Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Hilfe! Ich kann mich nicht entscheiden!!!

5 Januar 2012
5
0
0
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Hallo an die große Runde!

Ich beschäftige seit geraumer Zeit mit LED Taschenlampen. Das Problem ist, je mehr ich mich mit dem Thema beschäftige, desto unentschlossener werde ich eine zu kaufen, weil es so unheimlich viele Taschenlampen :confused: Vor allem so viele unterschiedliche Meinungen!

Ich hatte mir zuerst Modelle von Zweibrüder (erst Led Lenser MT7, später M14) dann Modelle von Fenix (TK Serie). Dann bin ich auf die Armytek Predator gestoßen und jetzt hab ich hier im Forum eine riesen Auswahl an guten Reviews von vielen guten Lampen, so dass ich inzwischen komplett den Durchblick verloren habe ?(

Ich hoffe, dass mir einer von euch den LED Dschungel helfen kann. Ich denke es wäre sinnvoll, wenn ich mal meine Anforderungen aufzähle:
-verschiedenen Lichtprogramme (sowas wie SLT bei den LED Lenser oder zum programmieren wie bei der Predator)
-verschiedene Lichtstufen (z.b. 15%, 50%, 100% Lichtstrom oder halt zum dimmen)
-Akkubetreiben (Ich habe irgendwo gelesen, dass die 18650 Akkus die besten sein sollen, lasse mich aber gen eines besseren belehren)
-geregelt
-sehr stabil (z.B. MT7 oder Predator)
-fokussierbar (mir ist der Vorteil einer nicht fokussierbaren Lampe nicht ganz klar)
-modular (falls mal was kaputt geht, dass man nicht die ganze Lampe austauschen muss)
-was den Lichtstrom angeht, bin ich ganz klar ein Tim Taylor :D also: mehr Power!! :mehrlumen:
-wasserdicht (bis 1-2m)

Die Lampe ist fürs Geocachen und für den Einsatz beim DRK gedacht.

Was könnt ihr empfehlen?

Vielen Dank schon mal!

Gruß Tanis
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

heinerkarin

Stammgast
9 Mai 2011
74
4
8
Rauenberg
Hallo Tanis,
mir ging es genauso, habe mich dann für die Fenix TK41 entschieden und habe dies nicht bereut. Ich habe mich bewußt für die AA-Batterien entschieden, da diese a) preiswert zu erwerben und b) auch als Akku einzusetzen sind.
Bei Amazon ca. 103,-- Euro
Heiner
 

Flashlightman

Flashaholic**
3 Juni 2011
1.700
227
63
Nordrheinwestfalen
Hi,

füll am besten noch den Fragebogen für die Kaufempfehlung aus :)

Ich würde dir zu einer herkömmlichen Lampe mit Reflektor und nicht mit Linse empfehlen.
Dadurch hast du in der Mitte einen hellen Spot und außenrum den dunkleren Sidespill.
Bei einer Linsenlampe hast du entweder nur einen Lichtstrahl, und kannst vor dir nichts erkennen oder einen reinen Fluter, dann siehste nicht weit. Solche Linsenlampen nennt man auch "Collimator" :D

Mehr kann ich am Handy nicht eintippen.


Gruß elias
 

NashBen

Flashaholic***
29 April 2011
6.819
2.454
113
der Ottostadt an der Elbe
Hallo Tanis,

Schau dir mal diesen Beitrag an! Da wird sehr gut der Vorteil einer Lampe mit festem Fokus gegenüber einer mit Zoom anhand von Bildern dargestellt. :thumbup:

Ganz zu schweigen von der bereits erwähnten Wasserdichtigkeit! Die gibts wirklich nicht bei den üblichen Fokussystemen. :eek:


Viele Grüße,

Ben
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: Tanisrooth
5 Januar 2012
5
0
0
Fragenkatalog:

Ist eine Beteiligung von Händlern an der Kaufberatung erwünscht?
[ ] ja
[ ] nein
[x ] egal

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[ ] ich besitze schon eine gute Lampe,bin aber nicht zufrieden weil....(Begründung hilft uns bei der Suche)
[x] ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
[ ] ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"

Wozu wird die Lampe gebraucht?
Geocaching und Suchhundestaffel beim DRK

Welches Format wird bevorzugt?

[x] Stablampe
[x] Kopflampe
[ ] Handscheinwerfer
[ ] Laterne

Welches Leuchtverhalten wird bevorzugt?

[ ] Nahbereich
[ ] thrower
am besten beides ;-)

Wie häufig wird die Lampe genutzt werden?

[ ] täglich
[x] 1-2x pro woche
[ ] 1-2x im quartal
[ ] 1-2x im Jahr

Wie groß sollte die Lampe maximal sein?

max 20 cm lang
___ cm Durchmesser Lampenkopf
___ cm Durchmesser Batterierohr

Welches Leuchtmittel soll die Lampe verwenden

[x] LED
[ ] HID
[ ] anderes: __________
[ ] egal

Wie hell soll die Lampe leuchten? (Emitter)

[ ] < 100 Lumen
[ ] 100-200 Lumen
[x] 200-500 Lumen
[x] 500-1500 Lumen
[ ] mehr ist besser

Welcher Schaltertyp wird bevorzugt?

[ ] tailcap
[ ] Daumenschalter an der Seite der Lampe
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[x] egal

Wie viele Modi sollte die Lampe haben?

[ ] ein/aus
[ ] 2-3
[x] mehr

Wie sollen die Modi geschalten werden?

[ ] selector Ring
[ ] drehen des Kopfes
[ ] Schalterkombi.

Welche Stromversorgung wird bevorzugt?

[ ] Alkalibatterien
[ ] Lithiumbatterien
[x] Li Ion akku
[ ] NiMh



Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe leuchten?

[ ] < 30 min.
[ ] 30-60 min.
[x] 1-2 Stunden
[ ] länger.

Wie viel darf die Lampe kosten?

[ ] < 50 EUR
[x] 50-100 EUR
[x] 100-200 EUR
[ ] 200-500 EUR
[ ] egal.

Welche besonderen Merkmale sollte die Lampe aufweisen.

[x] Wasserdicht
[x] Schlag/Stossfest
[ ] Ex Schutz
[ ] frei programmierbare Leuchtstufen
[x] Strobe
[ ] SOS
[ ] Clip
[ ] Morse fähig
[ ] tailstand
[ ] Bezugsquelle innerhalb Deutschland
[ ] ______________________________

Hallo Tanis,
mir ging es genauso, habe mich dann für die Fenix TK41 entschieden und habe dies nicht bereut. Ich habe mich bewußt für die AA-Batterien entschieden, da diese a) preiswert zu erwerben und b) auch als Akku einzusetzen sind.
Bei Amazon ca. 103,-- Euro
Heiner

Naja... An und für sich ganz nett mit etwas über 800 Lumen. Aber die ist mir dann doch etwas zu groß. 8 x AA entspricht auch nicht minen Vorstellungen.

Aber trotzdem Danke :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.823
113
Raum Karlsruhe, BW
Wenn ich das oben richtig sehe, dann suchst jetzt doch etwas mit Lion, oder?

Dann wäre eine schöne Allrounder die TK35.

Etwas teurer, aber mit mehr Throw (und Lumen) die Olight SR51.

Etwas ausgewöhnlich im Design, aber wieder mehr Flood die Klarus XT20.

Eine schöne eigene Ladeschale und mit Selektorring stufenlos dimmbar die Sunwayman V60C.

Gruß Walter
 
  • Danke
Reaktionen: Tanisrooth

balakov

Flashaholic*
10 November 2010
343
49
28
Markdorf
Olight Shop
Hallo!

Ich schick mal die EagleTac T20C2 MKII und die Olight M21-X Warrior ins Rennen. Beides äußerst kompakte und robuste Lampen. Wenns etwas größer und edler sein darf, dann würde ich mir auch die M3C4-Serie von EagleTac genauer ansehen.

Gruß Fabian
 
  • Danke
Reaktionen: Tanisrooth

Peter

Flashaholic*
-Akkubetreiben (Ich habe irgendwo gelesen, dass die 18650 Akkus die besten sein sollen, lasse mich aber gen eines besseren belehren)

Kennst Du Dich mit LiIon Akkus aus?
Falls nicht oder noch einiges unklar sein sollte, lies Dir doch bitte vorher diese beiden Threads durch:

http://www.taschenlampen-forum.de/lithium-technologie/2774-nachschlagewerk-lithium-akkus.html

http://www.taschenlampen-forum.de/l...en-akkus-grundlagen-arten-nutzung-pflege.html
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Tanisrooth
5 Januar 2012
5
0
0
Danke!

Hallo Leute!

Danke erstmal für die Antworten! Und nachdem ich mir die entsprechenden Reviews durchgelesenen habe, habt ihr mir die Entscheidung nicht gerade leichter gemacht :thumbsup:

Schade, dass man die nirgendwo testen kann.

Ich glaub ich werde da noch den einen oder anderen Tag drüber schlafen müssen :schlafen:

ich werde in den kommenden Tagen noch einmal kurz was zu den einzelnen Lampen schreiben, was mich stört bzw. was ich toll finde. Ich hoffe dann finde ich die richtige Lampe! :einkaufen:
 
5 Januar 2012
5
0
0
Entscheidung ist gefallen

Also... Ich hab mich endlich entschieden...

Es ist eine Armytek Predator geworden. Genauer gesagt, das 2012 Modell. :jedi:

Letztendlich standen 3 in der näheren Auswahl.

Die EagleTac G25C2, die Klarus XT11 und die Armytek Predator.

Ich bin durch Zufall auf www.schiermeier.biz gelandet und da der Händler aus der Nähe kommt, konnte ich mir die Lampen live anschauen. Dazu noch die Kompetente Beratung des Händlers und da war die Entscheidung recht schnell getroffen (Innerhalb von 1,5 Stunden):thumbsup:

Noch ein kurzes Statement zur Lampe:

Sie ist einfach geil! Auch das mit der Programmierung. Ich fand es recht logisch und konnte die Lampe in Recht kurzer Zeit programmieren. Super Teil!

Danke für eure Hilfe!

Viele Grüße

Tanis
 

Noerstroem

Ehrenmitglied
31 Mai 2010
7.717
2.542
113
Bayern
Danke, das freut uns auch immer wieder, wenn sich ein Neuling nach erfolgtem Kauf nochmal bei uns meldet.
Bist Du Dir denn sicher, dass EINE Lampe ausreicht?
Es gäbe soviele andere Lampen die nur auf Dich warten :D.
Grüße
Noerstroem