Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Imalent R90C - Review / Vorstellung / Test + Passaround

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.182
3.260
113
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Ach hätte man einfach kompatible Batterierohre gebaut. Ein Akkupack, zwei Köpfe...

Das würde die R90C für mich attraktiver machen! Ich bezweifle leider stark, dass Imalent einen 8x 20700/21700 Akkupack für diese Taschenlampe anbieten sowie die Regelung verbessert, wird.
 

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
2.030
2.262
113
Hier gibt es ein deutsches review von der Imalent R90C komplett mit viele bilder, laufzeittest, schone beamshots etc ...

https://www.taktische-taschenlampe.net/imalent-r90c/

Mit dank an das Flashlight Geeks online review portal .......

Danke,

Martin

PS> Auch für viele andere lampen gibt es reviews auf dieser website........
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Kasperrr
6 Januar 2019
7
0
1
So, gestern die R90c bekommen. Nach Bestellung von Gatzetec zu einem günstigen Preis innerhalb von 3 Tagen geliefert bekommen. Bisher noch nicht getestet. Vorab: Auch wenn man anhand der technischen Daten weiß, wie groß sie ist, macht man nach dem Auspacken große Augen. Der Lampenkopf ist schon ein riesiges Monster. Die Kopflastigkeit ist schon gewaltig und man wünscht sich trotz der Grösse ein längeres Accurohr. Na ja...ob sie für meine Zwecke tatsächlich ausreichend ist (als kurzfristige Suchlampe für Hafeneinfahrten und Ufer beim nächtlichen Bootfahren) wird sie heute Abend mal im Trockenversuch beweisen können. Ich bin gespannt.

Noch ein kleiner Zusatz: Das zuvor angemerkte Phänomen der dezentrierten LED ist bei meiner Lampe nicht vorhanden. Sie sitzen zu 98% mittig.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
6 Januar 2019
7
0
1
Nunmehr erste Erfahrungen:
-Der Einschaltknopf reagiert meines Erachtens etwas zu sensibel. Habe es schon hinbekommen, versehentlich drangekommen zu sein und gleichzeitig ins eigene Gesicht geleuchtet...Blöder Fehler, der ne ganze Weile grüne Flecken beschert.
-Das Problem der Kopflastigkeit bei gleichzeitig nicht optimalem Knurling lässt sich durch überziehen von zwei Gummiringen (ca. 5 mm stark) wirklich ein wenig mindern...zumindest besteht dann kaum noch die Gefahr, das einem das Teil nach vorne aus der Hand rutscht.
 

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.379
2.962
113
Goslar
Ich muss endlich meine "Schulden" einlösen. Es ist ja nun doch schon einige dunkle Nächte her, dass die Lampen bei mir waren...

Ich schreibe einen Bericht für MS12 und R90C, weil ich glücklicherweise beide gleichzeitig bei mir hatte. Demnach wird in beiden PA's der gleiche Bericht stehen.
Der Vorteil dabei ist, dass ich die beiden Schwestermodelle auch direkt vergleichen konnte, besonders bei den Vergleichsbildern sieht man einige Unterschiede, wie z.B. bei den Akkupacks, die mit Absicht inkompatibel gestaltet wurden.

Ungeordnete Eindrücke
  • Eigenblendung (Hier muss ich das Wort mal verwenden, wenn ich sonst immer gegen diesen Begriff bin.) durch die Löcher im Bezel. Hier wird das Licht also direkt zum Benutzer der Lampe zurück reflektiert. Bei der R90C ist diese Abhängig von der Anordnung des Loches zum Reflektor. Bei der MS12 hat man diese Bezel-Löcher innen Schwarz angestrichen, um diese Eigenblendung zu verringern, was aber nicht vollständig gelungen ist.
  • Der Akku der MS12 lässt sich gut aufschrauben, da er sich gut einfädelt wegen den 1,7cm ohne Gewinde, was man erst in den Kopf stecken muss. Bei der R90C sind nur die ersten 0,3cm ohne Gewinde.
  • Der Schalter hat nur 7mm Tiefe inkl. Gehäuseabtrennung zur Öffnung für die Batterierohre, da er bei den Lampen quasi neben den Akkupacks liegt. Imalent hat z.B. mit diesem Detail mal wieder gezeigt, dass sie die Meister der Miniaturisierung sind und sehr sinnvoll kompakt bauen können, ohne Platz zu verschwenden, auch wenn die Lampen nicht gerade klein sind.
  • Der Ventilator der MS12 ist viel zu klein und nicht effektiv. Er ist ähnlich groß oder kleiner wie das Akkurohr.
  • Das Akkurohr der beiden Lampen hat einen kleineren Außendurchmesser und Gewindedurchmesser als bei der DX80, obwohl sie mit 18650er Akkus die kleineren Zellen hat im Vergleich zu den 20700ern der neuen Lampen.
  • Bei kalten Dezember-Windböhen werden die beiden Lampen kaum warm, auch nicht nach längerem Turbo.
  • Die Netzteile passen wechselseitig in beide Lampen. Das Netzteil der MS12 passt sogar bei der DX80, beim Netzteil der R90C geht das nicht, hier ist der mittlere Pin der DX80 zu groß für dieses Netzteil. Die Netzteile werden sowieso zugekauft und variieren gerne mal bei Imalent, d.h. kann es auch bei künftigen Chargen sein, dass das Netzteil der R90C auch bei der DX80 passt.
  • Leider ist bei den Lampen kein Start in Low möglich, da sie immer Mode-Memory haben. D.h. wenn man nicht vor dem Einschalten in den Low-Modus wechselt, kann man die Lampe damit nicht starten.
  • Im Akku der R90C klappert es etwas.
  • Wenn man die Akkus aus den Lampen nimmt und den Einschaltknopf drückt, blitzen die LEDs kurz auf. D.h. hier sind wohl einige Kondensatoren noch "geladen".
  • Wenn man den Knopf zum Einschalten der Lampen aus versehen hält, so wie das bei der DX80 erforderlich ist, dann wird man von dem Seiten-Licht geblendet. Wenn man den Fehler direkt bemerkt, den Knopf loslässt und sofort wieder kurz drückt, dann landet man in Turbo, was man in dem Falle auch nicht möchte. Das ist leider etwas ungünstig programmiert.
  • Die seitlichen Aux-LEDs werden auch deutlich warm, d.h. sie sollten nicht heller eingestellt werden, als es per Firmware/Treiber aktuell der Fall ist.

Bilder

Größenvergleiche

full

full

full

full

full


MS12 und DX80
full

full


MS12 und R90C - und weitere
full

full

full

full


Kopf- und Akku-/Käfig-Vergleiche
full

full

full

full

full


Nur Akkurohre/-Käfige
full

full

full



Beamshots
full


full


full


full


Lumenmessungen
Hier die Lumenwerte. Da leider auch meine neue Kugel gewisse Abweichungen bei höheren Lumenwerten zeigt, interpoliere ich weiterhin im Badezimmer. Hier treten die Abweichungen aber erst bei höheren Werten auf, als in meiner Box. Zur Messgenauigkeit sei noch gesagt, dass ich bei allen Lampen eine Plexiglasscheibe eingesetzt hatte, wo die Lampe drauf stand, außer bei der DX80, d.h. hier kann man die Werte etwas nach unten korrigieren.

LampeLowMiddle LowMiddle1Middle2High IHigh IIHigh IIITurboTurbo @30sec
R90C (Soll)2005001.2002.5005.0008.00020.000-
R90C (Kugel)1664371.2202.8005.5007.20018.30017.700
R90C (Bad interpoliert)1674521.2962.6765.2217.22119.003-
Astrolux MF04S (Kugel)381.2121.7682.9606.8506.600
Astrolux MF04S (Bad interpoliert)3712501.8642.8337.627-
MS12 (Soll)3009001.9003.8007.50015.00030.00053.000-
MS12 (Kugel)3259321.9224.2607.770 11.75045.00040.500
MS12 (Bad interpoliert)3388912.0053.7727.84112.83533.01550.348-
DX80 (Kugel)1524932.4706.48013.03028.90027.400
DX80 (Bad interpoliert)1525112.4276.38615.12633.445-


Fazit
Das sind 2 tolle Lampen, die ordentlich Licht raus hauen.


Die MS12 hat leider nur die alten XHP70 LEDs im Gegensatz zum Vorgänger der DX80 mit XHP70.2. Der Leistungsunterschied zwischen beiden Lampen war für mich nicht groß genug, um mir die nächste noch teurere Lampe zu kaufen, die zudem noch deutlich unhandlicher ist. D.h. Im Vergleich zur Größe und Preis/Leistung bleibe ich gerne bei der DX80, auch wenn die MS12 deutlich heller war.

Die R90C hat mich geflasht :wenigerlumen:. Das ist eine richtig tolle Lampe, die meine MF04S, über die ich vorher richtig glücklich war, total in den Schatten stellt. So viel Licht auf diese Reichweite, die subjektiv die Reichweite der MF04S übertrifft ist schon genial. Wenn sich Thrower derart weiter entwickeln, dass es Mega-Thrower werden, die ein großes sichtfeld in weiter Entfernung erhellen, dann finde ich das richtig toll. Man kann sie wegen ihrer breiten Ausleuchtung schon kaum noch als Thrower bezeichnen, es ist eher ein Allrounder.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Silberkorn

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.873
1.358
113
Kreis LB
Ich hab meine gebrauchte R90C hier aus dem Forum seit gestern und ich muss sagen es ist schon höchst Beeindruckend wie sehr sie mit links eine Acebeam K60 alt aussehen lässt. Macht Spass, das lämpchen :)
 
  • Danke
Reaktionen: Gatzetec

Daniel H.

Erleuchteter
7 November 2019
95
42
18
Bin schon sehr gespannt auf meine R90C :D
Hab ich am WE bei Gatzetec bestellt.

