Hallo Kasper, die Akkus gibt es m.W. nur bei den üblichen Verdächtigen (Banggood, Aliexpress, Gearbest, Fasttech). Leider verschicken nur noch Banggood und Aliexpress Akkus nach Deutschland. Ob sich hier bald mal wieder etwas positives entwickelt, steht leider noch in den Sternen.

    Da Lars a.k.a. RogMasteR es vorzog, das Forum zu verlassen, besteht derzeit leider keine Chance, von den Shocklis noch einmal welche über einen zweiten Groupbuy zu beziehen. Vielleicht findet sich ja noch jemand, der bereit wäre, das wieder aufleben zu lassen.

    Ansonsten gäbe es noch als seriöse Quellen akkuteile.de, dampfplanet.de und eu.nkon.nl.

    https://eu.nkon.nl/rechargeable/21700-20700-size.html
    https://dampfplanet.de/hardware/akkus-ladegeraete/akkus/?p=1
    https://www.akkuteile.de/lithium-ionen-akkus/21700/

    Gruß
    Thomas
     
  22. Ich habe ein UNI-T UT210E, was für meine Zwecke taugt, bzw. ausreichend genau ist. Gibt es bei Banggood oder auch bei Amazon. Unzählige Rezensionen und Videos findet man auch dazu. In D wird es auch unter der Bezeichnung VOLTCRAFT VC-330 vertrieben.
    Zusätzlich empfehle ich mal den entsprechenden Forumsbereich zu Messgeräten, z. B.
    https://www.taschenlampen-forum.de/threads/strommessung-mache-ich-was-falsch.49323/
    https://www.taschenlampen-forum.de/...ichstrom-zangenamperemeter-cm2-ms5112b.40121/
    https://www.taschenlampen-forum.de/threads/zangenmultimeter-mastech-ms2115b.21621/
     
    #23 Kafuzke, 18. Oktober 2018
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2018
    Kasperrr und Lux-Perpetua haben sich hierfür bedankt.
  23. @Lux-Perpetua
    Ja, das ist wirklich Schade, dass RogMasteR nicht mehr hier im Forum dabei ist und der von Ihm geplante, zweite Shockli-GroupBuy nie stattfand!
    War ja aber seine Entscheidung, muss man akzeptieren.
    Da ich erstmal auf China-Bestellungen keinen Bock habe, werde ich wohl deinen Rat befolgen und mir die Samsung 40T Zelle bei akkuteile bestellen.
    Kapazität hin oder her...

    @Kafuzke
    Ich denke, ich werde mir entweder das UNI-T UT210E oder UNI-T UT211A demnächst kaufen.
    Erstmal lese ich mich aber in die von Dir empfohlenen Links, für die ich Dir vielmals danke! :thumbup:
     
  24. Ich glaub ich werde mir jetzt erstmal die Shockli aus China bestellen, da bei NKON ja anscheinend momentan alles Gute ausverkauft ist und die 21700er aus Deutschland aus irgendeinem Grund echt überzogen teuer sind.

    Edit: Seid wann liefert GB denn keine Akkus mehr nach Deutschland (sorry hatte die Kommentare erst danach gelesen)? Und weiß wer wo man die sonst noch her bekommt?
     
    #25 Madtoffel, 18. Oktober 2018
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2018
  25. Hallo, da ich noch neu bin und viele Sachen, die ich lese noch nicht wirklich verstehe, hoffe ich nochmal doof fragen zu dürfen?
    Ich habe mir auch eine Kopflampe mit einem 21700 Akku bestellt ( Acebeam H30)
    und ich dachte mir ich besorge mir noch einen Ersazakku-
    jetzt lese ich von
    gesichert / ungesichert
    4000mAh / Entladeströmen
    Ich kenne nur das Bild aus dem Forum, welches den Originalakku mit 5100mAH und 20 A zeigt
    denn lese ich was von Flathead....
    woher weiß ich ob der 4000er Akku für die Lampe passend ist?

    Frage über Fragen / Newbie halt :-(
    Ich hoffe Ihr könnt etwas Licht ins Dunkle bringen!
    Marc
     
  26. Na am einfachsten wäre es natürlich sich den original Akku zu beschaffen. Soweit ich weiß bietet Acebeam selber auch die Akkus an.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden