Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Helmlampe für Untertage

RC-Drehteile

TaschenlampeneigenbauSpezi & Ehrenmitglied
4 Juli 2010
6.019
4.611
113
Hessen
Olight Taschenlampen
Trustfire
Moin zusammen,

eins meiner großen Hobbys ist die Höhlenforschung. Leider kam das die letzten Jahre ein wenig kurz, doch kommendes Wochenende bin ich wieder 3 Tage unterwegs. In meiner aktiven Zeit war ich mit 200 Lumen am Kopf sowas wie ein Held, die zweithellste Lampe hatte ungefähr 20 Lumen ;)

Aber die Zeiten sind vorbei, jeder hat inzwischen was kräftiges von Petzl, LED LENSER oder sogar Scurion am Kopf hängen. Da muss ich als Flashy natürlich nachziehen. In der Helligkeit macht eine Steigerung kaum noch Sinn, wohl aber in der Lichtqualität. Deswegen muss bis zum Wochenende noch eine Lampe her.

Verbaut wird eine XP-G2 R4 nw mit einer TIR Optik für den Spot, und eine XM-L T6 nw für den Flood, ebenfalls mit einer TIR Optik. Als Treiber kommen zwei Lineartreiber von DrJones mit einem praktischen UI zum Einsatz, nochmal dankeschön für die schnelle Abwicklung :)

Ebenfalls vielen Dank für Dagor und LPS. Immer wenn die Einzelteile für eine neue Lampe in meinem kopf umherschwirren helfen mir die beiden, alles zu einem stimmigen Paket zusammenzusetzen ;)

Gestern Abend habe ich noch ein wenig gezeichnet:


Heute Morgen ging es dann in den Keller. Zuerst in ein 60er Alu die Kühlrippen eindrehen:




Anschließend auf der Fräse die Konturen abfräsen:





fasst sich schonmal gut an ;) :



Nachdem der Lampenkopf abgesägt wurde, muss ich ihn planfräsen:


und umdrehen. Jetzt werden zuerst die Löcher für die LEDs gebohrt, anschließend auf Maß gespindelt.

Doch dazu später mehr, jetzt ruft der wohl verdiente Feierabend ;)

LG Michael
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

werner1910

Flashaholic*
10 Januar 2012
552
107
43
Steiermark
Acebeam
Du baust dir deine eigene Wunschlampe schneller als die meisten Normalkäufer für das Aussuchen-Bestellen und Erhalten benötigen. :eek: :thumbup:
Ich freue mich schon auf das sicher tolle Ergebnis!
hej do Werner
 
  • Danke
Reaktionen: RC-Drehteile

patchman

Flashaholic**
8 November 2012
1.941
803
113
Pankow
Nur mal so als Einwurf, weil es zum Thema passt:
Kürzlich hat im Untertageforum der user 'Höhlenfreund' einen aufwendigen Eigenbau einer Untertage-Kopflampe ausführlich vorgestellt:


Sehenswert und vielleicht auch zur weiteren Ideenfindung geeignet. :D
Elexx:
ich les zwar nicht in dem Forum, aber irgendwie kommt mir dieser Eigenbau recht bekannt vor

RC:
ich bin jedes mal aufs Neue beeindruckt, mit wieviel Kreativität unf Können du hier eine Lampe nach der anderen zusamenbaust, und dann auch noch in einer Qualität, dass man eigentlich immer ein wenig neidisch wird und vor allem bedauert, nicht selbst über deine Fähigkeiten zu verfügen.
Insofern bin ich wieder auf das Ergebnis gespannt.

Gruß
Patchman
 
  • Danke
Reaktionen: RC-Drehteile

Gonzo

Flashaholic***
12 April 2012
7.387
2.242
113
Gütersloh
Wie sieht deine geplante Energie Versorgung aus?
Die Schalter liegen oben auf der Lampe, richtig?
 

lampenfieber

Flashaholic
19 Dezember 2012
102
357
63
Respekt !
Sieht sehr, sehr gut aus. :daumenhoch:
Mit welchem Programm hast du konstruiert ? Inventor, SE, SW ?
Bin sehr gespannt auf das Endprodukt.
Wünsche bestes Gelingen !

Gruß Jens
 
  • Danke
Reaktionen: RC-Drehteile

RC-Drehteile

TaschenlampeneigenbauSpezi & Ehrenmitglied
4 Juli 2010
6.019
4.611
113
Hessen
Nur mal so als Einwurf, weil es zum Thema passt:
Kürzlich hat im Untertageforum der user 'Höhlenfreund' einen aufwendigen Eigenbau einer Untertage-Kopflampe ausführlich vorgestellt:


Sehenswert und vielleicht auch zur weiteren Ideenfindung geeignet. :D
Mh,

ich habe den Lampenbau schonmal gesehen. Dazu einige Anmerkungen:

-Die Lampe ist handwerklich sicherlich top.
-Ich kenne aber das Leuchtbild der 7xXM-L LED. Das ist für Höhlen bei geringer Helligkeit ziemlich gut. Auf höchster Stufe allerdings kaum zu gebrauchen. Man blendet seine Mitmenschen so dermaßen, die werden dich verfluchen ( eigene Erfahrung ). außerdem ist in wirklich großen Höhlen auch die Reichweite begrenzt. Wenn ich weiß, dass ich in so große Höhlen kömme, nehme ich noch eine starke Handlampe mit.
- die Lampe wäre mir einfach zu groß.
ich bin meistens in kleinen Höhlen unterwegs ( siehe Bild ), da ist ein Akku am Gürtel ziemlich hinderlich.


Es werden 18650er Akkus parallel geschaltet. Je nach geplanter Länge der Tour will ich mehrere Akkupacks machen. Für kurze Höhlengänge mit wenig Platz so 1-2 Akkus, für große Touren so 4-5 Akkus.

Richtig, es werden zwei Taster an der Lampe angebracht, mit denen jeder Kanal einzeln geschaltet werden kann. Einen Hauptschalter wird es nicht geben, das geht dann nur durch Trennen vom Akku.

Selbstbauen lohnt wirklich nicht. Ich habe zur Zeit die Möglichkeit, mir etwas zu bauen, da ich zuhause bin. Es ist nicht meine erste Lampe und ich weiß, worauf es ankommt, daher entfallen die nervigen Tests ( die habe ich auch schon alle hinter mir, aber halt schon vor einiger Zeit ).

Das Gewicht ist zweitrangig. Ich möchte, dass die Lampe von der Temperatur her dauerbetriebsfest ist. Und ich denke, das werde ich bei 8° Umgebungstemperatur ganz gut schaffen.

Gezeichnet habe ich die Lampe mit Google Sketch Up, einer Freeware Version, die sich dafür anbietet. Da aber bald mein Maschinenbaustudium beginnt, will ich schon ordentliche CAD Software erlernen und benutzen.

LG Michael
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: Lichtquelle

RC-Drehteile

TaschenlampeneigenbauSpezi & Ehrenmitglied
4 Juli 2010
6.019
4.611
113
Hessen
Olight Shop
soo, weiter gehts.

zuerst wurden, wie gestern angekündigt, die Plätze für die LEDs und Optiken ausgespindelt:



sieht dann so aus :


Optiken passen auch:


jetzt geht es ans 5mm Plexiglas. Dazu wurde erst grob ein Stück ausgesägt, das Lochbild übertragen und gebohrt:



Das Plexiglas habe ich dann angeschraubt, die Konturen angerissen, abgeschraubt und nachgefräst und gedreht:





Anschließend die Schalterabdeckung gefräst:








und anschließend das ganze zusammengebaut. Jetzt fehlen noch jeweils die LED Einsätze, die Treiber und die Taster muss ich noch einbauen. Morgen Abend soll die Lampe leuchten-ein strammer Zeitplan.



LG Michael
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lampi-on

Flashaholic**
6 Februar 2012
3.046
2.126
113
Schwäbische Alb
Hallo Michael,

immer wieder schön, deine tolle Arbeit in den verschiedenen Stadien, von der Entstehung
bis zum Endprodukt, mitverfolgen zu dürfen/können.:thumbsup:

Danke dafür.:thumbup:

Auf dem 3. Bild ist zu erahnen, dass es ein echtes Schmuckstück wird.

Gruß Hacki:)
 

RC-Drehteile

TaschenlampeneigenbauSpezi & Ehrenmitglied
4 Juli 2010
6.019
4.611
113
Hessen
Sehr schöne Lampe.. aber du passt nicht wirklich durch so ein kleines Loch in der Höhle, oder? :D
Jetzt nicht mehr :D:D Aber damals kam ich durch. Das war auch nur ein extrembeispiel, wir sind häufig in engen Gängen, wo ich am liebsten nichts außer dem Helm dabei habe.

Zur Lampe: Ging nicht viel weiter, hatte mich bei der einen Länge verrechnet und habe jetzt bei der einen LED enorme Platzprobleme. Nach 4h habe ich die LED endlich drin, aber viel Platz zum verkabeln ist nicht mehr. Schauen wir mal, wie das morgen weiter geht.

LG Michael
 
  • Danke
Reaktionen: Simon

fritz15

Flashaholic**
8 Mai 2011
1.008
1.620
113
Aalborg, Dänemark
Hallo,

sehr hübsch!
Man sieht, dass die Fräse auf jeden Fall gute Dienste leistet :thumbup:

Wegen der Plexiglas Platte, ich würde da mal bei Flaschlightlens anfragen, da bekommst du auch größen oder Platten, die nicht gelistet sind.
Ansonsten einfach ne runde Linse bestellen und anschließend bearbeiten.
Dann hast du nochmal ca. 15% mehr Licht...

Hier schaut es irgendwie so aus, wie wenn die Lampe nicht gerade gespannt ist?

Und ich kann dir übrigens nur einen Ausdrehkopf empfehlen. Ich habe die Anschaffung auch lange rausgezögert, aber so ein Teil ist unglaublich praktisch.
Muss ja kein Wohlhaupter sein am Anfang, ich hab einen aus China von Wabeco, der tut es auch.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RC-Drehteile

TaschenlampeneigenbauSpezi & Ehrenmitglied
4 Juli 2010
6.019
4.611
113
Hessen
Moin Fritz,



Danke für den Tipp mit Flashlightlens, da muss ich nochmal nachschauen.

Wie gesagt, die Lampe ist aus Resteteilen entstanden, Zeit für Bestellungen blieb nicht. Ich werde aber deinen Tipp beherzigen und nach und nach die Lampe verbessern.

Die Zeit war so knapp: Ich habe die Lampe 15min vor Abfahrt fertig bekommen. Deswegen ging auch meine Vorstellung hier nicht weiter, das hole ich aber nachher nach.

Vorläufiges Fazit: Der erste Einsatz war ein voller Erfolg. Ich muss mich nicht vor den Scurions verstecken, die Lampe ist unglaublich praktisch und sieht noch gut aus :peinlich:

Für mich eine gute geeignete Kopflampe.

@ Fritz: Ich habe mir das Bild eben mal genauer angeschaut. Du hast Recht, es sieht fast so aus. Ich hatte die Lampe allerdings auf Parallelunterlagen gelegt. Daher dürfte sie eigentlich nicht schief sein. Ob es jetzt schief war oder nicht, im Endeffekt egal, die Lampe funktioniert 100%, und mit dem Auge sieht man keine Unregelmäßigkeit, von daher .... :)

Einen Ausdrehkopf werde ich mir auf jeden Fall mal besorgen. Steht schon länger auf der Wunschliste, aber ich hatte erstmal andere Anschaffungen bevorzugt.

LG Michael
 
17 Februar 2011
9
6
0
Mh,

ich habe den Lampenbau schonmal gesehen. Dazu einige Anmerkungen:

-Die Lampe ist handwerklich sicherlich top.
-Ich kenne aber das Leuchtbild der 7xXM-L LED. Das ist für Höhlen bei geringer Helligkeit ziemlich gut. Auf höchster Stufe allerdings kaum zu gebrauchen. Man blendet seine Mitmenschen so dermaßen, die werden dich verfluchen ( eigene Erfahrung ). außerdem ist in wirklich großen Höhlen auch die Reichweite begrenzt. Wenn ich weiß, dass ich in so große Höhlen kömme, nehme ich noch eine starke Handlampe mit.
- die Lampe wäre mir einfach zu groß.
ich bin meistens in kleinen Höhlen unterwegs ( siehe Bild ), da ist ein Akku am Gürtel ziemlich hinderlich.

LG Michael


Hallo Michael,

falls Du der Michael R.....l bist, ist es nicht verwunderlich, daß Du die 7x XM-L Höhlen-Helmlampe schon mal gesehen hast, denn dann warst Du es der mir sehr netterweise im April 2012 den Lampenkopf gedreht hat.

Falls ja, möchte ich an dieser Stellle nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an Dich sagen.

Deine anderen Lampenbau-Projekte sind auch echt super! :thumbsup:


Beste Grüße und noch viel Spaß bei der Höhlenforschung,
Wolfgang
 

RC-Drehteile

TaschenlampeneigenbauSpezi & Ehrenmitglied
4 Juli 2010
6.019
4.611
113
Hessen
Hach, so klein ist die welt. Ja, ich bin dieser Michael, und jetzt, wo du es sagst, erinnere ich mich auch wieder. Sag doch mal selbst, wie bist du mit dem leuchtbild zufrieden?

LG Michael
 
17 Februar 2011
9
6
0
Hach, so klein ist die welt. Ja, ich bin dieser Michael, und jetzt, wo du es sagst, erinnere ich mich auch wieder. Sag doch mal selbst, wie bist du mit dem leuchtbild zufrieden?

LG Michael

Hallo Michael,

ich bin mit dem Leuchtbild der Helmlampe sehr zufrieden (bin schon seit über 25 Jahren in Höhlen unterwegs und hatte schon alle möglichen Lampen dabei). Hab die Lampe allerdings noch nie im direkten Vergleich mit einer Scurion 1500 gesehen.

Hab am Anfang die 7fach Optik Nr. 261 von Polymer verwendet. Bin dann aber später auf die 7fach Optik Nr. 264 von Polymer umgestiegen (angerauhte Frontfläche, dadurch mehr Streuung und somit etwas breitere und homogenere Ausleuchtung).

Kleiner Vergleich der von mir getesteten 7fach Optiken siehe hier:


http://www.mtb-news.de/forum/t/eige...m-l-u2-3000-lumen.600860/page-3#post-10398783




Beste Grüße
Wolfgang