Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

iTP A2 EOS - Ausleuchtung, Leuchtkegel

21 September 2011
15
0
0
Olight Taschenlampen
Trustfire
Ich hab mir als kleine und im Vergleich zu allen unseren bisherigen Taschenlampen schon recht leuchtstarke Lampe die iTP A2 EOS (oder den Nachfolger Olight i2 EOS) rausgesucht. Die müßte eigentlich alles können - außer über 100 m weit gut ausleuchten ;)

Für den Alltagsgebrauch scheint mir ein wesentlicher Punkt die Ausleuchtung zu sein - ich will ja auf 5 meter nicht nur einen kleinen hellen Punkt sehen, sondern den ganzen Waldweg samt Rändern. Nun hab ich den Lichtkegel der A2 im vergleich zur A3 in dem letzten Thread über die A3 gesehen - dafür schon mal danke.

Meine Frage nun: weiß jemand, ob es ähnliche Taschenlampen gibt, die noch einen größeren Leuchtkreis haben oder die den äußeren Leuchtkreis stärker ausleuchten als die A2?

Grüße - Wolfman
 

Bar Centrale

Moderator
Teammitglied
14 Dezember 2010
11.367
7.303
113
Oberbayern
Hallo Wolfman,

die Frage ist zwar eher was für die Kaufberatung, aber ich geb trotzdem mal meinen Senf dazu :) :

Nachdem du nichts zum Preis schreibst, nenn ich einfach mal noch zwei Lampen, die zwar mehr kosten als die iTP, aber zumindest von der Ausleuchtung deinem Anforderungsprofil entsprechen könnten.

-Zebralight SC51/SC51w: weil du schreibst "Waldweg", in der freien Natur kann die neutralweiße Version durchaus Sinn machen, da Farben natürlicher dargestellt werden. Die Zebralight gehört außerdem zu den komptaktesten AA- Lampen.
Bezüglich Ausleuchtung: schau einfach mal in diesem Thread aus dem CPF oder in den Beamshots vom Forentreffen in Ulm, Bild #103 nach.

-Thrunite Neutron 1A: größer als die anderen beiden, also iTP A2 oder Zebralight SC51, mit der "neuesten" LED, die durch ihre große Fläche zu einer sehr gleichmäßgen Ausleuchtung beiträgt.
Dazu schau ebenfalls mal bei den Beamshots vom Forentreffen in Ulm nach, Bild #12. Dort wird zwar die 1C gezeigt, von der Ausleuchtung ist diese aber mit der 1A identisch, nur dass die 1A ein bisschen weniger hell ist.


Gruß Johannes
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
21 September 2011
15
0
0
Acebeam
Hi Johannes,

danke für den Input. Aus den beamshots von iTP A1 und A3 kann ich wohl auch auf die A2 schließen. Die hat dann wohl schon einen recht großen äußeren Leuchtring. Den von der Neutron 1A finde ich dagegen zu klein. Der von der Zebralight ist wieder recht groß. Aber so viel Geld möchte ich nicht ausgeben ...

ich habe übrigens bei der Kaufberatung noch einen allgemeinen thread laufen, weil ich insbesondere über das Thema Fokussierbarkeit nochmal nachgedacht habe.

Grüße - Wolfman
 

Bar Centrale

Moderator
Teammitglied
14 Dezember 2010
11.367
7.303
113
Oberbayern
Hi,

nachdem ich hier geantwortet hatte, habe ich auch entdeckt, dass du ja in der Kaufberatung noch einen Thread aufgemacht hast.

Ich kannte natürlich dein Budget nicht, deshalb einfach mal ins Blaue hinein diese beiden Vorschläge.

Die Zebralight ist einfach eine geniale Lampe, gehört eben zu den kleinsten Lampen mit AA-Batterie oder Akku, gleichzeitig aber auch zu den hellsten.

Bei der Thrunite hast du natürlich Recht, der Spill ist natürlich nicht gerade riesig, aber ich finde ihn dennoch ausreichend. Dafür ist aber wirklich annähernd der gesamte Lichtkegel extrem gleichmäßig ausgeleuchtet.
Das war es, was auch mir an der Lampe so gut gefallen hat.


Aber es sind dir ja im anderen Thread auch schon weitere Tipps gegeben worden, deshalb ist es sicher sinnvoller, dort weiterzumachen.


Gruß Johannes