Imalent R90C, DX80, BLF GT, Acebeam K70 und Fire-Foxes FF4

Dieses Thema im Forum "Beamshot Vergleiche" wurde erstellt von alexp, 4. Oktober 2018.

  1. Ich hoffe, dass die Auswahl der Lampen interessant genug ist.
    Wollte erst eine stärker reflektierende Fläche wie eine große weiße Halle ablichten, auf die schnelle sind es dann doch die von vielen geliebte Bäume geworden. Die Kamera mag nicht perfekt ausgerichtet sein, aber der Hang dort verläuft in "alle Richtungen".

    Kameraeinstellung: Sensor APS-C / Brennweiten 18mm und 55mm / ISO400 / Blende 5,6 / Belichtungszeit 2,5 Sek. / Farbtemperatur 5000K

    Bei der DX80 wurden die Dome abgeschnitten, dadurch hat sie ein wenig wärmere Lichtfarbe und etwas mehr Reichweite.
    Die FF4 ist eine schon einige Jahre alte, vergleichsweise kleine HID Lampe, die immer noch Spaß macht.

    Die beiden GIFs haben leider nicht die beste Bildqualität, der Strahl leidet schon sehr darunter. Weniger komprimierte JPEGs bringen kaum eine Verbesserung, vielleicht kann jemand helfen.

    Weitwinkel 18mm

    bDX80-18mm.jpg
    bR90C-18mm.jpg
    bBLF GT-18mm.jpg
    bK70-18mm.jpg
    bFF4-18mm.jpg
    GIF Weitwinkel
    GIF-18mm.gif

    Brennweite 55mm
    bDX80-55mm.jpg
    bR90C-55mm.jpg
    bBLF GT-55mm.jpg
    bK70-55mm.jpg
    bFF4-55mm.jpg
    GIF 55mm
    GIF-55mm.gif
     
    Legacyoflight, Jinbodo, Hubert_69 und 26 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Danke für die Beamshots :thumbup:
    Die FF4 hat eindeutig die schönste Lichtfarbe ;)

    Gruß Andi
     
    Leuchturm und alexp haben sich hierfür bedankt.
  3. Vielen Dank für die Beamshots! :thumbup:
    Ich hatte die Acebeam K70 schonmal gehabt und fand sie als Thrower eigentlich ganz nett. Machte Spass mit ihr rumzuleuchten...
    Wenn ich mir aber deine Beamshots so angucke, dann muss ich sagen, dass die neben der R90C so richtig "schwach" wirkt und voll abkackt! Mit diesen "Night Sword" zu leuchten muss bestimmt eine riesen Freude sein! :D
    Schade nur, dass die Regelung nicht besser umgesetzt wurde...
     
    alexp hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Danke für die Beamshots, welche meine Einstufung der R90C bestätigen.
    Ich habe sie die letzten beiden Abende zur Arbeit mitgenommen und finde sie den guten Kompromiss zwischen meinen DX80 und MK35:
    ähnlich flutig wie die DX80 und gleichzeitig besser erkennbarer throw wie die MK35.
    Selbst im Innenbereich ist sie durchaus einsetzbar, alleine schon die imposante Erscheinung sorgt für Respekt! :pfeifen:
     
    alexp hat sich hierfür bedankt.
  5. Auch wenn meine DX80 etwas besseren Throw hat, stufe ich sie noch als Fluter ein.
     
  6. Schöne Auswahl!
    Was mich beschäftigt ist einerseits die Frage warum die GT so schwach wirkt im Vergleich und andererseits obs die 60 oder 40Watt FF4 ist.
    Danke für die Mühe und von der Lichtfarbe einmal abgesehen ist die Vorstellung der R90C schon klasse.
    Ein Vergleich mit der X65 wäre spannend!
    Und die K70 schneidet im Vergleich zur GT überraschend gut ab.

    Danke und beste Grüsse, Sören
     
    alexp hat sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Bei der FF4 handelt es sich um die 60 Watt Version. Ja, ich finde auch, dass die BLF GT in diesem Vergleich etwas zu schlecht abschneidet. Vielleicht habe ich eine etwas schlechtere wie bei @MarcoPolo86c erwischt (sie produziert z.B. im Turbo zwischen der Scheibe und Reflektor minimal Rauch), ich muss mal die Luxwerte aller dieser Lampen messen. Ich vermute, der Hauptgrund dürfte die Kamera sein, die die Lampen mit warmer Lichtfarbe schwächer aufnimmt. Mit dem Auge hat die GT schon den besseren Throw als die R90C.
     
    flaschi hat sich hierfür bedankt.
  8. Danke für die Beamshots.
    Würde mich auch Interessieren, aber ich denke die Acebeam kann da nicht mithalten.
     
    alexp hat sich hierfür bedankt.
  9. In der Sammlung fehlt noch eine R70C oder MF04S oder GT70. ;)
    Aber sonst schön gemacht!:thumbup:
     
    tageslicht und alexp haben sich hierfür bedankt.
  10. Ich kann diesen Vergleich nicht bieten, sonst wäre die X65 auf jeden Fall dabei gewesen.
     
  11. Hast du einen Tip wie man beide Versionen auseinanderhält? Ich habe selber eine aber war mir nie sicher welche es ist.
    Wenn du im Umland BERLIN BRANDENBURG wohnst kann man den X65 Vergleich nachholen. ;)
     
    #11 flaschi, 4. Oktober 2018
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2018
  12. In NRW. Mit den FF4 ist bei mir schon länger her. Ich habe auf jeden Fall die wärmere Version, später erschien auch eine kältere.

    @flaschi
    Nochmal bzgl. der FF4. Die 60 Watt Stufe kann nur aus der 24W Stufe aktiviert werden. Sie startet erst mit 40 Watt, dann folgt ein kurzer Klick zu 24 Watt und nun länger gedrückt halten.
     
    #12 alexp, 4. Oktober 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Oktober 2018
    flaschi hat sich hierfür bedankt.
  13. die 60W hatte nen schwarzen Bezel und die 65W nen silbernen :cool:
     
    flaschi hat sich hierfür bedankt.
  14. Sorry für das viele Offtopic, ich dachte es gibt ne 40 und eine 60Watt Version. :haeh:

    NRW, ja klar wo auch sonst. Ihr lebt im eigenen Schlaraffenland was TL Kollegen angeht, ich hier am Rand der Gesellschaft. :facepalm:
     
  15. Olight Shop
    Die R90C hat im Vergleich mit der K70 im Durchmesser ungefähr einen doppelt so großen Spot. Viel größer ist bei ihr die Corona, das reicht, um auch die hinteren Bäume zum Teil auszuleuchten. Die TN42 ist auch nicht schlecht, gegenüber der K70 etwas mehr Reichweite und kleinerer Spot. Meine hatte ich nur kurz, sie soll den CFT-90 Emitter mit dem passenden Treiber bekommen. Hätte sie hier gerne dabei gehabt, aber Lampenbaumeister kommt nicht in die Puschen.

    Edit: "viel größere Corona" ist übertrieben, im Durchmesser auch etwa die doppelte Größe. Ergibt natürlich schon ne ordentliche Fläche.
     
    #15 alexp, 4. Oktober 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. März 2019
  16. Sehr aufschlußreich, die echten Thrower sind wirklich im Hintertreffen.
     
  17. Kommt drauf an, wen der bittere Beigeschmack tatsächlich stört. Auch ich finde voll geregelte Lampen generell optimal, dass wir uns nicht missverstehen. Es ist toll und Luxus zu wissen, dass die Lampe immer aufs Lumen gleich hell ist, egal wie der Ladezustand ist. Mir fallen Hersteller ein, die bei manchen Modellen (oder generell) komplett auf eine Konstantregelung verzichten und damit enorm erfolgreich sind, da es kaum jemanden unter den Käufern wirklich gestört.

    Falls mir bei der R90C ansonsten alles gefällt und nur der in der Theorie messbare (für die Augen in der Regel nicht wahrnehmbare) Abfall keine Ruhe lässt, würde ich die Lampe vor Gebrauch an den Lader hängen. In der Regel machen das die Flashies sowieso, weil sie immer die volle Power zum Spielen haben wollen :)

    Man kann - wenn man so will - sogar einen wichtigen positiven Ansatz hinter der allmählichen Leistungsreduzierung sehen:
    Die Lampe wird einen nie durch plötzliches Abschalten im Dunkeln stehen lassen, eine Tiefentladung der Akkus kündigt sich stattdessen durch nachlassende Helligkeit an. Die Laufzeit wird ebenfalls verlängert.

    Bitte: das alles soll keine Entschuldigung sein. Doch vielleicht ein Denkanstoß, ob eine fehlende Konstantregelung tatsächlich immer schlecht oder ein No-Go sein muss.
     
    pfuederi, FrankFlash, Leuchtmatzel und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  18. Ich sehe das weniger entspannt, behalte die Lampe aber trotzdem. Der Abfall bei "High" und "Middle High" beträgt nach der Hälfte der Laufzeit ca. 35%, bei fast leeren Akkus sogar ca. 75%. Das ist mMn ziemlich arm, besonders weil Imalent "...maintains consistent brightness" schreibt. Bei einem Allrounder oder einem throwlastigen Allrounder werden diese Leuchtstufen eher verwendet, als bei einem "reinrassigen" Thrower.
    Die meisten von uns verlangen sicher keine wirklich konstante Helligkeit, aber diesen Abfall finde ich schon heftig. Das würde ich nicht nur bei Imalent kritisieren.
     
  19. 'consistent' in diesem Satz bedeutet genauso wenig wie der komplette Satz... m.E. ein komplett sinnfreier Ausdruck im Zusammenhang mit einer Lampe... eine Marketing-Leerhülse... consistent bzw. konsistent heisst halt lediglich 'widerspruchsfrei'... man könnte es leicht mit 'konstant' verwechseln... Zumindest die Marketing-Abteilung bei Imalent hat es drauf...

    Widerspruchsfrei könnte hier auch heissen, dass die Lampe den Output eben schlecht hält, weil die meisten User das als normal und damit 'widerspruchsfrei' empfinden...
     
  20. Ich würde sagen, es ist besser als bei der Oliver X9R, denn dort bekommt man den Turbo irgendwann nicht mehr an, da finde ich einen Verlust von 35% durchaus brauchbarer.

    Dann ist es eben "nur" ein Buck-Treiber. Bei dieser Leistung wäre ein Buck-Boost-Treiber wohl eine zu große Herausforderung bzw. Würde zu teuer werden.
     
  21. @Wieselflinkpro
    Über Turbo will ich mich erst gar nicht beschweren. Wäre schon mit einer gut geregelten 5000 Lumen Stufe zufrieden, 8000 Lumen wären natürlich noch schöner. Die fast 13.000 Lumen der X9R sehen doch super aus, ist also möglich.
     
  22. Arm hätte ich das nicht genannt. Aber du hast Recht, dass man sich bei der Werbung mit konstanter Helligkeit nicht so weit aus dem Fenster hätte lehnen dürfen, da die konstante Leistung eben nicht gegeben ist.
     
  23. Am Eindruckvollsten von der Lichtleistung ist schon die R90C, ansonsten gefällt auch die Acebeam K70 als Thrower!
    Habe selbst u.a. nenen der GT70, die K65, auch ein leistungsstarker schöner Thrower, mit noch annehmbarer Größe! Ich find persönlich nur das kurze Batterierohr der R90C hässlich im Verhältnis zum Kopf! Reicht zwar, trotzdem ein Kauf NoGo für mich, da schaut die MS12 amsehnlicher aus, nur die R90C wäre die Interessantere!
     
  24. Der Beamshot der R90C sieht gut aus, aber wirklich schön sind die neuen Imalent Lampen alle nicht!
     
  25. Ich finde sie gar nicht so hässlich. Der Kopf ist inzwischen natürlich grenzwertig groß geworden, aber anders bekommen sie einen Allrounder mit 700 kLux nicht gebacken.
     
    pfuederi hat sich hierfür bedankt.
  26. Turbo sieht zwar etwas besser aus, ist aber auch nicht gut geregelt. Aber wie schon geschrieben, über Turbo will ich nicht meckern, mich stört die fehlende Regelung bei den Leuchtstufen mit 8000Lm und 5000Lm.

    Edit: Ich nehme meine Aussage bezüglich Turbo zurück. Bei Turbo sieht es sogar ziemlich übel aus, weil die Helligkeit bei nachlassenden Akkus bzw. Spannung schnell reduziert wird. Und ich meine nicht fast leere Akkus, das fängt schon deutlich früher an.
     
    #26 alexp, 14. Oktober 2018
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2018
  27. Guten Tag,

    ich bin doch sehr überrascht, daß die BLF GT 70 so! einen Lichtstrahl produziert. Mir hat das Lämpchen gefallen; ich mag die kleineren Lampen zwar auch, aber, es darf auch gerne etwas größer sein.

    Nachdem ich jetzt diesen Beitrag inklusive der Antworten einigermaßen aufmerksam durchgelesen habe, schaut es wohl so aus, als ob R90C, oder aber R70C, deutlich an Boden gewonnen haben.

    Bei YouTube schaut das abgelieferte Ergebnis der BLF GT 70, m. M. n., anders aus.

    Gruß
    Juppes
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden