Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Inspiration: neue 18650 EDC mit dem gewissen Etwas gesucht

4 Januar 2014
9
3
3
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo,

ich suche für den kommenden Winter eine neue EDC.
Nachdem ich schon ein paar Lampen habe / hatte weiß ich schon ca. was ich möchte, finde nur aktuell nix Ansprechendes, daher beschreibe ich mal zuerst das "gewisse Etwas", ich hoffe Ihr versteht was ich meine:
Die Leistung muss mir im Verhältnis zum Formfaktor ein kleines Lächeln auf die Lippen zaubern.
Beispiele aus ein paar Jahren Taschenlampenhistorie:
4sevens Quark Mini AA auf 14500 ~ damals 500 lm im Formfaktor "kleiner Finger", wenn auch nicht praxistauglich
Solarforce Masterpiece Pro 1 ~ Licht-Skalpell, praktisch ohne Strombedarf, mag ich immer noch gerne
Eagtac TX30C2 (Nichia 219C) ~ für eine absolut hosentaschengängige Größe ein beachtlicher Throw, auch bei Tageslicht mal als "Laserpointer" verwendbar
Armytek Wizard Pro V3 ~ auf Turbo immer wieder eine Pracht, v. A. wenn man vorher lange in den niedrigen Modi unterwegs war bei Nacht
Zebralight SC600w Mk4+ ~ gute 2000 lm im ähh "Wurstfinger-Daumen"-Formfaktor, schon ganz nah dran, leider halt ein reiner Flooder

Sonstige Eckpunkte (teilweise unten wiederholt, sorry dafür)
Ein 18650er und eine LED, alles Andere ist Behelf :Totlachsmiley:
CRI ist wichtig, eine bestimmte Zahl ist zweitrangig, Farbe muss eben angenehm sein. Grünstich geht z. B. gar nicht, meine Acebeam X45 V1 hab ich deswegen verschenkt...
Haltbarkeit ist ein wichtiges Kriterium, für die Vitrine hab ich noch keine Lampe gekauft. Bei der Eagtac ist mir jetzt zum zweiten Mal der Schalter verendet, die Zebralight hat nach einem Jahr ihren Bezelring ausgestoßen. Sie soll eben halten, Preis aus diesem Gesichtspunkt auch zweitrangig.

Fragebogen Taschenlampen:

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[x] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)
[x] Ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"
Beispiele:
Eagtac TX30C2 / Nichia 219C - zu wenig Spill
Zebralight SC600w Mk4+ / XHP 50.2 - zu wenig Throw / kein Hotspot


Wozu wird die Lampe gebraucht?
EDC, Angeln, Wald, Büro, Werkstatt, tagsüber in Schächte leuchten, "Laserpointer", Bier ähh Limoflaschen öffnen

Welches Format wird gesucht?
[x] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)

Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
möglichst nah am 18650 Akku, größerer Kopf ist kein Problem

Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[x] universell (= etwas von beidem)

Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
[x] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)

Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[x] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
3000 ... 4000 K würde ich sagen

Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[x] täglich

Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[x] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
[x] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
Naja, über 1000 sollte sie schon drücken, die Lumenangabe ist aber eher zweitrangig.

Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[x] 4-5
Moonlight muss sein, Direktstart auf Low muss sein, Direktstart auf Turbo wäre schön.
Ramping liegt mir tatsächlich nicht besonders, ich will wissen wie viele Lumen vorne rauskriechen und wie lang das Ding damit funzeln wird.

Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[x] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
[x] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
[x] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
Der Seitenschalter bei Zebra gefällt mir ganz gut, bin auch viele Jahre mit Tailswitch (L2P) prima zurecht gekommen, zwei Seitenschalter (EagTac) haben auch ihren Charme.
Wichtigstes Kriterium: möglichst keine Fehlbetätigungen. Für Lockout in der Hosentasche hab ich keine Nerven.

Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[x] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
1 x 18650, interne Ladefunktion brauch ich nicht...

Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
Naja... Halt aktueller Stand der Technik... Ist soweit bekannt...

Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[x] nein

Wie teuer darf die Lampe sein?
[x] bis 200€

Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[x] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
[x] schlag-/stossfest
[x] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
Wird bezel-down in der Jeans getragen, guter Clip ist gewünscht.
[x] Öse für Trageschlaufe
Kleine Paracord-Schlaufe muss ran zum schnellen Ziehen.
[x] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)


[x] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
Gerne aber auch Deutschland, ganz egal.

Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[x] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen


Beste Grüße
Stefan
 
  • Danke
Reaktionen: Maxi2007

lightboks

Flashaholic**
4 Januar 2019
1.279
609
113
Emisar D4v2bzw. Noctigon kr4 oder die etwas grösser Emisar D4Sv2 dürfte passen, wenn es ums grinsen beim output geht.

Die kannst du schon ab 50 bekommen. Mit Aufpreis auch in Titan.

Die D4S ist eine meiner absolutem Lieblingslampen. Ist aber etwas dicker, mit 26650 Akku.

Die D4 und KR4 gibt es in Lichtfarben von 2000k bis 6500k..

Hi CRI und warm bieten die sst20 emitter und noch mehr CRI die e21 emitter (aber etwas weniger output). Die xpl HI sehen aber auch toll aus (höchster output).

Wenn wirklich nur eine LED drin sein soll, ist die Fw1A vielleicht was.

Und ich bin grad Fan der Zebra sc64wHI. Die ist aber auch nur etwa 4000k warm
 
Zuletzt bearbeitet:

kanickel

Flashaholic*
13 Dezember 2019
439
266
63
Kassel
Acebeam
Die Sofirn IF25 kannst du mit 18650er Adapterhülse betreiben. Da kannst du dir die Lichtfarbe gleich variabel durch stufenloses Ramping aussuchen von 2700k-6500k. Wenn dieses kleine Ding mal nicht einzigartig ist, weiß ich auch nicht! :thumbsup:

LG
 
  • Danke
Reaktionen: lightboks
11 Oktober 2020
4
1
3
Emisar D4v2. Die LED Lichtfarbe ist wählbar. Tailstand ist gut und man könnte mit der gut Limo-Flaschen öffnen. (in der Titanversion ohne Lackkratzer)
Nocticon KR4 ist fast gleich hat Tailschalter aber einen üppigen Clip in der langen Version. Beide gibt es mit 18650er Rohr ober in kurz für nen 18350er Akku. Mit der Kurzen wird jedoch das Flaschenöffnen schwerer.
 
4 Januar 2014
9
3
3
Hallo,
vielen Dank für euren Input! Ich glaub ich bin echt "aweng knerschig" bei meiner EDC...
(Versteht man das außerhalb Frankens? Auf deutsch: "etwas wählerisch" :daumenhoch:)

Eine Emisar D4 steht seit 2017 aufm Schreibtisch, leider Gottes auch nur da, die Schalterform stellt mir jedes Mal wieder die Nackenhaare auf. Werd ich nicht warm mit.

Die Sofirn IF25 sieht eigentlich nicht schlecht aus, durch die 21700 aber leider schon zu groß. Gefühlt ist die in etwa so groß wie eine Fireflies E07 sein und die drückt in der Jeans-Tasche, deswegen hab ich die dann nie dabei wenn ich sie brauch.

SC64w XHP35 hatte ich schon im Einkaufswagen, SC600w XHP35 Hi genauso... Schöne Lampen... Aber hätte gerne "etwas mehr"...


Blieben noch FW1A & KR4.
Die Richtung stimmt, meine Gedanken sind zwischenzeitlich auch dahin geschweift, hab mir somit mal eine FW3A in 5000 K mit XPL-Hi zum Probieren bestellt.
Zwischenfazit:
+ Größe super, Form schön, Clip klasse, Anduril ok.
+ Output mit saftigem Akku natürlich gut, so soll das schon sein.
+- 5k XPLs erwartungsgemäß aber keine Augenweide, Beam nicht völlig rund aber noch ok.
- Ein paar Luchse ähh luxe mehr könnten es durchaus sein, Hotspot gibt's nicht wirklich (war klar bei 3 LEDs mit Optik in der Baugröße).
- Das Tailcap-Schalterchen macht mir momentan Sorgen, entweder weil ich seit 2017 nur noch Seitenschalter EDCs hatte, oder weil sich das Teil wirklich nicht ohne Schalterbetätigung schnell in die Hosentasche stecken lässt.

Die "Kleine" kommt jetzt mal mit, wenn die nicht zu oft versehentlich an geht könnten wir Freunde werden.
Wenn euch mit den Infos noch irgendwas einfällt gerne jederzeit her!

Beste Grüße
Stefan
 

uselessuser

Flashaholic*
11 März 2018
806
454
63
Schweiz
Wenn du doch schon weisst dass du die 5000K nicht magst, warum bestellst du sie dann?

Du kannst die Optik austauschen, mit einer 10507 hast du mehr Throw. Und/Oder du baust Osram 2mm^2 LEDs rein, dann hast du nochmal mehr Throw. Das Lichtbild finde ich ziemlich schön, CRI haben die aber natürlich nicht wirklich (wie deine 5000K, sofern stock, auch).

Vinh von SkyLumen baut dir diese LED für 90 USD auch in eine FW4A. Wenn du lieb fragst bestimmt auch mit Aux-LEDs. Das wäre dann tatsächlich etwas Besonderes.
 
4 Januar 2014
9
3
3
Wenn du doch schon weisst dass du die 5000K nicht magst, warum bestellst du sie dann?
Hehe, mit den 5k kann ich in einer nicht extrem teuren "Test"-lampe schon leben.
Ich finde aber, dass bei meiner die einzelnen LEDs leicht in der Farbe streuen (sieht man nur an der weißen Wand).
Alternativ freut sich aber auch mein Umfeld immer, wenn ich mal wieder was völlig intaktes aussondern muss :thumbup:

Du kannst die Optik austauschen, mit einer 10507 hast du mehr Throw.
Mercy, das ist doch ein super Tipp, da werd ich nächste Woche mal eine Abholen beim großen C in Nürnberg.
Vielleicht macht mich das ja schon glücklich, bevor LEDs getauscht werden muss glaub mal probeweise ne FW1A in die Hosentasche einziehen [wenn der Clicky für gut befunden wird!], schöne Lämpchen sinds ja schon...

Aus Franken, Taschenlampenfreund und Moppedfahrer... bist du ICH?!?! :thumbsup:
Man kann nie wissen :cool: :rofl:

Grüßle
Stefan
 

uselessuser

Flashaholic*
11 März 2018
806
454
63
Schweiz
bevor LEDs getauscht werden
Nur der Vollständigkeit halber, du brauchst für die Osrams auch ein neues MCPCB (oder viel Geschick). Und eine neue Firmware, sonst leben die nicht lang.

Aber ja, versuch doch erstmal die neue Optik. Du wirst rechte Zacken am Rand des Lichtkegels feststellen, aber draussen sieht man das sowieso nicht. Abgesehen davon ist das Lichtbild artefaktfrei.
 

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
2.468
1.518
113
Berlin
Olight Shop
Mir fallen da sofort die Zebralights ein, was HCRI anbelangt mit schöner
Lichtfarbe.
Du hast nun einige Modelle von Zebralight schon selbst genannt, haben Dir aber zu wenig Dampf.
Dann nimm doch die größte, die SC700d mit 3200 Lumen und HRCI.

Eine sehr interessante Lampe ist auch die neue Acebeam X10, mit 7000 Lumen max. leistungsstark, die Samsung LED's aussen sind NW, wenn auch insgesamt kein HRCI. Dafür Heckschalter und Seitenschalter.