Von denen die die Lampe schon länger besitzen:
Verwendet ihr die Lampe regelmäßig?
Merkt man mit der Zeit Kapazitätseinbußen des Akkus oder ist dieser vergleichbar wie neu nachdem die Lampe ja nun gut 1 Jahr auf dem Markt ist?

Und gabs innerhalb des Models mal eine Anpassung der Version in diesem Jahr oder ist jede R90C gleich?
 

Nicobrosi

Flashaholic**
24 Oktober 2018
1.372
945
113
Meines Wissens nach gab es keine versionsänderungen.
Zur Frage der Benutzung kann ich dir nur sagen dass sie mehr in der Vitrine steht als genutzt zu werden, sie ist unhandlich ausbalanciert... Das Akkurohr müsste ein gutes Stück länger sein.
Kapazitätseinbußen kann ich aufgrund der eher seltenen Nutzung noch nicht feststellen.....
Die r90c ist in meinen Augen eine funzel mit einem fetten wow-effekt und bringt mich immer wieder zum grinsen
 
  • Danke
Reaktionen: Daniel H.

Daniel H.

Erleuchteter
7 November 2019
95
42
18
Meine R90C ist heute angekommen und wird jetzt dann gleich mal ausgeführt :D

Mir ist folgendes aufgefallen:
Habe den Akku geladen bis er grün war, dann in die Lampe geschraubt, eingeschaltet, blinkt rot.
Nochmal ausgeschaltet, wieder ein, ist grün und bleibt auch so.

Das Verhalten ist reproduzierbar, immer wenn man das Akkupack löst und wieder rein macht und zum ersten mal einschaltet blinkt es rot. Ist das bei euch auch so?
 

Daniel H.

Erleuchteter
7 November 2019
95
42
18
Bei mir nun auch nicht mehr, war einfach mal weg, vl. ein Kontaktfehler durch zu wenig festes zuschrauben 8|

War eben 30min mit der Lampe draußen. Macht schon Spaß das Teil :thumbsup:
Außentemperatur war ca. 5Grad bei gutem Wind.
Komisch dass die Lampe auch hier immerwieder runterregelt nach dem aktivieren des Turbos. (Hab immer wiedermal per Hand aktiviert nachdem die Lampe runter geregelt hat) Die Temperatur des Lampengehäuses war trotz ständiger Turbonutzung nur etwas warm durch den kalten Wind.

Akku-Status Leds sind noch grün. Akku hatte ca 15min vom letzten Einsatz drauf.

Turo war nach mehrfachem zünden subjektiv nur noch etwas heller als ein "frischer" Turbo meiner Haikelite MT40. (Natürlich war dieser nach 1min deutlich weniger hell).
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.931
2.394
113
Sooo...heute Abend ist es endlich so weit! Ein paar Tage schlummert die R90C bei mir schon in der Einsatztasche rum. Heute mal bis 24:00 Uhr Dienst. ENDLICH! :tala: :teufel:

Möge der Wettergott gnädig sein und neben dem angekündigten Unwetter ein Zeitfenster zum leuchten lassen.

Eine lustige Situation könnte sich anbahnen. Wir sind heute Zivil unterwegs. Mal sehen ob Jemand wieder die Polizei ruft, wenn zwei Bekloppte eine Stunde übers Feld leuchten. :Totlachsmiley:(wäre nicht das erste Mal - mal sehen, ob unser Einsatzbearbeiter, welche Telefonate annimmt, wieder sagen muss: „Keine Sorge, das ist ein Kollege“ - letztmalig mit der DX80 pasiert)

Heftig! Die Lampe macht schon wirklich Spaß. :thumbsup: Hohe Eigenblendungsgefahr. Trotzdem sehr gut geeignet, um großflächig etwas auszuleuchten mit einer nicht zu unterschätzenden Reichweite. Ich kenne ansonsten keine Lampe mit so einer Leuchtcharakteristik. Wobei ich mich nicht mit Acebeam auskenne.

Toll...für meine Zwecke passt die sehr gut. Die werde ich wohl erstmal behalten. :tala:
 

Nicobrosi

Flashaholic**
24 Oktober 2018
1.372
945
113
Geht mir genauso.... Eine funzel mit unheimlich viel spaßfaktor.... Einzig der Akku bietet zu wenig Potential...
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

Daniel H.

Erleuchteter
7 November 2019
95
42
18
Hier sieht man das Ramping der Lampe (Turbo kam auf 2200lux beim gegen die Decke leuchten, sieht man in der Grafik nicht mehr sonst wären die anderen Stufen schlecht zu sehen)
Eigentlich schön abgestimmt. Einzig der Schritt von 4 auf 5 ist größer.

2020-12-02-20-09-46.jpg

Die Haikelite MT40 kam auf max 936, die Imalent MS06 auf 1800 bei gleichen Bedinungen. Nur so zum Vergleich.

Die Imalent R90C macht auch nach 1 Jahr immer noch sehr viel Spaß. Da kann es beim Spazierengehen schonmal vorkommen dass jemand ruft "Coole Lampe!"
 
  • Danke
Reaktionen: ph1l 3
Trustfire Taschenlampen